Terminator

Bitte gebt eure Termine ausschliesslich über unser Online-Formular ein.

Link-Tipps

5 von 35






alle anzeigen

November 2017
M D M D F S S
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      

Dezember 2017
M D M D F S S
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

heute

bis 5 Termine

bis 10 Termine

bis 15 Termine

über 15 Termine

Terminseiten

inforiot
Brandenburg

left-action
Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt

Terminal
Dresden

Bewegungsmelder
Hamburg

Planlos
Bremen

rAuszeit
Hannover

Hermine
Ruhrgebiet

bo-alternativ
Bochum

Plotter
Köln

untergrund
Rhein-Main

Ausrasten
Rhein-Neckar

Kalinka
Karlsruhe

Stressmob
Marburg

Info-Pirat
Nürnberg u.a.

Eroding Empire
London

Kontakt

Internet- und Papierausgabe des Stressfaktors sind zwei getrennte Projekte.

nur Internet:
stressfaktor@squat.net

nur Papier:
papier@squat.net

beide Ausgaben:
termine@squat.net

5 Termine

So, 27. August 2017

17:00
Køpi: Konzert am Köpi Wagenplatz

Hamburg Punk Massacra "Instinct Of Survival" (Crust/Hamburg) + "Uppercrust" (Hardcore Punk/Hamburg) + "Liquor Shop Rockers" (Hardcore Punk/Hamburg)
MusikHardcore Punk Crust
18:00
Heinrichplatz (Kreuzberg): Demo

"Wir sind alle Linksunten - Gegen die Illegalisierung linker Strukturen"
Am 25. August 2017 hat das Bundesministerium des Innern das linke, spektrenübergreifende Internetportal Indymedia Linksunten verboten. In Freiburg wurde fünf Wohnungen und das linke Zentrum KTS durchsucht und diverse Speichermedien und Computer beschlagnahmt. Wir solidarisieren uns mit den Betroffenen! Das Verbot ist ein Angriff auf die gesamte Linke! Solidarität mit Indymedia Linksunten!
Route der angemeldeten Demo: Heinrichplatz, Oranienstraße, Adalbertstraße, Kottbusser Tor, Kottbusser Damm, Hermannplatz, Karl-Marx-Straße, Rathaus Neukölln.

Aktion/Protest/Camp
19:00
Lichtblick: Film

"Sacco und Vanzetti"
Peter Millers Dokumentarfilm erzählt die Geschichte der beiden italienischen Migranten und Anarchisten, Nicola Sacco und Bartolomeo Vanzetti, die 1920 in den USA wegen Mordes angeklagt und – nach einem voreingenommen und fragwürdigen Prozess – am 23. August 1927 in Boston hingerichtet wurden. Ihr Leidensweg wurde zum Symbol für den bigotten und intoleranten Umgang mit Migranten und Dissidenten in Amerika. Millionen Menschen auf dem gesamten Globus protestierten seinerzeit für Ihre Sache, und heute, 90 Jahre später, wirkt ihre Geschichte immer noch nach – in Zeiten, in denen bürgerliche Freiheiten und Rechte von Migranten wieder unter Beschuss sind.
Im Film werden Sacco und Vanzettis Gefängnisschriften (gelesen von John Turturro und Tony Shalhoub) und Interviews – u.a. mit Howard Zinn, Arlo Guthrie und Studs Terkel – mit den Spuren, die sie in Kunst und Musik hinterließen, und historischem Filmmaterial verwoben. Durch die Geschichte von Sacco und Vanzetti wird dem Publikum eine universelle und sehr zeitgenössische Erzählung von staatlicher Ungerechtigkeit und menschlicher Widerstandskraft präsentiert.
Eintritt: 6,50/5,50 €.

Film
21:00
Fischladen: Konzert

"Fabian Maddison" (Accoustic Folk Punk aus Bluegrass UK)

Musik
21:00
X-B-Liebig: Experimental Konzert

"Matthew Burnett" (Alisteningexperience from USA), "Warm Stranger" (Computernoise from NZ), "Qui Kuh" (Radioasaninstrument from AU), "Coloccis" (Brokenelectronics from IT). Eintritt: Spende.

Musik