Terminator

Bitte gebt eure Termine ausschliesslich über unser Online-Formular ein.

Link-Tipps

5 von 35






alle anzeigen

Dezember 2017
M D M D F S S
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Januar 2018
M D M D F S S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

heute

bis 5 Termine

bis 10 Termine

bis 15 Termine

über 15 Termine

Terminseiten

inforiot
Brandenburg

left-action
Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt

Terminal
Dresden

Bewegungsmelder
Hamburg

Planlos
Bremen

rAuszeit
Hannover

Hermine
Ruhrgebiet

bo-alternativ
Bochum

Plotter
Köln

untergrund
Rhein-Main

Ausrasten
Rhein-Neckar

Kalinka
Karlsruhe

Stressmob
Marburg

Info-Pirat
Nürnberg u.a.

Eroding Empire
London

Kontakt

Internet- und Papierausgabe des Stressfaktors sind zwei getrennte Projekte.

nur Internet:
stressfaktor@squat.net

nur Papier:
papier@squat.net

beide Ausgaben:
termine@squat.net

15 Termine

Sa, 18. November 2017

14:00
Rathaus Neukölln: Kundgebung

"Grüne Freiräume bewahren"
Der Gemeinschaftsgarten Prachttomate wird Stück um Stück weggekündigt. Grundstücksspekulant*innen kassieren ab. Investor*innen ebenfalls, vermutlich mit dem Bau von exklusiven Eigentumswohnungen. Langjährig aufgebaute Kiezstrukturen werden somit zerstört. Die Politik sieht keine Handlungsoption. Auch weitere Gärten und viele andere selbstverwaltete nichtkommerzielle Freiräume sind bedroht, kämpfen um ihren Erhalt und gegen den Ausverkauf der Stadt. Ein Netzwerk urbaner Gärten lädt ein zur GRÜNgebung. Her mit der grünen, selbstbestimmten, sozialen weil von den Menschen selbst gestalteten Stadt!

Aktion/Protest/Camp
15:00
Zielona Gora: Kinderkino

"The Lego Movie", wie immer mit Popcorn und Kuchen, falls wer welchen backt...

KinderaktivitätFilm
18:00
U-Bhf. Möckernbrücke: Frei(t)räume Demo

Unsere Frei(t)räume sind Wohnprojekte, Werkstätten, Gemeinschaftsküchen, Kneipenkollektive, Infoläden, Wagenplätze und vieles mehr. Diese sind selbstverwaltet und von der Politik scheinbar unerwünscht. Es gibt viele bedrohte Projekte, wie Potse, Drugstore, Linie 206, R 94 oder Rote Insel. Es ist Zeit, raus aus der Komfortzone zukommen und gemeinsam für unsere Freiräume zu kämpfen. Für mehr Eigeninitiative und Solidarität! Infos

Aktion/Protest/Camp
19:00
Schokoladen: Konzert

"Zona 84" (Punkrock aus Argentinien) und "6 Gramm Caratillo" (Punk aus Berlin)

Musik
20:00
Bunte Kuh: Konzert

Ein Abend voll mit Metalcore mit "The Entire Past", "Hope Never Dies", "The Sky Below".

Musik
20:00
Café Cralle: Infoveranstaltung

"Gruppe Freital – organisierte Nazis in Sachsen"
Seit langem ist Sachsen als rechte Hochburg bekannt, 2015 erreichten rechte und rassistische Gewalttaten einen erneuten Höhepunkt: Dutzende Geflüchtetenunterkünfte wurden angezündet, mit Sprengsätzen angegriffen, von Horden sogenannter besorgter Bürger belagert. Es gab ein erschreckendes Durchhaltevermögen bürgerlicher und rechtsradikaler Proteste gegen Geflüchtete. In Freital entstand aus einer "Bürgerwehr" eine Gruppe, die Angriffe und Anschläge gegen Geflüchtete und deren Unterstützer_innen verübte. Gegen diese sogenannte "Gruppe Freital" läuft seit März ein Gerichtsverfahren wegen Bildung einer terroristischen Vereinigung. Bewohner*innen des ebenfalls angegriffenen Hausprojekts Mangelwirtschaft haben sich trotz staats- und herrschaftskritischer Ansichten für eine Nebenklage entschieden. Im Vortrag werden Personen aus Dresden über die Strukturen, Mitglieder und Taten der "Gruppe Freital", die Ermittlungen und das Gerichtsverfahren berichten. Außerdem wollen sie von ihren Erfahrungen als Nebenkläger_innen erzählen, diese Rolle kritisch beleuchten und darüber diskutieren.

