Terminator

Bitte gebt eure Termine ausschliesslich über unser Online-Formular ein.

Link-Tipps

5 von 35






alle anzeigen

Oktober 2018
M D M D F S S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

November 2018
M D M D F S S
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30    

heute

bis 5 Termine

bis 10 Termine

bis 15 Termine

über 15 Termine

Terminseiten

inforiot
Brandenburg

left-action
Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt

Terminal
Dresden

Bewegungsmelder
Hamburg

Planlos
Bremen

rAuszeit
Hannover

Hermine
Ruhrgebiet

bo-alternativ
Bochum

Plotter
Köln

untergrund
Rhein-Main

Ausrasten
Rhein-Neckar

Kalinka
Karlsruhe

MD linksdrehend
Magdeburg

Stressmob
Marburg

Info-Pirat
Nürnberg u.a.

Eroding Empire
London

Kontakt

Internet- und Papierausgabe des Stressfaktors sind zwei getrennte Projekte.

nur Internet:
stressfaktor@squat.net
unser GPG-Key

nur Papier:
papier@squat.net
Papier GPG-Key

beide Ausgaben:
termine@squat.net

Alle Veranstaltungsorte und Projekte, die hier zukünftig ihre Termine lesen wollen, beachten bitte die Hinweise auf unserer Kontaktseite.

10 Termine

Fr, 02. November 2018

00:00
Berlin: Shutdown Google & Co.

Jeden 1. Freitag im Monat
Ein Tag, um sich auszudrücken - gegen Google, Verdrängung und die Herrschaft (der Technologie).
Ein Tag einmal im Monat, an dem alle auf ihre Art und Weise Google und Co. eine Absage erteilen können. Es gibt viele Möglichkeiten für diesen Tag: ein Banner am Balkon, eine Lärmkundgebung, Flyer verteilen im Park,eine öffentliche Diskussion,und vieles vieles mehr, was deiner Initiative entspringt… Fern ab von Fremdbestimmung, Politik und Stellvertreter*innentum, sondern direkt, kreativ und selbstbestimmt.
Google ist mitverantwortlich an Aufwertung und Verdrängung, an Technologien der totalen Überwachung und Kontrolle, an der Schaffung einer Tech-Elite auf Kosten Ausgeschlossener und an der Kommerzialisierung und Ausbeutung unserer intimsten Lebensbereiche. Ein klares Statement gegen den Google-Campus und dessen Idee lässt sich in vielen Facetten denken.
Der Fokus muss nicht nur auf den Umspannwerk liegen. Es gibt viele Orte: Google besitzt unzählige Unterfirmen wie z.B. Youtube und beteiligt sich finanziell beispielsweise am Start-Up-Zentrum factory, an Medien wie Tagesspiegel oder TAZ oder am Institut für "Internet und Gesellschaft" an der Humboldt-Universität, und auch amazon vertreibt Spionagesoftware...um nur einige Beispiele zu nennen.
Zeigen wir ihnen (auch) jeden 1. Freitag im Monat, dass wir deren Welt der Kontrolle und des Profits ablehnen und dass wir den Google-Campus verhindern werden!
Aktion/Protest/Camp
18:00
Ort bei Anmeldung: Bei Berlin - Naturfreundejugend Seminar

"Nahostkonflikt und deutsche Linke"  Warum ist der Nahostkonflikt eigentlich so ein wichtiger Bezugspunkt für viele Linke in Deutschland? Wieso zerbrechen an der Frage "Palästina- oder Israelsolidarität" immer wieder politische Gruppen, Bündnisse und sogar Freund*innenschaften? Welche Rolle spielen Antisemitismus und Rassismus dabei? Was ist eigentlich mit den Labels "Antideutsch" und "Antiimp" gemeint? Spielen diese Postitionen heute noch eine Rolle oder sind neue Konfliktfelder wichtiger geworden? Im Seminar wollen wir die Geschichte des Nahostkonfliktes beleuchten und die verschiedenen Positionen innerhalb der linken Diskussionen in Deutschland nachzeichnen. Jenseits des weit verbreiteten polemischen Bashings ist die Grundhaltung dabei wohlwollend und solidarisch. Willkommen sind sowohl Leute, die es schwer finden, sich in den Debatten zu verorten, als auch Leute, die einen Standpunkt dazu haben, solange sie offen dafür sind, Fragen an diesen zu richten.

