Terminator

Bitte gebt eure Termine ausschliesslich über unser Online-Formular ein.

Link-Tipps

5 von 35






alle anzeigen

Oktober 2018
M D M D F S S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

November 2018
M D M D F S S
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30    

heute

bis 5 Termine

bis 10 Termine

bis 15 Termine

über 15 Termine

Terminseiten

inforiot
Brandenburg

left-action
Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt

Terminal
Dresden

Bewegungsmelder
Hamburg

Planlos
Bremen

rAuszeit
Hannover

Hermine
Ruhrgebiet

bo-alternativ
Bochum

Plotter
Köln

untergrund
Rhein-Main

Ausrasten
Rhein-Neckar

Kalinka
Karlsruhe

MD linksdrehend
Magdeburg

Stressmob
Marburg

Info-Pirat
Nürnberg u.a.

Eroding Empire
London

Kontakt

Internet- und Papierausgabe des Stressfaktors sind zwei getrennte Projekte.

nur Internet:
stressfaktor@squat.net
unser GPG-Key

nur Papier:
papier@squat.net
Papier GPG-Key

beide Ausgaben:
termine@squat.net

Alle Veranstaltungsorte und Projekte, die hier zukünftig ihre Termine lesen wollen, beachten bitte die Hinweise auf unserer Kontaktseite.

11 Termine

Di, 11. September 2018

11:00
Villa Kuriosum: Villa Kuriosum - Soli Subbotnik

Helft uns, die Villa zu erhalten!!! Die Villa Kuriosum ist derzeit akut bedroht. Um eine Kündigung des Vertrages abzuwenden, müssen wir verschiedene Gebäude im Garten zurückbauen, Holz und Baumaterial beseitigen und auch im Haus diverse Arbeiten erledigen. Da die Frist denkbar kurz ist (bis zum 18.09.) und die Aufgabenliste reichlich lang, benötigen wir dringend Mithilfe. Ab heute ist daher täglich von 11-19 Uhr Subbotnik.  Jeder, der mal ein-zwei Stunden oder mehr entbehren kann ist uns herzlich willkommen. Gern kann auch Werkzeug, vor allem Akkuschrauber oder Sägen, mitgebracht werden. Wir freuen uns auf euch Scheffelstr. 21  
14:00
KØPI: DIY Computer Workshop in Aquarium

we will help you to fix your computer problems (mac/pc). we want to share our knowledge, skills and tools with you to fix almost every soft- and hardware issue.
the workshop is open to everbody and the collective allways welcomes new members.
Beratung/Hilfe/SprechstundeKurs/Workshopdiy – do it together
18:00
Sama32: Tischtennis

Tischtennisplatte ist ab 18 uhr im großen Raum aufgebaut. Schläger und Bälle vorhanden.
Sport
18:00
Großbeerenstraße 17A: Vor der besetzten Großbeerenstraße 17A - Kiezversammlung 61

18:00 Stand der Dinge & Frage-Antwort
19:00 Kiezversammlung zur Nutzung des Gewerberaums in der G17A Am Samstag wurde die Großbeerenstr. 17A besetzt. Seit mind. 8 Jahren steht ein Großteil des Gebäudes leer. Wir – als „Hausprojektgruppe G17A“ - wollen hier mit Menschen unterschiedlichen Alters in den Wohneinheiten in einem solidarischen uns selbstbestimmten Miteinander zusammen leben.  Doch was passiert mit dem Gewerberaum im Erdgeschoss? Für uns ist klar, dass der Raum endlich für die Nachbarschaft geöffnet werden muss. Ein selbstorganisierter Ort des Austauschs, der gegenseitigen Hilfe und der Organisation gegen den alltäglichen Mietenwahnsinn. Doch wie können wir als Nachbar*innen und Aktive diesen Raum noch gestalten? Wir wollen gemeinsam mit euren Ideen, Bedürfnissen und eurem Einsatz den neuen Kiezraum gestalten.
Diskussion/Vortrag
18:30
: Heinrichplatz / Kreuzberg - Katalonien-Kundgebung

Berlin solidarisch mit Katalonien. Freiheit für die politischen Gefangenen. Freiheit, Demokratie u. Selbstbestimmungsrecht. gemeinsames Feiern, Live-Musik,Videos, aktuelle Nachrichten u.Bilder von den Demos am 11.9. in Katalonien.
Aktion/Protest/Camp
19:00
Bandito Rosso: Perspektive-Tresen: Warum flog die Tomate?

