Terminator

Bitte gebt eure Termine ausschliesslich über unser Online-Formular ein.

Link-Tipps

5 von 35






alle anzeigen

Juli 2018
M D M D F S S
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          

August 2018
M D M D F S S
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    

heute

bis 5 Termine

bis 10 Termine

bis 15 Termine

über 15 Termine

Terminseiten

inforiot
Brandenburg

left-action
Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt

Terminal
Dresden

Bewegungsmelder
Hamburg

Planlos
Bremen

rAuszeit
Hannover

Hermine
Ruhrgebiet

bo-alternativ
Bochum

Plotter
Köln

untergrund
Rhein-Main

Ausrasten
Rhein-Neckar

Kalinka
Karlsruhe

MD linksdrehend
Magdeburg

Stressmob
Marburg

Info-Pirat
Nürnberg u.a.

Eroding Empire
London

Kontakt

Internet- und Papierausgabe des Stressfaktors sind zwei getrennte Projekte.

nur Internet:
stressfaktor@squat.net
unser GPG-Key

nur Papier:
papier@squat.net
Papier GPG-Key

beide Ausgaben:
termine@squat.net

Alle Veranstaltungsorte und Projekte, die hier zukünftig ihre Termine lesen wollen, beachten bitte die Hinweise auf unserer Kontaktseite.

9 Termine

So, 25. März 2018

15:00
Sama32: Kinderfilmclub

Offen ab 14.30 Uhr. Beginn des Films für Kinder um 15.00 Uhr. Wir zeigen: "Ab durch die Hecke" (FSK 0). Ab jetzt jeden 4. Sonntag im Monat Kinderfilmclub im Sama.

KinderaktivitätFilm
15:30
Meuterei: Sozialberatung

15.30-17.00 Uhr kostenlose Beratung: Alles rund zu Fragen des Lebensunterhaltes in Zusammenarbeit mit laser e.V.

Beratung/Hilfe/Sprechstunde
17:30
Kallasch&-Moabiter Barprojekt (Unionstr 2): Vortrag

"Nur noch kurz die Welt retten? Voluntourismus im Fokus"
Die Zugvögel – Grenzen überwinden e.V. laden ein zu einem Vortrag zum Thema Kurzzeitfreiwilligendienste. Voluntourismus = Volunteering + Tourismus.
Der Begriff "Voluntourismus" verbindet zwei Wörter, die auf den ersten Blick vielleicht gegensätzlich erscheinen: als Freiwillige*r bin ich doch kein Tourist? Doch viele der Angebote, die versprechen Freiwillige an die Orte zu bringen, wo Hilfe gebraucht wird, wirken bei genauerem Hinsehen eher als ein „Egotrip ins Elend„. Kurzzeitfreiwilligendienste kommerzieller Anbieter sind im Trend und sehr genau auf die Wünsche und Vorstellungen junger Erwachsener aus dem globalen Norden zugeschnitten. Doch welche Auswirkungen hat dies auf postkoloniale Strukturen und globale Machtverhältnisse? Welche Folgen haben Kurzzeitfreiwilligendienste für Einsatzstellen und Menschen vor Ort?
Die Vortragende Alice Blum war am Forschungsprojekt "Volunteer work as a neocolonial practice – racism in transnational education" beteiligt.

Diskussion/Vortrag
18:00
Regenbogenfabrik: Kino

"Lesvos: The Beautiful Prison." Dokumentarfilm und Gespräch.
Der Dokumentarfilm folgt im Jahr 2017 fünf Frauen auf der Insel Lesbos und erzählt von einer einzigartigen Situation aus verschiedenen Perspektiven – Geflüchtete, Einheimische und freiwillige Helferinnen erzählen, was sie erlebt haben: von Flucht und Rettung, von katastrophalen Bedingungen im Camp Moria, aber auch vom Leben außerhalb des Camps. Hier schaffen Einheimische, Neuankömmlinge und AktivistInnen in Gemeinschaftsküchen, besetzten Gebäuden und auf der Straße gemeinsam Raum für Freiheit, Würde und Autonomie. Die Erfahrung der Solidarität bringt ein Geben und Nehmen auf allen Seiten, verändert und bereichert.
Nach dem Film freuen wir uns auf ein Gespräch mit den FilmemacherInnen und mit AktivistInnen verschiedener Initiativen, die von ihren Erfahrungen berichten. Außerdem werden die neuen EU-Regelungen vorgestellt, welche die Möglichkeit auf Asyl weiter verringern und die Rechte der Asylsuchenden einschränken sollen. Wir wollen gemeinsam weiter nach Aktionsmöglichkeiten suchen.
Eintritt: 5 €

Diskussion/VortragFilm
18:00
Meuterei: Film (Doku)

"Ekumenopolis - Stadt ohne Grenzen" (TR 2012, 88 Min., OmdU) - In ausdrucksstarken Bildern und mit bemerkenswerten Interviews wird die Geschichte der neoliberalen Zerstörung Istanbuls erzählt. Es ist das Istanbul, das in kurzer Zeit von 15 auf 30 Millionen Einwohner wächst. Es ist das Istanbul, wo die Anzahl der Autos von 2 auf 6 Millionen anschwillt. Es ist das Istanbul der Zukunft, das die ganze Region verschlingt. Es ist das Istanbul, mit dem Big Player Monopoly spielen, während sie es in eine Global City verwandeln.

Film
19:00
Liebigstr. 34 (F'hain): Queer-feminist movie night

7pm liebig34 soli-küfa (vegan)
8pm movie: "Desire will set you free".
The second film by writer/director Yony Leyser. (2016) Desire Will Set You Free is a feature queer-film that explores life in contemporary Berlin with an often critical and sometimes humorous eye. Based on a true story.

FilmEssenQueer
20:00
KvU: Theater

Act Absurdum präsentiert: "B. Travens Totenschiff"
Die Berliner Anarcho-Theatergruppe Act Absurdum hat B. Travens Klassiker adaptiert, und zeigt ein Theaterstück, das von einem passlosen Seemann handelt, der in den 20er Jahren des 20. Jahrhunderts durch Europa irrt, wo er von einem Land ins andere abgeschoben wird, bis er schließlich auf der Yorrike landet - einem Totenschiff, das nur noch fährt um zu sinken und eine Versicherungsprämie für die Kompanie einzufahren.
Ein sarkastischer und zugleich eindringlicher Beitrag zum Thema Grenzen und Ausbeutung. Für alle, die die Premiere verpasst haben oder nicht genug bekommen. Eintritt: Spende.

Theater
20:30
Schokoladen: Lesung

"Der Präsident der vereinigten Staaten #3"

Lesung
22:00
KØPI: Konzert im Koma F

"Overload" (Streetpunk / UK) +  "Mörk Molne" (Dark Punk / Sweden) +  "Heavy Bleeding" (Dark Crust Punk)
MusikPunk Konzert