Terminator

Bitte gebt eure Termine ausschliesslich über unser Online-Formular ein.

Link-Tipps

5 von 31






alle anzeigen

Oktober 2017
M D M D F S S
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          

November 2017
M D M D F S S
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      

heute

bis 5 Termine

bis 10 Termine

bis 15 Termine

über 15 Termine

Terminseiten

inforiot
Brandenburg

left-action
Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt

Terminal
Dresden

Bewegungsmelder
Hamburg

Planlos
Bremen

rAuszeit
Hannover

Hermine
Ruhrgebiet

bo-alternativ
Bochum

Plotter
Köln

untergrund
Rhein-Main

Ausrasten
Rhein-Neckar

Kalinka
Karlsruhe

Stressmob
Marburg

Info-Pirat
Nürnberg u.a.

Eroding Empire
London

Kontakt

Internet- und Papierausgabe des Stressfaktors sind zwei getrennte Projekte.

nur Internet:
stressfaktor@squat.net

nur Papier:
papier@squat.net

beide Ausgaben:
termine@squat.net

6 Termine

Fr, 03. November 2017

17:00
KuBiZ: Offene Linke Vernetzungstage

Es bleibt uns schon Mal der morgendliche Schluck Kaffee im Halse stecken, wenn wir durch die neusten Nachrichten scrollen. Manche Schlagzeilen lösen einen tiefen Seufzer aus oder lassen ein wütendes Grollen zurück. Aber gleichzeitig ist da immer wieder dieser Gedanke, dass es nicht so sein muss und die Welt anders sein kann. Deshalb finden unter dem Motto "Gemeinsam Grenzen überwinden - Gemeinsam Mauern durchbrechen" vom 3. bis 5. November 2017 die ersten Offenen Linken Vernetzungstage (OLiVe) in Berlin statt. Wir wollen gemeinsam in Workshops diskutieren, unsere Erfahrungen miteinander teilen, praktische Fähigkeiten voneinander lernen, uns besser kennenlernen und vernetzen. Essen und Getränke stellen wir euch gern zur Verfügung. Abends ist in gemütlicher Kneipen-Runde für Unterhaltung gesorgt. Natürlich wie immer alles für umme! Infos und Programm

Treffen
19:00
Bibliothek der Freien: Vortrag mit Diskussion

"Kropotkin und die Imperiale Lebensweise"
Im Frühjahr 2017 erschien das Buch "Imperiale Lebensweise" von Ulrich Brand und Markus Wissen, in dem die zerstörerische Wirkung des modernen Kolonialismus beleuchtet wird, die Ausbeutung ökologischer und sozialer Ressourcen des Südens zugunsten unseres Lebensstandards. An dieser Situation hat auch eine "ökologische" Politik nichts geändert, zu der sich inzwischen alle Parteien bekennen - der Kapitalismus hat sich bereits bestens damit arrangiert. Die Autoren des Buchs "Imperiale Lebensweise" plädieren daher für einen radikalen Umbau unserer politischen und ökonomischen Verhältnisse und knüpfen mit ihren Thesen an eine Ideentradition an, die mehr als hundert Jahre alt ist: Kropotkins Vision eines ökologischen Anarchismus. Er entwickelte bereits 1899 seine Vision von Kleinbetrieben inmitten von Feldern, getragen von emanzipatorischen Gemeinschaftsformen. Lange Zeit verketzert, erweisen sich ökologisch-anarchistische Konzeptionen bis heute als Inspirationsquelle und können auch den aktuellen Debatten um Post-Wachstum, Imperiale Lebensweise, Selbstorganisation usw. neue Perspektiven eröffnen.

Diskussion/Vortrag
20:00
Drugstore: Nox A Carnival Vol. 5

Zwei Abende mit insgesamt 10 Bands, bei freiem Eintritt und fabelhafter Kulisse. Freut euch auf eine abwechslungsreiche Bandbreite an harten Klängen und mitreißenden Melodien. Aber dieses Festival bietet nicht nur was für die Ohren, sondern auch was für die Augen. Die Damen des Pyrocircus werden eine faszinierende Feuershow hinlegen und die Clowns und Harlekins rund um "Clowned" werden uns ebenfalls beehren.
Am Freitag dürft ihr folgenden Performances beiwohnen: "Madmans Esprit" (Gothic, Black Metal aus Seoul, Korea - Berlin), "Mora Band" (Modern Grunge aus Berlin), "What's Left Behind" (Metalcore, Melodic Deathmetal aus Berlin), "Grott" (Death Metal, Crust aus Berlin), "Torture Pit" (Death, Thrash, Core aus Berlin).

Musik
20:00
Sama-Café: Zirkus DaDa

Offene Bühne mit Spezialguest (Gäste, die spielen wollen bitte beim Team melden). Benny BaupunQ, Grog Grogsen, Olaf Bahn und... vielen mehr.
Auf den Berliner Straßen kann man dem Mainstream bei seinem dreckigen Tagesgeschäften zusehen, während die großartigsten GEMA-freien Künste und grandiose Erstlings-Werke auf unserer offenen Bühne dem Brainless-to-go Alltag trotzen.
Ab 21.00 Uhr beginnt der 1. Akt des DaDa-Varieté mit Performance, Lese- und Sprachbeiträgen. Jetzt verlieren wir den Überblick und zimmern mit euch, ein sich intuitiv ergebenen Abend mit bis zu 8 Stunden Show mit Pausen zusammen.
Besonderheiten dieses Abends: Benny BaupunQ feiert seinen Geburtstag mit Trump-Olien springen, Bottle-Kontrole vom Bautrupp-Nord, ein brotloser Künstler wird versteigert, aber alles verraten wir euch nicht im Vorraus.
Technik: Bring dein eigenes Instrument mit und ggf. ein Anschlusskabel ("große Mono-Klinke").

Musik
20:00
Vetomat: Das akustische Wohnzimmer

Wir sind zurück! Anfang November laden wir wieder im Vétomat zum Akustischen Wohnzimmer mit offener Bühne/Open Mic Night für Singer-Songwriter, kleine Acoustic-Sets und andere musikalische Beiträge. Kommt vorbei und hört zu oder bringt eure Instrumente mit und spielt selbst. Unser Special Guest dieses Mal: Maria Marachowska. Hausband: "Pleasure Trips".

Musik
21:00
Tommy-Weisbecker-Haus: Grindcore Fachtagung

"Gadget" (Grindcore aus Schweden), "Implore" (Death-Grind), "Fubar" (Grindcore aus Niederlande), "Henry Fonda" (Powerviolence aus Berlin), Blast Beat Contest.

Musik