Am 13. September 1968 fand die 23. Delegiertenkonferenz des Sozialistischen Deutschen Studentenbundes (SDS) statt. Helke Sander hielt dort eine Rede für den »Westberliner Aktionsrat zur Befreiung der Frauen«. Darin wurde kritisiert, dass das so genannte Privatleben innerhalb des SDS nicht als politisches Feld betrachtet wurde. Die Verantwortung für Haushalt und Betreuung der Kinder lastete auch innerhalb der linken Bewegung auf den Frauen*. Wir haben Gisela Notz, die Autorin des Buches »Warum flog die Tomate? Die autonomen Frauenbewegungen der Siebzigerjahre« eingeladen. Sie wird einen Vortrag zu den Themen und Organisationsformen der Frauen*bewegungen ab 1968 sowie zur aktuellen Situation feministischer Kämpfe, 50 Jahre nach dem Aufbruch halten.
Diskussion/Vortrag
19:30
B-Lage: Soli-Veranstaltung

B-Lage, Mareschstraße 1, 12055 Berlin
Soli Crêpes against repressioncrap
Am Dienstag, 11.09. um 20:30 Uhr, werden zwei Mitglieder von Women in Exile and Friends einen Vortrag über deren Sommerbustour halten. Der Vortrag wird auf Englisch und Französisch sein. Women in Exile and Friends ist eine Initiative von Flüchtlingsfrauen, die sich 2002 in Brandenburg zusammen gefunden haben, um für ihre Rechte zu kämpfen. Dazu gibt es vegane Crêpes und Aufstriche. Die Einnahmen werden für entstanden Kosten der Bustour genutzt.
Daher kommt vorbei, informiert euch und genießt die Crêpes… . Infos: Hier, da und dort.
Diskussion/VortragEssen
19:30
Friedelstr. 54: Unvermietbar (vor Friedelstr. 54): Essen und Info

Deine LieblingsVoKü kocht wieder an der UnvermietBar leckeren veganen Schmaus. Ab 20 Uhr gibt es auf der Straße einen Vortrag zu der Repression nach G20. Drei Aktivist*innen aus Berlin erzählen von ihrem Prozess, der derzeit am Amtsgericht in HH-Altona verhandelt wird.

Diskussion/VortragEssen
20:00
K-Fetisch: K-fetisch - Street Arts Festival – The Future of Public Space in Mostar

Film screening, photo exhibition, talk and discussion. Since 2012 the annual Street Arts Festival in Mostar, Bosnia & Herzegovina is a celebration of public art and performance. As part of the self-organized »WomEmpower« exchange one of the festival's main organizers, Marina Đapić, and a group of young Bosnian artists is visiting Berlin for some days this September. They will show a film about the festival and give a short talk about it.  The WomEmpower exchange addresses different problems like the invisibility of female activism and art in a patriarchal society, how to organise women through art and dialogue, and how political activism and art can be intertwined and help to support an emancipatory youth culture.  More Info: Young Naturefriends Berlin and Bridges Across Borders
Diskussion/VortragAusstellungFilm
20:30
Schokoladen: Lesebühne

"LSD – Liebe Statt Drogen" - die Lesebühne mit Andreas "Spider" Krenzke, Uli Hannemann, Ivo Lotion, Tube und Gästen.
Lesung
21:00
KØPI: Konzert im Koma F

"Ghetto" (PowerViolence / France) + "Boak" (PowerViolence / UK) + "Social Crisis" (CANCELLED FOR HEALTH REASONS!!) + "Turtle Rage" (Fastcore / Berlin)
 
MusikPunk Crust Powerviolence