Terminator

Bitte gebt eure Termine ausschliesslich über unser Online-Formular ein.

Link-Tipps

5 von 35






alle anzeigen

Juli 2018
M D M D F S S
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          

August 2018
M D M D F S S
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    

heute

bis 5 Termine

bis 10 Termine

bis 15 Termine

über 15 Termine

Terminseiten

inforiot
Brandenburg

left-action
Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt

Terminal
Dresden

Bewegungsmelder
Hamburg

Planlos
Bremen

rAuszeit
Hannover

Hermine
Ruhrgebiet

bo-alternativ
Bochum

Plotter
Köln

untergrund
Rhein-Main

Ausrasten
Rhein-Neckar

Kalinka
Karlsruhe

MD linksdrehend
Magdeburg

Stressmob
Marburg

Info-Pirat
Nürnberg u.a.

Eroding Empire
London

Kontakt

Internet- und Papierausgabe des Stressfaktors sind zwei getrennte Projekte.

nur Internet:
stressfaktor@squat.net
unser GPG-Key

nur Papier:
papier@squat.net
Papier GPG-Key

beide Ausgaben:
termine@squat.net

Alle Veranstaltungsorte und Projekte, die hier zukünftig ihre Termine lesen wollen, beachten bitte die Hinweise auf unserer Kontaktseite.

10 Termine

So, 27. Mai 2018

12:00
U-Bhf. Samariterstrasse (Friedrichshain): Demo + Kundgebung

Nein zum Rassismus, Nein zu Ausgrenzung, Für Zivilcourage! Organisiert von der Initiative Togo Action Plus e.V. (ITAP)
Aktion/Protest/Camp
15:00
Sama32: KinderFilmClub

"Oben" wird gezeigt. Offen ist ab 14.30 Uhr, Beginn des Films um 15.00 Uhr. Geeignet für Kinder ab 3 Jahren.

KinderaktivitätFilm
15:00
Meuterei: Sozialberatung

15.30-17.00 Uhr kostenlose Beratung: Alles rund zu Fragen des Lebensunterhaltes in Zusammenarbeit mit laser e.V.
Beratung/Hilfe/Sprechstunde
16:00
Lichtblick: Film + Diskussion

"Mohr und die Raben von London" (DDR 1968) Anlässlich des 150. Geburtstages von Karl Marx entstand 1968 – basierend auf dem gleichnamigen Kinderbuch von Vilmos und Ilse Korn – der einzige DeFa-Spielfilm über ihn. Die Geschichte spielt im Jahr 1856 und beginnt bei der Ankunft von Marx im Londoner Exil, wo er auf eine Jugendbande – die Raben – trifft, die sich mit Diebstählen gegen die Unterdrückung in den Fabriken wehrt. Marx zeigt ihnen einen anderen Weg der Auseinandersetzung auf – und hilft den Arbeiter*innen letztendlich einen erfolgreichen Streik durchzuführen. Der Film und die anschließende Diskussion werden eingeleitet von: Guillaume Paoli
Guillaume PAOLI (*1959) ist Berlinfranzose, Philosoph und Essayist. Mitbegründer der "Glücklichen Arbeitslosen", eingetragener Demotivationstrainer, ehemaliger Hausphilosoph am Schauspiel Leipzig. Letzte Veröffentlichung: Die lange Nacht der Metamorphose, Über die Gentrifizierung der Kultur, Matthes & Seitz Berlin 2017. Anmeldung

Diskussion/VortragFilm
17:00
Villa Kuriosum: Circus Charivari's Kultur Park - Comfort Zone

Attraktionen, Shows und Mehr
details auf circusbiennale.org 15 Uhr Clown Dolchu! (ab 3 Jahren)
16 Uhr Gartenführung (Thema gift und Heilpflanzen)
17 Uhr „4x4 Circus“ Show für groß und klein aus Lateinamerika
18 Uhr Kuriositätenkabinett
19 Uhr Konzert „ Sister Chain and Brother John“
Theater
18:00
b-ware! Ladenkino: Film im Widerstand: Deckname Jenny

Ertrunkene Flüchtlinge im Mittelmeer. Jennys Bande schaut nicht mehr zu. Und handelt. Doch als Jennys Vater deren militante Ambitionen herausfindet, muss er sich seiner eigenen Vergangenheit als Mitglied einer Stadtguerillagruppe stellen. Der Deckname „Jenny“ und dessen klare Zuordnung verschwimmt um so mehr, je gefährlicher es für alle Beteiligten wird. Für Fragen an den politischen Spielfilm sind Menschen vom Team und (Co-)Regie anwesend  
Film
18:00
KØPI: Art-Show im Aquarium: Solidarity Calls Exhibition!Solidarity Calls Exhibition!

No New Yogyakarta International Airport in Kulon Progo! Local Punks Visual Artists (Photography, illustration, painting, drawing...) exhibition with: "Doomsday Graphics", "Montecruz Photo", "Paranoidart", "Moppi", "Phi", "Romig" Info table for more info about the ongoing resistance in Kulon Progo, or please visit site.
Ausstellung
19:00
FAU-Lokal: Buchvorstellung und Diskussion

Die Föderation Revolutionärer Sozialisten –  Internationale und die Österreichische Revolution 1918/1919 Buchvorstellung und Diskussion mit Peter Haumer. Ende 1918 brach als Folge des Weltkrieges die Österreich-Ungarische Monarchie rasselnd zusammen. Am Tag der Ausrufung der Republik Österreich demonstrierten tausende Arbeiter_innen für eine sozialistische Republik. Sie hatten auch konkrete Vorstellungen, wie dies zu bewerkstelligen sei: Selbstorganisierung in Form der Rätebewegung. Mit diesen Vorstellungen versuchten die Mitglieder der Föderation Revolutionärer Sozialisten – Internationale (F.R.S.I.) wirkmächtig in »den Lauf der Weltdinge« einzugreifen und die soziale Revolution in Österreich zur Realität werden zu lassen.
Diskussion/Vortrag
19:00
L34: Movements of occupation and resistance. L34 Open air cinema.

Liebig34-Anti-Evacuation Soli-Küfa (Vegan) 7pm. Film 8pm. Original language with English subtitles. ‚Sala Alberdi, M., 2016, 130 min (Argentina)
A historic theatre in the center of Buenos Aires is occupied by students
and teachers to defend it against the government’s persecution against
political and free cultural spaces. As the conflict escalates, a camp of
40 tents is set on the square to continue the workshops, plenums and
prepare its defense
FilmEssen
20:30
Schokoladen: Kneipenquiz

SchokiQuiz mit Jana Palaver & Inga Jauche
Kneipe/Café