Terminator

Bitte gebt eure Termine ausschliesslich über unser Online-Formular ein.

Link-Tipps

5 von 35






alle anzeigen

August 2018
M D M D F S S
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    

September 2018
M D M D F S S
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

heute

bis 5 Termine

bis 10 Termine

bis 15 Termine

über 15 Termine

Terminseiten

inforiot
Brandenburg

left-action
Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt

Terminal
Dresden

Bewegungsmelder
Hamburg

Planlos
Bremen

rAuszeit
Hannover

Hermine
Ruhrgebiet

bo-alternativ
Bochum

Plotter
Köln

untergrund
Rhein-Main

Ausrasten
Rhein-Neckar

Kalinka
Karlsruhe

MD linksdrehend
Magdeburg

Stressmob
Marburg

Info-Pirat
Nürnberg u.a.

Eroding Empire
London

Kontakt

Internet- und Papierausgabe des Stressfaktors sind zwei getrennte Projekte.

nur Internet:
stressfaktor@squat.net
unser GPG-Key

nur Papier:
papier@squat.net
Papier GPG-Key

beide Ausgaben:
termine@squat.net

Alle Veranstaltungsorte und Projekte, die hier zukünftig ihre Termine lesen wollen, beachten bitte die Hinweise auf unserer Kontaktseite.

19 Termine

Fr, 01. Juni 2018

00:00
: Berlin: Shutdown Google & Co.

Jeden 1. Freitag im Monat
Ein Tag, um sich auszudrücken - gegen Google, Verdrängung und die Herrschaft (der Technologie). Ein Tag einmal im Monat, an dem alle auf ihre Art und Weise Google und Co. eine Absage erteilen können. Es gibt viele Möglichkeiten für diesen Tag: ein Banner am Balkon, eine Lärmkundgebung, Flyer verteilen im Park,eine öffentliche Diskussion, Graffitis,und vieles vieles mehr, was deiner Initiative entspringt… Fern ab von Fremdbestimmung, Politik und Stellvertreter*innentum, sondern direkt, kreativ und selbstbestimmt.
Google ist mitverantwortlich an Aufwertung und Verdrängung, an Technologien der totalen Überwachung und Kontrolle, an der Schaffung einer Tech-Elite auf Kosten Ausgeschlossener und an der Kommerzialisierung und Ausbeutung unserer intimsten Lebensbereiche. Ein klares Statement gegen den Google-Campus und dessen Idee lässt sich in vielen Facetten denken.
Der Fokus muss nicht nur auf den Umspannwerk liegen. Es gibt viele Orte: Google besitzt unzählige Unterfirmen wie z.B. Youtube und beteiligt sich finanziell beispielsweise am Start-Up-Zentrum factory, an Medien wie Tagesspiegel oder TAZ oder am Institut für "Internet und Gesellschaft" an der Humboldt-Universität, und auch amazon vertreibt Spionagesoftware...um nur einige Beispiele zu nennen.
Zeigen wir ihnen (auch) jeden 1. Freitag im Monat, dass wir deren Welt der Kontrolle und des Profits ablehnen und dass wir den Google-Campus verhindern werden!
Aktion/Protest/CampDIY
10:00
: Festival offenes Neukölln

Seit Mai 2016 haben extreme Rechte zahlreiche Angriffe auf Menschen verübt, die sich für ein vielfältiges Neukölln und gegen Rassismus und Ausgrenzung engagieren. Mit dem Festival ‚Offenes Neukölln‘ wollen wir den öffentlichen Raum zurückerobern und die wesentlichen Fragen wieder in den Vordergrund der Debatte stellen: Was ist eine gerechte Gesellschaft? Wie wollen wir zusammenleben? Programm
Aktion/Protest/CampDiskussion/VortragMusik
14:00
L34 bar: Queer-Feminist Café

