Terminator

Bitte gebt eure Termine ausschliesslich über unser Online-Formular ein.

Link-Tipps

5 von 36






alle anzeigen

Dezember 2018
M D M D F S S
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            

Januar 2019
M D M D F S S
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      

heute

bis 5 Termine

bis 10 Termine

bis 15 Termine

über 15 Termine

Terminseiten

inforiot
Brandenburg

left-action
Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt

Terminal
Dresden

Bewegungsmelder
Hamburg

Planlos
Bremen

rAuszeit
Hannover

Hermine
Ruhrgebiet

bo-alternativ
Bochum

Plotter
Köln

untergrund
Rhein-Main

Ausrasten
Rhein-Neckar

Kalinka
Karlsruhe

MD linksdrehend
Magdeburg

Stressmob
Marburg

Info-Pirat
Nürnberg u.a.

Eroding Empire
London

Kontakt

Internet- und Papierausgabe des Stressfaktors sind zwei getrennte Projekte.

nur Internet:
stressfaktor@squat.net
unser GPG-Key

nur Papier:
papier@squat.net
Papier GPG-Key

beide Ausgaben:
termine@squat.net

Alle Veranstaltungsorte und Projekte, die hier zukünftig ihre Termine lesen wollen, beachten bitte die Hinweise auf unserer Kontaktseite.

20 Termine

Fr, 30. November 2018

16:00
JUP: Antirassistischer Wintermarkt 2.0

Wie im letzten Jahr gibt es wieder den antirassistischen Wintermarkt im JUP – mit leckerem Essen, Crêpes, Glühwein, Kinderpunsch, Siebdruck, Buttons machen, vielfältigen Info- und Flyertischen und einem Bühnenprogramm: ab 17 Uhr geht es los mit Poerty, Musik und Gesang ab 20 Uhr startet das Konzert mit "Lady Lazy" (mit FVU) und "DeFranzy" ab 22 Uhr legen "F_riot" (feminist alltimes) auf – es darf getanzt werden!
EssenMusikParty
18:00
Meuterei: RAZ/RL/radikal-Konstrukt - Soli-Abend

„Ich habe nichts gegen Klassenjustiz; mir gefällt nur die Klasse nicht, die sie macht. Und daß sie noch so tut, als sei das Zeug Gerechtigkeit - das ist hart. Und bekämpfenswert." - Peter Panter
Vor über fünf Jahren eröffnete sich neun Personen die Tatsache Beschuldigte in einem Ermittlungsverfahren nach §129 StGB (Gründung/Mitgliedschaft in einer kriminellen Vereinigung) zu sein. Im Fokus der Ermittlungen standen die RAZ(Revolutionäre Aktionszellen)/RL(Revolutionäre Linke) und die Zeitschrift radikal. Jetzt hat die Staatsanwaltschaft Berlin in diesem Zusammenhang einen Antrag auf Eröffnung eines Hauptverfahrens gestellt und eine Anklageschrift formuliert.
Nachdem bereits im August 2014 die Ermittlungen gegen zwei der Beschuldigten abgetrennt und unter anderem Aktenzeichen geführt wurden, richtet sich die nun im September 2018 verschickte Anklageschrift nur noch gegen eine Person. Die Ermittlungsverfahren gegen die anderen Personen wurden eingestellt. Bereits die Trennung der Ermittlungsverfahren ließ vermuten, dass eine Anklage wegen §129 für die Behörden nicht haltbar sein werde, und so lautet der Vorwurf jetzt auch Brandstiftung pp. in drei Fällen.
Auch wenn es nicht mehr um Mitgliedschaft/Gründung einer kriminellen Vereinigung geht, basiert alles, was in der Anklageschrift steht, auf den Ermittlungen aus eben diesem Verfahren. Trotz des anderslautenden Straftatbestands, der nun formuliert wurde, handelt es sich weiterhin um den RAZ/RL und radikal Komplex.
Wir rechnen derzeit damit, dass es einen Prozess vor dem Landgericht Berlin geben wird und wollen die Aufmerksamkeit auf dieses kommende Ereignis richten. Der Leitsatz der Solidarität, der da lautet: "Getroffen hat es einen, gemeint sind wir alle", passt hier wie die Faust auf's Auge. Ein einzelner Genosse wird stellvertretend für eine ganze Reihe militanter Aktionen und Zusammenhänge angeklagt.
Dennoch befinden wir uns in einer besonderen und seltenen Situation, denn meist ist den Betroffenen nicht bekannt, dass gegen sie im Rahmen eines §129-Verfahrens ermittelt wird oder wurde. Die Anwendung des §129 gegen politisch-linke Strukturen zielt zu einem Großteil auf die Ausleuchtung aktiver Strukturen ab. Das Verfahren ermöglicht uns nun jedoch einen Einblick in die Welt des Bullenapparates und seinen Methoden sowie der Klassenjustiz und ihrer Strategien vor Gericht.
Hierzu laden wir am Freitag, den 30. November um 18:00 Uhr zu einer Info- und Soli-Veranstaltung ein, bei der wir noch einmal auf das Verfahren und die aktuelle Situation eingehen werden. Mit anschließendem Cocktail-Tresen
Netzwerk Freiheit für alle politischen Gefangenen, Berlin  Infos und Kontakt  Weitere Infos  gefangenen.info
Diskussion/VortragParty
19:00
Schokoladen: Konzert

