Terminator

Bitte gebt eure Termine ausschliesslich über unser Online-Formular ein.

Link-Tipps

5 von 35






alle anzeigen

September 2018
M D M D F S S
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Oktober 2018
M D M D F S S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

heute

bis 5 Termine

bis 10 Termine

bis 15 Termine

über 15 Termine

Terminseiten

inforiot
Brandenburg

left-action
Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt

Terminal
Dresden

Bewegungsmelder
Hamburg

Planlos
Bremen

rAuszeit
Hannover

Hermine
Ruhrgebiet

bo-alternativ
Bochum

Plotter
Köln

untergrund
Rhein-Main

Ausrasten
Rhein-Neckar

Kalinka
Karlsruhe

MD linksdrehend
Magdeburg

Stressmob
Marburg

Info-Pirat
Nürnberg u.a.

Eroding Empire
London

Kontakt

Internet- und Papierausgabe des Stressfaktors sind zwei getrennte Projekte.

nur Internet:
stressfaktor@squat.net
unser GPG-Key

nur Papier:
papier@squat.net
Papier GPG-Key

beide Ausgaben:
termine@squat.net

Alle Veranstaltungsorte und Projekte, die hier zukünftig ihre Termine lesen wollen, beachten bitte die Hinweise auf unserer Kontaktseite.

220 Termine

Mo, 24. September 2018

09:30
SfE: Projektwoche Schule für Erwachsenenbildung

Die Schule für Erwachsenenbildung (SfE) lädt ein zu ihrer Projektwoche! Stundenplan
Programm am Montag: Gespräch - Geschichte der SfE Unser Deutschlehrer Klaus erinnert sich - „Do-It-Yourself Walkie-Talkie“ - Workshop Physik Hier lernt ihr, wie ihr ein Walkie-Talkie bauen könnt! Materialien vorhanden.
Geschichte der Public Relations Filmempfehlung & Diskussion über Propaganda, Psychologie der Massen, Nutzung zu kommerziellen Zwecken.  WorkshopDiskussion Kreativworkshop - Küfa & Fremdsprachen-Börse
Beratung/Hilfe/SprechstundeKurs/WorkshopDiskussion/VortragEssen
14:30
SfE: Sprach-TANDEM-Café

Du suchst ein*e Tandem-Partner*in zum Sprachenlernen?

Im Rahmen unserer Projektwoche veranstaltvon 14.30-16.30 Uhr ein TANDEM-Café für alle die noch Kontakte zum gemeinsamen Lernen ihrer Wunschsprache suchen. Austausch bei Kaffee, Tee und einer veganen Küfa. Offen für alle Sprachen. Insbesondere möchten wir Menschen einladen, die Deutsch als Fremdsprache lernen möchten. Lehrbücher, andere Materialien oder Snacks können gerne mitgebracht werden.

You're looking for a tandem partner to learn a language with?

As part of our project week we are inviting you to visit the TANDEM café. There you will have the possibility to get to know each other and exchange contacts over tea, coffee and vegan meal (offered for donation). We are open for people learning any language, especially who want to learn German as a foreign language. Feel free to bring your phrase books, any learning materials or snacks. Come join us!

Gneisenaustraße 2a

Beratung/Hilfe/SprechstundeKneipe/Café
16:00
New Yorck im Bethanien: Antikriegscafé

Kaffee tinken, Kekse essen, sich über Krieg und Militarisierung austauschen. Thema: BRD - Vom Frontstaat zum militärischen Transitland

Kneipe/CaféTreffen
17:00
KuBiZ: Erdogan not welcome

Transpis malen gegen Erdogan für den internationalitischen Block auf der “Erdogan not welcome – Demo”. Kommt vorbei! Macht mit! Transpistoffe sind am Start! Grundfarben und 1 Beamer auch (wer noch einen hat: bitte mitbringen). Wir sehen uns dort oder auf der Demo! antifa-nordost.org

Bernkasteler Str. 78, 13088 Berlin

19:00
Südblock: Aquarium (Skalitzerstr. 6) - Was geht uns Katalonien an

Katalonien 2017/18 : Demokratischer Aufbruch ?? -  Hoffnung für ein solidarisches Europa von Unten ?? -  Abrechnung mit den Nachfolgern der Franko-Diktatur u. der Monarchie ?? -  Inhaftierung demokratisch gewählter Parlamentarier u. Akteure der Zivilgesellschaft ?? -  politische Verfolgung der ins Exil Geflohenen durch europäische Haftbefehle ?? -  Politische Gefangene u. Verfolgte mitten in West-Europa ?? -  EU-Brüssel- Merkel schweigen u. dulden diese Verletzungen europäisch-demokratischer Grundwerte -  2 Mio. Katalanen, über 700 Bürgermeister u. Gemeinden (von ca. 900) protestieren u. demonstrieren für Freiheit, Selbstbestimmung u. Unabhängigkeit -  oder alles nur Kleinstaaterei separatistischer Nationalisten ?? CDR-Berlin und Ralf Streck (Journalist) informieren u. diskutieren Ursachen, Hintergründe u. aktuelle Entwicklungen in Katalonien und seine möglichen Auswirkungen für Spanien u. Europa.
Diskussion/Vortrag
19:00
Magda19: Film

Kinder von golzow - Teil 9: Und wenn sie nicht gestorben sind ...Zwei Drittel unserer Filmreihe sind durch. In den letzten Monaten des Jahres zeigen wir die vier Abschlussfilme der Doku-Reihe "Die Kinder von Golzow". Diesen Montag: "Und wenn sie nicht gestorben sind ... Teil 1".
Nach dem Film wollen wir wieder mit euch diskutieren.
Wir zeigen den Film mit englischen Untertiteln. Der Raum ist (mittlerweile) barrierefrei.
Film
20:00
K19 Café: SONED Abend - KüFA + Film

"AK KRAAK - Best Of" (Film): Action, Spass und Widerstand aus der 90er und Anfang 2000
FilmEssen
21:00
Schokoladen: Party

"Strange Tunes on Monday" mit DJ Alex Plush Anders (punk/glam/wave).
Party
21:00
KØPI: Videokino Peliculoso

"Attenberg" GR 2010, 93 min, R.: Athina Ra<chel Tsangari, D.: Ariane Labed, Evangelina Randou, Giorgos LathimosMarina ist 23 und lebt gemeinsam mit ihrem Vater in einem austauschbaren Industrieörtchen an der griechischen Küste. Die menschliche Spezies empfindet Marina als eigenartig, fast abschreckend, wäre da nicht Bella, ihre einzige und sehr unkonventionelle Freundin. Ihre ersten sexuellen Erkenntnisse leitet Marina aus den Tierdokumentationen von Sir David Attenbourough – „Attenberg“, wie sie ihn nennt – ab. Bella hingegen zeigt Marina eine ganz anderen Zugang zur eigenen Sexualität. Das führt bei Marinas Annäherung an einen unbekannten Tischfussballspieler, sowie bei Diskussionen mit ihrem kranken Vater zu skurrilen Momenten. Ihr Papa, ein vom zwanzigsten Jahrhundert unbeeindruckter Architekt, bereitet sich auf seinen selbstbestimmten „Ausstieg“ aus dem Leben vor. Er hält diese Epoche für überschätzt und will sich nicht seinem Krebs ergeben. Anhand dieser zwei Männer und ihrer Freundin Bella untersucht Marina die letzten Mysterien der menschlichen Fauna.
FilmPeliculoso
21:30
Sama32: FilmClub

"F wie Fälschung"
 
Film

Di, 25. September 2018

10:00
SfE: Projektwoche Schule für Erwachsenenbildung

Die Schule für Erwachsenenbildung (SfE) lädt ein zu ihrer Projektwoche!  Stundenplan  Programm am Programm am Dienstag: ANTIFA-Filmempfehlung Land and Freedom (1995) über den spanischen Bürgerkrieg, 109 min (The Antifascists (2017), ENG m. dt. U. über Antifaschist*innen in Schweden und Griechenland, 74 min.), Pogrom Hoyerswerda (1991), ARD-Bericht (50 min) & Diskussion über Chemnitz, Köthen & aktuelles politisches Klima, Dynamiken von Verschwörungstheorien - „Le Grande Coup“ & Diskussion, Aktzeichnen - Kreativworkshop - Freestyle-RapAG. Schulbeet-Bepflanzung, offene Jamsession - Musikworkshop
Kurs/WorkshopDiskussion/VortragFilmEssenMusik
14:00
KØPI: DIY Computer Workshop in Aquarium

we will help you to fix your computer problems (mac/pc). we want to share our knowledge, skills and tools with you to fix almost every soft- and hardware issue.
the workshop is open to everbody and the collective allways welcomes new members.
Beratung/Hilfe/SprechstundeKurs/Workshopdiy – do it together
18:00
Sama32: Tischtennis

Tischtennisplatte ist ab 18 uhr im großen Raum aufgebaut. Schläger und Bälle vorhanden.
Sport
18:30
Baiz: Künstler*innenbühne

Künstler*innenbühne Schaunwama:
Schaunwama ist eine KünstlerInnenbühne, die alle 2 Monate in der Baiz stattfindet. Wir bringen viele Künste und kreative Menschen zusammen: Live Painting, Poetry Slam, Schauspiel...diese werden mit charmanter Moderation und professioneller Tontechnik umrahmt und der Baiz-Tresen versorgt wie immer mit Bier und Co. Der Eintritt ist frei, wir freuen uns aber über einen "Austritt", der zu 100% von uns weitergegeben wird. Das eingenommene Geld bekommt, wie letztes Mal, die Organisation "International Women Space Berlin", die sich für die Rechte geflüchteter und von Diskriminierung bedrohter internationaler Frauen in Berlin einsetzt. Anmeldungen für KünstlerInnen unter: mail
Ladet gern FreundInnen, Familie oder Lover ein und sprecht über uns. Wir wollen uns Werbung nicht leisten, damit wir möglichst viel Geld für die Organisation sammeln können. Wir freuen uns auf Euch!
19:00
Lichtblick: Lichtblick: Film

Lip - Puisqu'on vous dit que c'est possible ! Im Juli 1974 eskalierte der Arbeitskampf in der Uhrenfabrik Lip in Besançon. Die Arbeiter*innen besetzten kurzerhand ihre Fabrik und führten diese selbstverwaltet weiter. Ihr Beispiel machte Schule und gilt bis heute als eines der wichtigsten Lehrbeispiele für die Funktion und Möglichkeiten der Arbeiter*innenselbstverwaltung. In den Folgejahren waren in Frankreich im Schnitt 40-100 Fabriken von Arbeiter*innen besetzt. Der Film von Chris Marker dokumentiert die Vorgeschichte des Konflikts bei Lip. Im Anschluss an den Film wird der Politologe Dr. Maurice Schuhmann vom Fortgang des Konflikts und den Lehren daraus berichten, um die Erfahrungen danach gemeinsam zu diskutieren.

Film
19:00
K19 Café: Cryptoparty

Bei der CryptoParty könnt ihr all eure Fragen über Verschlüsselung von Emails und Dateien, Schutz der Privatsphäre, Anonymität und generelle Sicherheit im Internet loswerden. In kleinen Gruppen lernt ihr die Tools kennen und könnt sie direkt auf euren Geräten installieren. Kein Vorwissen nötig. Die CryptoParty ist ein safe space, alle Fragen sind erwünscht. Sprachen:
- mit veganer Küfa, rauchfrei - ~~~~~~~
At the CryptoParty you can ask all your questions around encryption of emails and data, privacy protection, anonymity and general security when browsing the internet. You can learn about the tools and install them in small groups. No prior knowledge required. The CryptoParty is a safe space, all questions are welcome.
- vegan Küfa, smokefree -
Beratung/Hilfe/SprechstundeKurs/WorkshopArbeitsplatz/Selbermachen
19:00
Wissmannstr. 32: Werkstatt der Kulturen - Infoabend

Zur Situation der Menschenrechtsbewegung auf den Philippinen mit Mabel Carumba, sie ist Aktivistin des "Mindanao People's Peace Movement" und gehört außerdem dem "steering committee" des Netzwerks "In Defense of Human Rights and Dignity Movement (iDefend) Mindanao" an. (Organisiert von ISO – Internationale Sozialistische Organisation [-Berlin] link) // Wissmannstr. 32, 12049 Berlin (U-Bahnhof Hermannplatz)

Diskussion/Vortrag
20:30
Schokoladen: Lesebühne

"LSD – Liebe Statt Drogen" - die Lesebühne mit Andreas "Spider" Krenzke, Uli Hannemann, Ivo Lotion, Tube und Gästen.
Lesung

Mi, 26. September 2018

10:00
SfE: Projektwoche Schule für Erwachsenenbildung

Die Schule für Erwachsenenbildung (SfE) lädt ein zu ihrer Projektwoche!  Stundenplan  Programm am Mittwoch: KÜFA von & für Anfänger*innen - Vortrag: neue Polizeiaufgabengesetze(kommunistische Jugendorganisation „Revolution")
Schöne neue Welt? - Psychiatrie heute“ Input & Austausch, Kritik am Care-Sektor - Luzides Träumen | Workshop - Besuch von Walter Frankenstein Zeitzeuge, Shoa-Überlebender  
Kurs/WorkshopDiskussion/VortragEssen
16:00
Radio Aktiv Berlin: Radio Aktiv Berlin.

Sendezeit ist jeden Mittwoch 16 - 17 Uhr auf der 88,4 FM in Berlin und 90,7 FM in Potsdam Unser Blog
Radio/TV
18:30
Tristeza: Es gibt mehr als 2 Geschlechter! Meine 3. Option

Spätestens seit der bahnbrechenden Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zur 3. Option treten die Grundrechte und der Anspruch auf gleiche Teilhabe intergeschlechtlicher und nicht-binärer (sich also weder männlich noch weiblich verstehender) Menschen in den Fokus der Öffentlichkeit. Von der Rechtsordnung werden sie bisher jedoch nicht mitgedacht. Das muss sich bis Ende des Jahres durch ein neues Gesetz ändern. Die Kampagne Aktion Standesamt 2018 engagiert sich für ein queeres Personenstandsrecht, das intergeschlechtliche und nicht-binäre Menschen berücksichtigt und effektiv vor Diskriminierung schützt. Das bundesweite Bündnis aus Trans*, Inter* und queeren Gruppen, setzt sich sowohl für die Abschaffung des Geschlechtseintrags in offiziellen Dokumenten, als auch für eine selbstbestimmte dritte Option ein. Mit einer Infoveranstaltung stellt die Kampagne sich und die aktuelle rechtliche wie politische Situation vor. Sie lädt ein, bei der bundesweiten Aktionswoche ab dem 08. Oktober 2018 mitzumachen. 
Diskussion/Vortrag
19:00
Schreina47: Schreina47: Vorbereitungstreffen

Vorbereitungstreffen zum Offenen Antifa Treffen - es findet monatlich statt und ist selbstorganisiert. Es ist offen für alle Interessierten, ihr seid herzlich eingeladen, euch einzubringen. Wir bereiten das nächste Treffen, das am 06.10. um 18 Uhr stattfinden wird, gemeinsam vor.

