Terminator

Bitte gebt eure Termine ausschliesslich über unser Online-Formular ein.

Link-Tipps

5 von 35






alle anzeigen

August 2018
M D M D F S S
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    

September 2018
M D M D F S S
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

heute

bis 5 Termine

bis 10 Termine

bis 15 Termine

über 15 Termine

Terminseiten

inforiot
Brandenburg

left-action
Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt

Terminal
Dresden

Bewegungsmelder
Hamburg

Planlos
Bremen

rAuszeit
Hannover

Hermine
Ruhrgebiet

bo-alternativ
Bochum

Plotter
Köln

untergrund
Rhein-Main

Ausrasten
Rhein-Neckar

Kalinka
Karlsruhe

MD linksdrehend
Magdeburg

Stressmob
Marburg

Info-Pirat
Nürnberg u.a.

Eroding Empire
London

Kontakt

Internet- und Papierausgabe des Stressfaktors sind zwei getrennte Projekte.

nur Internet:
stressfaktor@squat.net
unser GPG-Key

nur Papier:
papier@squat.net
Papier GPG-Key

beide Ausgaben:
termine@squat.net

Alle Veranstaltungsorte und Projekte, die hier zukünftig ihre Termine lesen wollen, beachten bitte die Hinweise auf unserer Kontaktseite.

8 Termine

Mi, 27. Juni 2018

13:00
: Kundgebung: Solidarität mit Gülaferit

Das BAMF das sich konsequent weigert der ehemaligen 129-b Gefangenen Gülaferit einen Aufenthaltstitel zu geben, soll mit der Kundgebung gezwungen werden sich mit Ihrem Fall zu beschäftigen.
Aktion/Protest/Camp
19:00
: Der Gefährderbegriff - Über die Gefahr, dass eine Gefahr entsteht

„Präventive Gefahrenabwehr, Gefährderabschiebehaft, Gefährderansprache, gefährliche Orte": Die ‚Gefahr‘ ist medial überall präsent. Zuletzt wurde die „drohende Gefahr“ des bayrischen Polizeiaufgabengesetzes (PAG) bundesweit diskutiert. Die Begrifflichkeiten stammen zum Teil aus Gesetzestexten und normieren dort in unterschiedlichen Ausprägungen die Eingriffsschwellen für verschiedene polizeiliche Maßnahmen. Spätestens seit dem 2001 einsetzenden Sicherheitsdiskurs ist dabei zu beobachten, wie die diffusen Gefühlslagen der medial repräsentierten gesellschaftlichen Schichten in Gesetzestexte Einzug finden. Gleichzeitig mit dem Herabsetzen der Eingriffsschwelle erweitern sich die Befugnisse zu denen das Vorliegen einer Gefahr  berechtigt:
Elektronische Fußfesseln, monatelanger Gewahrsam sowie Eingriffe in Tele- und Onlinekommunikation sind nur einige Schlaglichter. Wie sind diese Gefahrbegriffe rechtlich einzuordnen? Wie kann man polizeiliches Handeln mit immer weitergehenden Befugnissen noch klar von strafrechtlichen Sanktionen abgegrenzt werden? Wie verhalten sich solche Neuerungen zu den aus den Lehren des Nationalsozialismus ergebenden Gebot der Trennung von Polizei und Nachrichtendiensten?"

Diskussion/Vortrag
19:00
: Gefährliche Bettgenossinnen. Filmschnipsel zu queeren Klassenkämpfen

Die Anfänge der linken Lesben- und Schwulenbewegungen in Deutschland und Frankreich waren in den 1970er Jahren von dem Versuch bestimmt, Lesben und Schwule analog zur marxistischen Klassentheorie als revolutionäres politisches Subjekt zu denken. Die Spaltungen in radikale und bürgerliche Homos sowie das uneingelöste Versprechen auf ein revolutionäres sexuelles Subjekt suchen bis heute queerfeministische Kämpfe heim. Wir schauen und diskutieren Fimszenen, die vom Versuch und seinem Scheitern handeln, Lesben, Schwule und Queers als Klassensubjekte zu formieren. 
Diskussion/VortragFilm
19:30
: Infoveranstaltung

Gefährlicher Ort: Stadt
Die Stadt als „gefährlicher Ort“, der öffentliche Raum als Objekt der Kontrolle für die Polizei, wie auch für ihre privaten Helfer, ist das Thema der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift CILIP/ Bürgerrechte & Polizei. In unserer Releaseveranstaltung nehmen wir zwei Schauplätze in den Fokus, an denen sich polizeiliche und andere Strategien von Ausgrenzung und Prekarisierung in der neoliberalen Stadt besonders deutlich zeigen: Das Kottbusser Tor und das Frankfurter Bahnhofsviertel.
Diskussion/Vortrag
20:00
Tommy-Weisbecker-Haus: Punkrock gegen Erwachsenwerden!

Notgemeinschaft Peter Pan (Jungbleibpunk/Hamburg) + support (tba)
Musik
20:30
Zielona Gora: Filmstube

Nach langen, schönen Jahren verabschiedet sich die Filmstube in die Sommerpause und es steht in den funkelnden Sternen, ob und wie es weitergeht...
Viele Filme wurden geschaut, oft gelacht, manchmal gegruselt und ab und zu auch mal der Kopf geschüttelt über manch liebevollen Nonsens.
Schwierig zu entscheiden, welcher Film der (vielleicht) letzte Filmstuben-Film werden sollte, ein Film mit dem ungekrönten Meister des B-Movies: Bruce Campbell.
Lasst uns gemeinsam noch mal "Bubba Ho-tep" anschauen, den vielleicht schönsten Soundtrack der Filmgeschichte geniessen und dabei lachen, gruseln und vielleicht den Kopf schütteln.
Wir freuen uns auf euch... eure Filmstube.
20.30h Vorfilm "Captain Future" (4)
21.05h "Bubba Ho-Tep"
Kneipe/CaféFilm
21:00
Sama32: Schlag die Sama Crew

Schlag die Sama Crew am Kicker und hole deinen Preis ab!
Schritt 1: Ihr seid 2 Spieler
Schritt 2: Ihr fordert offiziell die Sama Crew heraus
Schritt 3: Wir spielen nach Berliner Kneipenregeln
Schritt 4: Gewonnen hat, wer zuerst 6 Tore erziehlt
Schritt 5: Wenn ihr gewinnt, gibt es einen Preis
Ab jetzt jeden 2. Mittwoch von 21:00 - 23:59 Uhr
Sport
21:30
: Film

VideoKino - Open Air: "Jahrhundertfrauen" (Spielfilm, USA 2016, R: Mike Mills), bei schlechtem Wetter indoor

Film