Terminator

Bitte gebt eure Termine ausschliesslich über unser Online-Formular ein.

Link-Tipps

5 von 35






alle anzeigen

Mai 2018
M D M D F S S
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      

Juni 2018
M D M D F S S
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

heute

bis 5 Termine

bis 10 Termine

bis 15 Termine

über 15 Termine

Terminseiten

inforiot
Brandenburg

left-action
Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt

Terminal
Dresden

Bewegungsmelder
Hamburg

Planlos
Bremen

rAuszeit
Hannover

Hermine
Ruhrgebiet

bo-alternativ
Bochum

Plotter
Köln

untergrund
Rhein-Main

Ausrasten
Rhein-Neckar

Kalinka
Karlsruhe

Stressmob
Marburg

Info-Pirat
Nürnberg u.a.

Eroding Empire
London

Kontakt

Internet- und Papierausgabe des Stressfaktors sind zwei getrennte Projekte.

nur Internet:
stressfaktor@squat.net
unser GPG-Key

nur Papier:
papier@squat.net

beide Ausgaben:
termine@squat.net

Alle Veranstaltungsorte und Projekte, die hier zukünftig ihre Termine lesen wollen, beachten bitte die Hinweise auf unserer Kontaktseite.

7 Termine

Fr, 15. Juni 2018

14:00
L34: Queer-Feminist Café

Bücher Kaffee Zines Kuchen Gefangenen-Schreiben Tee Diskussionen Crèpes Gespräche
Du magst Bücher, Kaffee, Kuchen und Queer-Feminismus?! Cool! Jeden Freitag Nachmittag zwischen 14 und 17 Uhr öffnen wir für ein nicht-kommerzielles, queer-feministisches Café.
Wir brauchen Orte, an denen wir uns bilden_organisieren und entspannen können. Und das wollen wir hier tun. Es wird eine Sammlung von Büchern zu den Themen Queer-Feminismus, Anarchismus, Gentrifizierung, Post-/ Dekolonialismus, Antifaschismus und weiterem in verschiedenen Sprachen geben.
Alle Gender sind willkommen.
Kneipe/CaféBuch-/Infoladen/BüchereiEssenTreffenqueer-feminist
18:00
M29: Rote Hilfe-Beratung (beim Antifa-Cafe-Nordost)

Antirepressionsberatung im Rahmen des Antifa-Cafe-Nordost. Für Leute, die Fragen rund um das Thema Repression haben, die Selbst gerade Post von der Staatsanwaltschaft etc. bekommen haben, bieten wir eine Anti-Repressions-Beratung an. Hier berät euch die Rote Hilfe Berlin, immer 18.00 bis 19.00 Uhr. Jeden 3. Freitag im Monat, immer im Wechsel zwischen KuBIZ (Weißensee) und M29 (Prenzlauer Berg). Infos: www.antifa-nordost.org
Beratung/Hilfe/Sprechstunde
19:00
M29: Antifa-Cafe: Antifa in Ostberlin – in den 80ern und 90ern

Der staatliche und gesellschaftliche Umbruch 1989/90 war ein Markstein für die heutige Antifa-Bewegung. Unter der Annahme einer gemeinsamen widerständigen Geschichte ost- und westdeutscher Antifaschist*innen wurde in bisherigen Rückschauen allerdings nur wenig beachtet, dass in Ostdeutschland eine eigenständige Bewegung entstand. 30 Jahre nach Gründung der ersten unabhängigen Antifa-Gruppen in der DDR bündelt das 2017 erschienene Buch »30 Jahre Antifa in Ostdeutschland« erstmals diesen Themenkomplex. Wir haben einen Autor des Buches eingeladen. Referent: Dietmar Wolf (Zeitschrift Telegraph) Anti-Repressionsberatung: immer 18.00 bis 19.30 Uhr beim Antifa-Cafe mit der Roten Hilfe Veranstalter*innen: North East Antifa
Diskussion/Vortrag
19:00
Zielona Gora: Küfa + Film

ANTIKNAST SOLIVOKÜ presentiert: „A Punk Tribute to Bewegung 2. Juni / Haschrebellen - Schöne Bankraube und ein Peter Diebstahl“ (R: Mike Spike Froidl, D 2018, 65 min). Ab 19Uhr: leckere vegane frittierte Pizza + INFOTISCH über Repression, Knast und Bewegung ab 20Uhr: Film *Bewegung 2. Juni - Dargestellt von ihren Anarcho-Punk-Nachfahren !*

Diskussion/VortragFilmEssen
20:00
SfE: festival contre le racisme 2018

Vortrag: Türkischer Nationalismus und Rassismus in der Gegenwart
Diskussion/Vortrag
21:30
Supamolly: Konzert

Lake Felix (Sharp Psych Rock Autark) anschl. DJ

Kneipe/CaféMusikParty
22:00
Lauschangriff: Party

80s Disco im Lauschangriff
Feiern zum Sound der 80er: Pop/Wave/NDW mit DJane Fairnet Blanca, DJ NoZasta und DJ Red K - Komm auf die Tanzfläche!
MusikParty