Terminator

Bitte gebt eure Termine ausschliesslich über unser Online-Formular ein.

Link-Tipps

5 von 35






alle anzeigen

August 2018
M D M D F S S
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    

September 2018
M D M D F S S
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

heute

bis 5 Termine

bis 10 Termine

bis 15 Termine

über 15 Termine

Terminseiten

inforiot
Brandenburg

left-action
Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt

Terminal
Dresden

Bewegungsmelder
Hamburg

Planlos
Bremen

rAuszeit
Hannover

Hermine
Ruhrgebiet

bo-alternativ
Bochum

Plotter
Köln

untergrund
Rhein-Main

Ausrasten
Rhein-Neckar

Kalinka
Karlsruhe

MD linksdrehend
Magdeburg

Stressmob
Marburg

Info-Pirat
Nürnberg u.a.

Eroding Empire
London

Kontakt

Internet- und Papierausgabe des Stressfaktors sind zwei getrennte Projekte.

nur Internet:
stressfaktor@squat.net
unser GPG-Key

nur Papier:
papier@squat.net
Papier GPG-Key

beide Ausgaben:
termine@squat.net

Alle Veranstaltungsorte und Projekte, die hier zukünftig ihre Termine lesen wollen, beachten bitte die Hinweise auf unserer Kontaktseite.

11 Termine

Do, 17. Mai 2018

18:00
: Politisches Café

Film: "Dibbuk - Eine Hochzeit in Polen" Mysterythriller in welchem ein Bräutigam von einem Totengeist besessen wird und seine Hochzeitsfeier allerhand skurrile Momente bereithält.
Kneipe/CaféFilm
18:00
: Organize and Fight! - Offenes Antifa-Jugendtreffen

Zeit sich zu Vernetzen und den Kampf gegen Rechts voranzutreiben!
--Aktuelles Thema: Die Verteidigung von Afrin in Rojava und Widerstand gegen die rechtsradikalen Tendenzen in Deutschland und Europa. Was sind Gemeinsamkeiten? Wie lassen sich antifaschistische Kämpfe verbinden?--
Jeder Meter, den AfD- und Neonazidemos in Deutschland laufen, und jeder Meter, den Erdogans mordende Truppen ins befreite Rojava vordringen: Einer zu viel.
Zeit sich zusammenzuschließen!
In der EU formieren sich rechte Kräfte zu immer größeren Allianzen und faschistische Inhalte bekommen immer mehr Raum in der Öffentlichkeit.
Das basisdemokratische Projekt der selbstverwalteten kurdischen Region Rojava in Nordsyrien erlebt massive Angriffe durch die Truppen des immer offener faschistisch auftretenden Türkischen Staats.
Angst zu haben, angesichts dessen, was in Deutschland und der Welt vor sich geht, ist in Ordnung. Doch keiner von uns ist allein. Gemeinsam können wir Angst in Wut umwandeln. Gemeinsam können wir einen antifaschistischen Kampf der Jugend wiederbeleben und laut in die Gesellschaft tragen.
Lasst uns als Jugendliche und junge Erwachsene zusammenkommen! Egal wie erfahren, oder unerfahren, ob bereits organisiert oder nicht.
Wir wissen, wie schwer politisches Engagement in der Vereinzelung ist. Deshalb wollen wir einen Anlaufpunkt für alle schaffen. Connecten, diskutieren, informieren, was bewegen.
Treffen
18:00
: Kaffee und Kuchen Fest III

Matinée concert. Vegan Cakes, Coffee, limo, beer and Vegan Küfa.
„Best of Enemies“(UK) and we are looking for a band more to play.
Kneipe/CaféEssenMusik
19:00
: Konzert

thirsty & miserable: "Ni" (Dada-Rock/Avant-Noise, Linz) + "Lake Felix" (Crooked Psych Rock Autark, Berlin), danach DJ Grrrt (Red Wig Records).
Musik
19:00
: Film

Der Frauenstreik geht weiter (50 min., Polnisch mit dt. Untertiteln), 2018 in Anwesenheit der Filmemacherin (angefragt)
Film über den Kampf von Frauen, die in kommunalen Kindertagesstätten in Poznań arbeiten. Ihr Kampf um existenzsichernde Löhne und bessere Arbeitsbedingungen begann 2011. Seitdem haben sie sich weiter organisiert und radikalisiert.
In dem Film wird herausgearbeitet, wie die Hungerlöhne für die Kindergärtnerinnen zusammen mit der Last der Hausarbeit und Betreuung der eigenen Kinder und Eltern, die vor allem auf den Schultern von Frauen liegt, deren Leben unerträglich macht.
Deshalb haben sie auch an der großen Demonstration gegen die Verschärfung des Abtreibungsverbots in Polen 2017 teilgenommen.
Film
19:00
: TIN -Bar IDAHOBIT*