Treffen
19:00
SO36: Erdogans Ende? Die Türkei zwischen Wirtschaftskollaps und neuen Deals

Erdoğan kommt scheinbar gestärkt zum Staatsbesuch am 28.09 in die BRD. Doch die Türkei steckt mitten in der Wirtschaftskrise. Nach massiver Kapitalflucht aus der Türkei und dem Handelskonflikt mit den USA versucht Erdogan sich in Europa dringend benötigte Investitionen und staatliche Bürgschaften zu organisieren. Die Bundesregierung hat bereits signalisiert, dem AKP-Regime beistehen zu wollen, eine hochrangige Wirtschaftsdelegation ist für Oktober geplant. Wir sprechen mit Axel Gehring und Nazan Üstündağ über die Krise und Perspektiven der Proteste in der Türkei.

https://interventionistische-linke.org/termin/erdogans-ende-die-tuerkei-zwischen-wirtschaftskollaps-und-neuen-deals

 

Diskussion/Vortrag
19:30
Galerie Olga Benario: Vortrag, Lesung und Gespräch mit Claudia v. Gélieu (Frauentouren)

Käte Frankenthal (1889-1976) – Ärztin und Sozialistin – im Kampf für sexuelle Selbstbestimmung
Schon in der Weimarer Republik gab es eine breite Frauenbewegung für die Abschaffung des Abtreibungsverbots im § 218 StGB. Zu den engagierten Gegnerinnen gehörte die Ärztin Käte Frankenthal. Nach Erfahrungen mit sexueller Belästigung durch Vorgesetzte an der Berliner Charité wurde sie 1926 Leiterin des Neuköllner Gesundheitsamtes. In dieser Funktion sorgte sie für die kostenlose und anonyme Ausgabe von Verhütungsmitteln über die bezirkliche Sexualberatungsstelle. Als Berliner Abgeordnete erreichte sie einen entsprechenden Beschluss für ganz Berlin. 1933 musste sie als Sozialistin und Jüdin aus Deutschland fliehen. In ihren im US-amerikanischen Exil verfassten Memoiren schildert sie ihre persönlichen und politischen Kämpfe um sexuelle Selbstbestimmung.
Eine Veranstaltung der Autonomen Neuköllner Antifa im Rahmen der Proteste des What the Fuck-Bündnisses gegen den ‚Marsch für das Leben‘.
Diskussion/Vortrag
20:00
Magdalenenstr. 19: Plattenkosmos - Film & Dikussion

Skin - von Afraa Batous

Was heißt es, in Aleppo zu leben und gelebt zu haben, vor und während des syrischen Frühling und des darauf folgenden Krieges? Welche politischen und persönlichen Kämpfe stehen hinter der Flucht aus Syrien und was bedeutet es, ins Exil zu gehen?

In "Skin" begleitet die Autorin zwei ihrer Freunde auf ihren unterschiedlichen Wegen nach Ausbruch des Krieges in Syrien. Danach Gespräch mit Ali, einem in Berlin lebenden Aktivisten aus Aleppo. Ab 19 Uhr Austausch bei Snacks und Getränken. (Arabisch mit engl. Untertiteln; Flüsterübersetzung ins Deutsche und Französische möglich.) What does it mean to live and to have lived in Aleppo, before and during the Syrian spring and the ensuing war? Which political and personal struggles are behind the flight from Syria and what does it mean to go into exile? "Skin" is a documentary produced over several years, in which the author accompanies two of her friends on their different paths after the outbreak of war in Syria.

The film is followed by a conversation with Ali, a Berlin-based activist from Aleppo. There will be snacks and drinks both before and after the film. (Arabic with English subtitles; Whisper translation into German and French possible.)

Magdalenenstr. 19

Kneipe/CaféFilm
21:00
Kadterschmiede: Kaderschmiede: Film + Diskussion

Deckname Jenny meets Rigaer 94 - Immer wieder wird Friedrichshain durch Bullen, Investoren und nochmals Bullen angegriffen. Gegenwehr und anarchistische Aktionen bleiben richtig wertvoll. Solidarität zählt. Was hat der Versuch - den Kiez zu befrieden und Unangepasste, Kriminelle  und Arme zu verdrängen - mit ertrinkenden Menschen an den EU-Außengrenzen zu tun? Müssen wir jetzt anfangen Menschenrechte offensiv zu verteidigen?  Wie können neue Bündnisse aussehen angesichts eines fetten Rechtsrucks? "Deckname Jenny" läuft im Anschluss an die KüFa (20.00 Uhr), nach dem Film Diskussion & Filmgespräch (Filmteam anwesend)

Diskussion/VortragFilm
21:00
KØPI: Konzert im Koma F

"Johnny Brennt?" (Kaputt Rock / Berlin) + "Fluss Pluss" (Noise / Berlin)
MusikExperimentelnoise

Do, 27. September 2018

10:00
SfE: Projektwoche Schule für Erwachsenenbildung

Die Schule für Erwachsenenbildung (SfE) lädt ein zu ihrer Projektwoche!  Stundenplan  Programm am Donnerstag: Vorträge: Kühe- und Milchproduktion (Gruppe Mensch-Tier-Bildung), „Menschheit im Endstadium“ 7 realistische Szenarien, warum die Menschheit vom Aussterben bedroht ist, Proteste im Iran Islamischen Revolution '79 und aktueller Widerstand(„Streetroots“: Gruppe von Kommunist*innen aus dem Iran), Graffiti-Projekt - Workshop, Aneignungspraxis für Neue - übt eure linken Finger!
Beratung/Hilfe/SprechstundeKurs/WorkshopDiskussion/VortragEssen
16:05
Zielona Góra: Kieztour durch 28 Jahre Friedrichshain

Von der Mainzer Straße 1990 bis zur Rigaer Straße 2018 – eine Führung zu den wichtigsten Brennpunkten der Alternativen Szene der 1990er Jahre und der Gegenwart. Die Führung beginnt vor dem Stadtteilladen Zielona Góra in der Grünberger Strasse 73 und führt über die Simon-Dach-Straße, den Boxhagener Platz, die Mainzer Straße, durch die Silvio-Meier-Straße zur Rigaer Straße und endet wieder  im Zielona . Der Zeitzeuge Andreas Winter, der als zugewanderter Kreuzberger seit dem 14. November 1989 in Friedrichshain lebt, liebt und arbeitet, erzählt über seine Erlebnisse als Sprecher der Mainzer Straße, als Zeitzeuge der Ermordung von Silvio Meier, als Hausbesetzer der L16, als Bezirksverordneter, der sich für die besetzten Häuser einsetzt und als Anwohner des Gefahrengebiets Rigaer Straße.  
Kneipe/CaféDiskussion/VortragFilmEssenFührungParty
18:00
Kurt-Lade-Klub: Workshop

Zeit zum Zeichnen
Du hast Lust zum Zeichnen oder Malen? Du nimmst dir aber wenig Zeit dafür? Du bist interessiert an neuen Techniken, um deine Ideen zu realisieren? Komm vorbei und zeichne mit uns! Mehr Infos gibts hier
Kurs/Workshop
19:00
Schokoladen: Konzert

M:Soundtrack: Bottlecap (SWE).
Musik
19:00
New Yorck im Bethanien: Treffen "Google Campus verhindern!"

Noch in diesem Herbst soll der sogenannte „Google Startup Campus“ in der Ohlauer Straße eröffnen. Viele Menschen finden das scheisse. Google ist ein Scheiß-Konzern, und ein „Google Campus“ hätte dramatische Folgen für die Umgebung in Form von noch schneller steigenden Mieten und noch mehr Verdrängung. Die Chancen, dieses Pläne zu durchkreuzen, sind aber vielleicht gar nicht so schlecht. Der Initiativkreis „Google Campus verhindern“ – ein Zusammenschluss von Menschen aus anarchistischen, autonomene, linksradikalen, emanzipatorischen, libertären, kommunistischen Zusammenhängen – lädt zum Treffen (jeden 2. Donnerstag): Gemeinsam den geplanten „Google Startup Campus“ verhindern!

Treffen
19:00
New Yorck im Bethanien: Vortrag - Direct Campaigning

Bestandteil der Vortragsreihe "Aus Macht- und Abhängigkeitsverhältnissen befreien!" und wird organisiert von der Gruppe "Hearts & Liberation". Vortrag von JJ Maguire, Teil der SHAC Kampagne, einer Gruppe, deren Ziel es war, Huntingdon Life Sciences (neuer Name: ENVIGO), Europas größtes Tierversuchslabor, zu schließen. Anschließend Diskussion. Bitte meldet euch bei Hearts and Liberation, wenn ihr bei dem Vortrag eine Übersetzung möchtet.  JJ Maguire was part of SHAC (Stop Huntingdon Animal Cruelty), a group that campaigned to shut down Huntingdon Life Sciences (HLS), Europe’s largest animal testing laboratory, now called ENVIGO. His talk will be about direct campaigning in the way that SHAC did it. This includes the importance of targeting suppliers and customers, as well as the importance of researching a company, including financial records and any information they have listed in the public domain. JJ will also reflect on the SHAC campaign and touch on protests, laws that changed during the campaign, direct action and the importance of covering other issues, such as veganism, during a single issue campaign. You will also find out about changes in the animal rights and animal liberation movement since the late 90s/mid-late 2000s (the life of the SHAC campaign).

At the end of the evening he will be taking questions and answers and would like to get feedback from new activists as to their approach in 2018 and how they have been influenced by previous campaigns.

Diskussion/Vortrag
19:10
Zielona Góra: Politisches Café

Film/Info-Mobilisierungsveranstaltung: "Ungleichland" Christoph  Gröner, der  Gründer und Namensgeber der CG-Gruppe, hat Ende Mai 2018 eine  Debatte über die Macht des Kapitals in Deutschland ausgelöst. Schließlich war er  die Hauptfigur des Films „Ungleichland“, in dem Gröner  das Bild  eines Neureichen abgibt, der Kapital hat und dass nutzt, um ganze Stadtteile umzustrukturieren und auch politisch Einfluss zu nehmen. Davon können sich die Bewohner_innen des Friedrichshainer Nordkiez seit Monaten überzeugen. Dort will die CG-Gruppe das Nobelprojekt Carne Sama-Rigaer durchsetzen. Denkmalgeschützte Gebäude waren dafür ebenso wenig ein Hindernis, wie die Proteste vieler Anwohner_innen.  Aktive der Aktionsgruppe Rigaer Straße 71-73 werden berichten, warum ihr Widerstand gegen das Projekt trotzdem weitergeht und sich auch auf andere CG-Projekte in Berlin ausbreiten könnte. Sie machen auch deutlich, dass kapitalistische Player wie Gröner nur ihre Macht ausspielen können, weil ihnen von Justiz und Politik dafür die Möglichkeiten geboten werden. Daher ist es als falsch, sich allein auf Figuren wie Gröner zu konzentrieren, sondern sich mit anderen von Vertreibung betroffenen gemeinsam zu organisieren. Daher soll auf der Veranstaltung auch zur Demonstration  für den Erhalt der Liebigstraße 34 am 29.9. geworben werden.
Kneipe/CaféFilmEssen
19:30
Regenbogenfabrik: RegenbogenKino - "Sie haben uns irgendwo hingetan, wo uns keiner sieht..."

Info- und Dokumentationsveranstaltung zu Antiromanismus in Deutschland, Westbalkan und der Ukraine - Antiromanismus in Medien und Sozialen Netzwerken (S. Kosche) - Recherchereise zur Situation der Rom*nija in Serbien (u.a. Kenan Emini) - Recherchereise in die Ukraine „der ignorierte Völkermord“  Zeitzeug*inneninterviews und Berichte zur aktuellen Situation
Diskussion/Vortrag
20:00
B-Lage: B-Lage: (queer)feministischer BDSM-Stammtisch

Dies ist keine Spielparty, es gibt keinen Dresscode, komm gerne in Alltagsklamotten. No Gods, No Masters ;) , No Assholes.
Beratung/Hilfe/SprechstundeKneipe/CaféKurs/WorkshopTreffen
20:00
Baiz: Lesung / Buchrelease

»Brandenburg muss brennen, damit wir grillen können« von Florian Ludwig.
Eine Jugend im ländlichen Brandenburg, Unterklassenfußball, prekäre Arbeitswelten und jede Menge obskure Charaktere. Der Autor nimmt den Wandel Berliner Subkulturen ebenso in den Blick wie die Punkbewegung der Nachwendezeit - pointiert, authentisch und mit großer Sympathie für schräge Vögel.  Florian Ludwig, geboren 1972 im Szenebezirk Rathenow/Brandenburg (damals noch DDR), veröffentlicht seit den frühen Nullerjahren in Blogs und diver­sen Punk- und Fußball-Fanzines
(»Messeblatt«, »all to nah«, »Sau­fen aktuell«). Seit 2015 Gastautor bei der Ostberliner Dissidentenzeit­schrift »telegraph«. Ludwig hat sich politisch engagiert, bereits im Gefängnis gesessen und absolvierte diverse Lesebühnen­auftritte zwischen Münster & Berlin, Kaiserslautern & Jena vor Fußballrabauken, Trinkern und wei­terem Fachpublikum. Im Oktober 2014 erschien sein Debütroman »Mit Fußfesseln bin ich nicht so flott« im Trolsen-Verlag. Für Lesungsanfragen steht der Autor natürlich zur Verfügung [leiten wir gerne weiter...].
Lesung
20:00
KvU: Konzi

Criminal Mind (UK Punkrock), ÜBELZT (Deutschpunk/Berlin), Betrunken (Suffpunk/Berlin)

Musik
20:00
K19 Café: Neutron Rats (US) + Trash Knife (US) + Axe Rash (SWE)

Live in the Basement: Trash Knife - Philadelphia, Pennsylvania "Think JAY RETARD, THE GERMS, BIKINI KILL. Female fronted with singalong lyrics, and catchy leads. It's not hardcore, it's not straight forward garage, but it is infectiously catchy, melodic, and fast. Perfect soundtrack for raging in a basement or skate park!"
Neutron Rats - Albany, New York
   
21:00
KØPI: Videokino Peliculoso

"Blue Velvet" USA 1986, 115 min, R.: David Lynch, D.: Dennis Hopper, Kyle McLachlan, Laura DernEinem jungen Mann begegnet hinter der Fassade einer amerikanischen Kleinstadt ein Sumpf aus Verbrechen und Gewalt. Außergewöhnlicher Psycho-Thriller, der in alptraumhaft ungewöhnlicher Weise Szenen von Kitsch und Gewalt ins Extrem stilisiert.
FilmPeliculoso
21:00
Café Cralle: FLIT* - Wedding

Weddings queerster Stammtisch lädt alle Frauen, Lesben, Inter-, Trans- und Non-binary-Personen egal ob homo-/bi-/hetero-/...-/pansexuell ein, sich gegenseitig kennenzulernen, zu vernetzen, über den Kiez auszutauschen und über die kleinen bis großen High- aber auch Lowlights des Alltags zu quasseln. Auch alle FLIT*, die nicht das Glück haben im Wedding zu wohnen, sind herzlich willkommen! Eine Rollstuhlrampe für den Eingangsbereich steht zur Verfügung, die Klos sind leider nicht rolligerecht.

