Terminator

Bitte gebt eure Termine ausschliesslich über unser Online-Formular ein.

Link-Tipps

5 von 35






alle anzeigen

Dezember 2017
M D M D F S S
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Januar 2018
M D M D F S S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

heute

bis 5 Termine

bis 10 Termine

bis 15 Termine

über 15 Termine

Terminseiten

inforiot
Brandenburg

left-action
Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt

Terminal
Dresden

Bewegungsmelder
Hamburg

Planlos
Bremen

rAuszeit
Hannover

Hermine
Ruhrgebiet

bo-alternativ
Bochum

Plotter
Köln

untergrund
Rhein-Main

Ausrasten
Rhein-Neckar

Kalinka
Karlsruhe

Stressmob
Marburg

Info-Pirat
Nürnberg u.a.

Eroding Empire
London

Kontakt

Internet- und Papierausgabe des Stressfaktors sind zwei getrennte Projekte.

nur Internet:
stressfaktor@squat.net

nur Papier:
papier@squat.net

beide Ausgaben:
termine@squat.net

6 Termine

Mi, 29. November 2017

19:00
Schokoladen: Konzert

"Bleedingblackwood" und "Martina Bertoni / Hekla"

Musik
19:00
Baiz: Infoveranstaltung

"Atem, jetzt! Part II: Strategien und Konzepte für den alltäglichen Kampf gegen AfD, neue und alte Rechte und die schleichende Verrohung der Zivilgesellschaft.
Dass mit der AfD 92 braune Zombies in den Bundestag einziehen und sie entsprechend der Finanzierung von Parteien für die politische und parlamentarische Arbeit bis zu 400 Millionen Euro vom Staat erhalten werden, ist Anlass sich in Kotzkrämpfen zu winden. Nützen tut das nichts, es sei denn, mensch erwischt dabei einen von ihnen... In Schockstarre verfallen nützt auch nichts, zur Tagesordnung überzugehen wäre ein gefährlicher Fehler!
Nachdem wir im Oktober eher in die Breite diskutiert haben, werden wir im November konkreter und wollen uns über Möglichkeiten des alltäglich Widerstands austauschen. Was verbirgt sich hinter StammtischkäpferI*nnen-Ausbildung? Wie kann mensch Kampagnen gestalten die anders als dröge daherkommen? Wie beziehen wir im öffentlichen Raum Stellung und gestalten ihn jenseits von Konsumaufforderung und Verbotsschildern? Wie kann es gelingen dem Mainstream der Beliebigkeit etwas entgegenzusetzen? Darüber und über alles, was sonst so anliegt, wollen wir reden. Diesmal sind auf dem Podium InitatorI*nnen der StammtischkämpferI*nnen-Ausbildung, AktivistI*nnen aus der queeren Szene und VertreterI*nnen des BBgR (Berliner Bündnis gegen Rechts), dazu gibt es Kurzfilme gegen Rechts.

Diskussion/VortragFilm
19:00
Wagenburg Lohmühle: Mittwochskino

"Salz der Erde" (USA 1953, 92 Min., Originalfassung engl./span., R.: H. Bibermann) - Der dokumentarische Spielfilm geht auf einen wirklichen Streik zurück, der sich 1950 in Silver-City/New Mexiko ereignete. Ein Klassiker unter den Streikfilmen, der Arbeitskampf mit Fragen des Rassismus und Frauenemanzipation verknüpft.
19.00 Uhr Suppe, 20.00 Uhr Film.

Film
19:30
Aquarium, Skalitzer Str. 6 (hinter Südblock): Diskussion

"Das Rote Berlin - Strategien für eine sozialistische Stadt"
Einladung zu Veranstaltungsreihe und Strategiedebatte zur Durchsetzung von Wohnraum für alle, organisiert von der Interventionistischen Linken Berlin.
In der ersten Veranstaltung mit dem Titel "Sand im Getriebe - Den privaten Wohnungsmarkt regulieren oder überwinden?" diskutieren Andrej Holm (Stadtsoziologe, Berlin), Lisa Vollmer (Stadt von Unten/Bauhaus-Universität Weimar) und die IL Berlin.

Diskussion/Vortrag
21:00
Vetomat: Konzert

"Ken Parsons" (guitar and celtic harp with comical, poetical and sometimes political lyrics)
Musik
21:00
Kastanienkeller: Schwarzlichttischtennis Saisonstart

Endlich Winter! Jetzt könnt ihr wieder unsere wöchentliche, sportliche Veranstaltung vorschieben, um mal in Ruhe ein paar Bierchen im K-Keller zu stemmen. Für den Fall der Fälle ist die Tischtennisplatte trotzdem aufgestellt. Ab jetzt jeden Mi. bis die Kastanien blühen.

Kneipe/Café