Terminator

Bitte gebt eure Termine ausschliesslich über unser Online-Formular ein.

Link-Tipps

5 von 36






alle anzeigen

November 2018
M D M D F S S
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30    

Dezember 2018
M D M D F S S
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            

heute

bis 5 Termine

bis 10 Termine

bis 15 Termine

über 15 Termine

Terminseiten

inforiot
Brandenburg

left-action
Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt

Terminal
Dresden

Bewegungsmelder
Hamburg

Planlos
Bremen

rAuszeit
Hannover

Hermine
Ruhrgebiet

bo-alternativ
Bochum

Plotter
Köln

untergrund
Rhein-Main

Ausrasten
Rhein-Neckar

Kalinka
Karlsruhe

MD linksdrehend
Magdeburg

Stressmob
Marburg

Info-Pirat
Nürnberg u.a.

Eroding Empire
London

Kontakt

Internet- und Papierausgabe des Stressfaktors sind zwei getrennte Projekte.

nur Internet:
stressfaktor@squat.net
unser GPG-Key

nur Papier:
papier@squat.net
Papier GPG-Key

beide Ausgaben:
termine@squat.net

Alle Veranstaltungsorte und Projekte, die hier zukünftig ihre Termine lesen wollen, beachten bitte die Hinweise auf unserer Kontaktseite.

269 Termine

So, 18. November 2018

12:00
JUP: Konsens - Workshop von queer_topia*

in diesem workshop werden wir uns spielerisch und praktisch dem thema konsens (sexual consent| zustimmungsprinzip) nähren und uns mit den folgenden fragen beschäftigen: was ist eigentlich konsens? wie kann ich konsens herstellen? wie gebe ich Raum für ehrliches fragen und antworten? wie traue ich mich zu fragen? was sind die positiven und negativen aspekte an konsens? der workshop ist geeignet für menschen, die noch gar nichts, oder schon viel über konsens wissen.

Kurs/Workshop
14:00
Blauer Salon im Mehringhof: Vortrag + Diskussion

Brasilien: Die Antwort auf Bolsonaro lautet Klassenkampf, nicht Volksfront! - PT-Volksfront bahnte der Rechten den Weg! Nein zur Klassenkollaboration! Für eine revolutionäre Arbeiterpartei! Organisiert von der Internationalistischen Gruppe.

Diskussion/Vortrag
15:00
Meuterei: Malsonntag

Wie jeden 3. Sonntag im Monat lädt die Meuterei zum gemeinsamen Malen zeichnen kreativ sein. Einiges an Material ist vorhanden, aber bringt auch gerne Zeugs mit.
Kurs/Workshop
18:00
Freibeuter: Silvio-Meier-Straße 10 - Lesung

Roland Scheller liest aus seinem Punkroman "Pseudo", dazu gibt es eine Dia-Show mit Bildern von den "Chaostagen '83". Nach der Lesung könnt ihr das Buch dann auch kaufen und direkt vor Ort vom Autor signieren lassen.
Lesung
19:00
K9: Film "Aus dem Abseits"

Peter Brückner - Sein Sohn Simon erzählt die Lebensgeschichte ein dokumentarfilm - 112 minuten - von 2014
„Der Film präsentiert uns einen weitgehend in Vergessenheit geratenen linken Intellektuellen, der in den Jahren des Modells Deutschlands von u.a. Helmut Schmidt zur Zielscheibe von Mob, Politik und Justiz in der BRD geraten war. "Aus dem Abseits" gibt denjenigen, die im Modell Deutschland ausgegrenzt und kriminalisiert wurden, ein Forum. Der Film zeigt auch die Folgen der Kriminalisierung. combatiente zeigt geschichtsbewußt: revolucion muß sein! Filme aus aktivem Widerstand & revolutionären Kämpfen. K9 Programm

Film
20:00
Drugstore: Konzert

Mit dabei: Zombies No (Punkrock | Everywhere/Paris), Natalie's High (Electro-Pop-Rock | Berlin). Hunde, Drogen, Hartalk bleiben zuhause!
Musik
20:00
Schokoladen: Konzert

Schokoladen OPEN STAGE - play your songs unplugged!
Musik
20:00
L34 bar: Cinema / November Gender Identity and Queer Feminism

Kufa 8pm / Film 9pm
'Behaviour creates gender', ( J. Butler, 3min. )
'Kiki', ( S. Jordeno, 96min, 2016, USA )
An account of the drag and voguing scene of New York as it follows queer and transgender people of color through the Ball culture scenes in New York and with their daily lives.
Kneipe/CaféFilmEssen
20:00
Lunte: Informationsveranstaltung

Wer ist dieser Mumia Abu-Jamal? Was ist in den Gefaengnissen in den USA los?  Warum setzen sich sogar Leute in Berlin fuer Ihn ein (z.B. die Kundgebung am 9. Dezember vor der US-Botschaft in Berlin)?
Kneipe/CaféDiskussion/VortragEssenberlin

Mo, 19. November 2018

08:45
Amtsgericht Tiergarten: Prozess und Kundgebung

Am 29.6.2017 wurde der Kiezladen in der Friedel54 geräumt, seit dem steht er leer. Sitzblockaden wurden brutal geräumt, Anwalt und  Sanitäter*innen der Zugang verwehrt, Pressevertreter*innen und Politiker*innen an ihrer Arbeit gehindert, Festgenommene bewusstlos geschlagen und Fake News von der Polizeipressestelle verbreitet. Eigentümerin war die Luxemburger Briefkastenfirma Pinehill Sarl, hinter ihr stand die Paddock Corporate Services und hinter der die B.A. Trust Group. Die Hausverwaltung Secura war die Berliner Verantwortliche. Deshalb machten am 6.6.2017 solidarische Aktivist*innen dort ein Go-In. Zwei stehen jetzt wegen Hausfriedensbruch vor Gericht. Verpasst den Prozess nicht! Es wird sehr schön anzuschauen sein, wie Polizei und Justiz eine kleine Aktion zu einem großen Staatsakt aufblasen und damit versuchen die Mieter*innenbewegung einzuschüchtern. Klappt nicht, wir halten zusammen, auf der Strasse und vor Gericht! Bündnis Zwangsräumung Verhindern, (Prozess: 9:45 Amtsgericht Tiergarten, Raum B 131)

 

Aktion/Protest/CampGerichtsprozess
16:00
Linie 206: Antikriegscafé

Kaffee trinken, Kekse essen, sich über Krieg und Militarisierung austauschen. Diesmal diskutieren wir über den Workshop-Tag "Antimilitaristische Perspektiven" am 10.11.18 in der SFE.
Kneipe/CaféEssenTreffen
18:30
Werkstatt der Kulturen (Wissmannstr. 32): Wohnungsberatung

Wohnungsberatung für Geflüchtete
Zwei Mal im Monat bietet die AG Wohnungssuche Wohnungsberatung für Menschen mit Fluchterfahrung an. Dieses Mal mit DolmetscherIn für Arabisch und Farsi. Weitere Infos
Beratung/Hilfe/Sprechstunde
19:00
Naturfreunde-Jugend (NFJ): Infoveranstaltung/worksop

Monogamie, Polyamorie, Mono*Poly. Vermarktungszwangs oder Befreiungspolitik?
Können wir uns durch alternative Lebensweisen sozialen Normen entziehen - oder uns ihnen gar entgegenstellen? Wie hängen Konsum, Markt und Kapitalismus mit unseren sexuellen Praktiken zusammen? Und was ist eigentlich Polyamorie? Gemeinsam wollen wir einen queer-feministischen und sozialkritischen Blick auf Romantik, Intimität und nicht-monogame Beziehungen werfen.
Kurs/WorkshopDiskussion/Vortrag
19:00
Schokoladen: Konzert

thirsty & miserable: ?ALOS (Muse of Chaos - queer-pagan-doom-avant-metal, Ravenna/Italy) + Bleedingblackwood (Experimental, Berlin)
Musik
19:30
Lunte: Mieter*innenbewegung in Berlin - gestern und heute

Veranstaltungsreihe 1968: Geschichte wird gemacht...Mieter*innenbewegung in Berlin - gestern und heute
Mit Joachim Öllerich (BMG) spricht Karl-Heinz Schubert (trend) über Proteste und Aktionen gegen die heutige Wohnungs- und Mietenpolitik in Berlin. Dabei werden sie an den Neuanfang linker Mieten- und Wohnungspolitik 1968 in Westberlin erinnern. Zwar haben sich im Laufe der Zeit Formen und Inhalte der politischen Auseinandersetzungen verändert, doch das Konfliktfeld „Rendite mit der Miete“ ist gleichgeblieben. In diesem Zusammenhang wird Joachim Öllerich über die aktuellen wohnungs- und mietenpolitischen Schwerpunkte der Berliner Mietergemeinschaft (BMG) berichten und sie zur Diskussion stellen.
Diskussion/Vortrag
20:00
Bandito Rosso: Film

Luventa: "Seenotrettung - Ein Akt der Menschlichkeit. " - Filmscreening der kritischen Mediziner*innen In diesem Semester möchten wir mit euch über aktuelle, politische Themen ins Gespräch kommen, die einen Bezug zur Medizin haben. Im Film geht es um eine Gruppe junger engagierter Menschen, die im Herbst 2015 in Berlin die Initiative JUGEND RETTET gründet. Über eine Crowdfunding-Kampagne kaufen sie einen umgebauten Fischkutter und taufen ihn auf den Namen „Iuventa“. Im darauffolgenden Jahr startet ihr Schiff zu seiner ersten Mission und schließt sich den Schiffen verschiedener NGOs, der italienischen Küstenwache sowie der Marine an. Wir wollen danach mit euch und mit Menschen von JUGEND RETTET e.V. in Gespräch kommen. Wir freuen uns auf euch !!
Diskussion/VortragFilm
21:00
Schwester Martha (ex-RXXXhaus): Oi! punk-hardcore night

"GUTTER KNIFE" (uk/oi! core), "NEVER" (uk/ punk-hardcore), "THE FOG"  (Berlin/ sxe hc). Start: 21:00 strictly. Must finish at Midnight!

No place for Homophobia, racism, sexism, fascism!!! Keep your places clean from nazis.

Musik
21:00
KØPI: Videokino Peliculoso

"Lost Highway" USA 1997, 129 min, R.: David Lynch, D.: Giovanni Ribisi, Jack Nance, Bill PullmanMordes an seiner Frau verurteilt, nimmt aber im Gefängnis die Gestalt eines anderen an. Schwer zu enträtselnder Psycho-Thriller-Alptraum, in dem David Lynch Motive früherer Filme konsequent weiterführt.
FilmPeliculoso
21:30
Sama32: FilmClub

"Blue Velvet"
 
Film

Di, 20. November 2018

18:00
Sama32: Tischtennis

Tischtennisplatte ist ab 18 uhr im großen Raum aufgebaut. Schläger und Bälle vorhanden.
Sport
18:00
Eichborndamm 236: Kundgebung: Weg mit dem Maestral!

Seit mehreren Jahren nutzen die AfD Berlin und die AfD Reinickendorf regelmäßig das Grill-Restaurant Maestral für ihre Stammtische. Damit nicht genug, auch Bärgida und das rechte Neuschwabenland-Forum durften hier schon residieren. Uns reichts! Wir haben keinen Bock mehr auf das Treiben in unserem Kiez - macht das Maestral dicht! Kein Raum der AfD!
Infos Orga: Kein Raum der AfD, ALJ Berlin, NIKA Berlin

Aktion/Protest/Camp
19:00
New Yorck im Bethanien: Turn Left – Smash Nationalism!

NIKA Berlin lädt alle zum Offenen Treffen ein, die die Notwendigkeit sehen, sich (wieder) gegen den Rechtsruck zu organisieren. Wir möchten gemeinsam antifaschistische Aktionen und Veranstaltungen ins Leben rufen und uns durch kreativen und kritischen Protest den aktuellen Umständen entgegenstellen. Ob Blockade, Mobilisierung on- und offline oder
gemeinsame Ausflüge zu Gegenprotesten: Euren Ideen sind keine Grenzen gesetzt. Lasst uns gemeinsam für eine solidarische Welt und eine befreite Gesellschaft kämpfen!
Treffen
19:00
G17A (Großbeerenstraße 17A): Kino

Zum internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen - Film: Das Mädchen H. (dt.) für FLTI* Ein 14jähriges Mädchen wehrt sich gegen Entführung/Zwangsheirat. Beruht auf einer wahren Geschichte. Davor Infos zur aktuellen Situation des bedrohten queerfeministischen Wohnprojekts Liebigstr. 34, deren Pachtvertrag am 31.12.2018 ausläuft
Film
19:00
FDCL (Gneisenaustraße 2a): Vortrag

Frieden und Gerechtigkeit in Kolumbien? - Der Anwalt Daniel Prado berichtet über den Friedensprozess und die Aufarbeitung von Menschenrechtsverletzungen. Sprache: Spanisch mit Konsekutivübersetzung. Veranstalterin: pbi & FDCL. Forschungs- und Dokumentationszentrum Chile-Lateinamerika: Mehringhof Aufgang 3, 5. Stock

Diskussion/Vortrag
19:30
Zielona Góra: Infoveranstaltung

Essen mit Vortrag
Es wurde die vergangenen Wochen in den kamerunischen Medien viel über die Frauen berichtet, die in Kuwait versklavt und misshandelt werden. Dies hat uns dazu gebracht, eine kleine Recherche durch frankophone Medien zu führen: dabei sind wir auf zahlreiche Reportagen, Hilferufe und Berichte über moderne Sklaverei in der Welt gestolpert. Diese Videos möchten wir gern mit euch angucken und andiskutieren. Unserer Ansatz ist nicht eine theoretische Debatte zu führen, sondern anhand Berichten in der ich-Form zu sensibilisieren, dass Sklaverei leider durchaus ein zeitgenössisches Problem ist. Vortrag auf Deutsch und Französisch.
Diskussion/VortragEssen
20:00
Lunte: Das Lied der Matrosen

"Wer hat uns verraten...." - 100 Jahre Novemberrevolution - Das Lied der Matrosen - ( DDR 1957, 118 min ) Ein Rückblick auf die letzte große revolutionäre Erhebung in Deutschland, ohne dabei auf die konterrevolutionäre Rolle der SPD-Führung einzugehen, bleibt unvollständig. Zwei DDR- Filme behandeln auch den Verrat der SPD-Führung im Kampf für eine sozialistische Republik. Ihre holzschnittartige Geschichtsbetrachtung gibt Anlass zu Kontroversen und motiviert von daher, sich persönlich tiefer mit der Novemberrevolution und ihrer Bedeutung für heute zu befassen.  
Film
20:00
Kneipe im Gefahrengebiet: Buchlesung

Der bekannte Kieler Autor Roland Scheller liest aus seinem Buch "Pseudo - Ein Punkroman"
Kneipe/CaféBuch-/Infoladen/BüchereiTreffen
20:00
New Yorck im Bethanien: Sinema Jazeera

"Die Frau die singt - Incendies" (Libanon 2010, 133 Min., franz./arab. mit engl. UT, R.: Denis Villeneuve) - Als den Zwillingen der letzte Wille ihrer Mutter eröffnet wird, bekommen sie zwei verschlossene Umschläge überreicht – einen Brief für ihren Vater, von dem sie glaubten, er sei tot, und einen für ihren Bruder, von dessen Existenz sie nichts wussten. Dies führt sie auf die Suche nach den Angehörigen in den Libanon, in ein vom Bürgerkrieg zerstörtes Land.  