FLIT*-Wedding: Regelmäßig am letzten Donnerstag eines jeden Monats.

Hochstädterstr 10a

 

Kneipe/Café

Fr, 28. September 2018

10:00
SfE: Projektwoche Schule für Erwachsenenbildung

Die Schule für Erwachsenenbildung (SfE) lädt ein zu ihrer Projektwoche!  Stundenplan  Programm am Freitag: Boxen - Workshop, Massage - Workshop & Angebot auf Spendenbasis. Vorträge: Wohnen in Berlin - Geschichte der Wohnungspolitik
Braunkohle (Aktivist*innen von „Ende Gelände“) Tandem-Café - Küfa & Fremdsprachenbörse
Beratung/Hilfe/SprechstundeKurs/WorkshopDiskussion/VortragEssen
14:30
SfE: Sprach-TANDEM-Café

Du suchst ein*e Tandem-Partner*in zum Sprachenlernen?

Im Rahmen unserer Projektwoche veranstaltvon 14.30-16.30 Uhr ein TANDEM-Café für alle die noch Kontakte zum gemeinsamen Lernen ihrer Wunschsprache suchen. Austausch bei Kaffee, Tee und einer veganen Küfa. Offen für alle Sprachen. Insbesondere möchten wir Menschen einladen, die Deutsch als Fremdsprache lernen möchten. Lehrbücher, andere Materialien oder Snacks können gerne mitgebracht werden.

You're looking for a tandem partner to learn a language with?

As part of our project week we are inviting you to visit the TANDEM café. There you will have the possibility to get to know each other and exchange contacts over tea, coffee and vegan meal (offered for donation). We are open for people learning any language, especially who want to learn German as a foreign language. Feel free to bring your phrase books, any learning materials or snacks. Come join us!

Gneisenaustraße 2a

Beratung/Hilfe/SprechstundeKneipe/Café
16:00
: Senefelder Platz - Demo gegen Mietenwahnsinn und Verdrängung

Der Prenzlauer Berg steht wie kaum ein anderer Kiez für die Gentrifizierung durch Investoren, die Altmieter aus Wohnungen, Läden und Kneipen vertreiben. Das können wir nich länger hinnehmen, deshalb ziehen wir laut, bunt und fantasievoll   im Kollwitz- und Helmholtzkiez durch die Straßen. Für eine soziale Wohnungspolitik, für echten Milieuschutz und gegen den Ausverkauf der Stadt gilt es ein Zeichen zu setzen!
Wir haben die Schnauze voll von der Rendite mit der Miete! WIR BLEIBEN ALLE !!!
Aktion/Protest/Camp
16:00
Potsdamer Platz: Demo: Erdogan not Welcome

Großdemonstration  „Erdogan not Welcome"  Info & Aufruf
Aktion/Protest/CampDemo
18:30
KvU: United We Stand - Together We Party

Infoabend und Soliparty gegen Rechtsruck und Repression
Am 1. Mai 2018 veranstaltete die AfD ein sogenanntes „Bürgerfest“ in Pankow. Auf mehreren Kundgebungen stellten sich Anwohner*innen und Berliner Antifaschist*innen der AfD entgegen. Die Demonstrant*innen wurden von der Polizei wiederholt angegriffen und es kam zu Festnahmen und Anzeigen. In den folgenden Wochen versuchte die AfD ausserdem Druck auf das Frauenzentrum Paula Panke auszuüben, da dieses sich mit dem Gegenprotest solidarisiert hatte.
Während Staat und Sicherheitsbehörden mit immer weitreichenderen Gesetzesverschärfungen unsere Freiheit einschränken und Proteste kriminalisieren, nutzt die AfD zunehmend ihren neuen Einfluss, um aktiv gegen antirassistische und antifaschistische Projekte und Initiativen vorzugehen. Dem setzen wir unsere Solidarität und Entschlossenheit entgegen!
Wir stehen zusammen gegen ihre Repression und kämpfen weiter gegen menschenverachtende Hetze und Rechtsruck!
Vorträge –  18:30 Uhr Antirepression: Einführung & Praxis [Rote Hilfe] - Der 1. Mai in Pankow [Repression und AfD] - Der Widerstandsparagraph [Rechtsruck & Repression]
Soliparty –  21:00 Uhr „SKAMARLEY“ - „R0!M & STR0!FAHRZ0!GE“ - „KERNLOS“
DJs –          23:00 Uhr „QUEERBEAT“ - „MUTTI COOL“
V
Specials: Tombola, Soli-Bowle, Crepes Alle Einnahmen zugunsten der Prozesskostenhilfe der Betroffenen vom 1. Mai in Pankow
Diskussion/VortragParty
19:00
Schokoladen: Konzert

Frau Mansmann und Der Feine Herr Soundso (irgendwie schon Punk) presented by Punkfilmfest Berlin Booking.
Musik
19:00
f.a.q.: Endometriose - eine feministische Perspektive auf die Erkrankung

Endometriose ist die zweithäufigste gynäkologische Erkrankung, trotzdem wird sie bei Betroffenen oft lange nicht festgestellt.Gemeinsam mit euch und der Referentin Martina Schröder vom FFGZ wollen wir an diesem Abend aus kritischer feministischer Perspektive über Endometriose und den medizinischen und gesellschaftlichen Umgang damit sprechen. Denn gesellschaftliche Machtverhältnisse haben einen großen Einfluss darauf, wer als gesund oder krank gilt, welche Bereiche in der medizinischen Forschung gefördert werden und vor allem welche Personen Zugang zu Informationen und Gesundheitsversorgung erhalten.

Davor und danach: gemeinsam quatschen mit Getränken.

 

Kneipe/CaféDiskussion/Vortrag
19:00
New Yorck im Bethanien: New Yorck, Bethanien - Info event

We invite you to an info event about local ukrainian reality from queer-anarcho-feminist perspective. An activist from Kyiv will give a talk about homonationalism, "professionalism" of the fem/lgbt movement, right agression and booling of grassroot/radical and (non)anonymous activists. Also: more about non-mainstream discourse and queer feminist groups.
We bring some merch and will be happy to collect soli money for a
trans*person on the run.
The event will be held in english.
Diskussion/Vortrag
20:00
Zielona Góra: Vokü-extra, Infos, Solitresen: Erdogan not welcome!

Erdogan kommt am 28. + 29. Sept. 2018 nach Berlin! Der Despot der Türkei wird massiv von der deutschen Regierung gesponsert. Bei uns gibts Vokü-extra und letzte tagesaktuelle Infos zu Aktionen und Grossdemo. Außerdem Solitresen, free Kicker & PolitMucke. Web: international.nostate.net
Kneipe/CaféEssen
21:30
Supamolly: Konzert

Feierabend Poetic Cumbia / Martin Roots & The Volunteers (HipHop) / Feo & Tobi

MusikParty
22:00
K19 Café: Wave Party

K19 lädt ein zum Tanzbein schwingen mit feiner Musik von DJ Schapur (Synthie, Wave, Post Punk) und Pleasure X (Dark Wave, Synthie, Post Punk). Es gibt Cocktails. Einlass um 21 Uhr.
MusikParty
22:00
Schreina47: Antirep-Soliparty

Live:- "Forcki9ers" - "Sam&Mas" - "Kid Konter"  Aftershow: - "BW36" - "Tony Turner"

MusikParty

Sa, 29. September 2018

12:00
Villa Freundschaft Wiesenstraße 44: Workshop

"Die ursprüngliche Akkumulation in Berlin" Wir werden uns in diesem Halbtagesworkshop zunächst der sogenannten ursprünglichen Akkumulation anhand eines kurzen Inputs und Gesprächs nähern. Darauf aufbauend werden wir uns eingehender mit der Entstehung des Kapitalismus in Deutschland und im Speziellen in und um Berlin beschäftigen. Dabei interessieren uns besonders die Arbeits- und Lebensverhältnisse der Berliner Arbeiter_innen zum Beginn der Industrialisierung. Zur Veranschaulichung dieser werden wir uns auch gemeinsam Karten und Grundrisse anschauen. Vorkenntnisse sind nicht notwendig, es wird leckeres Essen geben =)
Der Workshop wird veranstaltet von der "Initiative Werkstatt Weltgeschichte Wedding". Wir bedanken uns für die Förderung durch die Rosa Luxemburg Stiftung. Das Ende des Workshops ist für 18 Uhr angesetzt.
Kurs/WorkshopEssen
18:00
Wismarplatz (F'hain): Demo Liebig 34 verteidigen!

Demo: Defend Liebig34! Support Queer Feminist struggles! First block without cis-men.
Liebig34 is the only anarcha-queer-feminist housing project in Berlin. The owner Gijora Padovicz wants to evict the house when the contract ends in December 2018 and turn our home into luxury apartments. But with or without contract this house belongs to us and we will defend it. It is especially in times like this when the housing shortage is getting worse and society as a whole is facing a swing to the right and an anti-feminist backlash, that we need to combine the fights about our
houses and the fights about the city with antifascist and feminist politics.
Together we will show them that the Liebig34 belongs to us and will never be evicted. The first block will be without cis-men to make our queer-feminist fights visible.
Demo
19:00
Lichtblick: Kino Moviemento: Film

Das Gegenteil von Grau  Von Freiraum- und Wohnkämpfen über Solidarische Landwirtschaft bis hin zur Refugees’ Kitchen.
Kino-Aufführung des Dokumentarfilms auf deutsch mit englischen Untertiteln, in Anwesenheit des Filmemachers und Soziologen Matthias Coers Info
Film
19:00
Schokoladen: Konzert

Sonic Boom: Knifven (Garage-Punk, Swe) + Team Tyson (Superfast-Garage-Berlin).
Musik
20:00
Regenbogenfabrik: Party

Tortenheber-Party: Tanzen gegen den Mieten-Waaahnsinn
Die Erlöse werden diesmal dem unbesiegbaren Mieter*innenkampf zur Verfügung gestellt. Tortenheber. Unkommerziell, uncool, solidarisch. Die Soliparty für Linke, Queers and friends. Wir alle wissen's: Miese Immobilienspekulant*innen kaufen unsere Kieze kaputt. Wir leisten Widerstand auf allen Ebenen. Vieles macht Spaß, manches kostet auch Geld. Hauen wir beides zusammen und machen eine Anti-Gentrifizierungs-Soliparty. Kommt alle und feiert mit!
MusikParty
20:00
Potsdamer Str. 139 (Schöneberg): Begine - Konzert

"Des Wahnsinns fette Meute" Aus Freundschaft, Abenteuerlaune und Lust auf ein gemeinsames Projekt entstand unsere Band "Des Wahnsinns fette Meute", mit der wir musikalisch und inhaltlich nah dran sind an RAK/Revolte Springen/Straßenmusik/Kleinkunstpunk und mit unseren Inhalten irgendwo zwischen Trash und Anarchafeminismus andocken. Wir spielen eigene Songs und bearbeitete Cover mit Herzblut und Power, Wut und Willen, Quatsch und Inhalt. 

Potsdamer Str. 139, 10783 Berlin-Schöneberg

Musik
20:25
Wagendorf Wuhlheide: wagendorf wuhlheide - live on stage

inner Baracke mit Schwarze Zukunft (Punk, Berlin), Dead Punx (Punk, Berlin), Defusd Holocaust (HC, Rostock), LISTRIX (hc, Frankreich)
21:00
Tommy-Weisbecker-Haus: Konzert

Tommyhaus
RotzRausParty 13, Heuer mit Schluss mit Lustik (Eichstätt), Scobben (Kiel), Mainlined Heroes und Daran SchaitertZ (beide Berlin)
MusikParty
21:00
Kastanienkeller: Konzert & Party

"ampl:tude" (live analog electro) + "UNS" (alles was sie machen ist kunst) + "Dr. Fraggle & Mr. Tscheitsch" (rrrap musik) + "Jump & Run" (DJ Set + floppy disk release!).
MusikParty
21:00
Schwester Martha (ex-RXXXhaus): Konzert

SPIELOTHEK (Punk/ hc, New Zealand/Berlin); PORNSCARS [www.facebook.com/PornscarsBerlin/](Murder Garage Punk, Berlin); CRUMB KIDS (Alternative Metal Crossover, Berlin)

 

Musik
23:00
Mensch Meier: Repkostenapocalypse, G20 Soliparty

Der G20-Gipfel in HH wirkt nach. Einige kämpfen mit Folgekosten, der Rechtsstaat kämpft mit sich. Darum sorgen wir dafür, dass aus der "Welcome to Hell"-Demo-Ankündigung für niemanden ein Weltuntergang wird, machen was wir eh am  liebsten machen und zeigen auf 3 Floors: Wir haben was, was ihr nicht habt... 23.00 : Film : Hamburger Gitter (angefragt)
live in der Räuberhöhle : Björn Peng, Kid Knorke, kelle3000bpm
main (techno) : MLML, the Lady machine, Cloak, Dj.Pult
theater (tekkno) : Format C:\, Chantal, Trailertek vs Quertreiber, Nautilus
Vjs : paranoid video
FilmParty

So, 30. September 2018

13:00
Erreichbar: Vegan AntiRa SoliBruch

Lots of different tasty food. Salads , quiche, cakes (lots of it gluten-free) EVERYTHING is vegan! So come and enjoy. Donated money goes towards lawyer costs. Please notice: We're still fixing the erreichbar and can hopefully have the Brunch outside ( with help from the weather fairy) until it's done. If the weather is absolute sh*t and we have to cancel, you'll only find the hint here.   If you intend to come as a group, it would be nice to know to cook accordingly: please send us a message erreichbar@riseup.net
Essen
13:00
Großbeerenstraße 17A: Friedel im Exil: Soli-Brunch

Nach einer kleinen Pause, machen wir wieder unseren monatlichen Soli-Brunch.
Doch dieses mal nicht wie gewohnt im leider geräumten Kiezladen Friedel54, sondern vor der frisch besetzten Großbeerenstraße 17A in Kreuzberg. Ab 13:00 Uhr gibt es warme und kalte Speisen (vegetarisch und vegan) und Getränke. Wenn ihr motiviert seid, könnt ihr gern noch Essen und Trinken mitbringen - je mehr es gibt, desto besser Der Eintritt ist frei, um eine kleine Spende wird jedoch gebeten. Die Einnahmen des Brunches gehen an Freiraum-Strukturen.Weitere Infos zu den Besetzungen
14:00
S-Tiergarten (Straße des 17. Juni): Info-Radtour

Treffpunkt: S-Tiergarten (Straße des 17. Juni) unter der Brücke

Tour zu den Schauplätzen der Revolution 1918/19 in Berlin. Am 9. November 1918 beendet eine spontane Empörung der Massen im Deutschen Reich den I. Weltkrieg. Die Monarchie wird hinweggefegt, der verlorene Krieg beendet, selbst die kapitalistische Herrschaft scheint am Ende. Eine Hoffnung, die nicht zuletzt von der Revolution in Russland genährt wird. In der Folge kommt es, vor allem auch in Berlin, zu blutigen Bürgerkriegskämpfen. An den authentischen Schauplätzen soll die Geschichte dieser Aufstände, die Schicksale einiger Akteure und die Bewegung an sich nachvollziehbar gemacht werden.  Eine Veranstaltung von Bernd Langer mit Unterstützung der Rosa-Luxemburg-Stiftung. Die Teilnahme ist kostenfrei und ohne Anmeldung. Fahrräder sind mitzubringen.