SONIC BOOM: Kaltfront (Punk) & StrgZ (NDW-PowerPopPunk) beide Dresden
Musik
19:00
FAU-Lokal: Infoveranstaltung

Arbeitskämpfe bei McDonald`s in Marseille

Infoveranstaltung mit Michel von der Basisgewerkschaft Solidaires
Michel Poittevin ist aktiv in der französischen Basisgewerkschaft Solidaires - SUD , die die Kolleg*innen in ihrem Kampf unterstützt. Er wird berichten, warum eine McDonald's-Filiale in Marseille zum Epizentrum des Arbeitskampfs wurde. Die Gewalt und Repression gegen Kolleg*innen, sowie die transnationale Solidarität werden ebenfalls angesprochen. Uns stellt sich die Frage, wie wir uns mit den französischen Kolleg*innen solidarisieren können, aber auch, wie es in den Berliner McDonald's - Filialen um die Arbeitsbedingungen steht und ob es nicht auch dort Kolleg*innen gibt, die sich wehren.
Diskussion/Vortrag
20:00
Kastanienkeller: Köpi Fight Club - 20 jähriges Jubiläum

"Köpifightclub - Filipino Martial Arts" 20!!! Jahre – Jubliäums-Party!
mit Mucke von "Kommodore Chaosfront" und den legendären "Punkrockboys" und der Riesenüberraschungsaktion: Der Köpifightclub spielt live "Die Nibelungen" als Theaterstück! Garantiert Wagnerfrei. Middle Age Kung fu Massacre -> Siegfried is a woman!
MusikPartyTheaterPunk Köpi Fight Club 20 Jahre
20:00
Schwarze Risse: Buchvorstellung + Diskussion mit der Autorin

„Auf der Spur“ mit Anne Reiche. Der rote Faden in ihrem Leben – ihre Suche nach einer politischen Praxis, die reale Veränderungen erkämpft und die gleichzeitig auch ganz für sie selbst stimmt. Das war die  Hafenstraße für sie, nach einem holprigen Weg und harten Erfahrungen, die sie aber nie dazu gebracht haben, sich damit abzufinden, dass es nicht weitergeht. Infos
Buch-/Infoladen/BüchereiDiskussion/Vortrag
20:00
Schabe Wedding: Hambi-Soliparty

o.w. // dark folk - gwehrmutter // minirock - hilary clit.ten und taBeata babbit  - static void // techno - jamuel // techno house acid
Für die Unterstützung des Kampfes um die enteignungsbedrohte Wiese von Kurt Claßen, auf der seit Jahren das Basiscamp der Bewohner*innen des Hambacher Waldes errichtet ist
Party
20:00
Jugendzentrum Schloss 19: Infoveranstaltung

Info- und Diskussionsveranstaltung
AFD raumlos? Wir wollen mit euch die vergangenen Aktionen der Kampagne „Kein Raum der AFD“ auswerten und offene Fragen klären. Was lief gut? Wo kann sich die AFD noch treffen? Was sollten wir anders machen? Außerdem blicken wir gemeinsam in die Zukunft und informieren über eine bevorstehende Aktion der Kampagne. Nebenbei und anschließend kann auch noch Material für Demos und Kundgebungen gebastelt werden.
Diskussion/Vortrag
20:00
Bunte Kuh: Konzert

Nicht labern... Machen! DIY heißt det Zauberwort !!! In diesem Sinne: MBK is ne kleine UNkommerzielle Partyreihe mit Musikhintergrund im Namen der Toleranz.
"DJ Gummihopse " (80er / Goth, Punk, Ska, Psychobilly, Pop), "Human Traces" (Progressive Metal/Thall) "Keine Idole" (HipHop ), "Red Strict Area" (Indie / Rock / Experimentelle Musik)
 