Tresen mit veganen Schnittchen und Knabbereien.

Film
20:30
Tommy-Weisbecker-Haus: Film

A Punk Tribute to Bewegung  2. Juni/Haschrebellen“ - Schöne Bankraube und ein Peter Diebstahl- Mike Spike Froidls Film ! Jetzt endlich im T. Weisbeckerhaus ! Bewegung 2. Juni - 1972 aus den Westberliner Haschrebellen und Tupamaros hervorgegangen. Zusammengeschweißt durch die Erschießungen von Schelm, Rauch und Weissbecker durch die Polizei. Die Anarcho-Chaoten-Alternative zur Roten Armee Fraktion. Bewegung 2. Juni - Dargestellt von ihren Anarcho-Punk-Nachfahren !
Film
20:30
Schokoladen: Lesung

LSD - Liebe Statt Drogen
Lesung

Mi, 21. November 2018

17:00
Café Morgenrot: Queer-feministischer Stricktreff

Miss Rottenmeiers queer-feministischer Stricktreff. Jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat ab 17.00 Uhr für LesBiSchwulTrans+ Freund_innen. DIY-Workshop für Einsteiger_innen und Stitch'n Bitch. Alles, was Sie schon immer übers Stricken wissen wollten über die ersten Schritte des Selbermachens. Und/oder einfach gemütliches Stricken beim stilvollen Heissgetränk. Wenn möglich sollten Stricknadeln und Wolle mitgebracht werden. Für Einmaltäter_innen wird aber auch Material vorhanden sein.
Kurs/WorkshopTreffenQueer
17:00
Location im Südkiez (U Samariter Straße): Mahnwache

Den Toten Gedenken: Mahnwache für Silvio Meier
Vor 26 Jahren, am 21. November 1992 wurde der Hausbesetzer und Antifaschist Silvio Meier von einer Gruppe Neonazis ermordet. In Gedenken an ihn findet am 21. November 2018 um 17:00 Uhr wie jedes Jahr eine Mahnwache im U-Samariterstr. statt. Gerade in Zeiten des erstarkenden Faschismus ist es notwendig, die Erinnerung an Antifaschisten wie Silvio Meier wachzuhalten. Kommt Vorbei - Erinnern heißt kämpfen!
Aktion/Protest/Camp
18:30
Südblock: Offenes Treffen

Den politischen Streik zurückerobern - Reclaim the political strike (open meeting) Wir laden Frauen und Queers* herzlich zum nächsten offenen Treffen des Berliner Feministischen Streikkomitees ein. Diesmal wird es einen Input zu "Politischer Streik" geben.

We warmly invite women and queers * to the next open meeting of the Berlin Feminist Strike Committee. This time there will be an input to "Political Strike".  
Diskussion/Vortrag
19:00
Meuterei: Offenes Treffen von NoWar Berlin: Kein Werben fürs Töten und Sterben!

Nach Aussetzung der allgemeinen Wehrpflicht 2011 muss die Bundeswehr auf dem Arbeitsmarkt um Nachwuchs für ihr Mordshandwerk konkurrieren. Seitdem ist die Bundeswehr mit groß angelegten Werbekampagnen überall präsent. Sei es mit Plakaten auf Werbetafeln, in Bahnen und Bussen oder mit sogenannten Jugendoffizieren in Schulen, Universitäten, Messen und Jobcentern. Auch im Internet auf diversen Social-Media-Kanälen oder mit Serien wie »Die Rekruten« auf Youtube versucht sie Menschen für sich zu gewinnen. Sinn und Zweck dieser Kampagnen ist es zum einen, die Bundeswehr als normale Arbeitgeberin mit spannenden Einsatzgebieten darzustellen. Doch Soldat*in ist kein Beruf wie jeder andere. Die Realität, in Krieg und Besatzung töten zu müssen oder getötet zu werden, wird dabei bewusst verschleiert. Zum anderen sollen diese Kampagnen für gesellschaftliche Akzeptanz der Bundeswehr und damit für die kriegerische Außenpolitik der BRD sorgen und sind damit ein wesentlicher Motor der zunehmenden Militarisierung der Gesellschaft. Beim offenen Treffen wollen wir über die verschiedenen Werbemaßnahmen der Bundeswehr informieren und gemeinsam überlegen, was wir dagegen tun können.
Diskussion/Vortrag
19:00
KvU: Infoveranstaltung

Politischer Mittwoch: Thema NSU
Im Vortrag geht es um die Frage der staatlichen Mitverantwortung für die Nazimorde und die Verklärung von Organisationen/Neonazistrukturen zu isolierten Einzeltätern durch den Verfassungsschutz, die Ermittlungsbehörden und Politik. Der Referent war ein unmittebar Beteiligter des NSU-Prozesses. Die Spenden gehen auf Wunsch des Referenten an NSU-watch.
Diskussion/Vortrag
19:00
Schokoladen: Konzert

Lofi Lounge presents: Pit Przygodda (Ex Go Plus) + People Club (Indie/Berlin)
Musik
19:00
Heart's Fear (Wildenbruchstr. 24): radio / info / discussion

Critical Radio #5 - Strikes at Ryanair - After a short summer break, Critical Workers´ radio inquiries into workers' struggles continue. This time we will talk to the flight attendants of the low-cost airline Ryainair, who have recently striked and blocked flights throughout Europe and even here in Berlin against their working conditions. Rather than repeat what everyone has read in the newspapers, we will have their voice tell us directly which are the steps that led them to organize the struggles.

As always we will meet at Heart’s Fear (former Fritto) offering drinks and live discussion flanked by our comrades of Radio NoBorder (stream). Language: english. Translation for german and Italian possible. Start of the live-stream: 8pm.

Diskussion/VortragRadio/TV
19:00
Museum des Kapitalismus: MDK Academy Special

Workshop: Berlin unter der Roten Fahne – Ein historischer Presseworkshop zur Novemberrevolution

Die Geschichte der Novemberrevolution ist eng mit der Entstehung der Zeitung „Die Rote Fahne“ verbunden. Zugleich ist die Herausgabe der Zeitung auch eine politische Aktion im revolutionären Kampf. Vor dem Hintergrund dieser doppelten Bedeutung wollen wir in einem Workshop gemeinsam mit euch Auszüge aus der Roten Fahne lesen, diskutieren und im Kontext der Revolution verorten. Der Raum ist barriere-arm. Köpenicker Str.172

Arbeitsplatz/Selbermachen
19:30
Baiz: Marxistische Debattierrunde IV. (29)

100. Jahrestag der Novemberrevolution – Menetekel oder Inspiration revolutionärer Praxis. Hundert Jahre und einen Weltkrieg später gibt es immer noch, (bzw. in einem Teil wieder) Knechte und „ehrlicher Lohn“ für „ehrliche Arbeiter“ ist immer noch nur Forderung. Was kann uns dieser 100. Jahrestag außer der Erkenntnis, dass auch in Deutschland eine Revolution zumindest machbar ist, noch sagen... ?
Diskussion/Vortrag

Do, 22. November 2018

18:10
Zielona Góra: Politisches Café

Film: "Shape of the Moon" For 12 years, film maker Leonard Retel Helmrich followed an Indonesian family from the slums of Jakarta and this resulted in the trilogy  ("Eye of the Day", "Shape of the Moon", "Position among the Stars") Just as in the previous two parts, which received many international prizes, in the third part "Position among the Stars", the maker shows us the underlying patterns of life in Indonesia. He presents that both literally and metaphorically with his revolutionary camera work. The Indonesian Sjamsuddin family is, in a way, a microcosm in which you can recognise the most important issues of life in Indonesia: corruption, conflict between religions, gambling addiction, the generation gap and the growing difference between poor and rich. 
Kneipe/CaféFilm
19:00
Baiz: Buchvorstellung

Bibliothek des Deutschen Fußballs / Fußballfibeln - Fans schreiben für Fans – mit heißem Herzen, geradling und redlich. Lesung aus dem neuen Band: Eintracht Braunschweig.
Uli Hannemann ist gebürtiger Braunschweiger und beschäftigt sich mit dem schwierigen Verhältnis zu seinem Lieblingsverein. Erzählt wird eine Coming-of-Age-Geschichte entlang eines Fanlebens und dessen verschiedenen Phasen, die bereits in den ironischen Kapitelüberschriften anklingen wie „Stolz“, „Hass“, „Resignation“ und „Rückzug.“ Unter weiteren wie „Tradition“ oder „Heimat“ werden gerade im Fußball häufig strapazierte Werte als pathetische Lebenskrücken entzaubert. Moderation: Rico Noack.
Lesung
19:00
Schokoladen: Film

Blut muss fließen - Undercover unter Nazis (Q+A)
Film
19:00
Säälchen: Holzmarkstraße 25 - Redefine Global Soliparty - Cadus e.V.

Für unsere Emergency Response in Bosnien über Weihnachten und den Ausbau unserer Werkstatt brauchen wir eure Unterstützung!
Es wird langsam kalt in Europa - nicht nur in Hinsicht auf die politische Lage. CADUS e.V. will deshalb diesen Winter Geflüchteten helfen, die seit Monaten bis Jahren festsitzen in Lagern auf der so genannten Balkanroute. Die "Transitländer" verfügen weder über die Strukturen noch über die Kapazitäten, den Menschen eine entsprechende Versorgung entgegenzubringen.
CADUS wird mit seiner Emergency Response daher Richtung Bosnien fahren. Dort fehlt es an Unterkünften, ausreichender Nahrung und vor allem auch medizinischer Versorgung. In den kommenden Wintermonaten muss aufgrund der empfindlich kalten Temperaturen von bis zu unter minus 20 Grad mit verschiedensten Infektionskrankheiten, aber auch Erfrierungen gerechnet werden. Helft uns, den Geflüchteten in Bosnien etwas Wärme und Hoffnung zu bringen! Schnappt euch ein paar Freunde und kommt in den Holzmarkt!
LINE-UP: Dota (Duo) - Lena Stoehrfaktor(Rap) - Pastor Leumund mit @Dr. Telefonmann (Dada-Rap & Diskurs-Disco) - Mystik Studio (Mystik Rock) - Mo et Moi (Love Live Loops)
Party: Yung Coco b2b Thallus (HipHop/Trap/TechHouse) - Dj Boogie Dan
doors: 7pm concert: 8pm - open end Extras: Soli-Mexikaner & lecker Falafel
EssenMusikParty
19:30
Wagenburg Lohmühle: Donnerstagskino

Zum Auftakt der Winterkinosaison aus der Reihe Musicals: "Hedwig and the angry inch",   USA 2001, R.: John Cameron Mitchell,   engl. mit dt. UT,   19:30 Uhr Suppe, 20:00Uhr Film    
FilmEssen
20:00
Meuterei: Lesung: "Brandenburg muss brennen, damit wir grillen können"

Die Kiezpunks aus der Friedel54 laden ein zu einer Lesung. Eingeladen haben wir den guten Florian Ludwig, den wir jetzt schon zum zweiten Mal bei uns zu Gast haben. Dieses Mal stellt er uns seinen neuen Roman “Brandenburg muss brennen, damit wir grillen können” vor. Eine Jugend im ländlichen Brandenburg, Unterklassenfußball, prekäre Arbeitswelten und jede Menge obskure Charaktere. Der Autor nimmt den Wandel Berliner Subkulturen ebenso in den Blick wie die Punkbewegung der Nachwendezeit – pointiert, authentisch und mit großer Sympathie für schräge Vögel.
 
