Terminator

Bitte gebt eure Termine ausschliesslich über unser Online-Formular ein.

Link-Tipps

5 von 35






alle anzeigen

Oktober 2018
M D M D F S S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

November 2018
M D M D F S S
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30    

heute

bis 5 Termine

bis 10 Termine

bis 15 Termine

über 15 Termine

Terminseiten

inforiot
Brandenburg

left-action
Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt

Terminal
Dresden

Bewegungsmelder
Hamburg

Planlos
Bremen

rAuszeit
Hannover

Hermine
Ruhrgebiet

bo-alternativ
Bochum

Plotter
Köln

untergrund
Rhein-Main

Ausrasten
Rhein-Neckar

Kalinka
Karlsruhe

MD linksdrehend
Magdeburg

Stressmob
Marburg

Info-Pirat
Nürnberg u.a.

Eroding Empire
London

Kontakt

Internet- und Papierausgabe des Stressfaktors sind zwei getrennte Projekte.

nur Internet:
stressfaktor@squat.net
unser GPG-Key

nur Papier:
papier@squat.net
Papier GPG-Key

beide Ausgaben:
termine@squat.net

Alle Veranstaltungsorte und Projekte, die hier zukünftig ihre Termine lesen wollen, beachten bitte die Hinweise auf unserer Kontaktseite.

11 Termine

Do, 05. Juli 2018

10:00
: Demo

Infoladen Magdeburg bleibt!-Demo zur S Immo - Wir werden wieder eine Demonstration zum Hauptsitz der SIMMO-Germany GmbH am Lützoufer 26 durchführen. Nachdem wir bereits am 17.2.18 eine Kundgebung mit anschließender kurzem Demonstration durchführten war es aus verschiedenen Gründen ruhig um dem Infoladen / Sozialen Zentrum, in Magdeburg Stadtfeld,  geworden. Die aktuelle Situation sieht wie folgt aus: Es gibt einen neuen Vorstand des Vereins der den Infoladen gemietet hatte, der aktuelle Mietvertrag ist ausgelaufen und die Verhandlungen wurden abgebrochen da wir Nutzer*Innen die Bedingungen der SIMMO als Untragbar für uns eingestuft haben, es wird aber Miete bezahlt und diese wird auch nicht zurück überwiesen. Es
wurde auf mehrere Versuche der Kontaktaufnahme des neuen Vorstandes mit der SIMMO von ihrer Seite aus nicht reagiert. Die einzige Sprache die sie augenscheinlich verstehen ist die der direkten Intervention. So folgte auf einen weiteren unangekündigten Besuch, am 14.5.18, durch Nutzer*Innen des Infoladens bei der SIMMO in Berlin sofort ein Versuch der Kontaktaufnahme mit dem neuen Vorstand. Wir als Nutzer*Innen des Infoladens werden die Kundgebung am 5.7.18 unabhängig des Verlaufes der Gespräche durchführen. Der Kampf um unsere Viertel hört für uns nicht beim Infoladen auf, die soziale Verdrängung von alteingesessenen, armen und unbequemen Menschen hat konkrete Verantwortliche in Politik und Kapital und einer dieser Verantwortlichen ist die SIMMO Germany GmbH. Wir bitten alle Menschen und Gruppen die auch von Verdrängung betroffen sind um Unterstützung. Kommt zahlreich und zeigt Solidarität. Von Magdeburg bis Berlin, Spekulanten den Kampf ansagen!

Aktion/Protest/Camp
10:00
Turmstraße 91: Solidarität mit Mario! Erster Prozess in Bezug zur Friedel54-Räumung

Mario wird “Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte” vorgeworfen. Das ist lächerlich, nicht nur angesichts der brutalen Räumung mit vielen Verletzten. Das ist Repression, die uns einschüchtern soll. Aber selbstverständlich gehören Zwangsräumungen auch in Zukunft verhindert! Wir brauchen keine Stadt der Reichen und die Profite der Briefkastenunternehmen sind uns schnuppe. Wir brauchen wieder einen Kiezladen und eine Stadt, in der Wohnraum keine Ware ist. Gemeint sind mit diesem Verfahren wir alle. Also hin da, zeigen wir unsere Solidarität! Freispruch für Mario! Freiheit für Isa, Nero und Michał!
Aktion/Protest/CampGerichtsprozess
18:00
Ami* Curiae: Infoveranstaltung

