Terminator

Bitte gebt eure Termine ausschliesslich über unser Online-Formular ein.

Link-Tipps

5 von 35






alle anzeigen

September 2018
M D M D F S S
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Oktober 2018
M D M D F S S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

heute

bis 5 Termine

bis 10 Termine

bis 15 Termine

über 15 Termine

Terminseiten

inforiot
Brandenburg

left-action
Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt

Terminal
Dresden

Bewegungsmelder
Hamburg

Planlos
Bremen

rAuszeit
Hannover

Hermine
Ruhrgebiet

bo-alternativ
Bochum

Plotter
Köln

untergrund
Rhein-Main

Ausrasten
Rhein-Neckar

Kalinka
Karlsruhe

MD linksdrehend
Magdeburg

Stressmob
Marburg

Info-Pirat
Nürnberg u.a.

Eroding Empire
London

Kontakt

Internet- und Papierausgabe des Stressfaktors sind zwei getrennte Projekte.

nur Internet:
stressfaktor@squat.net
unser GPG-Key

nur Papier:
papier@squat.net
Papier GPG-Key

beide Ausgaben:
termine@squat.net

Alle Veranstaltungsorte und Projekte, die hier zukünftig ihre Termine lesen wollen, beachten bitte die Hinweise auf unserer Kontaktseite.

3 Termine

Mi, 24. Oktober 2018

19:00
Regenbogenfabrik: RegenbogenKino - „1000 Handvoll Salz

Erzählabend mit: „Hamid Saneiy“ - „Lydia Baldwin“ - „Shanti Suki Osman“ - „Pınar Ozutemiz & friends
Mit Musik von Biz-ler
Wozu schuften? – Arbeit macht Arbeit. – Über welche Runde wollen wir kommen? – Gibt es ein Geheimrezept für Erfolg? – Are we working to live, or living to work? – Könnte es jemals gelingen, die ganze Bäckerei zu gewinnen und nicht nur die Krümel vom Kuchen?
Biz-ler singt und spielt mit Instrumenten, Traditionen und Sprachen aus diversen Himmelsrichtungen. Die Erzählenden schauen mit scharfem Blick auf Fabeln vom Fleiß, Mythen der Selbständigkeit und Legenden der Leistung. Was erzählen uns Volksgeschichten über „ein Leben verdienen“ im Berlin im Spätkapitalismus?
MusikTheater
19:00
Schokoladen: Konzert

Kaufmann Frust & Endlich Rudern & Das Feuilleton
Musik
19:00
Baiz: Vortrag und Diskussion mit Malene Gürgen [taz]

Braune Strippenzieher in den Parlamenten.
Seit einem Jahr sitzt die AfD im Bundestag. Nicht, dass sie erst Rassismus und Ressentiments ins Parlament gebracht hätte: Die gab es dort schon vorher. Trotzdem hat der Einzug der Rechtspopulisten die politische Landschaft noch einmal verändert. Und für die AfD selbst bedeutete die Wahl vor allem einen enormen Zuwachs an Ressourcen: Fast 20.000 Euro hat jeder der 92 Abgeordneten pro Monat für Personal zur Verfügung, dazu kommen die Mittel der Fraktion. Ein gewaltiger rechter Stellenmarkt ist entstanden. Die taz hat sich das in Kooperation mit dem Magazin "Der Rechte Rand" und dem apabiz mal genauer angeschaut: Wen stellt die AfD ein? Welche alten und neuen rechten Netzwerke werden dadurch gestärkt? Welche Verbindungen entstehen? Die Ergebnisse und was das Ganze für uns bedeutet, analysiert die taz-Redakteurin Malene Gürgen, die das Rechercheprojekt koordiniert hat, mit reichlich Material in Wort & Bild. Es gilt auch an diesem Abend: Beleuchtung und Widerstand sowie genaue Kenntnis dieses Gegners ist nötig, um ihn letztendlich zu besiegen.
Diskussion/Vortrag