Buch-/Infoladen/Bücherei
20:00
about blank: Femme Rebellion Fest - for gender equality on stage

Frank Love (Soulpunk, Vancouver), Hello Taiwan (Feminist Punk, Thessaloniki), Bloody Mary Una Chica Band (Grunge Blues One Lady Band, São Paulo), Sisters Mind Trap (Garage Blues Punk, São Paulo), Cavity Search (Garage/Postpunk, Hamburg). Wir möchten einen hierarchiefreien Ort für Musiker_innen und Musikinteressierte jeglichen Geschlechts schaffen und mit den bisher immer noch geltenden sexistischen Rollenverteilungen in der Musikszene brechen.    
Musik
20:00
Lichtblick: Kino

Film im Widerstand: Deckname Jenny
Rechtsruck in Europa. Ertrunkene Flüchtlinge im Mittelmeer. Jennys Bande schaut nicht mehr zu. Und handelt. Doch als Jennys Vater deren militante Ambitionen herausfindet, muss er sich seiner eigenen Vergangenheit als Mitglied einer Stadtguerillagruppe stellen... Mit anschließendem Gespräch bei Wein und Snacks.
FilmEssen
20:00
B-Lage: (Queer)feministisches BDSM-Meetup

Wir sind eine Gruppe BDSM-interessierter Menschen, die aus ganz unterschiedlichen Bereichen und Strömungen des linken Spektrums kommen.
Wir wollen Gleichgesinnte treffen und Erfahrungen austauschen. Oft reden wir aber auch über ganz andere Dinge.Jede*r kann, niemand MUSS etwas sagen. Du musst Dich nicht vorher anmelden, komm einfach vorbei. Du kannst uns gerne kontaktieren, wenn Du Fragen zum Meetup hast oder im Vorfeld jemanden treffen oder sprechen möchtest, der Dich dann etwas begleitet. Kontakt unter: Mail
In der B-Lage gibt es einen ruhigen, etwas abgetrennten Nichtraucherbereich rechts hinter der Bar. Frag gerne an der Bar. Die B-Lage ist ist eingeschränkt barrierefrei.
Treffen
20:00
L34 bar: Küfa+Filmscreening

20:30 Film: Im inneren Kreis (2017, 86 MIN.)

Über verdeckte Ermittlerinnen in der linken Szene. Es erzählen überwachte Menschen aus dem Umfeld der "Roten Flora" in Hamburg, junge Studierende aus Heidelberg und politisch und juristisch Verantwortliche kommen zu Wort.

Film
20:00
Tommy-Weisbecker-Haus: Offbeat Xplosion Special

- "Jokerface" (Italien, Ska) + DJane
Musik
20:00
Regenbogenfabrik: Konzert

"Wem gehört die Welt?"
"Gerhard Bach Project" Nachdem die CD-Produktion Mitte Oktober in die letzte Phase gegangen ist und noch ein Kinderchor aufgenommen wurde, gingen 13 Lieder zum Mastering und am Ende wurde die CD gepresst. All das ist nun am 22. November fertig und Ihr seid herzlich zum CD Release Konzert - in das Kino der Regenbogenfabrik, Lausitzer Str. 22 in Kreuzberg - eingeladen. Wir fangen kurz vor 20 Uhr an und wer zu spät kommt, den bestraft das Leben. Tonmeister und Mitmusiker Danilo hat zugesagt und Bassist und Schlagzeuger können auch, so dass es eine schöne Session gibt.  Freut euch auf einen lebendigen Abend.
21:00
KØPI: Videokino Peliculoso

"Dodes'ka-den" JPN 1970, 140 min, R.: Akira KurosawaBy turns tragic and transcendent, Akira Kurosawa’s film follows the daily lives of a group of people barely scraping by in a slum on the outskirts of Tokyo. Yet as desperate as their circumstances are, each of them—the homeless father and son envisioning their dream house; the young woman abused by her uncle; the boy who imagines himself a trolley conductor—finds reasons to carry on. The unforgettable Dodes’ka-den was made at a tumultuous moment in Kurosawa’s life. And all of his hopes, fears, and artistic passion are on fervent display in this, his gloriously shot first color film. 
FilmPeliculoso

Fr, 23. November 2018

14:00
Warschauer Brücke: Demo

NEIN zu Rassismus, NEIN zu Ausgrenzung, FÜR Zivilcourage! Die Initiative Togo Action Plus e.V. positioniert sich klar gegen Rassismus und lädt alle Menschen dazu ein, gemeinsam gegen jegliche Art von Diskriminierung, Fremdenfeindlichkeit und für Zivilcourage einzustehen. Die Sorgen von Menschen werden aktuell gezielt genutzt, um rechtsextremes Gedankengut zu verbreiten und Hass zu legitimieren. Rechtsextreme, rassistische Aussagen werden zunehmend toleriert und politisch gefördert. Derzeitige politische Entwicklungen in unserer Welt, wie unter anderem in Brasilien und Italien, sind besorgniserregend und angsteinflößend. Doch wir sagen NEIN zu Rassismus und zu rechtem Hass!! Gemeinsam können und müssen wir dagegenhalten! Wir wollen ein Zeichen dafür setzen, dass Rassismus nicht akzeptabel ist. Wir müssen nicht auf weitere Anlässe warten, um zu demonstrieren, sondern gehen auf die Straße gegen den tagtäglichen Alltagsrassismus, den Geflüchtete, Migrant*innen und People of Colour gegenwärtig erleben müssen. Daher kommt alle zahlreich und lasst uns gemeinsam für unsere Vorstellungen frei von Rassismus, Antisemitismus, Antiziganismus und jeglicher Art von Diskriminierung einstehen! Initiative Togo Action Plus e.V.  Info
Aktion/Protest/Camp
18:00
Haus der Demokratie und Menschenrechte: EcoCrowd-Convention 2018

Kiezkultur der Zukunft – Wie können nachhaltige Projekte in Deiner Nachbarschaft realisiert werden? Im Rahmen von Fachimpulsen und einer Fishbowl-Diskussion werden Expert*innen die Bedeutung von nachbarschaftlichem Wirken diskutieren und aufzeigen, wie jeder einzelne selbst mit anpacken kann. Außerdem wollen wir auf ein erfolgreiches Jahr voller spannender EcoCrowd-Projekte zurückblicken. Für das leibliche Wohl wird natürlich gesorgt und wir dürfen auf das Ergebnis der Wahl zum Projekt des Jahres 2018 gespannt sein. Weitere Informationen zum Programm folgen demnächst. Veranstalter: EcoCrowd   Web -- im Robert-Havemann-Saal--
Tagung
19:00
Bibliothek der Freien: Vortrag von Günter Gempp

Freiheit und Wahrheit! Anarchismus und die Bedeutung der Wahrheit. Wie wa(h)r es doch gleich? Die Geschichte ist voller Fragen und Behauptungen, oft wird sie uns als schier undurchdringlicher Wust  überliefert, verzerrt durch Angst, Scham, Interessen und Machtansprüche. Die Wahrheit ist oft darunter verschüttet und um sie zu bergen ist Neugier, Mut und Gerechtigkeitssinn nötig. Widerstand gegen Unmenschlichkeit ist stets mit der Frage nach Wahrheit verbunden - Täuschung, Lüge, Verharmlosung, "FakeNews" usw. sind dagegen oft Fortsetzungen von Macht und Gewalt. Anarchismus und Wahrheit verlangen gleichermaßen nach Wissen und Entscheidungsfähigkeit, nach Überzeugungen und Werten, geprüft am Maßstab dessen, was wir über die Welt um uns herum wissen. Günter Gempp geht in seinem Vortrag von seiner eigenen Geschichte aus und wird unter anderem zeigen, dass Anarchismus als Idee und Praxis von Freiheit und Gerechtigkeit eine authentische, an Wahrheit und Wahrhaftigkeit orientierte Kommunikation erfordert. Er verknüpft dabei die philosophische Darstellung mit ethnologischen und historischen wie auch mit selbst erlebten Beispielen, wozu auch alle anderen Anwesenden eingeladen sind. Bibliothek der Freien. Anarchistische Bücherei im Haus der Demokratie Greifswalder Str. 4, 2. Hof, Raum 1102 10405 Berlin - Prenzlauer Berg
Diskussion/Vortrag
19:00
Schokoladen: Konzert

Electric Anthillman (weird Disco‐Funk/New Wave from outer space) + European Sports Car
Musik
19:00
KvU: Theater

Act Absurdum spielt B.Travens "Totenschiff" - Letzte Vorstellung dieses Jahr und Tourabschlussparty. Romanadaption über einen passlosen Seemann, der quer durch Europa abgeschoben wird und schließlich auf einem Totenschiff landet, das zum Sinken bestimmt ist. Wir hauen euch geballte Kapitalismuskritik um die Ohren. Nichts für schwache Nerven!

Theater
19:30
GRIPS Theater Hansaplatz: Politmucke im GRIPS

Zwei Polit-Bands und zwei Solokünstler*innen des Kollektivs »Die RotzfrecheAsphaltKultur « werden mit motiviertem Gesang und ausdrucksstarker Musik zu Gast im GRIPS Theater sein. Musik aus der Bewegung mit: Zerreißprobe ( Antifa-Pop und Street-Chanson ), Acoustic OffbeatKonny | ( Kleinkunztpunk ) |  Die Diebin | ( anarchafeministische Liedermacherin ) |
Infos:  Grips - Theater - Programm
Musik
20:00
Zielona Góra: Internationalistischer Abend - Vokü (vegan) & Solitresen

Volxküche (vegan), Solitresen, free Kicker & Politmucke - Vokü heute: Buletten (vegan) + Bratkartoffeln & Salat
Kneipe/CaféEssen
20:00
Rote Insel: Rep-Kosten Soliparty

NIE. WIEDER. REPRESSION - Im vergangenen Jahr wurde die Volksbühne polizeilich geräumt, nachdem sie der Öffentlichkeit Berlins gestellt wurde. Das Verfahren gegen die sogenannten Besetzer wurde zunächst eingestellt, aber dann durch Betreiben der AfD wieder aufgenommen. Jetzt sollen 20 Leute eine Strafe von je 600 Euro zahlen. Obwohl 20.000 Menschen dieser Aktion ohne Entgelt vor Ort beiwohnten und hunderte Journalist*innen für ihre Berichte Gehälter  bekamen haben die 20 Beklagten keinen Cent gesehen! Das ergibt keinen Sinn! Wer die asoziale Kälte Berlins verdrängen will, muss sich an unserem Lagerfeuer aufwärmen. Es gibt Cocktails, na und...? // Film ab 20 Uhr: "Akt 1" // Vokü ab 21 Uhr // Live Musik ab 22 Uhr: "YASN", "THE INDIAN QUEEN", "MD³", "DJ SO.WIE.SO." NIE. WIEDER. DEPRESSION

FilmEssenMusikParty
20:00
Scherer8: Konzert

Powerviolence / Fastcore - Show
Konzert mit: ANF - Palermo, Arno X Dübel - Plauen, Weak Ties - Bielefeld, Turtle Rage - Berlin
MusikParty
20:30
Tommy-Weisbecker-Haus: Potse Soliparty

Die Potse und der Schicksaal lädt zu einem Abend voller Musik, Glühwein, Essen und Spaß ein. Für Musik sorgen Live-Bands und ein DJ.
EssenMusikParty
20:40
Trxxxter: Konzert

Kalata (PS/CH/TR - noisepunx) Abiboss (RU - harsh noise) Sophie-T (DE -beat poetry) Kalata on stage with drums voice and electronics
Abiboss on stage with machines
Sophie-T on microphone
Unprofessional on decks - TRXXXTR crew at the bar!
Musik
21:00
Kneipe im Gefahrengebiet: Solikonzert

Soli gegen Repressionen mit: "Lunatic Eclipse" ( death rock- post punk, Le) + "No Honey in Paradise" ( Melodic Punk, Le)  No Nazis// No Zivis// No Masters// No Dogs
MusikParty
21:30
Supamolly: Konzert

Vavamuffin (reggae, raggamuffin, dancehall from Poland) / Dj Roots Rocket / Dj Mr. Glue

Musik
22:00
KØPI: Soli Konzert im Koma F

Soli concert for anarchist resistance and struggle in south Italy: "S.F.C." ("So Fuckin' Confused", Old School Hardcore / Taranto, Italy) + "Subverse" (Anarcho Punk / Berlin) + "Extremophile" (Grind Punk / Berlin) + "Reject The Limit" (Old School Hardcore Punk / Berlin)
MusikSoli Konzertpunkhardcore

Sa, 24. November 2018

10:00
Aquarium: Vortragsreihe "Sahara als neue tödliche Außengrenze"

Die südliche Grenze der Europäischen Union bildet nicht mehr das Mittelmeer, sondern wurde mit Hilfe von Überwachungstechnik, Grenzzäunen und militärischen Checkpoints "externalisiert", das heißt nach Nordafrika verlagert. Wir werden mit verschiedenen Expert*innen darüber diskutieren, welche Folgen dies für die jeweiligen Länder hat und welche Unterstützungsstrukturen (Rasthäuser, Alarmphone Sahara etc) es für Migrant*innen vor Ort und in Europa gibt.

Eine Kooperation von borderline europe - Menschenrechte ohne Grenzen e.V. und dem Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung. Vortrag, Workshops und Filmscreening mit anschließender Diskussion. Veranstaltung auf Englisch. Anmeldung

Kurs/WorkshopDiskussion/VortragFilm
17:00
Sama32: frAction Replay

Dokumentationen zu bestimmten, gesellschaftlich relevanten Themen.
Jeder Abend steht unter einem bestimmten Thema.
Capitalism (Part 2) International content with mixed English, Deutsch and other languages.
Film
18:00
M29: Konzi

Wir bieten SoliGlühwein und folgende Liveacts: 

"Anna" (avantgardistische Beatmusik mit Loopstation), "JonO BonO and the mama yeva Project" (Texte und Melodien gegen soziale Ungerechtigkeit aus aller Welt), "Šarivary" (irgendwas schönes zwischen Chanson, jazz und Weltmusik). Danach gibt es tanzbare Musik aus der Dose.