Bücher Kaffee Zines Kuchen Gefangenen-Schreiben Tee Diskussionen Crèpes Gespräche
Du magst Bücher, Kaffee, Kuchen und Queer-Feminismus?! Cool! Jeden Freitag Nachmittag zwischen 14 und 17 Uhr öffnen wir für ein nicht-kommerzielles, queer-feministisches Café.
Wir brauchen Orte, an denen wir uns bilden_organisieren und entspannen können. Und das wollen wir hier tun. Es wird eine Sammlung von Büchern zu den Themen Queer-Feminismus, Anarchismus, Gentrifizierung, Post-/ Dekolonialismus, Antifaschismus und weiterem in verschiedenen Sprachen geben.
Alle Gender sind willkommen.
Kneipe/CaféBuch-/Infoladen/BüchereiEssenTreffenqueer-feminist
15:00
: Komposition für eine Straße

Ein Klangspiel-Musikexperiment für die Rigaer Straße
Unter dem Titel "Komposition für eine Straße" wird am 2. Juni 2018 ein besonderes Musikexperiment im Jugend[widerstands]museum Galiläakirche in der Rigaer Straße 9 in Berlin-Friedrichshain zur Aufführung kommen, das eine ganze Straße und deren Nachbarschaft einbezieht. Im Zentrum dieser Aufführung wird die Rigaer Straße selbst als Klangquelle und deren Bewohner als Akteure stehen. Das Projekt ist nach allen Seiten hin offen: Jeder Musik-interessierte Mensch kann sich daran beteiligen und das Ergebnis dieses künstlerischen Experiments im öffentlichen Straßenraum wird ein von allen Beteiligten selbst gestaltetes Musikstück sein, eine musikalische Grenzüberschreitung zwischen Improvisation und Straßenmusik, Klangkunst und spontanem Orchester.
Die Termine:
15. Mai 2018 von 17:00 bis 19:00 Uhr: Einführende Infoveranstaltung und offener Ideenaustausch
25. Mai 2018 von 15:00 bis 17:00 Uhr: Treffen mit Instrumenten zur "freien Improvisation"
1. Juni 2018 von 15:00 bis 18:00 Uhr: Treffen zur finalen Kompilation und Komposition der eingespielten Musik-, Klang-und Geräuschereignisse
2. Juni 2018 von 15:00 bis 18:00 Uhr: Live-Aufführung „Komposition für eine Straße“
Ort: Jugend[widerstands]museum Galiläakirche in der Rigaer Straße 9 in Berlin-Friedrichshain
Weitere Infos zu dem Projekt und zur Anmeldung für interessierte Musiker*innen, Klang-und Geräuschkünstler.
MusikExperiment
17:00
: 16. linke Buchtage Berlin

Mehr als 30 Bücher linker und unabhängiger Verlage werden in Lesungen vorgestellt und diskutiert. Zusätzlich findet eine Podiumsdiskussion zum Thema „Verlage im Rechtsruck“ statt, wobei es nicht nur um rechte Verlage gehen soll, sondern auch um die aktuellen Diskussionen dazu in linken Verlagen.
Die Ausstellung „Gerahmte Diskurse“ zeigt auch dieses Jahr Ausschnitte aus aktuellen Comics und Graphic Novels. In der Lese-Ecke für Kinder besteht die Möglichkeit, in der Vielfalter-Bücherkiste zu stöbern. Infos und Programm
Buch-/Infoladen/BüchereiDiskussion/VortragAusstellung
17:00
Villa Kuriosum: Circus und experimentelle Musik

