Terminator

Bitte gebt eure Termine ausschliesslich über unser Online-Formular ein.

Link-Tipps

5 von 31






alle anzeigen

Oktober 2017
M D M D F S S
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          

November 2017
M D M D F S S
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      

heute

bis 5 Termine

bis 10 Termine

bis 15 Termine

über 15 Termine

Terminseiten

inforiot
Brandenburg

left-action
Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt

Terminal
Dresden

Bewegungsmelder
Hamburg

Planlos
Bremen

rAuszeit
Hannover

Hermine
Ruhrgebiet

bo-alternativ
Bochum

Plotter
Köln

untergrund
Rhein-Main

Ausrasten
Rhein-Neckar

Kalinka
Karlsruhe

Stressmob
Marburg

Info-Pirat
Nürnberg u.a.

Eroding Empire
London

Kontakt

Internet- und Papierausgabe des Stressfaktors sind zwei getrennte Projekte.

nur Internet:
stressfaktor@squat.net

nur Papier:
papier@squat.net

beide Ausgaben:
termine@squat.net

4 Termine

So, 24. September 2017

13:00
Erreichbar: Veganer Brunch

Veganer Brunch mit Kichererbseneintopf, verschiedenen Salaten, Aufstriche, Kuchen etc. (vieles davon glutenfrei).
Bei verschiedenen Gesprächen mit Menschen mit Kindern, manche Alleinerziehende, kam immer wieder auch das Problem der Kinderbetreuung während Demos, Kundgebungen und anderen Aktionen auf. Unsere Idee war/ist deshalb eine Kinderbetreuung in der Erreichbar. Immer während Demos und anderen Aktionen. Am Sonntag ist Eine von uns beim Brunch und falls ihr mitmachen wollt oder mehr wissen wollt, kommt vorbei oder schreibt an: erreichbar@riseup.net

Essen
17:00
Alexanderplatz: Wahlparty der AfD kritisch begleiten

"Not in our name! Auf die Straße gegen AfD und Rechtsruck" - Neptunbrunnen
Ab 17.00 Uhr die Wahlparty der AfD kritisch begleiten. Traffic Club, Alexanderstraße 7. Ab 19.00 Uhr für die offene Gesellschaft demonstrieren.
Am Sonntag zieht mit der Alternative für Deutschland (AfD) aller Voraussicht nach eine offen rassistische und sexistische Partei in den Bundestag ein. Sie droht sogar als drittstärkste Fraktion die Oppositionsführung zu übernehmen. Damit wird das erste Mal seit dem Ende des Nationalsozialismus eine faschistische Partei im Reichstagsgebäude ihren Platz einnehmen. Die Tabubrüche der letzten Wochen haben die AfD keine Stimmen gekostet. Sie wird wegen, nicht trotz ihrer Menschen- und Demokratieverachtung gewählt. Den Weg dafür haben auch die Parteien der so genannten Mitte bereitet. Sie haben mit ihrer Politik der angeblichen Alternativlosigkeit die soziale Ungleichheit verschärft und ein Klima der Abschottung geschaffen. Davon profitiert die AfD. Mit ihrer Hetze gegen Minderheiten betreibt sie eine weitere Spaltung der Gesellschaft, um in deren Windschatten eine neoliberale Politik fortzusetzen.

Aktion/Protest/Camp
20:00
K9: Politischer Filmabend

"Je lutte donc je suis - Ich kämpfe also bin ich" (Doku, span.,franz., griech. mit dt. UT, 110 min., 2010 von Yannis Youlountas) - Der Film dokumentiert viele der Kämpfe und Solidaritätsbewegungen, die sich in Griechenland und Spanien seit 2008 ereignet haben: Kämpfe gegen Räumungen, Besetzungen von Arbeitsämtern, Widerstand gegen Bullenrepression und Riots aber auch selbstorganisierte Medienprojekte, Migrant*innenforen, Kooperativen und Solidaritätsinitiativen.

Film
20:30
K19 Café: Konzert

"Los Kikes" (HC Punk aus Israel) und "Tanning Bats" (Punk aus Berlin)

Musik