Musik
19:00
Schokoladen: Konzert

thirsty & miserable: SVIN (experimental Jazz-Rock, DK) + Human Hair People (krauty Post-Punk, Bi)
Musik
19:00
Haus der Demokratie und Menschenrechte: Robert-Havemann-Saal - Szenische Lesung

Krieg? Ohne uns! Desertion und Militärstreik im I. Weltkrieg
20:00
JFZ Weinert: Erich Weinert Str 9c Königs Wusterhausen - Ein kleines bisschen Horrorshow

"No Hopes" - "Die fickenden Turnschuhe" - "Totenwald" - "Miztake" - "Faust X Bein"

Musik
20:00
Baiz: Kneipenquiz: Straße der Besten

Straße der Besten ist eine Quizshow für Ratekollektive von 2-5 Leuten. Es gibt wie immer keine Teilnahmegebühr, dem zweiten und letzten Team winkt jeweils Perlwein, den Gewinner*innen dafür jede Menge Ruhm.
Quiz
20:00
Regenbogenfabrik: RegenbogenKino - "Ladybird trifft SWAZZOU"

Ladybird ( Jazz, Swing, Blues, Pop, Funk und Reggae ) -  SWAZZOU ( Swing, Jazz und Soul )
Musik
20:00
KvU: Konzert

Female Frontet Punkrocknight mit "Cut my Skin", "Bloody Marys", "WHAt!", "The Tapers".
Musik
20:00
Drugstore: Record release

The Yllythyds
Große Hirne, kleine Hirne aufgepasst: Die Yllythyden haben es vollbracht und bringen ein Album raus! Mit dabei: The Yllythyds (Musik / Berlin), Support tba. Hunde, Drogen, Hartalk bleiben Zuhause!
Musik
20:00
Schwester Martha (ex-RXXXhaus): Soli-Party

PEPP - Perverse Emancipatory Play Party
feminist, queer-friendly, radical. BDSM soli-play party for Liebig34. Saturday, 24.11.2018 Schwester Martha, door opens 8 pm closes 2 am. Open to all genders and sexual orientations. Performances by 'The Strange Life of the Savages' and tba. Soli-tattoos, infostuff and councelling about safer use/sex. Express your kinks and fetishes! Leave your streetwear behind. For further information check fetlife. No Streetwear, No military/police uniforms, No Nazis
MusikParty
21:00
Tommy-Weisbecker-Haus: Schicksaal - Punkrock - Show

Tinnitus presents: „100 Kilo Herz“ (Ska-Punk - Leipzig) - „James First“ (Melodic HC - Lübeck) - „Pornscars“ (Murder Garage Punk - Berlin) + Potse Soli Cocktail-Tresen
Kneipe/CaféMusikParty
21:00
Wedding: Pina Colada Party

Wir feiern 100 Jahre Novemberrevolution auf 2 floors. Techno: I.Nez (Staub), DJ B (Camp Tipsy), Ahu (Shahr Farang). An der Bar gibts Hits (HipHop, Pop, RnB... Trash).
Soli Eintritt (Spende), Soli Pina Coladas, Soli Glücksrad mit großer Spannung und noch größeren Preisen!
Soli für die Liebig 34 / Gegen Räumungen

Party
21:30
Supamolly: Konzert

AMBASSADOR21 (A21 Human Rage LP release-party ) / SUICIDE INSIDE / Dj Knüppel
Musik
22:00
KØPI: Konzert im Koma F

"VVRNGDNG" (omnidirectionalbruitalism), "Nunofyrbeeswax" (raw&minimalpopsongs) und dj manacerace
Musik

So, 25. November 2018

12:00
JUP: kritische männlich*keiten - Workshop von queer_topia*

in diesem workshop wollen wir uns mit dem thema männlich*keiten beschäftigen. was ist eigentlich männlich*keit? wie kann ich kritisch mit (meinen) männlich*keiten umgehen? wie und wann nutze/performe ich sie? wo schränken mich (meine) männlich*keiten ein?

Kurs/Workshop
15:00
Sama32: KinderFilmClub

Disneys "Cinderella" wird gezeigt. (HD Edition der originalen Version von 1950) Offen ist ab 14.30 Uhr, Beginn des Films um 15.00 Uhr. Geeignet für Kinder ab 3 Jahren.

KinderaktivitätFilm
15:00
Hermannplatz: Demo

Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen - Our Life, Our Resistance! Break the Silence, Break the System! Hass und Gewalt wird von Seiten des Patriarchats weiterhin gegen Frauen, die sich offen wehren, eingesetzt, um auf seine Macht zu bestehen. Die Ni Una Menos Bewegung in Latein Amerika, die Pink Saris in Indien, die kurdischen Frauen, die sich in Rojava und Shengal organisieren, alle Frauen, die sich gegen patriarchale Gewalt organisieren, erklären: Der Widerstand geht weiter!

FLTI-demo - Männer sind nicht eingeladen. Wir fordern sie dazu auf, ihre eigenen Aktionen zu initiieren und Maßnahmen zu ergreifen, die Gewalt gegen Frauen zu stoppen. Bündnis der internationalistischen Feministinnen Berlins

Aktion/Protest/Camp
15:00
Hermannplatz: Demo

FLTI Demo : International Day for the Elimination of Violence. Our Life, Our Resistance! Break the Silence, Break the System! 25. November - International Day for the Elimination of Violence Against Women. The Alliance of internationalist feminists Berlin is not silent. Along with women worldwide, we organize to end violence inflicted on women; we protest and we strike. We witness the destruction of our lives and our world by the forces of patriarchy, capitalism and racism. We raise our voice and we resist! Violence against women is a system. It’s everywhere: at home, on the streets, at the workplace, in state institutions. It has always been a tool to keep women under control. To shut their mouths, to show them their place, to make an example of what happens to women who resist or simply don’t “behave.” We will not behave! On the 25th of November, we commemorate Patria, Minerva, Maria Teresa, and Dedé, the Mirabal Sisters, “the ariposas” (Butterflies) of the Dominican Republic. The sisters resisted the military dictatorship and were brutally assassinated on this day in 1960. Women around the world have always been “punished” for daring to claim power over their bodies, their lives, their society and their future. Hatred and violence against outspoken women is still a tool of the patriarchy to maintain its grip. From Ni una menos of the Latin American women to the Pink Saris in India; from Kurdish women’s organizing in Rojava and Shengal to all women who organize against patriarchal violence - We still resist! Femicide is global. Millions of women live in daily fear for their lives; millions are killed by partners, by capitalism, by militarism, by the state. Women who are seeking asylum, black women and women of color are facing racist violence, intimidation and isolation. Society normalizes all of these forms of violence and tries to make us invisible. Our bodies are not their battlefields! We will not stay invisible or silent! Let’s come together again to raise our voice against the violence aimed toward women. To shout it out in every language and with every color we have: Women organize in self-defence and solidarity! Their violence never did and never will silence us! We welcome: Women from all around the world, who feel alone in trying to survive violence, who seek an international sisterhood. Lesbians who are specific targets of misogynistic hate and lesbophobia. Trans Women who encounter extreme violence, hate and exclusion fueled by transmisogyny. Trans Men and all Trans people who are discriminated against and subjected to transphobic violence and hatred based on patriarchal gender norms. Queer and non-binary individuals and intersex people who were assigned female at birth and/or who chose to live as women. Men are not invited, they are welcome to take another action to stop violence against women.
Aktion/Protest/Camp
17:00
WB13: Suppensonntag und Spieleabend

Die Tage werden kürzer, im Park wird's kalt, aber deswegen musst du noch lange nicht alleine rumsitzen. Wir öffnen unsere Spielesammlung und freuen uns über eifrige Mitspieler*innen.
Essen
20:00
L34 bar: Cinema / November Gender Identity and Queer Feminism

Kufa 8pm / Film 9pm'Transgender life in jail and on the streets', ( 10min.)
'The life and death of Marsha P. Johnson', (105min, 2017 USA )
A chronicle of the life of transgender activist and prominent figure of the Stonewall riots.
Kneipe/CaféFilmEssen

Mo, 26. November 2018

16:00
New Yorck im Bethanien: Antikriegscafé

Kaffee trinken, Kekse essen, sich über Krieg und Militarisierung austauschen. Heute: Diskussion über den aktuellen "Ausdruck" der IMI.
Treffen
19:00
Kalabalik: presentation

Crisis and Containment: Struggles Against the Prison System in England and Wales. A member of British prison abolition networks, will give a background to the current crisis and an overview of abolitionist organising on both sides of the prison walls.
Diskussion/Vortrag
19:00
JUP: Infoveranstaltung

Lesung mit anschließender Diskussion „Die Suchenden“ von Rodrigue Péguy Takou Ndie
Wir laden ganz herzlich zur letzten Veranstaltung im Rahmen der diesjährigen Pankow Hilft!-Reihe ein. Dieses Mal steigen wir mit einer Lesung in die Diskussion
Diskussion/Vortrag
19:30
Meuterei: Nachbereitung WTF Demo

Festgenommen beim Marsch für das Leben? WTF! Wir machen bei Bier und kalten Getränken eine Antirepressions-Nachbereitung der diesjährigen Prosteste. Die Rote Hilfe Berlin wird auch dabei sein, um euch anfallende Fragen zu Gerichtsverfahren etc. zu beantworten. Falls ihr am bei den Gegenprotesten gegen den Marsch für das Leben festgenommen wurdet oder anderen Polizeirepressionen erfahren habt, kommt vorbei und holt euch unseren Support!
Euer What-the-fuck-Bündnis Berlin

Beratung/Hilfe/SprechstundeTreffen
21:00
Schokoladen: Party

Strange Tunes on Monday!
ausgewählte djs, freier eintritt!  
Party
21:00
KØPI: Videokino Peliculoso

 "Dogville" DNK 2003, 170 min, R.: Lars von Trier, D.: Nicole Kidman, Udo Kier, Philip Baker Hall 
Eine Frau auf der Flucht gerät in einer Kleinstadt in Colorado in eine ganz besondere Situation. Außergewöhnliches, in einer Bühnen-Deko artifiziell gestaltetes Drama  
FilmPeliculoso
21:30
Sama32: FilmClub

"La Antena"
 
Film

Di, 27. November 2018

18:00
Sama32: Tischtennis

Tischtennisplatte ist ab 18 uhr im großen Raum aufgebaut. Schläger und Bälle vorhanden.
Sport
19:00
Haus der Demokratie und Menschenrechte: Robert-Havemann-Saal - Vortrag mit Diskussion

Eine Revolution für Demokratie, verteidigt mit Gewalt und Terror?
Novemberrevolution – „Geburtsstunde der demokratischen Republik“, doch ihre Geburtshelfer waren auch faschistische Feinde der Demokratie Veranstalter: Veranstaltung der Berliner VVN-BdA und Stiftung Haus der Demokratie und Menschenrechte Web
Diskussion/Vortrag
19:30
New Yorck im Bethanien: KINO

19:30soli/Bar+ comida la Popular 20:00 Film: El Choque de dos Mundos. Perú 2016.
La lucha en la selva peruana por los derechos de autonomía de los pueblos originarios y contra un proyecto multinacional de mineria. Der Kampf der originären Bevölkerung in Perú für die Rechte auf Autonomie und gegen ein multinationales Bergbauprojekt. INFO
Kneipe/CaféFilm
20:00
Regenbogenfabrik: RegenbogenKino

"Konzert im Dunkeln" Alex im Licht - Soundcollagen und Lieder. Eine musikalische Reise mit sehenden und nichtsehenden Musiker*innen aus Berlin (Gitarre, Gesang, Saxophone, Geräusche und Klänge)

Musik
20:00
Lunte: Karl-Liebknecht - Trotz alledem!

Karl-Liebknecht - Trotz alledem! - ( DDR 1972, 119 min ) "Wer hat uns verraten...." - 100 Jahre Novemberrevolution Ein Rückblick auf die letzte große revolutionäre Erhebung in Deutschland, ohne dabei auf die konterrevolutionäre Rolle der SPD-Führung einzugehen, bleibt unvollständig. Zwei DDR- Filme behandeln auch den Verrat der SPD-Führung im Kampf für eine sozialistische Republik. Ihre holzschnittartige Geschichtsbetrachtung gibt Anlass zu Kontroversen und motiviert von daher, sich persönlich tiefer mit der Novemberrevolution und ihrer Bedeutung für heute zu befassen.
 
