Terminator

Bitte gebt eure Termine ausschliesslich über unser Online-Formular ein.

Link-Tipps

5 von 35






alle anzeigen

Juni 2018
M D M D F S S
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

Juli 2018
M D M D F S S
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          

heute

bis 5 Termine

bis 10 Termine

bis 15 Termine

über 15 Termine

Terminseiten

inforiot
Brandenburg

left-action
Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt

Terminal
Dresden

Bewegungsmelder
Hamburg

Planlos
Bremen

rAuszeit
Hannover

Hermine
Ruhrgebiet

bo-alternativ
Bochum

Plotter
Köln

untergrund
Rhein-Main

Ausrasten
Rhein-Neckar

Kalinka
Karlsruhe

MD linksdrehend
Magdeburg

Stressmob
Marburg

Info-Pirat
Nürnberg u.a.

Eroding Empire
London

Kontakt

Internet- und Papierausgabe des Stressfaktors sind zwei getrennte Projekte.

nur Internet:
stressfaktor@squat.net
unser GPG-Key

nur Papier:
papier@squat.net
Papier GPG-Key

beide Ausgaben:
termine@squat.net

Alle Veranstaltungsorte und Projekte, die hier zukünftig ihre Termine lesen wollen, beachten bitte die Hinweise auf unserer Kontaktseite.

5 Termine

So, 11. Februar 2018

14:00
Leopoldplatz: Demo

"Stop all deportations!"
In Berlin, deportations happen all the time, in refugee accommodation centers in our neighbourhood; or in apartments around the corner. Every night, the danger of police raids looms: people are taken out of their beds and forced on deportation planes. While most of Berlin sleeps, the German border system enacts its ruthless practice.
When the state unleashes this kind of violence, it is up to us to stand in their way. It is our collective strength that can create underground networks of practical solidarity. Let us not sleep through their deportation raids, but instead organise ourselves to resist and fight for the right to stay for everyone!

Aktion/Protest/Camp
15:30
Meuterei: Mietberatung

In Kooperation mit dem Bündnis "Zwangsräumung verhindern".

Beratung/Hilfe/Sprechstunde
17:00
Kalabal!k: Lesung

"Ich kann schlafen wenn ich Tot bin - work hard, Stack checks". Neoliberaliusmus im populären deutschsprachigen Gangstra-Rap.
Bushido, Sido und Kollegah: Gagsta-Rap wird meistens in Verbindung mit Sexismus gebracht. Mit den neoliberalenb Tendenzen und im Endeeffekt herrschaftsstabilisierenden Texten wurde sich bis jetzt nur wenig auseinandergesetzt.
Gangsta-Rap kann als gutes Beispiel herangezogen werden, um aufzuzeigen, inwieweit sich neoliberales Denken im Alltag wiedefinden lässt. Das Buch beschäftigt sich mit der Reproduktion einer neoliberalen Ideologie in deutschsprachigen Gagsta-Rap-Texten.

Lesung
18:00
Meuterei: Film

"Die Strategie der Schnecke" - in der kolumbianische Tragikomödie soll ein Haus geräumt und die Bewohner_innen auf die Straße gesetzt werden.

Film
19:00
Wild Wedding: Konzert

"Swanmay" (in-your-face-fuzz-doom-stoned-rock), "Timestone" (Progressive-Psychedelic-Doom), "Kröte" (Stoner-Desertrock)

Musik