This month TIN-Bar happens on the international day against Homo-/Bi-/Trans* and Inter*phobia(IDAHOBIT*). A good chance to come together and celebrate that we are still here despite it all.We want to offer a space, were you can relax from cisnormativity, meet new people and old friends. And just be there without the pressure to fullfill the expactations of others.There will be a cosy little outside space with a fire barrel.
A  short reminder, that TIN-Bar is for Trans* Inter* and Non-binary people only.The bar is smokefree and no hard-alc allowed.
This is no place for racism, antisemitism, transmisogyny and other forms of discrimination.
Let's be careful with each other so we can be dangerous together!
Kneipe/CaféParty
19:30
: Themenabend feministischer Porno

vom feministischen Lesekreis Tja-Pech!
Feministischer Porno - geht das überhaupt? Wir finden schon! Nach einem kleinen Input zum Thema wollen wir den roten Teppich ausrollen für die Filmpremiere einer kurzen trash-pornographischen Eigenproduktion! Im Anschluss daran möchten wir einen offenen Diskussionsraum bieten und mit den Macher*innen des Filmes ins Gespräch kommen.
Dazu gibt’s Essen, Bier und Sektchen! Um 20Uhr starten wir mit dem Programm. Der Veranstaltungsort ist über einen Fahrstuhl zugänglich. Nach dem Programm kann im Raum geraucht werden. Kommt zahlreich, wir freuen uns!
Kneipe/CaféDiskussion/VortragFilm
20:00
Baiz: Theater: âmok. Der Gesellschaftsselbstmord

Der Schüler „X“, hat ein Problem mit seinen Mitschülern. „X“ hat nur einen Freund in der Schule. Sein Name ist „âmok“. âmok ist ein Theaterstück über eine komplizierte Freundschaft. Eine Freundschaft in einer Welt ohne Freunde.
âmok ist ein Monolog über die Beziehung zwischen Mobbing an Schulen und dem Phänomen des Amoklaufs, welches auf einem falschen System des Faschismus basiert. Es zeigt, wie sich das Alltägliche in Gewalt verwandeln kann. Weder die Kultur, Bildung, noch das umfangreiche Wissen einer Person bilden einen wirksamen Schutz vor der Gewalt. Ein brisantes Theaterstück, welches es schafft das Thema auf eigene theatrale Art und Weise kritisch zu hinterfragen.
Stück und Schauspiel: Jorge Alejandro Suárez Rangel, Regie: Lioba Reckfort mit Daniel López Vargas und Caroline Schneider
Theater
20:00
: Acker Stadt Palast:Inside AFD

Dokumentarisches Theater von Nö Theater:Herbst 2017. Irgendwo in Deutschland. Die führenden Köpfe der AfD träumen von der parlamentarischen Machtübernahme und dem schleichenden Sieg im Kampf um die Deutungshoheit von Begrifflichkeiten. Doch dann kommt alles ganz anders. Ihr Visionär und Hauptredner ist plötzlich verschwunden und an seiner Stelle betritt ein afrikanisches Chamäleon die politische Bühne. Die zunächst als Krise wahrgenommene Situation entpuppt sich für die AfD als große Chance sich tief in der Gesellschaft zu verankern. Ein moderner Barbarossa-Mythos entsteht.
Doch die Rechnung wurde ohne das Chamäleon gemacht...Nach monatelanger Recherche erforscht das nö theater in „Inside AfD“ die Strategien und Mechanismen der Zeitgeistpartei. Gleichzeitig werden Fragen nach einem wirkungsvollen Umgang und der unfreiwilligen Instrumentalisierung durch die AfD gestellt.
Das nö theater wendet sich in „Inside AfD“ vom klassischen Dokumentartheater ab und sucht Antworten in einer lyrischen Entzauberung. Entstanden ist eine symbolische und sprachliche Achterbahnfahrt durch die BRD im postfaktischen Zeitalter.Ackerstadtpalast
Theater
21:00
KØPI: Konzert im Koma F

"NERVØS!" (Ultra Noisy Punkrock / Norway) + "Orture" (Primitive and Brutal BlackMetal / Berlin) + "Hure" (Harsh Noise Duo / Berlin)
Punk / Noise
21:00
KØPI: Videokino Peliculoso

"I, Tonya" USA 2017, 120 min, R.: Craig Gillespie, D.: Margot Robbie, Sebastian Stan, Allison JanneyDetroit, Michigan. Es ist der 6. Januar 1994, kurz vor den Olympischen Winterspielen in Lillehammer, als die schöne Welt des Eiskunstlaufens mit der brutalen Attacke auf die US-amerikanische Medaillenhoffnung Nancy Kerrigan jäh erschüttert wird. Mehr noch schockiert aber die Tatsache, dass Erzrivalin Tonya Harding in den Anschlag verwickelt sein soll. Doch wie konnte es soweit kommen? Tonya wächst auf mit einer fordernden Mutter, die auch vor Misshandlungen nicht zurückschreckt. Trotz aller Widrigkeiten quält sie sich auf dem Eis zur Perfektion. Während sie Sprünge und technische Elemente beherrscht, fehlt es ihr an Ausstrahlung und Eleganz. Als Tonya Jeff Gillooly trifft, verhilft er ihr zur lange ersehnten Trennung von der tyrannischen Mutter und schafft gleichzeitig die Verbindung zur anrüchigen Unterwelt. Denn bald wird klar, dass Everybody's Darling Nancy Kerrigan auf dem Eis kaum mit legalen Mitteln zu schlagen ist...
FilmPeliculoso