Film
20:00
Meuterei: Eine linksradikale Kiez-Initiative für Kreuzberg 36

Diskussions- und Planungstreffen.
Dass der geplante Google Campus erfolgreich verhindert worden ist, freut uns sehr. Die Gesamtsituation (nicht nur) in Kreuzberg 36 ist und bleibt jedoch reichlich beschissen. Vielleicht könnte eine linksradikale Kiezinitiative in Kreuzberg 36 dabei helfen, den Kampf nicht nur gegen steigende Mieten und Verdrängung, sondern insgesamt für ein gutes Leben ohne Angst für alle (nicht nur) in Kreuzberg breiter sichtbar zu machen und zu fördern? Info

Diskussion/VortragTreffen
20:30
Schokoladen: Lesung

LSD - Liebe Statt Drogen
Lesung

Mi, 28. November 2018

18:30
Werkstatt der Kulturen (Wissmannstr. 32): Wohnungsberatung

Wohnungsberatung für Geflüchtete
Zwei Mal im Monat bietet die AG Wohnungssuche eine offene Wohnungsberatung für Menschen mit Fluchterfahrung an. Die nächsten Termine sind: 28. November (DolmetscherIn für Arabisch und Farsi), 12. Dezember (DolmetscherIn für Arabisch), 19. Dezember (DolmetscherIn für Arabisch und Farsi) Weitere Infos
Beratung/Hilfe/Sprechstunde
19:00
Baiz: Infoveranstaltung

Info-VA zu Cottbus/ Zelle79 - Das linke Hausprojekt ParZELLEnstraße 79 in Cottbus ist ein wichtiger Freiraum, der Ende der 90er aus einer Besetzung hervorgegangen ist, erhalten werden soll und deshalb der Stadt gerade abgekauft wird. Ziel ist es, Menschen den Raum und die Möglichkeiten zu geben, Platz für politische Projekte zu haben und sich frei entfalten zu können. Die Zelle79 ist ein Stück emanzipatorische Geschichte in Cottbus und wir alle sorgen dafür, dass sie bleibt.
Wir möchten mit unserem Vortrag über die Zelle und die aktuelle Nazisituation informieren, und euch auch einladen, vorbei zu kommen oder uns zu unterstützen mit Spenden oder Soliaktionen.
Diskussion/Vortrag
19:00
Medien-Galerie Dudenstr. 10: Infoveranstaltung mit Fabian Virchow

Ist die Ablehnung von Krieg und Militarismus typisch friedensbewegt? Manche Positionen von alt- und neurechten Organisationen scheinen dem klassischen Forderungskatalog der Friedensbewegung zu entstammen. Auch wenn die Unterschiede bei näherem Hinsehen klar werden: Das Erstarken neofaschistischer und „rechtspopulistischer“ Kräfte ist für die Friedensbewegung eine auch inhaltliche Herausforderung. Wie stehen „Rechtspopulisten“ und Neonazis zur Einbindung der BRD in EU und NATO, zu ausländischen Militärbasen, wie positionieren sie sich zu bestimmten Kriegseinsätzen. Die Veranstaltung soll dazu beitragen, die rechten Positionen zu Krieg und Militär zu verstehen, einschließlich der dahinterliegenden Begründungsmuster und historischen Bezügen. Damit wollen wir zugleich einen Anstoß dafür geben, im Rahmen einer darauf aufbauenden Veranstaltung (Frühjahr 2019) darüber zu diskutieren, wie die eigenen emanzipatorischen und antimilitaristischen Positionen geschärft bzw. schärfer begründet werden können.
Der Referent Fabian Virchow leitet an der Hochschule Düsseldorf den Forschungsschwerpunkt Rechtsextremismus/Neonazismus und beschäftigt sich seit Jahren mit militärpolitischen Positionen der alten und „neuen“ Rechten. Weitere Infos
Diskussion/Vortrag
19:00
Schokoladen: Konzert

Süper!Nice!: Wy + Atlas Bird (Swe)
Musik
19:00
Café Cralle: Ökologisch Feministisch Wirtschaften – Liebe auf den zweiten Blick

Café Décroissance: Wirtschaften jenseits des Wachstums und Patriarchats
Individuelles und gesellschaftliches Wohlbefinden hängt davon ab, ob und wie andere für uns sorgen. Die damit verbundenen Arbeiten und Tätigkeiten bilden die Grundlagen unseres Wirtschaftssystems, doch bleiben sie oft unsichtbar, unbezahlt, abgewertet – und werden zumeist von Frauen* verrichtet.
Gibt es einen „sorglosen“ Kapitalismus? Warum ist Geschlecht für die Arbeitsteilung, lokal und global, immer noch so bedeutsam? Sind ökofeministische Analysen und Forderungen noch zu gebrauchen, zu eso, zu realistisch, zu radikal, zu ausschließend?
FairBindung und die Care Revolution Regionalgruppe Berlin diskutieren mit euch nach einem Input, inwiefern die Krise des Ökologischen und die Krise des Sozialen zwei Seiten derselben Medaille sind, und welche Strategien daraus hervorgehen können.
Das Cafè Cralle hat zwar eine Rollirampe (2 Schienen) für die Stufe an der Tür, aber keine rolligerechten Toiletten. Vor der Tür gibt es einen Parkplatz für Menschen mit Behindertenausweis.
Diskussion/Vortrag
19:00
Haus der Demokratie und Menschenrechte: Seminarraum I - Treffen der Berliner Allianz für Freiheitsrechte

Monatliches Treffen der Berliner Allianz für Freiheitsrechte (BAfF), überparteilicher Zusammenschluss gegen das Überwachungs-Volksbegehren.
Treffen

Do, 29. November 2018

18:10
Zielona Góra: Politisches Café

Film: "Position among the Stars" For 12 years, film maker Leonard Retel Helmrich followed an Indonesian family from the slums of Jakarta and this resulted in the trilogy  ("Eye of the Day", "Shape of the Moon", "Position among the Stars") Just as in the previous two parts, which received many international prizes, in the third part "Position among the Stars", the maker shows us the underlying patterns of life in Indonesia. He presents that both literally and metaphorically with his revolutionary camera work. The Indonesian Sjamsuddin family is, in a way, a microcosm in which you can recognise the most important issues of life in Indonesia: corruption, conflict between religions, gambling addiction, the generation gap and the growing difference between poor and rich. 
Kneipe/CaféFilm
19:00
Schokoladen: Konzert

thirsty & miserable: Hildegard von Binge Drinking (Power-Kraut n Knertz-Rap, Würzburg)
Musik
19:00
Haus der Demokratie und Menschenrechte: Robert-Havemann-Saal - Vesper – Menschenrechte aktuell

Verschwiegene Erbschaften
Das Interesse an der Familiengeschichte vor und nach 1945 wächst. Neben Fragen nach Schuld und Verantwortung während der Nazizeit mehren sich auch die nach den familiären Erfahrungen der Flucht und des Ankommens. Buchvorstellung und Diskussion im Rahmen der Vesper – Menschenrechte akutell mit der Soziologin & Filmemacherin Uta Rüchel.
Veranstalter: Internationale Liga für Menschenrechte, Humanistische Union e.V., Eberhard-Schultz-Stiftung für soziale Menschenrechte & Partizipation und Stiftung Haus der Demokratie und Menschenrechte  Web
Buch-/Infoladen/Bücherei
19:30
Wagenburg Lohmühle: Donnerstagskino

19:30 Uhr Suppe, 20:00Uhr Film
FilmEssen
21:00
Tommy-Weisbecker-Haus: Konzertabend

- "SODOMIZER" (BER) - "Womit Angel" (FIN)
Musik
21:00
KØPI: Videokino Peliculoso

"POLYLAND" (UK/PL/70min/2018)

POLYLAND gives a voice to three strong female characters from different minorities in Poland and explores the nuances of how it feels to be black, Muslim or LGBTQ+ in the most homogenous country in an ever more right -leaning Europe. POLYLAND's three women were all born in Poland and currently are citizens of Wroclaw, the biggest city in Western Poland. Ania, Miriam and Elmelda seek to be seen, not as “the other”, but as a part of Polish society. Their efforts involve creating self-help groups, organizing protests and appearances on local TV and… Everything appears to be going towards the right direction, the women believe that a liberal society is within reach until the dramatic shift in Polish politics in 2015 shatters their hopes and confidence. Their wish for belonging reflects many other stories across the world and seems increasingly difficult to achieve in the current political climate of Brexit, Donald Trump and the upsurge of right-wing movement across Europe.   

FilmPeliculoso

Fr, 30. November 2018

19:00
Schokoladen: Konzert

SONIC BOOM: Kaltfront (Punk) & StrgZ (NDW-PowerPopPunk) beide Dresden
Musik
19:00
FAU-Lokal: Infoveranstaltung

Arbeitskämpfe bei McDonald`s in Marseille

Infoveranstaltung mit Michel von der Basisgewerkschaft Solidaires Michel Poittevin ist aktiv in der französischen Basisgewerkschaft Solidaires - SUD , die die Kolleg*innen in ihrem Kampf unterstützt. Er wird berichten, warum eine McDonald's-Filiale in Marseille zum Epizentrum des Arbeitskampfs wurde. Die Gewalt und Repression gegen Kolleg*innen, sowie die transnationale Solidarität werden ebenfalls angesprochen. Uns stellt sich die Frage, wie wir uns mit den französischen Kolleg*innen solidarisieren können, aber auch, wie es in den Berliner McDonald's - Filialen um die Arbeitsbedingungen steht und ob es nicht auch dort Kolleg*innen gibt, die sich wehren.

Diskussion/Vortrag
20:00
Kastanienkeller: Köpi Fight Club - 20 jähriges Jubiläum

"Köpifightclub - Filipino Martial Arts" 20!!! Jahre – Jubliäums-Party!
mit Mucke von "Kommodore Chaosfront" und den legendären "Punkrockboys" und der Riesenüberraschungsaktion: Der Köpifightclub spielt live "Die Nibelungen" als Theaterstück! Garantiert Wagnerfrei. Middle Age Kung fu Massacre -> Siegfried is a woman!
MusikPartyTheaterPunk Köpi Fight Club 20 Jahre
20:00
Schwarze Risse: Buchvorstellung + Diskussion mit der Autorin

„Auf der Spur“ mit Anne Reiche. Der rote Faden in ihrem Leben – ihre Suche nach einer politischen Praxis, die reale Veränderungen erkämpft und die gleichzeitig auch ganz für sie selbst stimmt. Das war die  Hafenstraße für sie, nach einem holprigen Weg und harten Erfahrungen, die sie aber nie dazu gebracht haben, sich damit abzufinden, dass es nicht weitergeht. Infos
Buch-/Infoladen/BüchereiDiskussion/Vortrag
20:00
Schwarze Risse: "Auf der Spur" Buchvorstellung und Diskussion

Auf der Spur steht für den roten Faden in Anne Reiches Leben – ihre Suche nach einer politischen Praxis, die reale Veränderungen erkämpft und die gleichzeitig auch ganz für sie selbst stimmt. Das war die  Hafenstraße für sie, nach einem holprigen Weg und harten Erfahrungen, die sie aber nie dazu gebracht haben, sich damit abzufinden, dass es nicht weitergeht.
 
Buch-/Infoladen/Bücherei
21:00
Tommy-Weisbecker-Haus: Geburtstagskonzert + Soli für Antirep

- "Mauervabot" - "Gaesh" - "Pommer oder Pizza" - evtl. "Shit like Nois"
Musik
21:30
Supamolly: Konzert

The Vagoos (psyched out Garage Punk) /  / The Blow Ups (Garage Beat Punk Trio)
Musik
22:00
Lauschangriff: Rock of Ages

Berlins einzige AOR/Melodic-Rock/Hard'n'Heavy/80s-Rock Party ist zurück.
DJs: Dj Doppelkorn und Dj Tasteless.

Party
22:00
KØPI: Konzert im AGH

Rap HipHop Show mit  "Alice Dee" (musical Alchemist, creating a fusion of bass music with rap and freestyles to transform and transmutate) - "Mc Josh" (rapping with powerful and expressive voice about topics ranging from women's rights to social injustice to empowerment) - "Le Monde Est En Flammes" (hip hop project by Daisy Chain, Athens, Ben Dana, Bremen & Refpolk, Berlin combining activism and hiphop)- "Krav Boca" (gloomy French/ Greek union: bringing energy of rock music to hip-hop to new horizons)- "B2B Crew" (Queer-feminist DJ Crew: bringing hiphop, trap, juke, bass, ghettotek, hardtek directly to your ears n' legs and make you dance) let's net(t)we/ork.
MusikRap HipHop
22:00
New Yorck im Bethanien: Cadeho- Solipary

"Junkerland in Bauernhand"
Dieses Jahr wollen wir politische Gefangene in Honduras unterstützten. Fotoausstellung über den Widerstand nach dem Wahlbetrug
Live Musik: Esels Albtraum  DJ - Lucha amada ( latín ska, radical mestizo, cumbia, reggae, hiphop) -  Tamson ( hihop female rebel) - El Vago (tropical/cumbia) - PARANORMAL UNFALL (UK BASS MUSIC/HOUSE/TECHNO/AMBIENT/STEP)
Kneipe/CaféMusikParty

Sa, 01. Dezember 2018

13:00
New Yorck im Bethanien: Zinefest Berlin

(German below)
We are super excited to announce this year’s ZINEFEST! When? December 1st and 2nd, from 1pm to 6pm Where? New Yorck im Bethanien (near Kottbusser Tor UBahn Station) Wir freuen uns sehr, das diesjährige ZINEFEST ankündigen zu können! Wann? 1. und 2. Dezember von 13 bis 18 Uhr Wo? New Yorck im Bethanien (Nähe U-Bahnhof Kottbusser Tor)
18:00
Kalabalik: Auf der Spur... Lesung und Buchvorstellung

Auf der Spur steht für den roten Faden in Anne Reiches Leben – ihre Suche nach einer politischen Praxis, die reale Veränderungen erkämpft und die gleichzeitig auch ganz für sie selbst stimmt. Das war die  Hafenstraße für sie, nach einem holprigen Weg und harten Erfahrungen, die sie aber nie dazu gebracht haben, sich damit abzufinden, dass es nicht weitergeht.
Sie war neunzehn als sie 1965 nach Westberlin zog. Dort wurde sie aktiver Teil der Protestbewegung und der ersten militanten Zusammenhänge. Dreimal verhaftet, schließlich verurteilt wegen versuchter Gefangenenbefreiung, Bankraub und Zugehörigkeit zur Bewegung 2. Juni. Insgesamt wurden es zehn Jahre Knast, wo sie zusammen mit den Gefangenen aus der RAF kämpfte und an den kollektiven Hungerstreiks teilnahm.
Nach ihrer Entlassung 1982 ging Anne Reiche nach Hamburg, wo sie den Kampf um die Hafenstraße mitprägte. Mit der Organisation des VIVA St Pauli Konzerts und der Entwicklung des Konzepts der Sozialen Straße hat sie wesentlich zum Erhalt der Häuser beigetragen. Anne Reiche schreibt direkt und „gerade heraus“, ihre Erinnerungen an bestimmte Menschen, bestimmte Situationen sind oft so lebendig, dass man beim Lesen das Gefühl hat, fast in Echtzeit dabei zu sein. Zur Autorin
1946 in Esslingen geboren. Ab 1965 in Westberlin Studentenbewegung, Frauenkommune, Bewegung 2. Juni. Zehn Jahre Knast. Ab 1982 in Hamburg. Ab 1984 Hafenstraße.
Buch-/Infoladen/BüchereiDiskussion/Vortrag
19:00
Regenbogenfabrik: RegenbogenCafé - Konzert

