Terminator

Bitte gebt eure Termine ausschliesslich über unser Online-Formular ein.

Link-Tipps

5 von 36






alle anzeigen

Dezember 2018
M D M D F S S
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            

Januar 2019
M D M D F S S
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      

heute

bis 5 Termine

bis 10 Termine

bis 15 Termine

über 15 Termine

Terminseiten

inforiot
Brandenburg

left-action
Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt

Terminal
Dresden

Bewegungsmelder
Hamburg

Planlos
Bremen

rAuszeit
Hannover

Hermine
Ruhrgebiet

bo-alternativ
Bochum

Plotter
Köln

untergrund
Rhein-Main

Ausrasten
Rhein-Neckar

Kalinka
Karlsruhe

MD linksdrehend
Magdeburg

Stressmob
Marburg

Info-Pirat
Nürnberg u.a.

Eroding Empire
London

Kontakt

Internet- und Papierausgabe des Stressfaktors sind zwei getrennte Projekte.

nur Internet:
stressfaktor@squat.net
unser GPG-Key

nur Papier:
papier@squat.net
Papier GPG-Key

beide Ausgaben:
termine@squat.net

Alle Veranstaltungsorte und Projekte, die hier zukünftig ihre Termine lesen wollen, beachten bitte die Hinweise auf unserer Kontaktseite.

8 Termine

Di, 06. November 2018

17:00
Plattenladen: Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt für FLIT*

In unserer Hinterhof-Werkstatt kann von 17-20 Uhr geschraubt, gebastelt, geflext, geflucht, geflickt, geschnackt und Juke-Box gehört werden. Bei Bedarf gibt es Unterstützung durch andere Radliebhaber*innen. Offen für alle Gender bis auf Cis-Männer (wer sich als männlich definiert und immer schon so gelebt hat). Material gegen Spende.
Arbeitsplatz/Selbermachen
18:00
Sama32: Tischtennis

Tischtennisplatte ist ab 18 uhr im großen Raum aufgebaut.
Schläger und Bälle vorhanden.
Sport
19:00
Baiz: A-Laden Experience (ALEx)

REVOLUTION der SPRACHE - Die Sprachlosigkeit ist der Urgrund der BeHERRSCHUNG. Wer sich ausdrücken kann wird gehört. Das Expressive geht das Repressive an. Der Expressionismus in Wort und Kunst mündete in die AKTION.
Die Aktion in Revolution. Der Nazismus entartete ART und artillerierte Eurasien. Der AufBRUCH war aber nicht aufzuhalten. Ein anarchistischer Revolutionär, Karl Otten, setzte sein Leben an die Renaissance der Expression, nach der gefühlt tausendjährigen Barbarei des NS. Vollständig erblindet ab 1944 klaubte Otten mit Hilfe seiner jüdischen Frau Ellen die verstreuten, vergessenen und verbrannten Textrümmer zusammen, ohne jemals ins ihm suspekte D Land zurückzukehren. In einer gewaltigen Kraftanstrengung rekonstruierte er die literarische Avantgarde, der er einst angehörte und den verloren gegangenen jüdischen Anteil am deutschsprachigen Kulturgut und stellte sein eigenes Werk dahinter zurück. Das Literaturarchiv Marbach verleiht daher einen Karl-Otten-Preis für expressionistische und Exilliteratur.
Der Dichter und Publizist R@lf G. Landmesser stellt Ottens anthologisches Werk vor und liest daraus exemplarische Werke bekannter und unbekannter Autor*inn*en.
Diskussion/Vortrag
19:00
New Yorck im Bethanien: Turn Left – Smash Nationalism!

NIKA Berlin lädt alle zum Offenen Treffen ein, die die Notwendigkeit sehen, sich (wieder) gegen den Rechtsruck zu organisieren. Wir möchten gemeinsam antifaschistische Aktionen und Veranstaltungen ins Leben rufen und uns durch kreativen und kritischen Protest den aktuellen Umständen entgegenstellen. Ob Blockade, Mobilisierung on- und offline oder
gemeinsame Ausflüge zu Gegenprotesten: Euren Ideen sind keine Grenzen gesetzt. Lasst uns gemeinsam für eine solidarische Welt und eine befreite Gesellschaft kämpfen!
Treffen
20:00
New Yorck im Bethanien: Sinema Jazeera

"Fish and Cat - Mahi va gorbeh" (Iran 2013, 134 Min., farsi mit dt. UT, R.: Shahram Mokri) - Zur Wintersonnenwende trifft sich eine Gruppe Teheraner Student*innen zum jährlichen Drachen steigen lassen an einem abgelegenen See. In der Nähe befindet sich ein einsames Restaurant, das von drei sonderbaren älteren Männern betrieben wird. Gerüchte ranken sich um ihre Art der Fleischbeschaffung ... Der Film führt uns in einer einzigen langen Einstellung durch Raum und Zeit, die sich wie in einem Möbiusband verschränken. Tresen mit veganen Schnittchen und Knabbereien.
Film
20:30
Schokoladen: Lesung

LSD - Liebe Statt Drogen
Lesung
20:30
Lichtblick: Mike Spike Froidl – Punkmade-Kurz-Filmnacht

5 Filme,unter andern der Anti-Nazi-Film „Antiwalküre - Who the fuck needs Stauffenberg ?!“ Oder der Anti-Gentrifizierungsfilm: „Knutzilla“ - Chaoten entführen einen Eisbären aus den Zoo und lassen ihn auf die Touristen am Potsdamerplatz los.
Film
21:00
Bei Ruth: Konzert

"The Guests" (politischer 80s Wave Pop, Philadelphia) + "Cold Leather" (Punk, Berlin)
Musik