20:00
Brauni 53/55: Soli-Abend

Cantina Latinoamericana!
Soli-Abend für Casa B – soziales Projekt in Bogotá - Kolumbien. Casa B ist ein soziopädagogisches Zentrum im Viertel Belén, Bogotá (Kolumbien). Belén ist ein sozialer Brennpunkt in Bogotá und wird seit Jahrzehnten von den Insitutionen vernachlässigt und als No-Go-Area stigmatisiert. Der Soli-Abend unterstützt die Reparatur der schwer beschädigten Dachstruktur von Casa B, ohne die eine Fortsetzung seiner zahlreichen Projekte unmöglich ist. http://procasab.org/ 8pm - *COMIDA - Soli-Abendessen – Dirty immigrant’s Küfa. 9pm - *PROYECCIÓN-PRESENTACIÓN - Kurzfilme aus Bogotá und Projektpräsentation. SERIGRAFÍA - T-Shirt-Serigrafie. Muzik Selekta x Ricardito el Miserable (salsa) & Dirty Immigrant records (Sudaka hip-hop).
FilmEssenMusik
21:00
Tommy-Weisbecker-Haus: Geburtstagskonzert + Soli für Antirep

Geburtstags Soli Sause
Zwei Menschen aus dem Linien-Kollektiv feiern ihren Geburtstag, Konzert im Saal mit: Hausvabot (Berlin-Punk) ,Gaesh (Berlin-Punk), Pommes oder Pizza (Berlin-Punk) , Shit like Nois (von überall Punk). Es gibt lecker Vokü aus der Rigaer 78. Anschließend Karaoke-Krach in der Linie. Soli gehen an Rigaer 78 und Repressionskosten
Kneipe/CaféEssenMusikParty
21:00
Kneipe im Gefahrengebiet: Birthday Bash - Soli Party...

... with "Exors" (Endzeit Crust from Berlin), "Extremophile" (grind-punk from Berlin) and "Schwarze Zukunft" (crust-punk from Berlin). Tasty Cocktails and Aftershow Party with DJ Moppi Galoppi. The donation goes to the courtcase costs of the evicted squat "Sputnik" in Amsterdam.
Kneipe/CaféMusikParty
21:00
KvU: Tresenparty

60er bis 90er, Oldies Ska Punk Wave - Wir nehmen gerne eure Musikwünsche entgegen !
Party
21:00
Zielona Góra: Soli Abend für Repressionskosten

Zugunsten der Roten Hilfe,
mit guter Musik, Kicker,
Cocktails und anderen leckeren Getränken.
Kneipe/Café
21:30
Supamolly: Konzert

The Vagoos (psyched out Garage Punk) / The Blow Ups (Garage Beat Punk Trio) / DJ Ugly
Musik
22:00
Lauschangriff: Rock of Ages

Berlins einzige AOR/Melodic-Rock/Hard'n'Heavy/80s-Rock Party ist zurück.
DJs: Dj Doppelkorn und Dj Tasteless.
Party
22:00
KØPI: Konzert im AGH

Rap HipHop Show mit  "Alice Dee" (musical Alchemist, creating a fusion of bass music with rap and freestyles to transform and transmutate) - "Mc Josh" (rapping with powerful and expressive voice about topics ranging from women's rights to social injustice to empowerment) - "Le Monde Est En Flammes" (hip hop project by Daisy Chain, Athens, Ben Dana, Bremen & Refpolk, Berlin combining activism and hiphop)- "Krav Boca" (gloomy French/ Greek union: bringing energy of rock music to hip-hop to new horizons)- "B2B Crew" (Queer-feminist DJ Crew: bringing hiphop, trap, juke, bass, ghettotek, hardtek directly to your ears n' legs and make you dance) let's net(t)we/ork.
MusikRap HipHop
22:00
New Yorck im Bethanien: Cadeho- Solipary

"Junkerland in Bauernhand"
Dieses Jahr wollen wir politische Gefangene in Honduras unterstützten. Fotoausstellung über den Widerstand nach dem Wahlbetrug
Live Musik: Esels Albtraum  DJ - Lucha amada ( latín ska, radical mestizo, cumbia, reggae, hiphop) -  Tamson ( hihop female rebel) - El Vago (tropical/cumbia) - PARANORMAL UNFALL (UK BASS MUSIC/HOUSE/TECHNO/AMBIENT/STEP)
Kneipe/CaféMusikParty
22:00
K19 Café: Konzert

Solikonzert für Antirepressionskosten mit "Krise" (HC-Punk, Berlin), "Förster Häschenbach" (HC, Berlin), "Strach" (Anarcho-Punk, Berlin).
Seit zwei Jahren veranstaltet die AfD ein gruseliges Bürgerfest am 1.Mai in Pankow, seit zwei Jahren versuchen Antifaschist*innen ihnen die Feier zu verderben. Gegen einzelne Antifas laufen Verfahren und es kam bereits zu Verurteilungen. Unterstützt die Freund*innen gegen staatliche Repression. Kein Raum der AfD!
(Einlass: 20 Uhr. Beginn: 22 Uhr)
Musik