Terminator

Bitte gebt eure Termine ausschliesslich über unser Online-Formular ein.

Link-Tipps

5 von 31






alle anzeigen

September 2017
M D M D F S S
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

Oktober 2017
M D M D F S S
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          

heute

bis 5 Termine

bis 10 Termine

bis 15 Termine

über 15 Termine

Terminseiten

inforiot
Brandenburg

left-action
Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt

Terminal
Dresden

Bewegungsmelder
Hamburg

Planlos
Bremen

rAuszeit
Hannover

Hermine
Ruhrgebiet

bo-alternativ
Bochum

Plotter
Köln

untergrund
Rhein-Main

Ausrasten
Rhein-Neckar

Kalinka
Karlsruhe

Stressmob
Marburg

Info-Pirat
Nürnberg u.a.

Eroding Empire
London

Kontakt

Internet- und Papierausgabe des Stressfaktors sind zwei getrennte Projekte.

nur Internet:
stressfaktor@squat.net

nur Papier:
papier@squat.net

beide Ausgaben:
termine@squat.net

8 Termine

Sa, 22. Juli 2017

14:00
Dragoner-Areal: Besichtigung

Besichtigung der leerstehenden Räume und Begehung des "Dragoner Areals"
NachbarInnen, KünstlerInnen und stadtpolitische Initiativen laden ein zu einer öffentlichen Begehung der leerstehenden Räumlichkeiten auf dem "Dragoner Areal" und der Präsentation des "Bunten Hauses" – eines Nachbarschafts- und Kulturzentrums für den Stadtteil und die Stadt. Eine politische Zusammenkunft mit Wortbeiträgen, künstlerischen Darbietungen, selbst organisiertem Essen und Getränken. Treffpunkt vor dem "Kopfgebäude" auf dem sog. Dragoner-Areal.

15:00
Wagenburg Lohmühle: Queerfeminist Takeover 2

Ab 15.00 Uhr: veganes Café, Cocktails an der Beach-Bar, Soli-Tattoos im Krankenwagen.
Ab 17.00 uhr (pünktlich): vegane Küfa, Trash*dance-Performance
Konzert: "Alles klar!" (Electrotrashpunk), Record-Release "The Shna" (Grunge, Riotgrrrl), "Body of work" (Live Audio Visual, a circle of dolphins swimming through a sea of noise drone and broken beats), "Carmel Zoum" (linker Dancehall zwischen Dubstep, Drum and Bass, Electro und Trap).
Soli für "Women in exile". Eintritt: Spende.

Kneipe/CaféEssenMusik
18:00
Schokoladen: 27 Jahre Schokoladen - Hoffest

19.00 Uhr Hof: "Pisse" (Theremin Punk), "Häxxan" (Garage) und "Levitations" (Postpunk).
20.00 Uhr Kneipe: "13 Year Cicada" (Noise-Pop), "La Tourette" (Tonia Reeh + Rudi Fischerlehner) + DJs Alex Plush Anders + Bettibo Bikepunk (Punk-Funk-Wave-Beat).
20.00 Uhr Club der polnischen Versager: "Van Weber" (Rock).
22.00 Uhr Acker Stadt Palast: "SleepLab" (Dystopian Dreamworlds).

MusikParty
18:00
Schreina47: Offenes Antifa Treffen

Pegida, AfD und Brandanschläge auf Unterkünfte von Geflüchteten: Die extreme Rechte hat wieder Aufwind in Deutschland. Auch wenn wir dem unseren  Gegenproteste entgegen setzen, bleiben wir dabei bisher meist zu schwach, um den Rechtsruck wirklich zu stoppen. Mit unseren Offenen Antifa Treffen möchten wir dieser Tendenz etwas entgegen setzen. Wir wollen miteinander ins Gespräch kommen, neue Kontakte schmieden, uns koordinieren, kurz: uns besser organisieren.

Treffen
21:00
Abstand: Konzert

"Speed Kobra" (Crust'n'Roll aus Berlin), "Dis Disaster" (Metal Punk aus Israel), "Kyffpack" (Crust'n'Roll aus Berlin), "Degenerated" (Brainmelting Psychobilly Punk aus Berlin).

Musik
22:00
Drugstore: 90er Party

Die trashige Lowbudgetparty mit den größten Hits der 90er. Von 2 Unlimited bis Roxette ist alles dabei. Am Start sind DJane LadyBug (90s Charthits und Eurodance Classics) und DJane Sid (90er Hitparade).

Party
22:00
Zielona Gora: Sommerabend

Aftershow Theke nach der Fiesta de Solidaridad
Wer nach der Fiesta noch Lust auf einen Absacker hat oder einfach eine runde Tischtennis oder Kicker spielen möchte, kann sich gerne in den Stadtteilladen Zielona Góra begeben, der ab ca. 22.00 Uhr seine Türen öffnet, um den Besucher*innen der Fiesta die Möglichkeit zu geben, ihre neu gewonnen Eindrücke bei einem Kaltgetränk zu verarbeiten.

Kneipe/Café
23:00
Køpi: Soliparty Im Köpikeller

Dis/Tanz is a line of soli-parties, with & for queer, feminist and anti-racist projects in need of visibility and solidarity. This time we invite you to dance and play with us in support of Istanbul's trans*home and the House of Women for Empowerment and Emancipation in Athens:
- The Trans*Home / Trans*evi in Istanbul hosts trans* in need of home and elderly trans* lacking healthcare, as well as LGBTIQ refugees and asylum seekers threatened by violence and war. It is self-created house by trans*people of the Istanbul LGBTI Solidarity Association.
- The House of Women for Empowerment and Emancipation is a self organized feminist initiative in Athens. It supports detained women immigrants and refugees through psychological, material and legal aid, conducts regular visits to the hellhole of the “Aliens Police Detention Center”, and builds a network of solidarity.
Post-Punk, New-Wave, Synthwave, Dark 80´s, EBM, Italo-disco, Batcave,
New Romantic and more weird stuff. DJanes: Aurelia Dinamita, Ludi Oktokreuz, Schatten Voraus, Smalltownboi

MusikPartyDis/Tanz Post Punk New Wave Queer