Terminator

Bitte gebt eure Termine ausschliesslich über unser Online-Formular ein.

Link-Tipps

5 von 35






alle anzeigen

September 2018
M D M D F S S
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Oktober 2018
M D M D F S S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

heute

bis 5 Termine

bis 10 Termine

bis 15 Termine

über 15 Termine

Terminseiten

inforiot
Brandenburg

left-action
Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt

Terminal
Dresden

Bewegungsmelder
Hamburg

Planlos
Bremen

rAuszeit
Hannover

Hermine
Ruhrgebiet

bo-alternativ
Bochum

Plotter
Köln

untergrund
Rhein-Main

Ausrasten
Rhein-Neckar

Kalinka
Karlsruhe

MD linksdrehend
Magdeburg

Stressmob
Marburg

Info-Pirat
Nürnberg u.a.

Eroding Empire
London

Kontakt

Internet- und Papierausgabe des Stressfaktors sind zwei getrennte Projekte.

nur Internet:
stressfaktor@squat.net
unser GPG-Key

nur Papier:
papier@squat.net
Papier GPG-Key

beide Ausgaben:
termine@squat.net

Alle Veranstaltungsorte und Projekte, die hier zukünftig ihre Termine lesen wollen, beachten bitte die Hinweise auf unserer Kontaktseite.

5 Termine

Di, 17. April 2018

19:00
Zielona Góra: Küfa + Vortrag

Corasol kocht wieder leckeres veganes Essen für Euch. Diesmal gibt es einen Vortrag von FaulenzA über ihr Buch "Support your sisters not your cisters - Über Diskriminierung von Trans*Weiblichkeiten".

Diskussion/VortragEssen
19:30
Lichtblick: Film

"Das Gegenteil von grau". Von Freiraum- und Wohnkämpfen über Solidarische Landwirtschaft bis hin zur Refugees' Kitchen. Kino-Aufführung des Dokumentarfilms auf deutsch mit englischen Untertiteln, in Anwesenheit des Filmemachers. Eintritt: 6,50/5,50 €.

Film
20:00
New Yorck im Bethanien: Sinema Jazeera

"The Cut" (Türk./BRD/FR/IT/P/Russ. 2014, 133 Min., armenisch./türk./arab./engl. mit dt. UT, R.: Fatih Akin) - Das Osmanische Reich im Jahr 1915: In der Stadt Mardin werden eines Nachts sämtliche armenische Männer von der türkischen Gendarmerie zusammengetrieben, darunter auch der Schmied Nazaret. Wie viele andere auch wird er von seiner Familie getrennt und muss in der Wüste Zwangsarbeit verrichten. Als die verschleppten Männer umgebracht werden sollen, überlebt Nazaret durch viele glückliche Umstände und kann flüchten, zunächst ohne bestimmtes Ziel. Schließlich erfährt er, dass seine Zwillingstöchter den Genozid an den Armenier_innen überlebt haben. Nazaret begibt sich auf eine rastlose Suche nach den Mädchen, die ihn von der syrischen Wüste über Kuba bis in die Prärie North Dakotas führt...
Der Tresen ist ab 19.30 Uhr offen, mit veganen Schnittchen und Knabbereien. Eintritt: Spende.

Kneipe/CaféFilm
21:00
: Hedothek

"Contemporary Cunt - Die Darstellung der weiblichen Genitalien im popkulturellen Kontext"
Das weibliche Geschlechtsorgan hat als Objekt von Lust und Begehren einerseits, aber auch von Angst und Hass andererseits, eine lange Tradition. Dieser Vortrag beleuchtet zeitgenössische popkulturelle Deutungen der Vagina und Vulva und gibt einen Einblick in die Geschichte eines uralten Tabus.
Vortrag, Diskussion, Häppchen, Musik... - es lädt der Salon der Hedonistischen Internationalen.

Diskussion/Vortrag
21:00
KØPI: Konzert im Koma F

"Matschmashine" (Crust) + "Lasterkadaver" (Sludge Impro Duo) + "Schmandmeister" (Noise Crust)
Punk / Crust / Sludge