Terminator

Bitte gebt eure Termine ausschliesslich über unser Online-Formular ein.

Link-Tipps

5 von 36






alle anzeigen

Dezember 2018
M D M D F S S
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            

Januar 2019
M D M D F S S
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      

heute

bis 5 Termine

bis 10 Termine

bis 15 Termine

über 15 Termine

Terminseiten

inforiot
Brandenburg

left-action
Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt

Terminal
Dresden

Bewegungsmelder
Hamburg

Planlos
Bremen

rAuszeit
Hannover

Hermine
Ruhrgebiet

bo-alternativ
Bochum

Plotter
Köln

untergrund
Rhein-Main

Ausrasten
Rhein-Neckar

Kalinka
Karlsruhe

MD linksdrehend
Magdeburg

Stressmob
Marburg

Info-Pirat
Nürnberg u.a.

Eroding Empire
London

Kontakt

Internet- und Papierausgabe des Stressfaktors sind zwei getrennte Projekte.

nur Internet:
stressfaktor@squat.net
unser GPG-Key

nur Papier:
papier@squat.net
Papier GPG-Key

beide Ausgaben:
termine@squat.net

Alle Veranstaltungsorte und Projekte, die hier zukünftig ihre Termine lesen wollen, beachten bitte die Hinweise auf unserer Kontaktseite.

8 Termine

Di, 18. September 2018

10:00
88,4 UKW Radio: 88,4 UKW Radio - Radio Gegen Alles!

Monatliche Radiosendung zu Umweltthemen Diesmal: Schwerpunkt Hambacher Forst, Anti-Atom Nachrichten, Termine
18:00
Sama32: Tischtennis

Tischtennisplatte ist ab 18 uhr im großen Raum aufgebaut.
Schläger und Bälle vorhanden.
Sport
19:00
Zielona Góra: Küfa/Vortrag

Corasol lädt ein zur veganen Küfa in der Zielona Góra (Grünberger Str. 73, 10245 Berlin) und anschließender Diskussion zum Thema Abschiebungen.  Abschiebungen nehmen in den letzten Jahren zu. Sie finden meistens in der Nacht statt, damit sie unbemerkt bleiben. Wir wollen unsere Erfahrungen und Erlebnisse mit euch teilen. Vor allem wollen wir uns mit anderen Geflüchteten austauschen, wie wir uns gegen die eigene Abschiebung stellen können.
Diskussion/VortragEssen
19:30
Mehringhof: Nachbereitung: Rudolf-Heß-Marsch und was nun?

Chancen, Potentiale und Strategien antifaschistischer Proteste in Berlin Bevor am Wochenende christliche Fundamentalist*innen wieder durch Berlin ziehen, wollen wir auf die nicht besonders erfolgreichen Proteste gegen den Heß-Marsch am 18. August 2018 in Berlin zurückblicken. Etwa 700 Neonazis haben ihren Gedenkmarsch zur Glorifizierung des NS-Kriegsverbrechers Rudolf Heß leider ziemlich unbehelligt durchführen können. Das gelang ihnen durch die Unterstützung von 2.300 Polizist*innen aus dem ganzen Bundesgebiet und einer Finte des Innensenats, der den antifaschistischen Gegenprotest möglichst deckeln wollte. Dieser war zersplittert und in Friedrichshain/Lichtenberg unkoordiniert und unorganisiert. Wie  war für euch dieser Tag? Was hat euch gefehlt? Und wie können wir das gemeinsam beim nächsten Mal besser machen?Mit diesen und anderen Fragen wollen wir uns im Vorfeld der Proteste gegen den "Marsch für das Leben" am 22. September beschäftigen. Das Treffen richtet sich auch an alle die am 18. August staatliche Repression abbekommen haben. Es wird eine Anwältin vor Ort sein. von und mit: NS-Verherrlichung-Stoppen (nsverherrlichungstoppen.blogsport.eu) // Berliner Bündnis gegen Rechts (berlingegenrechts.de) 
Beratung/Hilfe/SprechstundeKurs/WorkshopDiskussion/Vortrag
20:00
K19 Café: SPIT (oldschool HC Punk), DESENCADENAR (SxE HC), SLOW JAMS (HC Punk)

https://slowjamshc.bandcamp.com
https://desencadenar.bandcamp.com
https://spitband.bandcamp.com
 
7:00 doors
8:00 SLOW JAMS (Berlin)
8:40 DESENCADENAR (Santiago)
9:20 SPIT (Tel Aviv)
10:00 end
11:30 curfew
20:30
Schokoladen: Lesebühne

"LSD – Liebe Statt Drogen" - die Lesebühne mit Andreas "Spider" Krenzke, Uli Hannemann, Ivo Lotion, Tube und Gästen.
Lesung
21:00
KØPI: nach der Vokü Konzert im AGH

"Grand Collapse" (unrelenting intense HC Punk, Cardiff, Wales) - "Civilized Society?" (80´s Anarchopunk, Bristol, U.K.)
MusikPunk HC Konzert
21:00
Markgrafendamm 14-15 (S.Ostkreuz): 34. Hedothek - Aus Quitsch wird Ton und Bumms

Grundlagen der synthestischen Klangerzeugung und deren praktische Umsetzung am Beispiel eines modularen Synthesizers. Unser DJ-LiveAct "LogicNOT" vermittelt einen Überblick über die grundlegenden Bestandteile der künstlichen Klangerzeugung und deren Einsatz im Kontext moderner Clubmusik. Grundlagen der Schwingungslehre werden auf praktische Beispiele bezogen und direkt am Werkzeug umgesetzt.
Markgrafendamm 14-15, am Ostkreuz
 
Kneipe/CaféKurs/WorkshopMusik