20:00 Angel Dust21:00 Konzert Ztratila se kocka / the lost cat (aus Frankreich) Solo performance with an accordion, Dharkordeon, flesh, chanson, screams. Texts about love, life, squats, travels, feminism, anarchy.... ab 17UhrChillen im Garten - Gäste aus Borneo mit Czentrifuga - Musik und Küfa20:00 Angel Dust „Fühlst du dich nicht auch immer riesengroß, wenn du Nachts die kleinen Sterne am Himmel beobachtest? Begegnung der halluzinativen Art mit zwei skurrilen Figuren, die dem Publikum in völligem Eklektizismus die Sinnfrage neu stellen: Mit Muse, Magie, Melodie, Zimbeln und Zichten - Was kann ich wissen? Was soll ich tun? Was darf ich hoffen? Wer kauft das Brot?“ 21:00 Konzert Ztratila se kocka / the lost cat (aus Frankreich) Solo performance with an accordion, Dharkordeon, flesh, chanson, screams. Texts about love, life, squats, travels, feminism, anarchy.... 22:00Fabian madison UK, Broken Banjostrings 22:30 Firebugs Große Feuershow
Kneipe/CaféKurs/WorkshopMusikTheater
18:00
: LÄRMSTUNDE gegen den geplanten Google Campus!

Noise protest - Make some NOISE!
Auf der Straßenkreuzung Paul-Linke-Ufer und Ohlauer Strasse. Wie jeden ersten Freitag im Monat von 18 - 19 Uhr Lärmstunde mit Trillerpfeifen, Töpfen und alles was sonst noch gut Lärm macht.
Make some NOISE!
(every first Friday of the month)
Meeting 18:00 at corner of Paul Linke Ufer and Ohlauerstr (in front of the Umspannwerk). Bring friends, pans, pots, whistles and other noisy implements!
Aktion/Protest/Camp
19:00
: offener ICAN Stammtisch

Deutsches Uran für US-Atomwaffen - Matthias Eickhoff von ICAN Deutschland und dem Aktionsbündnis Münsterland gegen Atomanlagen berichtet über die Hintergründe der Urananreicherung in Deutschland, den Beitrag zum US-Atomwaffenprogramm und die Proteste gegen den Weiterbetrieb der Urananlage, die bislang vom deutschen Atomausstieg ausgenommen ist. Anschließend gibt es die Möglichkeit Fragen zu stellen und zu diskutieren.

Kneipe/CaféDiskussion/VortragTreffen
19:00
: Film

Schlafplatzorga presents: The Cloud Making Machine Film (EN Untertitel) + QA - Der in Berlin entstandene Dokumentarfilm  behandelt auf sehr persönliche
und sensible Weise die Hoffnungen und Nöte dreier Neuberliner*innen. Im Anschluss gibt es eine Diskussion mit den Protagonist*innen, der Regisseurin und der Schlafplatzorga. Raum für Gespräche bei Musik, Getränken und Snacks. (Trailer + Infos)

Diskussion/VortragFilm
19:00
Schokoladen: Konzert

"StrgZ" (77/NewWave/Punk, Dresden) & "Love Lanes" (Neue Deutsch/Französische Welle, Berlin).
Musik
19:00
: No Justice No Pizza + Film Projektion + Dj Set

Berlin Migrant Strikers invite all of you to the new monthly SoliPizza event in collaboration with Rote Insel!
Since some years Berlin has become a major destination of the migration of unemployed, precarious, artists, young people, who leave countries hit by the crisis and arrive in the city willing to take back their lives.
However, an increasing number of them end up into the trap of massive exploitation and illegalized work, often within the highly exploitative gastronomy sector.
Together with workers and comrades, we have decided to organized a collective pizza evening, every first friday of the month to sustain the activities of the collective like, among others, welfare and labour counselling for precarious workers and unemployed, or self organisation of struggles in the workplace. We will bake delicious pizza, listen to music and socialize our experiences of exploitation, but also of happiness. Only fighting loneliness and isolation we can built a better life in the city and organise conflict to change the situation.
PS Berlin Migrant Strikes meeting are every Friday at 18 in Wildenbruch Strasse 24, the meetings are open and multi language.
Pizza will start at 7pm
At 10pm Film Projection "A Punk Tribute to Bewegung 2. Juni/Haschrebellen - Schöne Bankraube und ein Peter Diebstahl"
Directed by Mike Spike Froidl , D 2018, 65 min.
From 11.30pm our Dj sets.
FilmEssenMusik
20:00
: Buchvorstellung