"Jehanne Boka Duo live" Originals & Celtic Music mit "Jehanne Boka" (Gesang, Gitarre & Komposition) und "Gisa Mierke" (Bodhran, Tin Whistles & Flöten) Hört ihr gerne lyrische Musik mit keltischem Touch? Dann ist dieser gemütliche Abend genau das Richtige für Sie.  
Musik
20:00
WB13: Hip Hop Soli-Party und Tombola

Über 20 Jahre antifaschistische nachbarschaftliche Arbeit im Hohenschönhausener Plattenbau. Das muss gefeiert werden. Soli für Erhalt unserer alltäglichen Arbeit im Randbezirk. Hip Hop Soli-Party, u.a. mit LMF (Refpolk & Ben Dana), Babsi Tollwut, Lones, PC Toys, MC Feel, tba. Am Berl 13, 13051 Berlin 
MusikParty
20:00
K9: Konzert

Solikonzert für SOS Méditerranée mit "Wonach Wir Suchen" (Akustikpunk) Leipzig und "Yok" (Pocketpunk Berlin). Außerdem leckere Longdrinks und andere leckere Kaltgetränke.
Musik
20:00
Bandito Rosso: Soli-Tresen gegen Repressionskosten

Dieses Mal ist bei unserem Tresen wieder rumhängen angesagt! Bei warmen Kamin, kühlen Getränken, netter Musik aus der Dose, Kicker und Soli-Cocktails für Menschen die von Repressionskosten, im Rahmen des 09. Novembers, betroffen sind lässt sich das Regenwetter aushalten. Brettspiele und Karten zum ausleihen geben wir euch gerne. Kommt vorbei und fühlt euch wohl!
Kneipe/Café
21:00
KvU: Konzert - Brandenburg Punk

Frankfurter Pöbel (F/O) und STARTS (Torgau)
Musik
21:00
Clash: Konzert

Advent Advent alles brennt. Live: "The Incredible Herrengedeck" / "Die Phils" / "Frau Mansmann" / "Candy feat.Die Armee der Zeigefinger"

Musik
21:00
Schwester Martha (ex-RXXXhaus): Film - Soliparty

Der Freiheitskampf der Kurdinnen
Januar 2015: Die syrische Stadt Kobane wird von kurdischen Aufständischen aus der Gewalt der IS-Terrormilizen befreit. Die Bilder der jungen Kämpferinnen, die mit Kalaschnikow und Flagge an der Seite der kurdischen Kämpfer den IS-Kräften entschlossen gegenüberstehen, gehen um die Welt. Der Mut dieser Kämpferinnen gibt Tausenden Frauen in der Region neue Hoffnung. Dass sich nun auch Frauen an diesem Befreiungskrieg beteiligen, ist kein Zufall. Bereits vor 40 Jahren gründeten Aktivistinnen in der Türkei die "Partei der Freien Frauen". Sakine Cansiz, die Gründerin und Ikone der Bewegung, wurde 2013 in Paris ermordet. Danach Soliparty.
FilmParty
23:00
Schwester Martha (ex-RXXXhaus): Party

How paranoid you should be? Twentythree.

Acid/ Tribe/ Tekno/ Hardtek/ Break/ Techno Soli für die Kurdische Frauenbewegung Berlin mit FEMTEK und CHAOS DJ*s Showcase.

Party

So, 02. Dezember 2018

12:00
Wagenburg Lohmühle: Flohmarkt + Film

Karla Pappel, die Alt-Treptower Stadtteilinitiative gegen Mieterhöhung und Verdrängung, macht diesen Flohmarkt für den Kiez und die Nachbarkieze. Mit interessanten Ständen, Musik, Kaffee, Kuchen... und der Möglichkeit sich auszutauschen, zu vernetzen und Gemeinsamkeiten zu entdecken. Standgebühr -> Spende.
Um 16 Uhr zeigen wir den Anti-Gentrifizierungs-Film „Kampf um den Treptower Berg" – das gnadenlose Gentrifizierungs-Würgen der Bionade-Gutmütter (D 2011, 42 min., R: Mike Spike Froidl)
Film(Umsonst)Laden/Markt
13:00
New Yorck im Bethanien: Zinefest Berlin

(German below)
We are super excited to announce this year’s ZINEFEST! When? December 1st and 2nd, from 1pm to 6pm Where? New Yorck im Bethanien (near Kottbusser Tor UBahn Station) Wir freuen uns sehr, das diesjährige ZINEFEST ankündigen zu können! Wann? 1. und 2. Dezember von 13 bis 18 Uhr Wo? New Yorck im Bethanien (Nähe U-Bahnhof Kottbusser Tor)
20:30
Schokoladen: Party

Karaoke Nacht mit Kj DER KÄPT’N
Party

Mo, 03. Dezember 2018

19:30
Aquarium: Vortrag - Diskusion

Die Lücken der Aufklärung - Über die Arbeit von Forensic Architecture in den Fällen NSU und Golden Dawn
In Griechenland und in Deutschland stehen große neonazistische Organisationen vor Gericht: Golden Dawn in Griechenland und der NSU in Deutschland. Es geht um zwei Mammut-Verfahren. Als sich der NSU in Deutschland selbst enttarnte, hat der Staat eine vollständige Aufklärung versprochen – obwohl schon bei den Ermittlungen klar war, dass staatliche Behörden nicht unparteiisch gehandelt haben und vor allem der Verfassungsschutz eher daran interessiert ist, die Aufklärung zu verhindern als voranzubringen. Auch heute, vier Monate nach dem Ende des ersten NSU-Prozesses, bleiben sehr viele Fragen unbeantwortet, z.B. welche Rolle der Verfassungsschutz gespielt hat.
In Griechenland wird der neonazistischen Organisation Golden Dawn (die sich zur Partei erklärt hat und seit sechs Jahren mit 7% im griechischen Parlament vertreten ist) seit April 2015 der Prozess gemacht. In beiden Ländern füllt die Arbeit von Forensic Architecture eine Lücke: die Lücke von unbefangenen, aufklärenden, ehrlichen Recherchen des Staates in schwerwiegenden juristischen Fällen, vor allem da, wo die Behörden möglicherweise eine Rolle gespielt haben.
In dieser Veranstaltung soll die Arbeit von Forensic Architecture zu den beiden Fällen vorgestellt und versucht werden, Parallelen und gemeinsame Folgerungen zu ziehen.
Es diskutieren: "Stefanos Levidis", "Forensic Architecture", "Caro Keller", "NSU-Watch", "N.N.", "Golden Dawn Watch"
Moderation: Friedrich Burschel, Referent Neonazismus und Strukturen/Ideologien der Ungleichwertigkeit, Rosa-Luxemburg-Stiftung
Die Veranstaltung wird griechisch-deutsch simultan übersetzt. Weitere Informationen: Rosalux , Forensic-Architecturensu-watchGoldendawnwatch
   
Diskussion/Vortrag
21:00
KØPI: Videokino Peliculoso

"The Lost Weekend" USA 1945, 96 min, R.: Billy Wilder, D.: Ray Milland, Howard da Silva, Frank FaylenDas entscheidende Wochenende eines alkoholkranken Schriftstellers. Eindrucksvolles, atmosphärisches Film-Noir-Drama. Teilweise an authentischen Schauplätzen in den Straßen New Yorks gedreht, was damals eher ungewöhnlich war. 
FilmPeliculoso

Di, 04. Dezember 2018

12:00
Regenbogenfabrik: Buchvostellung

"Berlin - Stadt der Revolte"
Buchvorstellung mit Michael Sontheimer und Peter Wensierski. »Wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt«
Überall in Berlin finden sich Orte, die Schauplätze von Revolten waren: der Studentenbewegung im Westen, der Oppositionellen im Osten, der Feministinnen, Hausbesetzer und Punks in beiden Teilen der Stadt. So sehr sich die Reaktionen der jeweiligen Staatsmacht auf die jungen Rebellen beiderseits der Mauer auch unterschieden, überraschend ähnlich waren die Motive und der Mut der Menschen, die gegen überholte Ordnungen und Autoritäten aufbegehrten. Michael Sontheimer und Peter Wensierski erzählen die jüngere Geschichte einer aufsässigen Metropole anhand von Wohnungen, Häusern, Straßen und Plätzen. Gestützt auf umfassende Recherchen und Gesprächen mit den Beteiligten, lassen sie eine Topographie der Revolte entstehen, die zum Flanieren, Entdecken und Staunen einlädt.
Buch-/Infoladen/BüchereiDiskussion/Vortrag
18:00
Sama32: Tischtennis

Tischtennisplatte ist ab 18 uhr im großen Raum aufgebaut. Schläger und Bälle vorhanden.
Sport
19:00
Naturfreunde-Jugend (NFJ): Infoveranstaltung/worksop

Pornografie. Können Schmuddelfilm und Feminismus voneinander lernen?
Müssen sich Schmuddelfilme und Feminismus ausschließen oder können viel voneinander lernen? Wir wollen mit euch die feministische Pornografie-Debatte nachvollziehen, verschiedene Perspektiven beleuchten und neueste Entwicklungen wie Authentizitätsgebot und Ethical Porn unter die Lupe nehmen.
Kurs/WorkshopDiskussion/Vortrag
19:00
New Yorck im Bethanien: Turn Left – Smash Nationalism!

NIKA Berlin lädt alle zum Offenen Treffen ein, die die Notwendigkeit sehen, sich (wieder) gegen den Rechtsruck zu organisieren. Wir möchten gemeinsam antifaschistische Aktionen und Veranstaltungen ins Leben rufen und uns durch kreativen und kritischen Protest den aktuellen Umständen entgegenstellen. Ob Blockade, Mobilisierung on- und offline oder
gemeinsame Ausflüge zu Gegenprotesten: Euren Ideen sind keine Grenzen gesetzt. Lasst uns gemeinsam für eine solidarische Welt und eine befreite Gesellschaft kämpfen!
Treffen
20:30
Schokoladen: Lesung

LSD - Liebe Statt Drogen
Lesung

Mi, 05. Dezember 2018

21:30
Kastanienkeller: Start der Schwarzlichttischtennis Saison

Und da haben wir es wieder.
Der Sommer ist rum, aber faul rumsitzen in der Whg. möchte man trotz niedriger Temperaturen ja nun auch nicht.
Also läd der K-keller wieder zum allwöchendlichem Stelldichein der sportlichen Superlative ein.
Und wer sich fleissig um die Tischtennisplatte bewegt, darf sich auch was Kühles an der Bar bestellen.
Auf ein neues!
Kneipe/Café

Do, 06. Dezember 2018

09:00
Haus der Demokratie und Menschenrechte: infoveranstaltung

Berlin CURE Network Meeting
Netzwerk-Treffen. Mehrere Initiativen und Unternehmen, die sich mit Rohstoffgewinnung, Instandhaltung, Reparatur, Wiederverwendung, Remanunfacturing, Recycling und nachhaltige Produktion beschäftigen, teilen einen ähnlichen Traum: Ein Zentrum für Kreislaufwirtschaft. In diesem Zentrum könnten Synergien der einzelnen Initiativen und Unternehmen entstehen und das gemeinsame wirtschaften, die Kreislaufwirtschaft in Berlin beschleunigen. Seit  August arbeiten wir an einem von EIT Climate-KIC finanzierten Vorstudienprojekt namens CURE Pathfinder. Diese Studie hat Initiativen untersucht, die die CURE-Idee inspiriert haben, und eine Marktanalyse für Sekundärmaterialien in Berlin durchgeführt. In dem Treffen würden wir in Kürze die Ergebnisse dieser Studien präsentieren, um unsere Vision mit allen zu teilen und um mehr Menschen dazu zu inspirieren, mit uns beim Aufbau dieses Zentrums zusammenzuarbeiten.Nach diesen Präsentationen, würden wir alle Teilnehmer einladen Teil eines offenen Prozess zu werden, indem wir in kleineren Arbeitsgruppen definieren wollen, was unsere Institutionen zu einem solchen Zentrum beitragen könnten und was jedes Organ vom Zentrum brauchen würde. Mit den Ergebnissen dieses Treffens wollen wir weiter daran arbeiten, dieses Zentrum für Kreislaufwirtschaft in Berlin Wirklichkeit werden zu lassen. Web. Veranstalter: Warriors - Mit Kultur für Demokratie und Menschenrechte
Kurs/WorkshopDiskussion/Vortrag
19:00
K19 Café: Pizza Pizza!

Leckere Pizza aus dem Steinofen! dazu gute Mukke, coole Stimmung, kalte Getränke und Schnaps. Pizzen gibt es von 19Uhr bis 21.30Uhr (rauchfrei), danach Kneipe.
Essen
19:30
Wagenburg Lohmühle: Donnerstagskino

19:30 Uhr Suppe, 20:00Uhr Film
FilmEssen
20:00
B-Lage: (Queer)feministisches BDSM-Meetup

Wir sind eine Gruppe BDSM-interessierter Menschen, die aus ganz unterschiedlichen Bereichen und Strömungen des linken Spektrums kommen.
Wir wollen Gleichgesinnte treffen und Erfahrungen austauschen. Oft reden wir aber auch über ganz andere Dinge.Jede*r kann, niemand MUSS etwas sagen. Du musst Dich nicht vorher anmelden, komm einfach vorbei. Du kannst uns gerne kontaktieren, wenn Du Fragen zum Meetup hast oder im Vorfeld jemanden treffen oder sprechen möchtest, der Dich dann etwas begleitet. Kontakt unter: Mail
In der B-Lage gibt es einen ruhigen, etwas abgetrennten Nichtraucherbereich rechts hinter der Bar. Frag gerne an der Bar. Die B-Lage ist ist eingeschränkt barrierefrei.
Treffen

Fr, 07. Dezember 2018

00:00
Überall: Shutdown Google & Co.