Rechtskursprogramm Asyl- und Aufenthaltsrecht
Wie läuft das Asylverfahren ab? Worauf sollte ich achten? In offenen und kostenfreien Frage und Antwort-Seminaren wollen wir erklären, wie das Asyl- und Aufenthaltsrecht funktioniert. Die Seminare richten sich an alle Menschen, die Informationen bekommen oder teilen möchten und sich gegen diese rassistische Ordnung einsetzen.
Beratung/Hilfe/SprechstundeDiskussion/Vortrag
18:00
Genslerstr. 66,: Gegenkundgebung und Gefangenen Briefe schreiben

Am 5. Juli treffen sich Konservative und Rechte zum gemeinsamen rumopfern über den legitimen G20 Protest im Stasiknast Hohenschönhausen. Um dieser zutiefst reaktionären Veranstaltung etwas entgegenzusetzen, rufen wir dazu auf bei unserer Gegenkundgebung gefangenen G20 Aktivist*innen Briefe zu schreiben und so ein praktisches Zeichen der Solidarität zu setzen. Gerne könnt ihr aber natürlich auch an andere Gefangene, wie beispielsweise Isa und Nero, Briefe oder Karten schicken.
Gemeinsame Anreise 17:30 Ostkreuz – Gleis 4 Infos und Aufruf
Aktion/Protest/Camp
19:00
: Konzert

Sleaze shows diy booking presents:
Youth“ (emo, grunge, punk/Austria) - „Knifelong“ (emo/Austria)
East - acoustic show“ (emo/Berlin)
Musik
20:00
B-Lage: B-Lage: (queer)feministischer BDSM-Stammtisch

Dies ist keine Spielparty, es gibt keinen Dresscode, komm gerne in Alltagsklamotten. No Gods, No Masters ;) , No Assholes.
Beratung/Hilfe/SprechstundeKneipe/CaféKurs/WorkshopTreffen
20:00
Café Cralle: Info-Tresen

Hände weg vom Wedding Tresen mit TOP Berlin: Google Campus und Start-Ups - Mittlerweile twittern es die Vögel von den Dächern: Die Tech-Industrie kommt nach Berlin und mit ihr prekärere Jobs, Selbstausbeutung und steigende Mieten. Ein Testballon dafür ist der Google Campus in Kreuzberg. Es soll der siebte in der „Campus Family“ werden – zumindest wenn es nach Googles Mutterkonzern Alphabet und dem Berliner Senat geht. Wie das mit Wohnungsnot im Kapitalismus, kalifornischer Ideologie und der Zukunft der digitalen Stadt zusammenhängt, hat die TOP Berlin in einer Broschüre analysiert. Beim unserem monatlichen Hände weg vom Wedding Tresen stellen sie diese Broschüre vor. Außerdem werden wir uns ansehen wo und wie die Tech-Industrie und Start-Up Szene bei uns im Wedding aktiv ist.

Kneipe/CaféDiskussion/Vortrag
20:15
Zielona Góra: Samahuset im Exil

Das Sama-Haus lädt wieder einmal ein zum Haustresen im Exil. Wie immer gegen Miete und Rendite!
Kneipe/Café
21:00
KØPI: Videokino Peliculoso

"Demolition Man" USA 1993, 111 min, R.: Marco Brambilla, D.: Sylvester Stallone, Denis Leary, Bob Gunton, Sandra BullockEin tiefgefrosteter Schwerverbrecher erwacht nach 70 Jahren in einer Welt frei von Gewalt, was seine Flucht ungemein erleichtert. Hoppla-hopp wird ein ebenso erkalteter früherer Superbulle heiß gemacht und auf seine Spur gesetzt. Flottes SciFi-Actionspektakel.  
FilmPeliculoso
21:00
KØPI: Videokino Peliculoso

"Demolition Man" USA 1993, 111 min, R.: Marco Brambilla, D.: Sylvester Stallone, Denis Leary, Bob Gunton, Sandra BullockEin tiefgefrosteter Schwerverbrecher erwacht nach 70 Jahren in einer Welt frei von Gewalt, was seine Flucht ungemein erleichtert. Hoppla-hopp wird ein ebenso erkalteter früherer Superbulle heiß gemacht und auf seine Spur gesetzt. Flottes SciFi-Actionspektakel.  
FilmPeliculoso
21:00
Fischladen: superTresen

colddark, minimal, new wave, post-industrial, alternativ electronic, dark-synth-pop, deep-cosmic-disco, avant-garde, gothrock, early-postpunk, shoe-gaze... experimental sounds - hypnotizing dance worl wide!
Party