Führung
18:30
Lichtblick: Lichtblick-Kino: Film

Das Gegenteil von Grau  Von Freiraum- und Wohnkämpfen über Solidarische Landwirtschaft bis hin zur Refugees’ Kitchen.
Kino-Aufführung des Dokumentarfilms auf deutsch mit englischen Untertiteln, in Anwesenheit des Filmemachers und Soziologen Matthias Coers Info
Film
20:00
L34 bar: Liebig 34 Cinema: Sex work: feminism, repression, self-organization

'The ugly doll', C. Muñoz / 2016 / 88min (Mexico). A group of elderly sex workers in Mexico City ranging in age from 60 to 95 live in a community behind the walls of Casa Xochiquetzal, established by a former sex worker to offer shelter for ailing or elder sex workers. An analysis on sex work, aging and Latin American work conditions.  'Maria', M. Lairana / 2014 / 14min (Argentina). The full weight of someone else´s flesh squashes María´s inert body. Kufa 8pm / Cinema 9pm
FilmEssen

Mo, 01. Oktober 2018

19:00
Schokoladen: Konzert

Zuname (Folkpunk/RUS) + Tired&Betrayed (Punkrock/Berlin) prestend by Punkfilmfest Berlin Booking
Musik
21:00
KØPI: Videokino Peliculoso

 "Brügge sehen... und sterben?" UK/BEL 2008, R.: Martin McDonagh D.: Ralph Fiennes, Brendan Gleeson, Colin FarrellEin ungleiches englisches Killer-Duo wird vom Boss nach Belgien ins idyllische Brügge verbannt. Als sich schließlich der wahre Grund dieser mysteriösen Mission offenbart, wird's ungemütlich... Originelle, skurril bis schwarzhumorig & blutig zubereitete britische Krimi-Kost. 
FilmPeliculoso
22:00
Abstand: ElEkTRoO!

Elektro Bässe auf die Ohren. Dazu Schwarzlichtkicker
Kneipe/CaféMusik

Di, 02. Oktober 2018

14:00
KØPI: DIY Computer Workshop in Aquarium

we will help you to fix your computer problems (mac/pc). we want to share our knowledge, skills and tools with you to fix almost every soft- and hardware issue.
the workshop is open to everbody and the collective allways welcomes new members.
Beratung/Hilfe/SprechstundeKurs/Workshopdiy – do it together
20:30
Schokoladen: Lesebühne

"LSD – Liebe Statt Drogen" - die Lesebühne mit Andreas "Spider" Krenzke, Uli Hannemann, Ivo Lotion, Tube und Gästen.
Lesung

Mi, 03. Oktober 2018

19:00
Schokoladen: konzert

Lofi Lounge presents: Pari Pari (French Pop/Indie/Punk/Berlin ) + Efi Sussmann (Indie/Berlin)
Musik
20:30
Lichtblick: Film: USSAK (OmeU)

Irgendwann in der Zukunft in einem trostlosen Land, begegnen sich eine umherziehende Ex-Künstlerin, ein geheimnisvolles Mädchen, ein Ex-Drag-Showman und ein politisch motivierter Aussteiger. Sie streben nach einem erfüllten Leben und stellen sich gegen ein totalitäres Regime, das jeden Widerstand unterdrückt.
In Anwesenheit des Regisseurs Kyriakos Katzourakis und der Schauspielerin Katia Gerou. Griechisch mit englischen Untertiteln.

Film
21:00
KØPI: Konzert im Koma F

"O.D.R.A" (Sludge/Punk, PL) + "71TonMan" (Doom/Sludge, PL) + "Ratflesh" (Death/Grind, PL)
MusikMetal Punk Grind Sludge Doom

Do, 04. Oktober 2018

19:00
Markgrafendamm 24 (am Ostkreuz): Raumerweiterungshalle (Markgrafendamm 24c) - Communist DIVA: Bambyle

Lasst uns unsere liebsten vergangenen, zukünftigen und gegenwärtigen irgendwie Kommunistischen Divas feiern! Karl Marx wird 200, doch wir brauchen viel mehr für den Kampf gegen den Kapitalismus und seine ekligen Auswürfe wie Imperialismus, Kolonialismus, Rassismus, Sexismus und andere Diskriminierungsformen. Insbesondere brauchen wir Raum für nicht-cis-männliche Perspektiven!
Das akustische Highligt dieses Abends bildet das Hörspiel Bambyle von Elena Schmidt, Tine Rahel Völcker und Stefan Schneider. Es folgt sowohl historischen als auch fiktiven Spuren und Stimmen aus dem Umkreis der Entstehungsgeschichte von Ulrike Meinhofs Films Bambule. Bambule war ihre letzte journalistische Arbeit, bevor sie in den Untergrund ging und handelt von Mädchen in einem Westberliner Erziehungsheim Ende der 60er Jahre.
Zur Einstimmung lesen wir gemeinsam den kurzen Aufsatz »Die Frauen im SDS oder In eigener Sache« Wir haben nicht nur aufregendes Programm für euch, sondern auch etwas besonderes zum Spielen: Get a Drink, Get Diva! 33 Divas warten auf euch. Ihr findet sie im Quartett: somewhat Communist Divas, ein subversives Kartenspiel, eigens für euch gefertigt von der Raumerweiterungshalle
19:00
Schokoladen: Konzert

One Burning Match (HxC Punk/France) + Behind This Wall (Melodic HC/Bln), presented by Punkfilmfest Berlin Booking.
Musik
20:00
ORi: ORi - Kneipenabend der solidarischen Aktion Neukölln (solA)

Am Donnerstag (4.10.) laden wir wieder zum gemeinsamen Tresenabend der solidarischen Aktion Neukölln ins ORi ein. Wie immer gibts unterschiedliche Getränke und die Gelegenheit, uns kennenzulernen oder mit uns zu quatschen. Kommt vorbei, bringt wen mit, wir freuen uns. Friedelstr. 8, Neukölln
Kneipe/CaféTreffen
20:00
Baiz: Baiz - A Punk Tribute to Bewegung 2. Juni

„A Punk Tribute to Bewegung  2. Juni/Haschrebellen“- Schöne Bankraube und ein Peter Diebstahl-  R: Mike Spike Froidl , D 2018, 65 min.

Bewegung 2. Juni - 1972 aus den Westberliner Haschrebellen und Tupamaros hervorgegangen. Zusammengeschweißt durch die Erschießungen von Schelm, Rauch und Weissbecker durch die Polizei. Die Anarcho-Chaoten-Alternative zur Roten Armee Fraktion. Bewegung 2. Juni - Dargestellt von ihren Anarcho-Punk-Nachfahren !

Film
20:30
Café Cralle: Verdrängung beginnt hier!

Neubauprojekte, Mietenwahnsinn und Perspektiven für einen widerständigen Wedding
Im Wedding wird viel gebaut- und das am realen Bedarf vorbei. Während günstiger Raum verknappt wird, entstehen teure Miet- und Eigentumswohnungen sowie Studierenden- oder sogenannte Mikroappartements, die sich kaum ein*e Studierende*r leisten kann. Um diesen #Mietenwahnsinn zu stoppen, braucht es Netzwerke, Solidarität und praktische Organisierung von unten. Wie können wir diese aufbauen? Mit dem Netzwerk #ZusammenfürWohnraum und dem Kiezhaus entstehen gerade praktische Ansätze der widerständigen Stadtteilpolitik.
Nachbar*innen berichten von aktuellen und dringlichen Mietenkämpfen- gemeinsam schrauben wir an einen widerständigen Wedding.
Diskussion/Vortrag
21:00
KØPI: Konzert im Koma F

worm up for the 25 years AGH-Weekender 
"Llamando a Julia" (Punk, Alicante, Esp) - "Marechal" (StadiumPunk, Geneve, Swi) - "Lost Culture" (Punk, Berlin, D)
MusikPunk Konzert

Fr, 05. Oktober 2018

00:00
Berlin: Shutdown Google & Co.

Jeden 1. Freitag im Monat
Ein Tag, um sich auszudrücken - gegen Google, Verdrängung und die Herrschaft (der Technologie).
Ein Tag einmal im Monat, an dem alle auf ihre Art und Weise Google und Co. eine Absage erteilen können. Es gibt viele Möglichkeiten für diesen Tag: ein Banner am Balkon, eine Lärmkundgebung, Flyer verteilen im Park,eine öffentliche Diskussion,und vieles vieles mehr, was deiner Initiative entspringt… Fern ab von Fremdbestimmung, Politik und Stellvertreter*innentum, sondern direkt, kreativ und selbstbestimmt.
Google ist mitverantwortlich an Aufwertung und Verdrängung, an Technologien der totalen Überwachung und Kontrolle, an der Schaffung einer Tech-Elite auf Kosten Ausgeschlossener und an der Kommerzialisierung und Ausbeutung unserer intimsten Lebensbereiche. Ein klares Statement gegen den Google-Campus und dessen Idee lässt sich in vielen Facetten denken.
Der Fokus muss nicht nur auf den Umspannwerk liegen. Es gibt viele Orte: Google besitzt unzählige Unterfirmen wie z.B. Youtube und beteiligt sich finanziell beispielsweise am Start-Up-Zentrum factory, an Medien wie Tagesspiegel oder TAZ oder am Institut für "Internet und Gesellschaft" an der Humboldt-Universität, und auch amazon vertreibt Spionagesoftware...um nur einige Beispiele zu nennen.
Zeigen wir ihnen (auch) jeden 1. Freitag im Monat, dass wir deren Welt der Kontrolle und des Profits ablehnen und dass wir den Google-Campus verhindern werden!
Aktion/Protest/Camp
15:00
Naturfreunde-Jugend (NFJ): NFJ-Laden (Weichselstr. 13/14) - Wochenendseminar

Krötenrettung – Klimagipfel - Kapitalismuskritik? Ökologie als Herrschaftskritik Der Sommer war heißer denn je und viele Menschen in den westlichen Industrienationen beginnen die Auswirkungen der riesigen Co2-Emmissionen nun am eigenen Leib zu spüren. Im Seminar wollen wir gemeinsam aus herrschaftskritischen, feministischen und postkolonialen Perspektiven das Verhältnis von Gesellschaft und Natur im Kapitalismus unter die Lupe nehmen. Dabei wollen wir der Frage nachgehen, warum Umwelt nicht ohne Kapitalismus und Kapitalismus nicht ohne Umwelt verstanden werden kann. Wie kann eine Verknüpfung von Herrschaftskritik und Ökologie aussehen? Was bedeutet das für eine sozial-ökologische Linke? Welche Widersprüche tun sich auf? Welche positiven Beispiele gibt es schon?
Das Seminar geht von Freitagnachmittag bis Sonntagnachmittag und kostet 20 EUR. ANMELDUNG
Kurs/Workshop
18:00
Ohlauer Str. 34: Umspannwerk Ohlauer Straße, Kreuzberg - Protest

Noise against Google - Jeden ersten Freitag im Monat um 18 Uhr: Gemeinsam Krach machen vor dem Gebäude für den "Google Startup Campus", quatschen, cornern, Google nerven... Steigende Mieten stoppen - Verdrängung bekämpfen - Stadt für alle - "Google Startup Campus gemeinsam verhindern!