Jeden 1. Freitag im Monat
Ein Tag, um sich auszudrücken - gegen Google, Verdrängung und die Herrschaft (der Technologie).
Ein Tag einmal im Monat, an dem alle auf ihre Art und Weise Google und Co. eine Absage erteilen können. Es gibt viele Möglichkeiten für diesen Tag: ein Banner am Balkon, eine Lärmkundgebung, Flyer verteilen im Park,eine öffentliche Diskussion,und vieles vieles mehr, was deiner Initiative entspringt… Fern ab von Fremdbestimmung, Politik und Stellvertreter*innentum, sondern direkt, kreativ und selbstbestimmt.
Google ist mitverantwortlich an Aufwertung und Verdrängung, an Technologien der totalen Überwachung und Kontrolle, an der Schaffung einer Tech-Elite auf Kosten Ausgeschlossener und an der Kommerzialisierung und Ausbeutung unserer intimsten Lebensbereiche. Ein klares Statement gegen den Google-Campus und dessen Idee lässt sich in vielen Facetten denken.
Der Fokus muss nicht nur auf den Umspannwerk liegen. Es gibt viele Orte: Google besitzt unzählige Unterfirmen wie z.B. Youtube und beteiligt sich finanziell beispielsweise am Start-Up-Zentrum factory, an Medien wie Tagesspiegel oder TAZ oder am Institut für "Internet und Gesellschaft" an der Humboldt-Universität, und auch amazon vertreibt Spionagesoftware...um nur einige Beispiele zu nennen.
Zeigen wir ihnen (auch) jeden 1. Freitag im Monat, dass wir deren Welt der Kontrolle und des Profits ablehnen und dass wir den Google-Campus verhindern werden!
Aktion/Protest/Camp
18:00
Naturfreunde-Jugend (NFJ): NFJ - Wochenendseminar

Seminar: Feministische Science Fiction Black Panther, A Handmaid's Tale, Star Trek: Discovery. Trotz des Potenzials für alternative Erzählungen in der Science Fiction handeln abgesehen von diesen Beispielen nur wenige weitere Sci-Fi Filme, Bücher und Serien von etwas anderem als dem einsamen weißen Helden. Während wir im ersten Teil des Seminars einige Klassiker des Genres auf ihre Darstellungen von emanzipatorischen Gesellschaftsentwürfen untersucht haben, wollen wir diesmal den Fokus auf  Erzählungen legen, in denen People of Color, weibliche und/oder queere Personen die Hauptcharaktere sind: Wir fragen uns, welches machtkritische Potenzial Science Fiction jenen Menschen einräumt, die an den Rand der Gesellschaft gedrängt werden. Welche Rollen und Formen nehmen sie an? Welche Handlungsoptionen haben sie? Gemeinsam wollen wir Filmen und Serien schauen, Kurzgeschichten lesen und dabei Popcorn mampfen. Wir legen im Vorfeld des Seminars gemeinsam fest, welche Filme und Kurzgeschichten wir lesen. Schön wäre, wenn ihr (allein oder in einer Gruppe) bereit wärt, ein kurzes, niedrigschwelliges Input (max. 15 Min.) auf dem Seminar zu geben. Das Seminar findet Freitag bis Sonntag mit Übernachtung in der Nähe von Berlin statt und kostet 20 EUR. Wer weniger hat, zahlt weniger. Anmeldung  
Kurs/Workshop
18:30
Bibliothek der Freien: Die Gustav Landauer Denkmalinitiative (Berlin) Projektvorstellung

Am 2. Mai 1919 wurde der Schriftsteller, Übersetzer, (Anti-)Politiker und libertäre Sozialist Gustav Landauer bei seiner Einlieferung ins Gefängnis Stadelheim (München) von Soldaten brutal ermordet. Die Gustav Landauer Denkmalinitiative (Berlin) wurde im Januar 2015 gegründet; bis zu seinem 100. Todestag am 2. Mai 2019 will sie in Berlin - der über viele Jahre wichtigsten Stätte seines Wirkens - einen Ort schaffen, der an Landauer und die libertäre Bewegung seiner Zeit öffentlich und gut sichtbar erinnert. Zu diesem Zweck soll am 1. Mai 2019 in zentraler Lage ein Denkmal eingeweiht und so eine dauerhafte Markierung in der Erinnerungstopographie Berlins realisiert werden.Bibliothek der Freien. Anarchistische Bücherei im Haus der Demokratie Greifswalder Str. 4, 2. Hof, Raum 1102 10405 Berlin - Prenzlauer Berg
Diskussion/Vortrag
19:00
FAU-Lokal: Infoveranstaltung

FAU – Wie funktioniert das? Wie ist die FAU – lokal in Berlin, bundesweit sowie international – organisiert und vernetzt? Was macht eine syndikalistische Gewerkschaft überhaupt aus? Einführung für Interessierte. Immer am 1. Freitag im Monat.

Beratung/Hilfe/Sprechstunde
19:00
Haus der Demokratie und Menschenrechte: Robert-Havemann-Saal - Filmvorführung mit Diskussion

"Okt 1" - Das katalanische Referendum: Die Knüppel gegen die Wahl Film, Vortrag und Diskussion mit "Prof. Klaus-Jürgen Nagel" (UPF, Barcelona) Originaltitel: „1-O“, Katalonien 2018. Regie: Lluís Arcarazo, Prod: Mediapro, 38 min. (OmU Deutsch) Anmeldung erforderlich
Diskussion/VortragFilm
20:00
Schwarze Risse: Lesung und Diskussion

Neuauflage von Christian Geisslers Roman 'kamalatta' im Verbrecher Verlag. In seinem Roman spannt er einen Bogen von den Kämpfen der arbeitenden Klasse, von der Widerstandslinie gegen den Nationalsozialismus hin zum bewaffneten Aufbruch im postfaschistischen Deutschland. mit Dagobert Langhans, Sebastian Lotzer
Buch-/Infoladen/Bücherei
21:30
Tommy-Weisbecker-Haus: Offbeat Xplosion

Das TWH lädt wieder ein zu einem Abend voller SKA mit: - "ROLANDO RANDOM & THE YOUNG SOUL REBELS" - "WHSKS"  
Musik
22:00
KØPI: Konzert im Koma F

"Αυτοκαταστροφή" ("AUTOKATASTROPH" Hardcore Punk / Greece) + "Στίγμα" ("STIGMA" Hardcore Punk / Greece)
MusikHardcore Punk

Sa, 08. Dezember 2018

17:00
KvU: Berlin Grindfest 2018 1/2

Berlins fastest festival is back!
"The Arson Project" (S), "Needful Things" (CZ), "Controlled Existence" (CZ), "Onanizer" (B/CZ), "Sarkast" (D), "100000 Tonnen Kruppstahhl" (D), "Sick Of Stupidity" (NL) & "Necromorph" (D)
Musik
19:00
Tommy-Weisbecker-Haus: Liedfett-Liedermacher

- "Lucas Uecker" - "John Winston Berta"
Musik
20:00
Garage Pankow: Garage Pankow - Konzert: Garage Psych Out

"Rising Dao" (Psychedelic), "Wiese" (Doom/Psychedelic), "Halbtal" (Math/Psychedelic) Hadlichstr. 3
21:30
Kastanienkeller: Konzert

thirsty & miserabe: duesenjaeger (Punk, Osnabrück) + Klotzs (Punk, Siegen).
Musikpunk

So, 09. Dezember 2018

14:00
vor der US-Botschaft (Pariser Platz): Kundgebung: Free Mumia - Free Them ALL!

Am 9. Dezember 1981 schlug ein Polizist bei einer rassistisch motivierten "Verkehrskontrolle" in Philadelphia auf Mumia Abu-Jamals Bruder ein. Als Mumia seinem Bruder zur Hilfe eilte, schoss ihm der Polizist durch die Lunge. Mumia hatte in den Jahren davor als kritischer Journalist regelmässig über behördliche Korruption, staatlichen Rassismus und tödliche Polizeigewalt im US Bundesstaat Pennsylvania berichtet. Polizei und Staatsanwaltschaft nutzten die Gelegenheit und schoben dem afroamerikanischen Journalisten deshalb einen bis heute unbewiesenen Mord in die Schuhe und urteilten ihn in einem manipulierten Verfahren ab. Zunächst zur Todesstrafe, die jedoch durch weltweite Solidarität verhindert werden konnte. Kommt zur Kundgebung an Mumias 37. Haftjahrestag Freiheit für Mumia - Freiheit für Alle!  Weg mit der Todesstrafe - überall!  Abschaffung der Sklaverei in den USA und überall! weitere Infos Lets break the silence. Join us on Mumias 37th incarceration annivesary on Sunday, December 9, 2018, 2pm in front of the US-embassy in Berlin. Freedom for Mumia – Freedom for everyone! Abolish the death penalty - everywhere!  Abolish slavery in the USA and everywhere! 
Aktion/Protest/Camp
17:00
WB13: Quizsonntag und Suppe

Der Quizsonntag im Berliner Randbezirk.
Fragen, Rätsel und Interaktives rund um die Themen Antifaschismus, Plattenbau und die eher "unbeliebten" Berliner Randbezirke. Vorwissen ist nicht unbedingt nötig, aber ein lustiger Abend in Hohenschönhausen garantiert. Keine Teilnahmegebühr, aber fette Preise zu gewinnen. 17 Uhr öffnen wir die Türen, 19 Uhr beginnt das Quiz.
Essen

Di, 11. Dezember 2018

18:00
Sama32: Tischtennis

Tischtennisplatte ist ab 18 uhr im großen Raum aufgebaut. Schläger und Bälle vorhanden.
Sport
20:30
Schokoladen: Lesung

LSD - Liebe Statt Drogen
Lesung

Mi, 12. Dezember 2018

18:30
Stressfaktor: Wohnungsberatung

Wohnungsberatung für Geflüchtete
Zwei Mal im Monat bietet die AG Wohnungssuche Wohnungsberatung für Menschen mit Fluchterfahrung an. Die nächsten Termine sind: 12. Dezember (DolmetscherIn für Arabisch), 19. Dezember (DolmetscherIn für Arabisch und Farsi), Weitere Infos
Beratung/Hilfe/Sprechstunde
20:00
K-Fetisch: Mittwochabendclub – Krimi-Edition

Zeckenquiz #3 - linkes Kneipenquiz
Whodunit? Testet euer kriminelles (Un)Wissen von Arsène Lupin bis Zyankali, über Miss Marple und Tatort, denn dieses Mal gibt’s die  Fragen - Kategorie„Krimi“. Natürlich jibts auch wieder einen bunten Regenbogen an Fragen aus (Pop)Kultur, Geschichte&Kiez,  Hinz&Kunst, Revolution&Resignation.
Außerdem: Musik- und Serienfragen, witty banters, Tastentonterror und das immerwährende Vergessen der Reset-Taste.
Also, Buzzerfinger gestretcht, Übungsrätsel gelöst, schickes Detective-Outfit angelegt, und mit deinem 3-7 Personen umfassenden Team am 12.12. um 20h ins Kfetisch. Wir fangen pünktlich an! Weitere Infos
Kneipe/CaféQuiz
21:30
Kastanienkeller: Schwarzlichttischtennis

Jeden Mittwoch über den Wintern durch wieder Schwarzlichttischtennis im K-keller inkl. kühler Getränke und heisser Ballwechsel.
Kneipe/Café

Do, 13. Dezember 2018

18:00
Lunte: Infoladen Lunte - Labour Law Legal Counselling

Problems with your boss? Cant understand your contract?
Every month we have a collective beratung with a labour lawyer to answer work-related issues. Come with any question regarding contract, relationship with the company, unclear cases or, worst case, dismissal. The counseling is usually collective, but it can obviously be private and anonymous. The counseling is FREE of any cost.
Available languages: GERMAN, ENGLISH, SPANISH, ITALIAN and more.
More infos
Beratung/Hilfe/Sprechstunde
18:00
Trude Ruth und Goldammer: Orgatreffen

Offenes Orgatreffen der AG Wohnungssuche für Geflüchtete
Die AG Wohnungssuche unterstützt Menschen mit Fluchterfahrung bei der Wohnungssuche. Wir suchen immer Verstärkung. Bei Interesse kommt vorbei! Weitere Infos
Treffen
19:00
Freibeuter: Konzert

Bad Movies (Punk Greece )
Musik
19:30
Wagenburg Lohmühle: Donnerstagskino

19:30 Uhr Suppe, 20:00Uhr Film
FilmEssen

Fr, 14. Dezember 2018

18:30
Bibliothek der Freien: Bibliothek der Freien. Vorstellung der Bibliothek

Ein Mitarbeiter gibt allen Interessierten einen Einblick in das Bibliotheksprojekt und eine Orientierung über unsere Bestände an Büchern, Zeitschriften, Archivalien usw.Bibliothek der Freien: Anarchistische Bücherei im Haus der Demokratie Greifswalder Str. 4, 2. Hof, Raum 1102 10405 Berlin - Prenzlauer Berg
Diskussion/Vortrag
19:00
FAU-Lokal: Buchvorstellung

Gegen die Zerstörung von Herz und Hirn: das „andere 68“Buchvorstellung mit Wolfgang Hien „Den Mächtigen müssen körperliche Unversehrtheit und menschenwürdige Arbeits- und Lebensbedingungen abgerungen werden- von den arbeitenden Klassen selbst.“ Das Buch beinhaltet ein biographisches Interview mit dem früheren Gewerkschaftsaktivisten und heutigen Arbeitswissenschaftler Wolfgang Hien über 50 Jahre gewerkschaftliche, politische und wissenschaftliche Aktivität. Es ist eine Annäherung an das „andere 68“ und die Person Wolfgang Hien, der sich bis heute für den Gesundheitsschutz in der Arbeitswelt engagiert. Veranstalter: Teilhabe e.V. und FAU Berlin
Diskussion/Vortrag
20:00
Tommy-Weisbecker-Haus: Syndikat Soli-Party