Diskussion/Vortrag
20:30
K19 Café: Konzert

"Wild Mohicans" (HC Punk aus Portland/USA), "Shallow Talk" (Punk aus Flensburg) und "Szrama"(HC Punk aus Berlin)

Musik
21:00
Rauchhaus: Soliparty

Soliparty für die Solizimmer-Initiative
Live-Musik: "Eat My Fear" (Vegan Hardcore), "Erring Soda" (Queercore Punk), "Subverse" (Anarcho-Punk).
Danach Aftershow-Party: Knust & Keule feat. Gruml - Bøllersounds (Bunte Tüte aus Punk und Hardcore).
Alle Einnahmen kommen der Solizimmer-Initiative zugute, die Wohnraum für Geflüchtete organisiert und finanziert.Eintritt: Spende.

MusikParty
21:00
Kastanienkeller: Konzert

Gandula-Fest mit "ZA!", "Sara Fontán" (Barcelona) und "13Year Cicada" (Experimental Noise-Pop aus Berlin/Leipzig).

Musik
21:00
Drugstore: Konzert

"Hop Kid" (Bluescore Dancehall aus Berlin), "Y Wai" (Riffs and Rythms aus Berlin), "Chaos Commute" (Power-Rock-Duo aus Berlin).

Musik
21:00
Lauschangriff: Soli-Party

Soli-Party für das Medienkollektiv Left Report
Tendenziöse Berichte in der rbb-Abendschau kotzen dich an? In keiner deiner Tageszeitungs-Apps kannst du etwas darüber lesen, was dich wirklich interessiert? Dein Gesicht ist nach dem 1. Mai schon wieder auf Seite 3 der Bild-Zeitung gelandet? Gut, dass es linke und unabhängige Medienkollektive wie Left Report gibt, die dort berichten, wo Menschen etwas in Bewegung setzen (wollen), einen Gegenpol zur Massenmedien-Landschaft bilden und dabei konsequent die Anonymität der Protagonist*innen linker Kämpfe wahren.
Damit wir das auch weiterhin machen können, brauchen wir Geld. Deshalb kommt ins großartige "Lauschangriff" und feiert und trinkt mit uns bis in den Morgen.
DJ-Teams: Alma Rebelde + Anartox sowie Lucha Amada. Genre: Ska, Latin, Cumbia & Hip-Hop.
Eintritt: Spende.

Party
21:00
Zielona Gora: Ska Punk Reggae Niter

Feinste Mucke, leckere Longdrinks, free Kicker mit DJ Pablo (Punk, Oi), Selectah Shottaman & Chris Original (Boss Reggae, Early Reggae, Rocksteady), DJ Marco (Punk, Oi, Glam, HC) und Starl 69 (Boss Reggae, Early Reggae, Rocksteady).

Kneipe/Café
21:30
Supamolly: Konzert

"Ponys auf Pump" (Punk Rock), "Krise" (HC Punk) und "Krachmaninov" (Punk). Anschliessend DJ.

MusikParty
22:00
Køpi: Konzert im AGH

"Primer Regimen" (Punx Bogotá, Colombia) - "Dead Hero" (ooch Punx Bogotá, Colombia) - "Dözix" (dirty immigrant Punk, Berlin, Schlant)
MusikPunk Crust Konzert
23:00
Tommy-Weisbecker-Haus: Party

"Flowers Of Romance" mit DJ Terrorwave (Synth Wave Postpunk Minimal Electro)

Party