Aktion/Protest/Camp
19:00
Schokoladen: konzert

little league shows prsnts: NOWAVES (wave-punk, dd) + UFOSEKTE (punk, ffm) + NO DIVING (post-punk, bln)
Musik
19:00
Meuterei: Infovortrag zur Innenministerkonferenz in Magdeburg

Vortrag im Rahmen der Mobilisierung zu den Aktionen gegen die Inneministerkonferenz im November 2018 in Magdeburg.
Kommt am 24. November 2018 zur Demonstration gegen die IMK und beteiligt euch an den Aktionen. Infos
Diskussion/Vortrag
20:00
ZGK: Amour Anarchie

Kommt zu unserem Tresen und freut euch auf vegane Snacks, Cocktails und weiterhin auf guten Hip Hop! Yo!  
Kneipe/CaféEssenMusikTresen
21:00
Kastanienkeller: Konzert

"Idiota Civilzzato" (HC Punk), "Disappoint" (Raw Punk), "Stinkhole" (noisy Punk)
Musik
21:00
Fischladen: Fischladen: Kneipenkonzert + Performance

an international cabaret scramble with "Geigerzähler" (Punk + Geige aus'm Kiez), "Efa Supertramp" (welsh punk folk), "Der Papst, seine Frau und sein Porsche" (Balladen + Geschichten) and "Glittasphyxia" (riotgrrrl performance - UK)
Musik
22:00
KØPI: Jubiläums - Konzert im AGH

25 Jahre AGH-Sause
"Impact" (Classic 80ïs Punk, Ferrara, Shitaly) - "Disease" (John DeerBeat Punk, Mallorca, Catalunya) - "Morus" (Punk HC, Warszawa, Polska) - "Wall Breaker" (SxE HC Punk, New Jersey, USofTrump)
MusikPunk Konzert

Sa, 06. Oktober 2018

15:00
K9: Kinzigstraße 9 - Antifaschistische Erdbeeraktion

Solidarität muss saftig werden!  ___Hoffest & Party in der K9___ Wir feiern ein großes Hoffest mit Limonade & Kuchen und vielen kinderfreundlichen Aktionen:
- Abziehtattoostudio - Tombola - Geschichtenerzählerin - Kinderschminken mit Sookee - Flohmarkt  Ab 19 Uhr gibt es Konzerte mit "Seeroiberjenny", "Acht Eimer Hühnerherzen", "Rana Esculenta", "Baron Anastis & the Erinys", "Spezial K", "Lady Lazy" Anschließend wird Techno aufgelegt von Keti und objet a Warum machen wir das? Unser Genosse und Freund Jerome befindet sich in einem Rechtsstreit mit den neurechten Orgas und Medien 'EinProzent' (Elsässer & Kubitschek) und 'InfoDirekt', weil er im Rahmen seiner Recherche- und Aufklärungsarbeit unbequem geworden ist - und das auch bleiben wird!  Er ist Teil des Wiener Kollektivs Vonnichtsgewusst. Wir wollen Jerome in seinem juristischen Kampf finanziell unterstützen! Es geht hier nicht um einen einzelnen, es geht um uns alle!
KinderaktivitätMusikParty
18:30
Subversiv: CAREA Solifiesta

Zuerst Infos zu CAREA und zum Togo-Mexiko-Projekt mit Tombola! ab 21:00 live: "Drama Panorama" (Elektropop-Spaßpunk), "Trainingseinheit Katzenkotze" (somegender* Pommespunk) und "Daddy Longleg" (Punk), anschließend "DJ lucha amada mùsica rebelde". mehr Infos hier

Diskussion/VortragMusik
19:00
Schokoladen: konzert

rood woof records & little league shows prsnt: Joe James Boyle (lofi/psych/rock, ldn/bln, Single Release!)
Musik
20:00
KvU: KvU - Punk Konzert

"Eskalation Ost", "Noihaus", "Ugly Hurons", "Totalverdummung"

Musik
20:00
Drugstore: Drugstore - Konzert

War with the Newt“ -  (HC-Punk aus Berlin), „Bambi Slaughter“ - (Grunge aus Berlin), „Boon Goon“ - (Progressive Rock aus Aachen). Keine Drogen, kein Hartalk, keine Hunde and keine Nazis!
Musik
20:00
Bandito Rosso: Bandito Rosso - Soli Tresen: Hambacher Forst

Unser monatlicher Antifa-Tresen geht in die nächste Runde. Und dieses Mal widmen wir uns thematisch ganz dem Hambacher Forst! -> Was passiert dort aktuell? -> Wer oder was ist RWE? -> Was wird dort für Gegenprotest geleistet? -> Wie kann ich helfen?
Diese und andere Fragen werden wir als erstes, gern auch mit euch zusammen, in einem kurzen Überblick über die Lage im Hambacher Forst klären.
Im Anschluss gibt es ein... Hambacher Forst-Bingooooo! Schnappt euch alo euren liebsten Bingostift und bringt Durst mit: Es gibt nämlich noch exklusive Hambi-Soli-Cocktails! Abgesehen von den Cocktails gibt es wie immer auch andere alkoholische und nicht-alkoholische Getränke, sowie einen Kicker und Mukke aus der Dose.
Infos zum Hambacher Forst 
Kneipe/CaféMusikInfoBingo
21:30
Supamolly: Supamolly - Party: Flowers Of Romance

special live acts: Technodrived Drone / Synthwave / Industrial music
22:30 Uhr: Boinihil (Italian Olympics), 23:00 Uhr: Amor (Holy Geometry) 24:00 Uhr: FoR -synth -minimal wave -electronic -postpunk - dj terrorwave
Party
21:30
K19 Café: Konzert

"Distaste" (Grindcore aus Linz), "Trash Tape Therapy" (Fastcore aus Berlin), "Schlund" (Powerviolence aus Berlin), "CxIxP" (Grindcore aus Bremen). Einlass um 20 Uhr.
 
Musik
22:00
KØPI: Jubiläums - Konzert im AGH

25 Jahre AGH-Sause
"Krasskepala" (CrustPunk, Bandung, Indonesia) - "Melmor" (violince Punk, Bretagne, France) - "Infekcja" (DBeatMetal, Wroclaw, Polska) - "Cress" (anarchist Punk, Manchi, UK)
MusikPunk Konzert

So, 07. Oktober 2018

12:00
Wagenburg Lohmühle: Flohmarkt

Flohmarkt mit Cafe und Kuchen ab 12 Uhr auf der Lohmühle
13:00
Erreichbar: Vegan AntiRa SoliBruch

Lots of different tasty food. Salads , quiche, cakes (lots of it gluten-free) EVERYTHING is vegan! So come and enjoy. Donated money goes towards lawyer costs. Please notice: We're still fixing the erreichbar and can hopefully have the Brunch outside ( with help from the weather fairy) until it's done. If the weather is absolute sh*t and we have to cancel, you'll only find the hint here.   If you intend to come as a group, it would be nice to know to cook accordingly: please send us a message erreichbar@riseup.net
Essen
17:00
Baiz: Soli-Nähservice

Wir reparieren eure kaputten Klamotten für Soli [Kein Leder!]!
20:30
Drugstore: Drugstore - A Punk Tribute to Bewegung 2. Juni

„A Punk Tribute to Bewegung  2. Juni/Haschrebellen“- Schöne Bankraube und ein Peter Diebstahl-  R: Mike Spike Froidl , D 2018, 65 min.

Bewegung 2. Juni - 1972 aus den Westberliner Haschrebellen und Tupamaros hervorgegangen. Zusammengeschweißt durch die Erschießungen von Schelm, Rauch und Weissbecker durch die Polizei. Die Anarcho-Chaoten-Alternative zur Roten Armee Fraktion. Bewegung 2. Juni - Dargestellt von ihren Anarcho-Punk-Nachfahren !

Film
20:30
Schokoladen: party

Karaoke Nacht mit Kj DER KÄPT’N
Party

Mo, 08. Oktober 2018

19:00
Rosa-Luxemburg-Stiftung: Gespräch

Gespräch mit der afrokolumbianischen Aktivistin Francia Márquez
Die Kolumbienkampagne Berlin, mit der Unterstützung der Rosa-Luxemburg-Stiftung, lädt euch ganz herzlich ein zum Vortrag und Gespräch mit der Umwelt- und Menschenrechtenaktivistin Francia Márquez. Sie Kampfes gegen den illegalen Goldbergbau und Landraub in der Cauca Region. Francia gehört auch zu dem für die Umsetzung und Befolgung des Friedensabkommens gegründeten Nationalrat für den Frieden und Zusammenleben. In ihrem Vortrag wird Francia über die Effekten vom Extraktivimus in La Toma, Cauca berichten, und wie Menschen sich dort dagegen gewehrt haben. Anschließend möchten wir mit euch ein Gespräch über Extraktivismus, Vertreibung, die derzeit systematische Ermordung Aktivist*innen in Kolumbien und die ökonomische und politische Gewalt in der Region führen.
Die Vorträge werden auf Spanisch gehalten mit Dolmetschen ins Deutsche.
Diskussion/Vortrag
19:00
Magda19: Remise PingPong Tresen und Info

Rechtspopulistische Organisierung in Lichtenberg Tischtennis bei gutem Wetter druaßen, bei schlechtem Wetter indoor nach der Veranstaltung! Tresen, Feuertonne, Musik 19:00 Küfa (vegan) 20:00 Veranstaltungsbeginn 23:30 Schluss Die mediale Dauerpräsenz und die Wahlerfolge rechter Parteien in den letzten Jahren haben zu deutlichen Veränderungen im Parteiengefüge des extrem rechten und rechtspopulistischen Spektrums geführt.
Das Lichtenberger Register und die Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus Berlin umreißen die Entwicklungen der letzten Jahre, werfen einen Blick auf die Parlamentsarbeit und Raumnahmestrategien und wagen einen Ausblick auf kommende (Wahl)kämpfe.
Organisiert vom Lichtenberger Register (pad gGmbH) Mit Unterstützung der MBR Berlin
Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.
Kneipe/CaféDiskussion/VortragEssenMusik

Di, 09. Oktober 2018

20:00
Lichtblick: Deckname Jenny meets Lambda

Queer - feministischer Filmabend mit  LAMBDA BERLIN/BRANDENBURG !
Lambda bietet das einzige Jugendhaus in Berlin für queere Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 14 und 27 Jahren sowie für interessierte Jugendliche inklusive  Beratungsmöglichkeiten, Jugendcafe, -gruppen und -projekten.
"Deckname Jenny" Eine Geschichte zwischen Liebe und Verrat, Hoffnung und Resignation, Widerstand und Freundschaft: Queer-feministisch und subversiv Anschließend Filmgespräch aus queerer Sicht und bunter Austausch bei Snacks und Wein!   Lichtblick-Kino

 
Kneipe/CaféDiskussion/VortragFilm

Mi, 10. Oktober 2018

19:00
Schokoladen: konzert

Fourtrack On Stage: Allie (Indie, Berlin) + Klinkhammer (Dark Pop, Berlin)
Musik
19:00
Baiz: A-Laden experience

General Maercker [1865-1924] – Vom preußischen Kadetten zum „Stahlhelm“
Aus einer preußischen Offiziersfamilie stammend, hörte er in der Kadettenanstalt mit 12 Jahren die Worte „Sie sind hier, um Sterben zu lernen.“ Seinen Karrierestart als junger Offizier beginnt er in den deutsch-afrikanischen Kolonien, wo er u.a. am Völkermord an den Herero und Nama beteiligt war.  Bekannt wird Maercker allerdings durch die Niederwerfung der Rätebewegungen in den Städten Ostdeutschlands mittels seines „Freikorps Landesjäger“.  Als Präsident des Kolonialkriegerbundes und scharf antisemitischer Vorsitzender des antirepublikanischen Frontsoldatenbundes „Stahlhelm“ in Sachsen bereitet er mit die NS-Diktatur vor, die er selbst nicht mehr erlebte. Die ihn verehrenden Nazis benennen 1936 in Berlin den Marckerweg nach ihm – der bis heute so heißt.
Infoveranstaltung
19:00
Café Rojava Residenzstrasse 54: Informationsveranstaltung mit Ercan Ayboga

Kooperativen gegen Kapitalismus Zur Ökonomie des demokratischen Konföderalismus am Beispiel Rojava
Im Windschatten von Krieg und Bürgerkrieg wird in Rojava und weiteren befreiten Gebieten Nordsyriens eine neue demokratische Gesellschaft auf Grundlage von Volksräten und Kommunen geschaffen. Die verschiedenen ethnischen, religiösen und sozialen Bevölkerungsgruppen wirken daran gleichberechtigt mit und Geschlechtergerechtigkeit nimmt eine zentrale Stellung ein. Das in Rojava umgesetzte Konzept des Demokratischen Konföderalismus geht auf den Vordenker der kurdischen Freiheitsbewegung Abdullah Öcalan zurück. Dieser ließ sich unter anderem wiederum von den Ideen des US-amerikanischen libertären Sozialisten Murray Bookchin über einen Libertären Kommunalismus inspirieren, die er an die Realitäten des Mittleren Ostens anpasste.
Um uns über die wirtschaftspolitischen Vorstellungen des demokratischen Konföderalismus und die Praxis in Rojava zu informieren und darüber zu diskutieren, inwieweit es sich hier tatsächlich um eine Alternative zum Kapitalismus bzw. eine neue Form des Sozialismus handelt, haben wir Ercan Ayboga eingeladen. Er ist Mitautor des Buches „Revolution in Rojava“ und hat die Entwicklungen in Rojava auch vor Ort studiert. Kurdistan-Solidaritätskomitee Berlin – Café Rojava Berlin Kurdisches Gesellschaftszentrum Berlin, Residenzstrasse 54, 13409 Berlin (Nähe U-Bahn Franz-Neumann-Platz)
Diskussion/Vortrag
21:00
KØPI: Konzert im Koma F

"Medicine Noose" (Sludge / Berlin) + "Quallus" (Doom-Sludge / Leipzig)
MusikSludge Doom

Do, 11. Oktober 2018

18:00
Lunte: Infoladen Lunte - Labour Law Legal Counselling

Problems with your boss? Cant understand your contract?
Every month we have a collective beratung with a labour lawyer to answer work-related issues. Come with any question regarding contract, relationship with the company, unclear cases or, worst case, dismissal. The counseling is usually collective, but it can obviously be private and anonymous. The counseling is FREE of any cost.
Available languages: GERMAN, ENGLISH, SPANISH, ITALIAN and more.
More infos
Beratung/Hilfe/Sprechstunde
18:30
Tristeza: Tristeza Kollektivkneipe:Homopunk History - Buchvorstellung

Der Autor Philipp Meinert stellt sein im August 2018 erschienenes Buch Homopunk History vor:
"Der urbane Sumpf, aus dem Punk hervorkroch, war alles andere als heterosexuell und männlich geprägt. Dort tummelten sich die New Yorker Prä-Punks von The Velvet Underground um den bisexuellen Lou Reed oder die mit Geschlechterrollen spielenden New York Dolls. Und auch als Punk Ende der Siebziger explodierte, war er geprägt von der gemeinsamen Vergangenheit mit der schwul-lesbischen Kultur. Die Schlüsselfiguren der späteren Londoner Punkszene trafen sich bevorzugt in Homo-Bars, die bürgerlichen Vorstellungen von »Männlichkeit« und sexueller Identität wurden zusammen mit der Musik­geschichte entsorgt.
Aber schnell wurden Punk und sein Subgenre Hardcore immer brutaler, lauter und männlicher. Viele Schwule, Lesben und Queers kehrten der Szene den Rücken oder verblieben ungeoutet im Schrank, bis mit Bruce LaBruce und G.B. Jones zwei Punks in Toronto Mitte der 1980er die Queercore-Bewegung ins Leben riefen.
»Homopunk History« geht auf die Suche nach den Nischen, in denen Punk trotz allem abweichende sexuelle Identitäten möglich machte. Denn es gab weiterhin Refugien, in denen sich Punk seine Offenheit bewahrte."
Buchvorstellung
19:00
New Yorck im Bethanien: New Yorck im Bethanien: Vortrag

Klima und Tierprodukion
Die Landwirtschaft zählt global wie lokal zu den wichtigen Verursachern von Klimwandel. Umgekehrt verändert der Klimawandel zunehmend die Bedingungen von Landwirtschaft und erzwingt Anpassungsmaßnahmen. Anders als andere Aspekte der modernen klimazerstörenden Produktion ist Landwirtschaft auch nicht einfach verzichtbar oder reduzierbar, denn Essen ist ein Grundbedürfnis und
die Nahrungsmittelproduktion wird in den nächsten Jahrzehnten wachsen müssen, um eine zunehmende Weltbevölkerung mit Nahrung zu versorgen. Die Klimarelevanz der Landwirtschaft ist im öffentlichen Bewusstsein inzwischen ein Stück weit angekommen. Weniger gut angekommen - und weniger populär - ist die Einsicht, dass die durch Landwirtschaft verursachten Klimaschäden zu einem großen Teil auf die Tierproduktion zurückgehen. Bequeme Erzählungen von der ökologischen Unbedenklichkeit von Biofleisch und Biomilch oder der romantische Rekurs auf indigene Kulturen verstellen oft den Blick auf die wesentlichen Wirkzusammenhänge. Das Wachstum der Tierproduktionsbranche als "Veredelungsindustrie" stellt ein Musterbeispiel für profit- statt bedürfnisgetriebene kapitalistische Produktion dar. Dieser Branche ist es gelungen, Luxusprodukte für einen kleinen aber zahlungskräftigen Teil der Weltbevölkerung erfolgreich zu vermarkten und die Kosten in Form massiver Naturzerstörung zu externalisieren. Die in der Tierproduktion vorzufindende extreme Ausbeutung der Arbeiter*innen koinzidiert mit dem unermesslichen Leid der zum Produktionsmittel reduzierten Nutztiere.
Der Vortrag wird ausführlich den Zusammenhang zwischen Tierproduktion und Klimawandel im Lichte der aktuellen Literatur beleuchten und im Anschluss damit beginnen, die Tierproduktion gesellschaftspolitisch einzuordnen. [Siya Yesil ist Klimaaktivistin und im Netzwerk Animal Climate Action aktiv.]
Es handelt sich hierbei um einen Vortrag aus der Vortragsreihe "Aus Macht- und Abhängigkeitsverhältnissen befreien". Die Vortragsreihe wird von "Hearts & Liberation" organisiert.c
Diskussion/Vortrag
19:00
New Yorck im Bethanien: Treffen "Google Campus verhindern!"

