Terminator

Bitte gebt eure Termine ausschliesslich über unser Online-Formular ein.

Link-Tipps

5 von 35






alle anzeigen

Dezember 2017
M D M D F S S
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Januar 2018
M D M D F S S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

heute

bis 5 Termine

bis 10 Termine

bis 15 Termine

über 15 Termine

Terminseiten

inforiot
Brandenburg

left-action
Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt

Terminal
Dresden

Bewegungsmelder
Hamburg

Planlos
Bremen

rAuszeit
Hannover

Hermine
Ruhrgebiet

bo-alternativ
Bochum

Plotter
Köln

untergrund
Rhein-Main

Ausrasten
Rhein-Neckar

Kalinka
Karlsruhe

Stressmob
Marburg

Info-Pirat
Nürnberg u.a.

Eroding Empire
London

Kontakt

Internet- und Papierausgabe des Stressfaktors sind zwei getrennte Projekte.

nur Internet:
stressfaktor@squat.net

nur Papier:
papier@squat.net

beide Ausgaben:
termine@squat.net

2 Termine

So, 28. Januar 2018

15:00
Kalabal!k: Anti-google-Café face2face

Jeden 2. und 4. Sonntag im Monat, ab 15.00 Uhr: Das Café face2face ist ein Bezugspunkt für einen informellen und selbstorganisierten Kampf gegen den Google Campus in der Ohlauer Straße in Kreuzberg. Es bietet Raum für Begegnung, Austausch, Information, Diskussion und Koordination, um gemeinsam einen Kampf gegen die Eröffnung des Google-Campus in Kreuzberg zu führen. Ohne den Appell an Politik, ohne mit der Herrschaft zu verhandeln, sondern ein kreativer und direkter Kampf.

Kneipe/Café
20:00
Baiz: Film

"Algier: Mekka der Revolutionäre" (Frankreich 2014, R.: Ben Salama)
Filmreihe anlässlich des antifaschistischen-internationalistischen Blocks auf der Luxemburg-Liebknecht-Demonstration am 14.01.2018.
Ab den 1960er Jahren kämpften immer mehr Länder um Unabhängigkeit vom Kolonialismus und Unterdrückung. Befreiungsbewegungen wurden dagegen weltweit von imperialistischen und kolonialen Mächten verfolgt. Ab 1962, im Algerien der Staatspräsidenten Ahmed Ben Bella und Houari Boumediene, fanden viele von ihnen ein politisches Exil in der Hauptstadt Algier. Zahlreiche Niederlassungen von antikolonialen Gruppen, wie dem African National Congress (ANC) mit Nelson Mandela, fanden hier bedeutende Rückzugsräume. Die Dokumentation beleuchtet die Bedeutung Algeriens für verfolgte antikoloniale und antirassistische Bewegungen weltweit.

Film