Das Seminar findet Freitag bis Sonntag mit Übernachtung in der Nähe von Berlin statt und kostet 20 EUR. Wer weniger hat, zahlt weniger. Anmeldung

Kurs/Workshop
19:00
FAU-Lokal: Infoveranstaltung

FAU – Wie funktioniert das? Wie ist die FAU – lokal in Berlin, bundesweit sowie international – organisiert und vernetzt? Was macht eine syndikalistische Gewerkschaft überhaupt aus? Einführung für Interessierte. Immer am 1. Freitag im Monat.

Beratung/Hilfe/Sprechstunde
19:00
Aquarium: Diskussionsveranstaltung

Antirassistische Migrationspolitik - zwischen Utopie und Pragmatismus? im Rahmen der Tagung Realitäten des Grenzregimes - Utopien der Bewegungsfreiheit
des Netzwerkes für kritische Migrations- und Grenzregimeforschung (kritnet). Wie kann eine antirassistische Migrationspolitik aussehen?
Ein Gespräch zwischen Wissenschaftler*innen, Regierungsverantwortlichen, Aktivist*innen U.a. mit: „Daniel Tietze“ (Staatssekretär für Integration (DIE LINKE)), „Prof. Dorothee Frings“ (Hochschule Niederrhein), „Antje Dieterich“ (Solidarity City Berlin) „Newroz Duman“ (We’ll come united, angefragt) Moderation: „Carolin WiedemannVeranstaltungssprache Deutsch - Verdolmetschung in andere Sprachen möglich. Anfragen und Bedarfe bitte bis zum 30. Oktober MailVeranstaltet von kritnet
Diskussion/Vortrag
19:00
Haus der Demokratie und Menschenrechte: 2 Tage Workshop - Auftakt

Einladung zum  Workshop “Nennen wir es Revolution? 30 Jahre Herbst ’89”  Wir wollen uns die Fragen stellen:  An welchen Ideen wollen wir anschließen? War es eine “Revolution” und wie lange? Wann endete sie? Was können wir für die Zukunft von diesem Umbruch lernen? “Nennen wir es Revolution: 30 Jahre danach” Frauenpodium mit unterschiedlichen Sichtweisen: antifaschistische Bewegung, Hausbesetzerinnen, Betriebskämpfe, Frauenkämpfe, Künstlerinnen etc. Beide Veranstaltungen finden in den Räumlichkeiten des Haus der Demokratie (Greifswalder Straße 4, 10405 Berlin, Tram Am Friedrichshain) statt. Es wird um Pünktlichkeit und Anmeldung unter 30jahreherbst89@systemli.org gebeten. Es wird auch eine Kinderbetreuung geben, wenn ihr dafür Bedarf habt. Schreibt dies bitte in die Anmeldung  mit hinein.
Kurs/WorkshopDiskussion/Vortrag
19:00
Wild Wedding: Schabe gib Acht! - Konzert

Laudare (black metal / screamo / posthardcore / leipzig), Phal:Angst (audiovisual post rock / industrial / wien), Splitter (dark hardcore / atmospheric powerviolence / nürnberg), Schlund (powerviolence / grindcore / berlin), Miami Death 2 (powerviolence / frühere chevin members / leipzig)

Vegan Küfa and sweets

Musik
19:00
Wagenburg Lohmühle: Halloween Soli Party

Soli für Soliwagen.
-> Essen, warme und kalte Drinks, drinnen und draußen geheizt, Feuershow (thefirebugs.de), Konzerte bis 22:00, danach DJanes
EssenMusikPartyTheater
20:00
ZGK: Amour Anarchie

Kommt zu unserem Tresen und freut euch auf vegane Snacks, Cocktails und weiterhin auf guten Hip Hop! Yo!  
Kneipe/CaféEssenMusikTresen
21:00
Clash: Konzert

LIVE: Offerta Especial / The Knattertones
Musik
22:00
KØPI: Konzert im AGH

"Defekt Defekt" (PostPunk, Bremen, De) - "Fox Devils Wild" (Wave Punk, Berlin, De)
MusikPostPunk Wave Konzert