Noch in diesem Herbst soll der sogenannte „Google Startup Campus“ in der Ohlauer Straße eröffnen. Viele Menschen finden das scheisse. Google ist ein Scheiß-Konzern, und ein „Google Campus“ hätte dramatische Folgen für die Umgebung in Form von noch schneller steigenden Mieten und noch mehr Verdrängung. Die Chancen, dieses Pläne zu durchkreuzen, sind aber vielleicht gar nicht so schlecht. Der Initiativkreis „Google Campus verhindern“ – ein Zusammenschluss von Menschen aus anarchistischen, autonomene, linksradikalen, emanzipatorischen, libertären, kommunistischen Zusammenhängen – lädt zum Treffen (jeden 2. Donnerstag): Gemeinsam den geplanten „Google Startup Campus“ verhindern! Info

Treffen
19:00
Schokoladen: konzert

little league shows, david watts foundation & süper.nice shows prsnt: GO!ZILLA (psych fuzz, it) & FORNET (post-punk, be) NET (post-punk, be)
Musik
20:00
Regenbogenfabrik: RegenbogenKino - Konzert

"El Grupo del Yuma" - Eine Nacht Kubanische Musik - Son, Son Montuno, Guaracha, Bolero... Mit Bongó, Conga, Geige, Bass, Gitarre, kleine Percussion, weitere Percussion TBA und Gesang
Musik

Fr, 12. Oktober 2018

19:00
Schokoladen: konzert

OFFBEATCLUB: Wood In Di Fire (GroovyJazzyReggae)
Musik
21:00
Kastanienkeller: Konzert

Nowhere - (Kiwi Sci-fi Pop-Punk), Yaramiso - (Slacker Punk from here) + 1 tbc.
 
Musik
21:00
KØPI: Theater im AGH

Act Absurdum präsentiert
"Das Totenschiff" (auf deutsch)
„Das Totenschiff“ erschien 1926. Es ist die Geschichte eines amerikanischen Seemanns, der nach einem Landgang sein Schiff verpaßt.
Ohne Papiere, als Staatenloser ist er Willkür & Gutdünken von Behörden & Schiffseignern ausgeliefert. Schließlich muß er auf zum Untergang 
verurteilten Seelenverkäufern anheuern, die nur noch zur Erlangung der Versicherungsprämie den Hafen verlassen...
Die Paralellen zum Heut drängen sich auf. Travens ironisch-sarkastische Erzählweise führt seinen Antihelden durch die Abgründe des nationalitisch-kapitalistischen Systems.
https://act-absurdum.net/
Kneipe/CaféTheaterTheater Performance

Sa, 13. Oktober 2018

10:00
Naturfreunde-Jugend (NFJ): NFJ-Laden (Weichselstr. 13/14) - Argumentationstraining gegen Sexismus

#MeToo hat einiges bewegt. Es wird endlich öffentlich über sexuelle Belästigung und sexistische Sprüche gesprochen und nicht mehr nur weggelächelt! Nichtsdestotrotz ist Sexismus immer noch Alltag. Bei unseren Argumentationstraining gegen Sexismus werden wir über unsere Erfahrungen im sexistischen Alltag sprechen: Was hätte ich mir in der Situation gewünscht? Wie hätte ich gerne reagiert? Dann werden wir verschiedene Formen von Sexismus erläutern und im Anschluss gemeinsam nach Umgangsstrategien und Lösungsansätzen suchen: Welcher Umgang passt gut zu mir? Welcher nicht so? Welcher ist wann vielleicht (weniger) erfolgsversprechend? Am Nachmittag werden wir die gesammelten Umgangsstrategien dann in Rollenspielen ausprobieren. Der Workshop ist für alle offen, die sich schon immer gegen Sexismus Gehör verschaffen wollten. Das Seminar findet von 10 bis 17 Uhr statt und kostet 8 EUR.
19:00
Regenbogenfabrik: RegenbogenCafé - "Lieblingslied VI"

- If you want to sing out: SING OUT! Mitsingabend mit Jens Klein-Bösing

Das Motto des Abends hat uns Cat Stevens zur Verfügung gestellt und ist zugleich der Titel des ersten Liedes. Danach schauen wir gemeinsam wo die Reise hingeht.Liederbücher sind vorhanden und gesungen wird auf Zuruf, was wir finden und unser Episkop an die Wand wirft: bekannte, abseitige, laute, zarte, lustige, nachdenkliche... Lieblingslieder. Scheitern ist erlaubt und erwünscht, jeder kann singen - keine Angst vor falschen Tönen!

Kneipe/CaféMusikParty
19:00
Schokoladen: konzert

Fro-Tee-Slips (Fl, Punk) und Los Leos (B,Rock)
Musik
20:00
KvU: KvU - Punk Konzert

"Hijack Broadcast", "Paddys Punk", "LSB", "SHEEF PUNK"

Musik
21:00
KØPI: Theater im AGH

Act Absurdum präsentiert
"Das Totenschiff" (Theater nach einem Roman von B.Traven auf deutsch)
Die Berliner Anarchotheatergruppe Act Absurdum hat B. Travens Klassiker für die Bühne adaptiert & zeigt ein Theaterstück, das von einem 
passlosen Seeman handelt, der in den 1920er Jahren quer durch Europa abgeschoben wird, bis er schließlich auf einem Totenschiff landet,
das nur noch fährt um zu sinken und eine Versicherungsprämie für die Kompanie einzufahren.Das Stück setzt sich satirisch und analytisch mit 
den Abgründen einer kapitalistisch nationalistischen Realität auseinander.
https://act-absurdum.net/
Kneipe/CaféTheaterTheatre Performance

So, 14. Oktober 2018

13:00
Erreichbar: Vegan AntiRa SoliBruch

Lots of different tasty food. Salads , quiche, cakes (lots of it gluten-free) EVERYTHING is vegan! So come and enjoy. Donated money goes towards lawyer costs. Please notice: We're still fixing the erreichbar and can hopefully have the Brunch outside ( with help from the weather fairy) until it's done. If the weather is absolute sh*t and we have to cancel, you'll only find the hint here.   If you intend to come as a group, it would be nice to know to cook accordingly: please send us a message erreichbar@riseup.net
Essen
19:00
K19 Café: Konzert

"Kuudes Silmä" (goth rock post punk - Finland), "Weathered Statues" (dark wave goth and all the good stuff - Denver,Colorado). Door7/Start8!!!

Musik
20:30
Schokoladen: quiz

SchokiQuiz mit Jana Palaver & Inga Jauche
pub quiz

Mo, 15. Oktober 2018

19:00
Schokoladen: konzert

puschen + thirsty & miserable: Jo Passed (Indie/NoisePop, Vancouver/CA - Sub Pop) + The Homesick (NoisePop, NL)
Musik
21:00
KØPI: Konzert im Koma F

"Ötzi" (PostPunkDarkWaveDeathRock, Oakland, Trumpland)
MusikPostPunk Concert
22:00
Abstand: ElEkTRoO!

Elektro Bässe auf die Ohren. Dazu Schwarzlichtkicker
Kneipe/CaféMusik

Di, 16. Oktober 2018

20:00
Regenbogenfabrik: RegenbogenCafé - Präsentation

der XVII. Wandkalender "Wegbereiterinnen" - über Frauen, die zwischen den Welten gewandert sind und zeitlebens keine Ruhe geben wollten. Vorgestellt von Steffi Odenwald, Hella Hertzfeld und Gisela Notz

Diskussion/Vortrag
21:00
KØPI: Konzert im Koma F

"Minenfeld" (Oldschool Deathmetal / Osnabrück) + "Kriegzittern" (Deathmetal / Mülheim)

Mi, 17. Oktober 2018

01:00
KØPI: Konzert im Koma F

"Tsygun" (Metal Grind / Moscow, Russia) + "Infidel Express" (Metal Grind / Moscow) + "Coäccion" (Dbeat Crust / Tijuana, Mexico)
MusikGrindcore Metal Crust
19:00
Universitätsstr. 3b: HU Berlin - Diskussion

Neubauen / Besetzen / Enteignen? Die LandesAStenKonferenz Berlin (AG Wohnen) lädt zur Podiumsdiskussion ein. Ort: Raum 002/003, Institut f. Sozialwissenschaften, HU Berlin (Universitätsstr. 3b):
Die Wohnungsfrage stellt sich neben vielen anderen einkommensschwachen Bevölkerungsgruppen auch (angehenden) Studierenden zunehmend als eine existenzielle. Rasant steigende Mieten, unerträgliche Konkurrenz und dreiste Hausverwaltungen prägen den Berliner Wohnungsmarkt, der inzwischen für viele ein Hindernis für die Aufnahme ihres Studiums darstellt. Auch die vom Senat geplanten 5000 Wohnheimplätze schaffen da keine Abhilfe.
Auf dem Podium werden sich verschiedene stadtpolitische Initiativen vorstellen und mögliche Antworten auf die Wohnungsfrage diskutieren.
Diskussion/Vortrag
19:00
Schokoladen: konzert

Lofi Lounge presents: 3 South & Banana (Indie/Berlin/Paris) + Steppenkind (Indie/Berlin)
Musik
19:00
Schokoladen: konzert

Lofi Lounge presents: 3 South & Banana (Indie/Berlin/Paris) + Steppenkind (Indie/Berlin)
Musik
19:30
Baiz: Marxistische Debattierrunde III. [28]

Die Migrationskrise zwischen „hypochondrischer Philanthropie*“ und dem „Chauvinismus der Bourgeoisie*“ [*jeweils Karl Marx]
Nachdem die Migrationskrise als „Mutter aller Probleme“ [Seehofer] zur Ablenkung von der derzeitigen Legitimationskrise des/r Herrschaftsystems/e eingesetzt wird, wird sie auch für die Verhinderung der Formierung eines „linken“ Zusammengehens benutzt. Mehr noch: Innerhalb der Linken [nicht nur der PdL] wird sie auch zu Richtungs- und Machtkämpfen missbraucht. Die Ausdrucksformen nehmen hysterische Züge an. Sobald innerhalb der Linken auch nur angemahnt wird, angesichts des realen Ausmaßes der Probleme Positionen in dieser Frage zu überdenken, werden Nazikeulen geschwungen, Nationalismus- und Rassismusbescheide erteilt. Selbst Karl Marx, der die Migrationströme im Prozess der allgemeinen Akkumulation analysierte und die Entstehung des Lumpenproletariats erläutert, schreibt im Kapital Band 1 von „offiziellen Paupers, Vagabunden, Verbrechern und Prostituierten“ von „Akkumulation von Elend, Arbeitsqual, Sklaverei, Unwissenheit, Brutalisierung und moralischer Degradation“. Letzteres wäre von der heutigen Linken mindestens rechts von der AFD verortet worden. Versuchen wir mal zu diskutieren, ob Marx´ Analyse uns heute bei diesem Thema noch hilfreich sein kann....
Diskussion/Vortrag

Do, 18. Oktober 2018

18:30
Tristeza: Tristeza Kollektivkneipe:Iuventa Filmvorfühung + anschließende Diskussion

Iuventa. Seenotrettung - ein Akt der Menschlichkeit.
Der Film begleitet die Schiffscrew der Iuventa und die Aktiven von Jugend rettet e.V. bei ihren Seennotrettungeinsätzen auf dem Mittelmeer. Seit August 2017 ist die Iuventa beschlagnahmt und von den italienischen Behörden in Lampedusa festgesetzt. Der Vorwurf: Kooperation mit Schlepperbanden. Eine Anklage ist bis heute nicht erfolgt.
Nach dem Film wollen wir Möglichkeiten der Solidarisierung und aktuell konstruktive Aktionsformen mit Vertreter_innen verschiedener NGOs aus dem Bereich der Seenotrettung/Katastrophenhilfe diskutieren.
Diskussion/VortragFilm
19:00
Schokoladen: Schokoladen - Konzert

"The Antikaroshi" (Wave/Math-Punk, Potsdam), "Halbtal" (Math/Psychedelic, Berlin)
Musik
19:00
Schokoladen: konzert

thirsty & miserable: Halbtal (Postrock/Kraut/Instrumental//bln) + Antikaroshi (Frickel/Post/Punk//pdm)
Musik

Fr, 19. Oktober 2018

21:00
Abstand: Konzert im Abstand

Konzert mit Alteri ( Deathmetal/ Punk Kruste Köln) + Haeresis (Blackened Post Metal Berlin) + Ivan Stalingrad (Punk Kruste Berlin)
  No Nazis// No Cops// No Dogs// No Masters// No Zivis
22:00
KØPI: Konzert im AGH

"Reactory" (Nuclear Metal, Berlin) - "Subverse" (RawPunx/Berlin City) - "The Dahlits" (Punk'n'Roll/Stuttgart)
MusikMetal DBeat Konzert
23:00
Wiesenweg 5-9: kili - süper party mit müsik

this time we make a special collaboration of fuck off system, sick crew, suck puck records & kernspinn™/antigenitalistic rrrriot with 3 floors from rave to noise

