Terminator

Bitte gebt eure Termine ausschliesslich über unser Online-Formular ein.

Link-Tipps

5 von 36






alle anzeigen

Dezember 2018
M D M D F S S
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            

Januar 2019
M D M D F S S
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      

heute

bis 5 Termine

bis 10 Termine

bis 15 Termine

über 15 Termine

Terminseiten

inforiot
Brandenburg

left-action
Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt

Terminal
Dresden

Bewegungsmelder
Hamburg

Planlos
Bremen

rAuszeit
Hannover

Hermine
Ruhrgebiet

bo-alternativ
Bochum

Plotter
Köln

untergrund
Rhein-Main

Ausrasten
Rhein-Neckar

Kalinka
Karlsruhe

MD linksdrehend
Magdeburg

Stressmob
Marburg

Info-Pirat
Nürnberg u.a.

Eroding Empire
London

Kontakt

Internet- und Papierausgabe des Stressfaktors sind zwei getrennte Projekte.

nur Internet:
stressfaktor@squat.net
unser GPG-Key

nur Papier:
papier@squat.net
Papier GPG-Key

beide Ausgaben:
termine@squat.net

Alle Veranstaltungsorte und Projekte, die hier zukünftig ihre Termine lesen wollen, beachten bitte die Hinweise auf unserer Kontaktseite.

8 Termine

Mo, 23. April 2018

16:00
New Yorck im Bethanien: Antikriegscafé

Kaffee trinken, Kekse essen, sich über Krieg und Militarisierung austauschen. Diesen Monat Thema: "Digitaler Krieg". Heute: "Alghoritmische Kriegsführung: Google und das Militär".
Kneipe/CaféDiskussion/Vortrag
18:00
FAU-Lokal: Mietrechtsberatung

Jeden 4. Montag im Monat in Kooperation mit Rechtsanwältin Carola Handwerg.
Beratung/Hilfe/Sprechstunde
19:00
Magdalenenstr. 19 (Lichtenberg): Film

Die Kinder von Golzow Teil 4: "Onkel Willy"
Einmal im Monat wollen wir die dokumentarische Langzeitbeobachtung "Die Kinder von Golzow" nutzen, um uns weiter mit dem Alltag in der DDR auseinanderzusetzen.  Die Doku zeigt exemplarisch an 18 Schülerinnen und Schülern einer Dorfschule im Oderbruch, wie mensch in der DDR aufwuchs und welche biografischen Brüche die einzelnen nach 1989 hinlegen konnten oder mussten. Nach den Filmen wollen wir jeweils mit euch diskutieren. Im April zeigen wir: "Die Geschichte vom Onkel Willy aus Golzow": Willy, der erste, der aus der Klasse eine Familie gründet. Nicht ohne Probleme. Nach der Scheidung von seiner ersten Frau bleibt die Familie mit zwei Kindern dennoch in der gemeinsamen Wohnung. Als eine neue Liebe ihn zum Umzug nach Wittenberg bewegt und er sich von den Kindern auch örtlich entfernt, wird er zum "Onkel", der nur noch sporadisch auftaucht. Parallel geht es in dieser Einzelbetrachtung um die Entwicklung bzw. Abwicklung der Landwirtschaftlich Produktionsgenossenschaft (LPG). Die Filme werden mit englischen Untertiteln gezeigt. Achtung: Der Raum ist (noch) nicht barrierefrei.
Film
19:00
Schokoladen: Konzert

thirsty & miserable: "Big|Brave" (Noiserock/Slowcore, Montreal, CA) + "Yacht Communism" (semi-psychedelic Noiserock, Berlin).
Musik
20:00
Café Morgenrot: Buchvorstellung

Der Roman "nichts, was uns passiert" thematisiert, welchen Einfluss eine Vergewaltigung auf Opfer, Täter und das Umfeld hat und wie eine Gesellschaft mit sexueller Gewalt umgeht.
Lesung und Diskussion mit der Autorin Bettina Wilpert. Eine Veranstaltung des Buchladens zur schwankenden Weltkugel.
Diskussion/VortragBuchvorstellung
20:00
K19 Café: Weltküche mit enwicklungspolitischem Nachtisch

"Basic Income – Free Money" (Film)
Ist das bedingungslose Grundeinkommen die Zukunft unseres Sozialversicherungssystems? Viele Initiativen zur Erprobung dieses "Free Money" -Konzepts werden weltweit umgesetzt.
Rund um den Globus werden Experimente mit Alternativen für das bestehende System der sozialen Sicherheit durchgeführt, das festgefahren ist. Die Menschen glauben nicht mehr an eine zentral organisierte langfristige Planung: Veränderungen können nur durch kleine soziale Experimente von unten herbeigeführt werden. Befürworter der Umverteilung unseres Wohlstands und der Trennung von Arbeit und Einkommen kämpfen dafür. An vielen Orten und mit vielen verschiedenen Methoden experimentieren sie mit der Verteilung von freiem Geld.
Michael Bohmeyer, ein junger Deutscher, hat eine Crowdfunding-Kampagne für ein bedingungsloses Grundeinkommen gestartet. Immer wenn er 12000 Euro einnimmt bekommt eine Person ein Einkommen von 1000 Euro pro Monat für ein Jahr. Bisher haben acht Personen dieses Grundeinkommen erhalten.
Eintritt: Spende.
Film
21:00
KØPI: Videokino Peliculoso

"Beasts of the Southern Wild" USA 2012, 90 min, R.: Benh Zeitlin, D.: Dwight Henry, Quvenzhané Wallis, Levy Easterly"Faced with both her hot-tempered father's fading health and melting ice-caps that flood her ramshackle bayou community and unleash ancient aurochs, six-year-old Hushpuppy must learn the ways of courage and love."Beasts of the Southern Wild ist eine märchenhafte Abenteuergeschichte irgendwo zwischen Mark Twain und DIE NACHT DES JÄGERS. 
FilmPeliculoso
21:30
Sama32: Film Club

"Hotel Ruanda"
Film