"Winter Is Coming"
Der Wiener Verlag Bahoe Books präsentiert im Rahmen der Linken Buchtage "Winter Is Coming" von Sebastian Lotzer. Der Band versammelt Reportagen, Interviews und Stellungnahmen aus dem Kampfzyklus Frühjahr 2016 bis Frühjahr 2017 in Frankreich. Vor dem Hintergrund der aktuellen Kämpfe um die "Zone à Défendre" bei Nantes, den Streiks bei Eisenbahn und im Gesundheitswesen, besetzten Unis und Straßenkämpfen am 1.Mai in Paris eine hochaktuelle Materialsammlung. Im Anschluss an die Lesung besteht die Möglichkeit der Diskussion mit Verlegern und Autor.  
Buch-/Infoladen/BüchereiDiskussion/Vortrag
20:00
: Straßentheater

An allen Früchten unbedenklich lecken! Eine Revue zu 100 Jahren Revolution.
Theater
20:00
: Soli-Party

Bewegungsfreiheit#12 live: "ANTINATIONAL EMBASSY" (band), "ONE DAY TODAY" (theater), DJ: SPECIAL GUEST, BLIND OBSERVATORY, MAX GRAEF,, JUHO KUSTI, CINTHIE, KIM BROWN, FINN JOHANNSEN, THE LADY MACHINE, MIRIAM SCHULTE, FRINDA DI LANCO, S RUSTON, GOLDEN MEDUSA, WEAREBORNFREE CREW, DORRYZ, M.HOELZ & QUOTENPUDEL,  Alle Gewinne der Eintrittsgelder kommen Geflüchteten in und ausserhalb von Berlin sowie deren Protest- & Unterstützungsstrukturen zugute.
MusikParty
21:00
: Film

A Punktribute to Bewegung 2. Juni
Schöne Bankraube und ein Peter Diebstahl-  R: Mike Spike Froidl , D 2018, 65 min. Bewegung 2. Juni - 1972 aus den Westberliner Haschrebellen und Tupamaros hervorgegangen. Zusammengeschweißt durch die Erschießungen von Schelm, Rauch und Weissbecker durch die Polizei. Die Anarcho-Chaoten-Alternative zur Roten Armee Fraktion. Bewegung 2. Juni - Weniger Studenten als praktische Proleten und teilweise drogensüchtige Hippies. Und doch menschlich und taktisch erfolgreicher (Lorenzklau) als ihre ambitionierte,  gelegentlich hochmütige Schwester RAF. Bewegung 2. Juni - Dargestellt von ihren Anarcho-Punk-Nachfahren!
Film
21:00
Tommy-Weisbecker-Haus: Offbeat Xplosion

Offbeat Xplosion feiert 40 Jahre Sheep´s E-Band mit: Shep´s E-Band (Ska/Brekendorf), Port Royal (Ska/Berlin). Danach noch die 250. Reggae Xplosion in der Linie1.
MusikParty
21:30
Supamolly: Konzert

Wisecräcker (Ska Punk) anschl. Dj

Kneipe/CaféMusikParty
22:00
: Konzert

Fiesta Kreutziga Warm-Up Konzert mit: „Bastardo Four“ (Snotty Dirty Punkrock Show aus Berlin) -  „Freaknation“ (Powerviolence aus dem Baskenland) und „Uranus Front“ (Kick-Ass Heavy Rick Rawk aus Berlin)
Musik
23:30
: Immer Pleite Aber Niemals Arm!

- Soliparty für Suppe&Mucke und Friedensfestival - Immer pleite - Der Sommer naht und das Friedensfestival Ostfriesland & Suppe&Mucke brauchen dringend noch einige Piepen für das Watt für Jede*n Festival (10.-12.8.2018) bzw. das unkommerzielle Suppe&Mucke-Straßenfest (16.06.2018). - Aber niemals arm - denn wir haben doch Euch!  
Party