There is absolutely NO place for any discriminatory, racist, sexist, macho&macker behaviour at this party!!! We are antifascist and we believe that parties have to happen in a political, aware sense. If you don't think so, we'd like you to stay away. NO thor steinar, NO yakuza! Also the Berlin scene has a problem with Nazis and stupid people, let's not dance with closed eyes while this shit is getting worse...

 kili Wiesenweg 5-9

Sa, 20. Oktober 2018

15:40
Naturfreunde-Jugend (NFJ): NFJ-Laden - Seminar

"Freital, Chemnitz und der ganze Rest: Wirksame Strategien gegen die neue soziale Bewegung von Rechts" Der gesamtgesellschaftliche Rechtsruck der vergangenen Jahre hat über die Straßen auch die Parlamente erreicht. In wenigen Jahren haben sich sehr heterogene AkteurInnen der extremen Rechten organisiert und zu einer sozialen Bewegung von Rechts formiert. Sie einen kleinste gemeinsame Nenner – offensichtliche inhaltliche Differenzen treten hingegen mehr und mehr in den Hintergrund. Im Seminar möchten wir uns vor allem der Diskussion um Gegenstrategien widmen: Welche antifaschistischen und antirassistischen Gegenstrategien gab und gibt es? Welche sind für die aktuelle Situation sinnvoll und welche weniger? Ist eine zivilgesellschaftliche Willkommenskultur eine wirksame Antwort auf rassistische Debatten? Ist die Nicht-Einladung der AfD immer die beste Strategie? Muss die Linke sich wieder der Arbeiterklasse widmen - Stichwort „linke Sammlungsbewegung“? Oder sind lokal agierende Antifa-Gruppen das effektivste Mittel, um die neue rechte Bewegung zu bekämpfen? Mit diesen und ähnlichen Fragen wollen wir uns zwei Tage lang auseinandersetzen. Ein Interesse am Thema wird vorausgesetzt, nicht aber besondere Vorkenntnisse.
Das Seminar geht von Samstag 10 Uhr bis Sonntag ca. 15 Uhr und kostet 20 EUR. Wer weniger hat, zahlt weniger. Anmeldung Weichselstr. 13, 12045 Berlin
Kurs/Workshop
19:00
New Yorck im Bethanien: New Yorck im Bethanien: Vortrag - Tierliebe und Menschenhass

Der Veganismus hat ein Problem: seine Popularität und seine neurechten Anhänger. In einer als unübersichtlich wahrgenommenen Umwelt, in der das Individuum keine Rolle spielt, scheint für manche Menschen alles, was mit dem nichtssagenden Label „alternativ“ versehen ist, ein vermeintlich sicherer Ort der Selbstbestimmtheit zu sein, der die Rückgewinnung von Kontrolle verspricht. Alternative Lebensweisen und Weltanschauungen wie den Veganismus kennzeichnen Pseudoskepsis, Auserwähltheitsglaube und eine starke Religiosität, die sich sektenähnlich manifestieren kann. Mira Landwehr (Historikerin und schreibt für die Konkret) erklärt, warum Tierliebe und Menschenhass so nah beieinander liegen und warum Veganer/innen eine auffallende Affinität zu Esoterik und Verschwörungsideologien haben.

Der Vortrag ist Bestandteil der Vortragsreihe "Aus Macht- und Abhängigkeitsverhältnissen befreien!" und wird von der Gruppe "Hearts & Liberation" organisiert.

Diskussion/Vortrag
19:00
Schokoladen: konzert

READY STEADY GO: Die Spams (Garagen/Modbeat/Punk-HH) & The Polaroyds (60`s/Beat-Bln)
Musik
21:00
Clash: Konzert

LIVE: Distemper / Rolando Random & The Young Soul Rebels
Musik
21:30
Potse: Potse - Kernspinn Tourfinalator Maximal Full Lenght 2018 Uncensored

Antigenitalistic Rrrriot proudly presents: Last Event of Kernspinn East Europe Tour 2018

Bob the Builder (Breakcore, Kyiv), Bionihil (Synthwave/Industrial, Valencia), Vestas (Experimental, Amsterdam), O Reche Modo (Noise, Prague), Rübezahl (Experimental Xaphoon / 8 Bit, Berlin), Fat Frumos (Breakcore, Odessa), Acid Ratrators (Core, Jelenia Gora), Poprvé a za penize (Experimental, Prague), Del_F*.* (Apocalyptic Spacecore, Erkner)

No drugs - no hard alc - no discriminatory behavior

MusikParty
22:00
KØPI: Konzert im AGH

"Hellbastard" (Crustclassics, Newcastle, Eng) - "Profit & Murder" (NeoCrusties, HB Os, D) - "Molotov Cocktail" (Punk)
MusikCrust Punk Konzert

So, 21. Oktober 2018

13:00
Erreichbar: Vegan AntiRa SoliBruch

Lots of different tasty food. Salads , quiche, cakes (lots of it gluten-free) EVERYTHING is vegan! So come and enjoy. Donated money goes towards lawyer costs. Please notice: We're still fixing the erreichbar and can hopefully have the Brunch outside ( with help from the weather fairy) until it's done. If the weather is absolute sh*t and we have to cancel, you'll only find the hint here.   If you intend to come as a group, it would be nice to know to cook accordingly: please send us a message erreichbar@riseup.net
Essen
19:00
K9: Film

"Un homme est mort" - „Tod eines Genossen“ (FR 2017, 65 min.) - Politisch berührender Animationsfilm über Freundschaft im sozialen Ausnahmezustand. Nach dem Comic von Etienne Davodeau und Kris.

Film
20:00
: Schabe Wedding - Noise & Avantgarde Concert & Performance

Come and see, open up and hear: STIGMATIC DESTRUCTION (musique concréte with DIY instruments), ROVAR 17 + SYPORCA WHANDAL (avant noise with body art performance), + DJ Set. Doors = 20h - Noise = 21h - End = 24h  Trigger WARNING! Use of blood and nudity.Check also: havizaj.bandcamp.com
MusikParty
20:00
Schokoladen: konzert

Schokoladen OPEN STAGE - play your songs unplugged!
Musik
21:00
KØPI: Konzert im Koma F

"Kärzer" (Stenchcore / St Petersburg, Russia) + support - "Atomçk" (nihilistic Grindcore, Ldn, UK)
MusikStrench Crust GrindCore concert

Mo, 22. Oktober 2018

21:00
Schokoladen: party

Strange Tunes on Monday! (ausgewählte djs, freier eintritt!)
Party

Di, 23. Oktober 2018

19:00
Kastanienkeller: Film

"Valley Uprising" - Der Film zeigt die historische Entwicklung der Kletterszene im Yosemite Valley in Californien Und wie sich aus einer weiteren politischen Protestform, die auch aus der Hippiebewegung entstand, eine weitere Möglichkeit für den Kapitalismus zur Vermarktung entwickelt hat. Einlass: 19.00 Uhr mit Empfangshäppchen Film: 20.00 Uhr. Danach noch Schnack und Getränke.
Film
19:30
Naturfreunde-Jugend (NFJ): Naturfreundejugend Berlin Weichselstr. 13/14: Film

Naturfreundejugend Berlin zeigt den Film Im inneren Kreis
Film
20:30
Oberbaumstraße 11: Trxxxtr - Concert!

"Kalashnikov x Joke x Totvilla" (impronoisepunk), "ABIBOSS" (harshcore), "Unprofessional" (tumzdumz)
Musik

Mi, 24. Oktober 2018

19:00
Regenbogenfabrik: RegenbogenKino - „1000 Handvoll Salz

Erzählabend mit: „Hamid Saneiy“ - „Lydia Baldwin“ - „Shanti Suki Osman“ - „Pınar Ozutemiz & friends
Mit Musik von Biz-ler
Wozu schuften? – Arbeit macht Arbeit. – Über welche Runde wollen wir kommen? – Gibt es ein Geheimrezept für Erfolg? – Are we working to live, or living to work? – Könnte es jemals gelingen, die ganze Bäckerei zu gewinnen und nicht nur die Krümel vom Kuchen?
Biz-ler singt und spielt mit Instrumenten, Traditionen und Sprachen aus diversen Himmelsrichtungen. Die Erzählenden schauen mit scharfem Blick auf Fabeln vom Fleiß, Mythen der Selbständigkeit und Legenden der Leistung. Was erzählen uns Volksgeschichten über „ein Leben verdienen“ im Berlin im Spätkapitalismus?
MusikTheater
19:00
Schokoladen: konzert

Kaufmann Frust & Endlich Rudern & Das Feuilleton
Musik

Do, 25. Oktober 2018

19:00
Regenbogenfabrik: RegenbogenCafe - Vortrag mit Esther Schulz-Goldstein

"Der Völkermord 1937/38 an den Zaza in Ostanatolien durch das türkische Militär"
Keine Sorge, ich werde Ihnen nicht schildern, was im Völkermord 1937/38 in Ostanatolien geschah, sondern warum es geschah. Ich werde über Schamfreiheitsformeln sprechen, die Ideologie und den Nationalismus des kemalistischen Militärs, die den Henkern das Morden erleichterten.
Die Zaza übernahmen die Lüge der Zentralregierung, dass ein Aufstand stattgefunden habe, weil nach einem Genozid sich die Opfer schuldig fühlen und nicht die Täter oder Bystander. Ich zeige Ihnen auf, wie die kemalistische Elite sich nur einen homogenen sunnitischen Staat vorstellen konnte, weil im Osmanischen Reich Religion und Ethnos verschmolzen wurde. Wo eine Verschmelzung von Türkentum und Sunna nicht möglich war, wurde im Untergang des Osmanischen Reiches an den Christen und noch 1937/38 in der Osttürkei genozidal türkisiert.
Diskussion/Vortrag
19:00
Schokoladen: konzert

little league shows, späti palace & dq agency prsnt: Voodoo Beach (psych rock, bln, EP Release!) + Culk (indie, wien, siluh recs)
Musik

Fr, 26. Oktober 2018

20:00
Zielona Góra: Internationalistischer Abend

Film/Veranstaltung. Vokü (vegan), Solitresen, free Kicker & PolitMucke. Infos: international.nostate.net
Kneipe/CaféEssen
21:00
Kastanienkeller: Konzert

"Exit Group" (LP-Release, Post Punk, Berlin), "Aus" (Post Punk / Wave, Berlin), "Sergej Vutuc" (drone/sound performance)  
Musik

Sa, 27. Oktober 2018

18:00
Rummelplatz: Platzfest

''Gewaltbereit'' (Hardcore Punk/LE) - ''Texas Incest Massacre'' (Splatter Feminist Trashcore/HH) - ''Urin'' (raw noisepunk/Bln) +tba +food, coctails and more.
Kneipe/CaféKurs/WorkshopEssenMusikParty
19:00
Schokoladen: konzert

Kick Joneses (Powerpop/Punkrock, Rookie Records) + Geld et Nelt
Musik
21:00
KØPI: Konzert im AGH

20 Years I.o.S. Partytour
"Instinct Of Survival" (Stench, Hamburg, D) - "Visions Of War" (Crustpunk, L.e., Belgium) - "Extinction Of Mankind" (MetalCrust, Manchi,UK) - "Fleas & Lice" (CrustPunk, Jroni, Ne)
MusikMetal DBeat Konzert

So, 28. Oktober 2018

13:00
Erreichbar: Vegan AntiRa SoliBruch

Lots of different tasty food. Salads , quiche, cakes (lots of it gluten-free) EVERYTHING is vegan! So come and enjoy. Donated money goes towards lawyer costs. Please notice: We're still fixing the erreichbar and can hopefully have the Brunch outside ( with help from the weather fairy) until it's done. If the weather is absolute sh*t and we have to cancel, you'll only find the hint here.   If you intend to come as a group, it would be nice to know to cook accordingly: please send us a message erreichbar@riseup.net
Essen

Mo, 29. Oktober 2018

19:00
Schokoladen: konzert

The Nightingales (UKPostPunkAlternativeRock) + Kettenkasten (StructuredNoiseRockBrutality/Bln)
Musik
22:00
Abstand: ElEkTRoO!

Elektro Bässe auf die Ohren. Dazu Schwarzlichtkicker
Kneipe/CaféMusik

Di, 30. Oktober 2018

20:00
Lunte: Die Black Power Bewegung

Veranstaltung im Rahmen der Reihe zur "68er Bewegung"

Mi, 31. Oktober 2018

21:20
Schokoladen: konzert

thirsty & miserable: Bonn (Drums n Bass/Punk n Roll, Würzburg) + Hobby (Punk aus Berlin)
Musik

Do, 01. November 2018

20:00
ORi: ORi - Kneipenabend der solidarischen Aktion Neukölln (solA)

Am Donnerstag laden wir wieder zum gemeinsamen Tresenabend der solidarischen Aktion Neukölln ins ORi ein. Wie immer gibts unterschiedliche Getränke und die Gelegenheit, uns kennenzulernen oder mit uns zu quatschen. Kommt vorbei, bringt wen mit, wir freuen uns. Friedelstr. 8, Neukölln
Kneipe/CaféTreffen
20:00
Schokoladen: konzert

Schokoladen OPEN STAGE - play your songs unplugged!
Musik

Fr, 02. November 2018

00:00
Berlin: Shutdown Google & Co.

