Terminator

Bitte gebt eure Termine ausschliesslich über unser Online-Formular ein.

Link-Tipps

5 von 35






alle anzeigen

September 2018
M D M D F S S
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Oktober 2018
M D M D F S S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

heute

bis 5 Termine

bis 10 Termine

bis 15 Termine

über 15 Termine

Terminseiten

inforiot
Brandenburg

left-action
Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt

Terminal
Dresden

Bewegungsmelder
Hamburg

Planlos
Bremen

rAuszeit
Hannover

Hermine
Ruhrgebiet

bo-alternativ
Bochum

Plotter
Köln

untergrund
Rhein-Main

Ausrasten
Rhein-Neckar

Kalinka
Karlsruhe

MD linksdrehend
Magdeburg

Stressmob
Marburg

Info-Pirat
Nürnberg u.a.

Eroding Empire
London

Kontakt

Internet- und Papierausgabe des Stressfaktors sind zwei getrennte Projekte.

nur Internet:
stressfaktor@squat.net
unser GPG-Key

nur Papier:
papier@squat.net
Papier GPG-Key

beide Ausgaben:
termine@squat.net

Alle Veranstaltungsorte und Projekte, die hier zukünftig ihre Termine lesen wollen, beachten bitte die Hinweise auf unserer Kontaktseite.

4 Termine

Mo, 08. Oktober 2018

19:00
Rosa-Luxemburg-Stiftung: Gespräch

Gespräch mit der afrokolumbianischen Aktivistin Francia Márquez
Die Kolumbienkampagne Berlin, mit der Unterstützung der Rosa-Luxemburg-Stiftung, lädt euch ganz herzlich ein zum Vortrag und Gespräch mit der Umwelt- und Menschenrechtenaktivistin Francia Márquez. Sie Kampfes gegen den illegalen Goldbergbau und Landraub in der Cauca Region. Francia gehört auch zu dem für die Umsetzung und Befolgung des Friedensabkommens gegründeten Nationalrat für den Frieden und Zusammenleben. In ihrem Vortrag wird Francia über die Effekten vom Extraktivimus in La Toma, Cauca berichten, und wie Menschen sich dort dagegen gewehrt haben. Anschließend möchten wir mit euch ein Gespräch über Extraktivismus, Vertreibung, die derzeit systematische Ermordung Aktivist*innen in Kolumbien und die ökonomische und politische Gewalt in der Region führen.
Die Vorträge werden auf Spanisch gehalten mit Dolmetschen ins Deutsche.
Diskussion/Vortrag
19:00
Magda19: Remise PingPong Tresen und Info

Rechtspopulistische Organisierung in Lichtenberg Tischtennis bei gutem Wetter druaßen, bei schlechtem Wetter indoor nach der Veranstaltung! Tresen, Feuertonne, Musik 19:00 Küfa (vegan) 20:00 Veranstaltungsbeginn 23:30 Schluss Die mediale Dauerpräsenz und die Wahlerfolge rechter Parteien in den letzten Jahren haben zu deutlichen Veränderungen im Parteiengefüge des extrem rechten und rechtspopulistischen Spektrums geführt.
Das Lichtenberger Register und die Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus Berlin umreißen die Entwicklungen der letzten Jahre, werfen einen Blick auf die Parlamentsarbeit und Raumnahmestrategien und wagen einen Ausblick auf kommende (Wahl)kämpfe.
Organisiert vom Lichtenberger Register (pad gGmbH) Mit Unterstützung der MBR Berlin
Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.
Kneipe/CaféDiskussion/VortragEssenMusik
19:00
Schokoladen: konzert

Musik
21:30
Sama32: FilmClub

"Ladykillers"
Film