Jeden 1. Freitag im Monat
Ein Tag, um sich auszudrücken - gegen Google, Verdrängung und die Herrschaft (der Technologie).
Ein Tag einmal im Monat, an dem alle auf ihre Art und Weise Google und Co. eine Absage erteilen können. Es gibt viele Möglichkeiten für diesen Tag: ein Banner am Balkon, eine Lärmkundgebung, Flyer verteilen im Park,eine öffentliche Diskussion,und vieles vieles mehr, was deiner Initiative entspringt… Fern ab von Fremdbestimmung, Politik und Stellvertreter*innentum, sondern direkt, kreativ und selbstbestimmt.
Google ist mitverantwortlich an Aufwertung und Verdrängung, an Technologien der totalen Überwachung und Kontrolle, an der Schaffung einer Tech-Elite auf Kosten Ausgeschlossener und an der Kommerzialisierung und Ausbeutung unserer intimsten Lebensbereiche. Ein klares Statement gegen den Google-Campus und dessen Idee lässt sich in vielen Facetten denken.
Der Fokus muss nicht nur auf den Umspannwerk liegen. Es gibt viele Orte: Google besitzt unzählige Unterfirmen wie z.B. Youtube und beteiligt sich finanziell beispielsweise am Start-Up-Zentrum factory, an Medien wie Tagesspiegel oder TAZ oder am Institut für "Internet und Gesellschaft" an der Humboldt-Universität, und auch amazon vertreibt Spionagesoftware...um nur einige Beispiele zu nennen.
Zeigen wir ihnen (auch) jeden 1. Freitag im Monat, dass wir deren Welt der Kontrolle und des Profits ablehnen und dass wir den Google-Campus verhindern werden!
Aktion/Protest/Camp
18:00
: Bei Berlin - Naturfreundejugend Seminar

"Nahostkonflikt und deutsche Linke"  Warum ist der Nahostkonflikt eigentlich so ein wichtiger Bezugspunkt für viele Linke in Deutschland? Wieso zerbrechen an der Frage "Palästina- oder Israelsolidarität" immer wieder politische Gruppen, Bündnisse und sogar Freund*innenschaften? Welche Rolle spielen Antisemitismus und Rassismus dabei? Was ist eigentlich mit den Labels "Antideutsch" und "Antiimp" gemeint? Spielen diese Postitionen heute noch eine Rolle oder sind neue Konfliktfelder wichtiger geworden? Im Seminar wollen wir die Geschichte des Nahostkonfliktes beleuchten und die verschiedenen Positionen innerhalb der linken Diskussionen in Deutschland nachzeichnen. Jenseits des weit verbreiteten polemischen Bashings ist die Grundhaltung dabei wohlwollend und solidarisch. Willkommen sind sowohl Leute, die es schwer finden, sich in den Debatten zu verorten, als auch Leute, die einen Standpunkt dazu haben, solange sie offen dafür sind, Fragen an diesen zu richten.

Das Seminar findet Freitag bis Sonntag mit Übernachtung in der Nähe von Berlin statt und kostet 20 EUR. Wer weniger hat, zahlt weniger. Anmeldung unter seminare@naturfreundejugend-berlin.de.

Kurs/Workshop
20:00
ZGK: Amour Anarchie

Kommt zu unserem Tresen und freut euch auf vegane Snacks, Cocktails und weiterhin auf guten Hip Hop! Yo!  
Kneipe/CaféEssenMusikTresen
21:00
Clash: Konzert

LIVE: Offerta Especial / The Knattertones
Musik
22:00
KØPI: Konzert im AGH

"Defekt Defekt" (PostPunk, Bremen, De) - "Fox Devils Wild" (Wave Punk, Berlin, De)
MusikPostPunk Wave Konzert

So, 04. November 2018

13:00
Erreichbar: Vegan AntiRa SoliBruch

Lots of different tasty food. Salads , quiche, cakes (lots of it gluten-free) EVERYTHING is vegan! So come and enjoy. Donated money goes towards lawyer costs. Please notice: We're still fixing the erreichbar and can hopefully have the Brunch outside ( with help from the weather fairy) until it's done. If the weather is absolute sh*t and we have to cancel, you'll only find the hint here.   If you intend to come as a group, it would be nice to know to cook accordingly: please send us a message erreichbar@riseup.net
Essen
20:30
Schokoladen: party

Karaoke Nacht mit Kj DER KÄPT’N
Party

Fr, 09. November 2018

21:00
Kastanienkeller: Konzert

Fistula -  (Sludge manifest / USA), Grime - (heaaaavvvvyyyyy stuff / Italy)
Musik

Sa, 10. November 2018

22:00
KØPI: Soliparty im Koma F

"Trash-Soli-Party", Antirepression for refugee protest in march 2014, Strasburg-Brussels
MusikPartysoliparty

So, 11. November 2018

13:00
Erreichbar: Vegan AntiRa SoliBruch

Lots of different tasty food. Salads , quiche, cakes (lots of it gluten-free) EVERYTHING is vegan! So come and enjoy. Donated money goes towards lawyer costs. Please notice: We're still fixing the erreichbar and can hopefully have the Brunch outside ( with help from the weather fairy) until it's done. If the weather is absolute sh*t and we have to cancel, you'll only find the hint here.   If you intend to come as a group, it would be nice to know to cook accordingly: please send us a message erreichbar@riseup.net
Essen

Mo, 12. November 2018

22:00
Abstand: ElEkTRoO!

Elektro Bässe auf die Ohren. Dazu Schwarzlichtkicker
Kneipe/CaféMusik

Mi, 14. November 2018

21:00
KØPI: nach der Vokü Konzert im AGH

"Juggling Jugulars" (old Punks, Lapua, Finl)
MusikPunk HC Konzert

Do, 15. November 2018

18:00
Lunte: Infoladen Lunte - Labour Law Legal Counselling

Problems with your boss? Cant understand your contract?
Every month we have a collective beratung with a labour lawyer to answer work-related issues. Come with any question regarding contract, relationship with the company, unclear cases or, worst case, dismissal. The counseling is usually collective, but it can obviously be private and anonymous. The counseling is FREE of any cost.
Available languages: GERMAN, ENGLISH, SPANISH, ITALIAN and more.
More infos
Beratung/Hilfe/Sprechstunde

So, 18. November 2018

13:00
Erreichbar: Vegan AntiRa SoliBruch

Lots of different tasty food. Salads , quiche, cakes (lots of it gluten-free) EVERYTHING is vegan! So come and enjoy. Donated money goes towards lawyer costs. Please notice: We're still fixing the erreichbar and can hopefully have the Brunch outside ( with help from the weather fairy) until it's done. If the weather is absolute sh*t and we have to cancel, you'll only find the hint here.   If you intend to come as a group, it would be nice to know to cook accordingly: please send us a message erreichbar@riseup.net
Essen

Fr, 23. November 2018

22:00
KØPI: Soli Konzert im Koma F

Soli concert for anarchist resistance and struggle in south Italy: "S.F.C." ("So Fuckin' Confused", Old School Hardcore / Taranto, Italy) + Support

So, 25. November 2018

13:00
Erreichbar: Vegan AntiRa SoliBruch

Lots of different tasty food. Salads , quiche, cakes (lots of it gluten-free) EVERYTHING is vegan! So come and enjoy. Donated money goes towards lawyer costs. Please notice: We're still fixing the erreichbar and can hopefully have the Brunch outside ( with help from the weather fairy) until it's done. If the weather is absolute sh*t and we have to cancel, you'll only find the hint here.   If you intend to come as a group, it would be nice to know to cook accordingly: please send us a message erreichbar@riseup.net
Essen

Sa, 01. Dezember 2018

20:00
Schokoladen: konzert

Schokoladen OPEN STAGE - play your songs unplugged!
Musik

So, 02. Dezember 2018

13:00
Erreichbar: Vegan AntiRa SoliBruch

Lots of different tasty food. Salads , quiche, cakes (lots of it gluten-free) EVERYTHING is vegan! So come and enjoy. Donated money goes towards lawyer costs. Please notice: We're still fixing the erreichbar and can hopefully have the Brunch outside ( with help from the weather fairy) until it's done. If the weather is absolute sh*t and we have to cancel, you'll only find the hint here.   If you intend to come as a group, it would be nice to know to cook accordingly: please send us a message erreichbar@riseup.net
Essen
20:30
Schokoladen: party

Karaoke Nacht mit Kj DER KÄPT’N
Party

Fr, 07. Dezember 2018

00:00
Berlin: Shutdown Google & Co.

Jeden 1. Freitag im Monat
Ein Tag, um sich auszudrücken - gegen Google, Verdrängung und die Herrschaft (der Technologie).
Ein Tag einmal im Monat, an dem alle auf ihre Art und Weise Google und Co. eine Absage erteilen können. Es gibt viele Möglichkeiten für diesen Tag: ein Banner am Balkon, eine Lärmkundgebung, Flyer verteilen im Park,eine öffentliche Diskussion,und vieles vieles mehr, was deiner Initiative entspringt… Fern ab von Fremdbestimmung, Politik und Stellvertreter*innentum, sondern direkt, kreativ und selbstbestimmt.
Google ist mitverantwortlich an Aufwertung und Verdrängung, an Technologien der totalen Überwachung und Kontrolle, an der Schaffung einer Tech-Elite auf Kosten Ausgeschlossener und an der Kommerzialisierung und Ausbeutung unserer intimsten Lebensbereiche. Ein klares Statement gegen den Google-Campus und dessen Idee lässt sich in vielen Facetten denken.
Der Fokus muss nicht nur auf den Umspannwerk liegen. Es gibt viele Orte: Google besitzt unzählige Unterfirmen wie z.B. Youtube und beteiligt sich finanziell beispielsweise am Start-Up-Zentrum factory, an Medien wie Tagesspiegel oder TAZ oder am Institut für "Internet und Gesellschaft" an der Humboldt-Universität, und auch amazon vertreibt Spionagesoftware...um nur einige Beispiele zu nennen.
Zeigen wir ihnen (auch) jeden 1. Freitag im Monat, dass wir deren Welt der Kontrolle und des Profits ablehnen und dass wir den Google-Campus verhindern werden!
Aktion/Protest/Camp
18:00
Naturfreunde-Jugend (NFJ): NFJ - Wochenendseminar

Seminar: Feministische Science Fiction Black Panther, A Handmaid's Tale, Star Trek: Discovery. Trotz des Potenzials für alternative Erzählungen in der Science Fiction handeln abgesehen von diesen Beispielen nur wenige weitere Sci-Fi Filme, Bücher und Serien von etwas anderem als dem einsamen weißen Helden. Während wir im ersten Teil des Seminars einige Klassiker des Genres auf ihre Darstellungen von emanzipatorischen Gesellschaftsentwürfen untersucht haben, wollen wir diesmal den Fokus auf  Erzählungen legen, in denen People of Color, weibliche und/oder queere Personen die Hauptcharaktere sind: Wir fragen uns, welches machtkritische Potenzial Science Fiction jenen Menschen einräumt, die an den Rand der Gesellschaft gedrängt werden. Welche Rollen und Formen nehmen sie an? Welche Handlungsoptionen haben sie? Gemeinsam wollen wir Filmen und Serien schauen, Kurzgeschichten lesen und dabei Popcorn mampfen. Wir legen im Vorfeld des Seminars gemeinsam fest, welche Filme und Kurzgeschichten wir lesen. Schön wäre, wenn ihr (allein oder in einer Gruppe) bereit wärt, ein kurzes, niedrigschwelliges Input (max. 15 Min.) auf dem Seminar zu geben. Das Seminar findet Freitag bis Sonntag mit Übernachtung in der Nähe von Berlin statt und kostet 20 EUR. Wer weniger hat, zahlt weniger. Anmeldung  
Kurs/Workshop

Sa, 08. Dezember 2018

20:00
Hadlichstr. 3: Garage Pankow - Konzert: Garage Psych Out

"Rising Dao" (Psychedelic), "Wiese" (Doom/Psychedelic), "Halbtal" (Math/Psychedelic) Hadlichstr. 3

So, 09. Dezember 2018

13:00
Erreichbar: Vegan AntiRa SoliBruch

Lots of different tasty food. Salads , quiche, cakes (lots of it gluten-free) EVERYTHING is vegan! So come and enjoy. Donated money goes towards lawyer costs. Please notice: We're still fixing the erreichbar and can hopefully have the Brunch outside ( with help from the weather fairy) until it's done. If the weather is absolute sh*t and we have to cancel, you'll only find the hint here.   If you intend to come as a group, it would be nice to know to cook accordingly: please send us a message erreichbar@riseup.net
Essen

Do, 13. Dezember 2018

18:00
Lunte: Infoladen Lunte - Labour Law Legal Counselling

Problems with your boss? Cant understand your contract?
Every month we have a collective beratung with a labour lawyer to answer work-related issues. Come with any question regarding contract, relationship with the company, unclear cases or, worst case, dismissal. The counseling is usually collective, but it can obviously be private and anonymous. The counseling is FREE of any cost.
Available languages: GERMAN, ENGLISH, SPANISH, ITALIAN and more.
More infos
Beratung/Hilfe/Sprechstunde

So, 16. Dezember 2018

13:00
Erreichbar: Vegan AntiRa SoliBruch

Lots of different tasty food. Salads , quiche, cakes (lots of it gluten-free) EVERYTHING is vegan! So come and enjoy. Donated money goes towards lawyer costs. Please notice: We're still fixing the erreichbar and can hopefully have the Brunch outside ( with help from the weather fairy) until it's done. If the weather is absolute sh*t and we have to cancel, you'll only find the hint here.   If you intend to come as a group, it would be nice to know to cook accordingly: please send us a message erreichbar@riseup.net
Essen

Di, 01. Januar 2019

20:00
Schokoladen: konzert

Schokoladen OPEN STAGE - play your songs unplugged!
Musik

So, 06. Januar 2019

20:30
Schokoladen: party

Karaoke Nacht mit Kj DER KÄPT’N
Party

Fr, 01. Februar 2019

20:00
Schokoladen: konzert

Schokoladen OPEN STAGE - play your songs unplugged!
Musik

So, 03. Februar 2019

20:30
Schokoladen: party

Karaoke Nacht mit Kj DER KÄPT’N
Party

Fr, 01. März 2019

20:00
Schokoladen: konzert

Schokoladen OPEN STAGE - play your songs unplugged!
Musik

So, 03. März 2019

20:30
Schokoladen: party

Karaoke Nacht mit Kj DER KÄPT’N
Party

Mo, 01. April 2019

20:00
Schokoladen: konzert

Schokoladen OPEN STAGE - play your songs unplugged!
Musik

So, 07. April 2019

20:30
Schokoladen: party

Karaoke Nacht mit Kj DER KÄPT’N
Party

Mi, 01. Mai 2019

20:00
Schokoladen: konzert

Schokoladen OPEN STAGE - play your songs unplugged!
Musik

So, 05. Mai 2019

20:30
Schokoladen: party

Karaoke Nacht mit Kj DER KÄPT’N
Party

Sa, 01. Juni 2019

20:00
Schokoladen: konzert

Schokoladen OPEN STAGE - play your songs unplugged!
Musik

So, 02. Juni 2019

20:30
Schokoladen: party

Karaoke Nacht mit Kj DER KÄPT’N
Party

Mo, 01. Juli 2019

20:00
Schokoladen: konzert

Schokoladen OPEN STAGE - play your songs unplugged!
Musik

So, 07. Juli 2019

20:30
Schokoladen: party

Karaoke Nacht mit Kj DER KÄPT’N
Party

Do, 01. August 2019

20:00
Schokoladen: konzert

Schokoladen OPEN STAGE - play your songs unplugged!
Musik

So, 04. August 2019

20:30
Schokoladen: party

Karaoke Nacht mit Kj DER KÄPT’N
Party

So, 01. September 2019

20:00
Schokoladen: konzert

Schokoladen OPEN STAGE - play your songs unplugged!
Musik
20:30
Schokoladen: party

Karaoke Nacht mit Kj DER KÄPT’N
Party