- "BASTARDO FOUR" - "Rotten Joystick" - "LOS MIERDA"
Musik
22:00
Lauschangriff: Party

Blasted - Underground drum'n'bass party. From techstep and neurofunk gems digged from the vinyl archives to unknown and unlabeled music from the future.  Dubseb (Serendubity, Planet Reese), Uumm (Grand Hand, Bassport), Motul (Blasted), Molecular Structure (Medschool, Basswerk, Blasted), Agem (Blasted)  
MusikParty

Sa, 15. Dezember 2018

20:00
K9: PMS - The L-Night Berlin party

L-Night Berlin is a friendly social group for queer women and non-binary individuals who feel they have a connection to the women's community. We particularly welcome women who are marginalized within the LGBTQIA+ community, such as trans women, women of color, older women, disabled women and other similar groups. PHOTO EXHIBITION, Soul DJ set by Vanessa,  Annamaria Dirella, Dominika Korol, Justine Kurach. MUSIC LINE-UP 22:30 - 23:30 The Berengeners, 23:45 - 00:45 CAONA, 01:00 - 02:00 Labrysinthe, 02:00 - 03:00 Akkamiau. More details and RSVP
Party
21:00
Kastanienkeller: Konzert

Chain Cult (Superb Post-Punk from Athens)
Bronco Libro (French Punk from LE Beach)
Die Wärme (Indie Punk based in Berlin)
Kneipe/CaféMusik

So, 16. Dezember 2018

20:00
Schokoladen: Konzert

Schokoladen OPEN STAGE - play your songs unplugged!
Musik

Mo, 17. Dezember 2018

19:00
Naturfreunde-Jugend (NFJ): Infoveranstaltung/worksop

Eine schrecklich queere Familie? Welche Alternativen gibt's zur heiligen Normalfamilie?
Das auf Werbeplakaten und in Zeitschriften geprägte Familienbild ist nicht mehr die einzig denkbare Form des Zusammenlebens. Familienmitglieder sind im Wandel und waren es eigentlich schon immer mehr als heterosexuelle monogame Kleinfamilien mit leiblichem Vater, Mutter und Kindern. Die bestehende Familienideologie führt dazu, dass die "Normalfamilie" als einzig gültige und erstrebenswertes Beziehungsmodell dargestellt wird. Egal wie wir selbst leben (wollen), gilt es als "natürlich" oder gar "gottgegeben".
Kurs/WorkshopDiskussion/Vortrag

Di, 18. Dezember 2018

18:00
Sama32: Tischtennis

Tischtennisplatte ist ab 18 uhr im großen Raum aufgebaut. Schläger und Bälle vorhanden.
Sport
19:00
New Yorck im Bethanien: Turn Left – Smash Nationalism!

NIKA Berlin lädt alle zum Offenen Treffen ein, die die Notwendigkeit sehen, sich (wieder) gegen den Rechtsruck zu organisieren. Wir möchten gemeinsam antifaschistische Aktionen und Veranstaltungen ins Leben rufen und uns durch kreativen und kritischen Protest den aktuellen Umständen entgegenstellen. Ob Blockade, Mobilisierung on- und offline oder
gemeinsame Ausflüge zu Gegenprotesten: Euren Ideen sind keine Grenzen gesetzt. Lasst uns gemeinsam für eine solidarische Welt und eine befreite Gesellschaft kämpfen!
Treffen
20:30
Schokoladen: Lesung

LSD - Liebe Statt Drogen
Lesung

Mi, 19. Dezember 2018

21:30
Kastanienkeller: Schwarzlichttischtennis

Jeden Mittwoch über den Wintern durch wieder Schwarzlichttischtennis im K-keller inkl. kühler Getränke und heisser Ballwechsel.
Kneipe/Café

Do, 20. Dezember 2018

19:30
Wagenburg Lohmühle: Donnerstagskino

19:30 Uhr Suppe, 20:00Uhr Film
FilmEssen
19:30
SO36: Theater

1918 - die vergessene Revolution Das Nö Theater kommt nach Berlin:
1918 – Eine Revolution. In Deutschland. Und erfolgreich. Im November beendeten die Revolutionär*innen den Weltkrieg, verjagten den Kaiser, stürzten das System, erkämpften die Demokratie und das Frauenwahlrecht. Sie entwickelten zahlreiche gesellschaftliche Alternativen und Utopien. Doch die Revolution wurde verraten, brutal erstickt und hundert Jahre später ist sie fast vollständig vergessen... Tickets bei shwarze Risse u Disorder Rebel Store
Theater
20:00
B-Lage: (Queer)feministisches BDSM-Meetup

Wir sind eine Gruppe BDSM-interessierter Menschen, die aus ganz unterschiedlichen Bereichen und Strömungen des linken Spektrums kommen.
Wir wollen Gleichgesinnte treffen und Erfahrungen austauschen. Oft reden wir aber auch über ganz andere Dinge.Jede*r kann, niemand MUSS etwas sagen. Du musst Dich nicht vorher anmelden, komm einfach vorbei. Du kannst uns gerne kontaktieren, wenn Du Fragen zum Meetup hast oder im Vorfeld jemanden treffen oder sprechen möchtest, der Dich dann etwas begleitet. Kontakt unter: Mail
In der B-Lage gibt es einen ruhigen, etwas abgetrennten Nichtraucherbereich rechts hinter der Bar. Frag gerne an der Bar. Die B-Lage ist ist eingeschränkt barrierefrei.
Treffen

Fr, 21. Dezember 2018

21:00
Tommy-Weisbecker-Haus: 10 Jahre Hatless Cat

- "HATLESS CAT" - "Las Melinas"
Musik

Mo, 24. Dezember 2018

22:00
Clash: Party

hopsen, tanzen, singen springen mit DJ Bruno

Party

Di, 25. Dezember 2018

18:00
Sama32: Tischtennis

Tischtennisplatte ist ab 18 uhr im großen Raum aufgebaut. Schläger und Bälle vorhanden.
Sport
20:30
Schokoladen: Lesung

LSD - Liebe Statt Drogen
Lesung

Mi, 26. Dezember 2018

21:30
Kastanienkeller: Schwarzlichttischtennis

Jeden Mittwoch über den Wintern durch wieder Schwarzlichttischtennis im K-keller inkl. kühler Getränke und heisser Ballwechsel.
Kneipe/Café

Fr, 28. Dezember 2018

19:30
KØPI: Infoveranstaltung & Soliparty im AGH

Benefiz for "In.Flammen"
- a political hip hop network in Greece and Germany that focus on self-organizing, social struggles and solidarity. We love hip hop culture but for us it is also a weapon for the fight against the misery of everyday life. We want to strengthen the D.I.Y. hip hop movement because we think that revolutionary music cannot work within a music industry based on capitalist structures. The network started in Greece and Germany but we plan to expand to other places.
7.30 pm Film & Infos "Die Sache Gottes" (about historical connections, business & imperialist propaganda of the christian-orthodox church in Greece, in Greek with German subtitles)
10 pm RapKonzert with "Antinational Embassy" (Berlin) - "Miss Zebra" (Rethymno) - "Sara" (Athen) - "Plaeikke" (Leipzig)
FilmMusikRap HipHop

Sa, 29. Dezember 2018

21:00
Clash: Konzert

"The Offenders"
Musik
22:00
KØPI: Konzert im AGH

"Lügen" (EmoPunk, Dortmund, D) - "Bijou Igitt" (Punk, Hamburch, D)
MusikRap HipHop

Di, 01. Januar 2019

19:00
New Yorck im Bethanien: Turn Left – Smash Nationalism!

NIKA Berlin lädt alle zum Offenen Treffen ein, die die Notwendigkeit sehen, sich (wieder) gegen den Rechtsruck zu organisieren. Wir möchten gemeinsam antifaschistische Aktionen und Veranstaltungen ins Leben rufen und uns durch kreativen und kritischen Protest den aktuellen Umständen entgegenstellen. Ob Blockade, Mobilisierung on- und offline oder
gemeinsame Ausflüge zu Gegenprotesten: Euren Ideen sind keine Grenzen gesetzt. Lasst uns gemeinsam für eine solidarische Welt und eine befreite Gesellschaft kämpfen!
Treffen
20:30
Schokoladen: Lesung

LSD - Liebe Statt Drogen
Lesung

Mi, 02. Januar 2019

21:30
Kastanienkeller: Schwarzlichttischtennis

Jeden Mittwoch über den Wintern durch wieder Schwarzlichttischtennis im K-keller inkl. kühler Getränke und heisser Ballwechsel.
Kneipe/Café
22:00
Mensch Meier: Räuberhöhle - MonisRacheLiveLabor

Akne Kid Joe (Synth-Punk/Nürnberg), Ihr Wichser (Dadaistischer-Schlagerpunk/Berlin)

Danach Krawumm&Krach auf 3 Floors mit Diwa, Fluppe, Flexible Heart, Bildet Katzen, Shannon Soundqiust,19H Emotionen Pur, Moto&Kautschuk, Monte Cumbia, Elfaux, Donpepito, Minx u.a. Einritt vor 00:00: 5 Euro

Musik

Do, 03. Januar 2019

19:00
K19 Café: Pizza Pizza!

Leckere Pizza aus dem Steinofen! dazu gute Mukke, coole Stimmung, kalte Getränke und Schnaps. Pizzen gibt es von 19Uhr bis 21.30Uhr (rauchfrei), danach Kneipe.
Essen
20:00
B-Lage: (Queer)feministisches BDSM-Meetup

Wir sind eine Gruppe BDSM-interessierter Menschen, die aus ganz unterschiedlichen Bereichen und Strömungen des linken Spektrums kommen.
Wir wollen Gleichgesinnte treffen und Erfahrungen austauschen. Oft reden wir aber auch über ganz andere Dinge.Jede*r kann, niemand MUSS etwas sagen. Du musst Dich nicht vorher anmelden, komm einfach vorbei. Du kannst uns gerne kontaktieren, wenn Du Fragen zum Meetup hast oder im Vorfeld jemanden treffen oder sprechen möchtest, der Dich dann etwas begleitet. Kontakt unter: Mail
In der B-Lage gibt es einen ruhigen, etwas abgetrennten Nichtraucherbereich rechts hinter der Bar. Frag gerne an der Bar. Die B-Lage ist ist eingeschränkt barrierefrei.
Treffen

Fr, 04. Januar 2019

19:00
FAU-Lokal: Infoveranstaltung

FAU – Wie funktioniert das? Wie ist die FAU – lokal in Berlin, bundesweit sowie international – organisiert und vernetzt? Was macht eine syndikalistische Gewerkschaft überhaupt aus? Einführung für Interessierte. Immer am 1. Freitag im Monat.

Beratung/Hilfe/Sprechstunde

So, 06. Januar 2019

20:30
Schokoladen: Party

Karaoke Nacht mit Kj DER KÄPT’N
Party

Di, 08. Januar 2019

20:30
Schokoladen: Lesung

LSD - Liebe Statt Drogen
Lesung

Mi, 09. Januar 2019

21:30
Kastanienkeller: Schwarzlichttischtennis

Jeden Mittwoch über den Wintern durch wieder Schwarzlichttischtennis im K-keller inkl. kühler Getränke und heisser Ballwechsel.
Kneipe/Café

Di, 15. Januar 2019

19:00
New Yorck im Bethanien: Turn Left – Smash Nationalism!

NIKA Berlin lädt alle zum Offenen Treffen ein, die die Notwendigkeit sehen, sich (wieder) gegen den Rechtsruck zu organisieren. Wir möchten gemeinsam antifaschistische Aktionen und Veranstaltungen ins Leben rufen und uns durch kreativen und kritischen Protest den aktuellen Umständen entgegenstellen. Ob Blockade, Mobilisierung on- und offline oder
gemeinsame Ausflüge zu Gegenprotesten: Euren Ideen sind keine Grenzen gesetzt. Lasst uns gemeinsam für eine solidarische Welt und eine befreite Gesellschaft kämpfen!
Treffen

Mi, 16. Januar 2019

21:30
Kastanienkeller: Schwarzlichttischtennis

Jeden Mittwoch über den Wintern durch wieder Schwarzlichttischtennis im K-keller inkl. kühler Getränke und heisser Ballwechsel.
Kneipe/Café

Do, 17. Januar 2019

20:00
B-Lage: (Queer)feministisches BDSM-Meetup

Wir sind eine Gruppe BDSM-interessierter Menschen, die aus ganz unterschiedlichen Bereichen und Strömungen des linken Spektrums kommen.
Wir wollen Gleichgesinnte treffen und Erfahrungen austauschen. Oft reden wir aber auch über ganz andere Dinge.Jede*r kann, niemand MUSS etwas sagen. Du musst Dich nicht vorher anmelden, komm einfach vorbei. Du kannst uns gerne kontaktieren, wenn Du Fragen zum Meetup hast oder im Vorfeld jemanden treffen oder sprechen möchtest, der Dich dann etwas begleitet. Kontakt unter: Mail
In der B-Lage gibt es einen ruhigen, etwas abgetrennten Nichtraucherbereich rechts hinter der Bar. Frag gerne an der Bar. Die B-Lage ist ist eingeschränkt barrierefrei.
Treffen

So, 20. Januar 2019

20:00
Schokoladen: Konzert

Schokoladen OPEN STAGE - play your songs unplugged!
Musik

Mi, 23. Januar 2019

21:30
Kastanienkeller: Schwarzlichttischtennis

Jeden Mittwoch über den Wintern durch wieder Schwarzlichttischtennis im K-keller inkl. kühler Getränke und heisser Ballwechsel.
Kneipe/Café

Sa, 26. Januar 2019

22:00
KØPI: Konzert im AGH

"Avskum" (Classic Swedish Hardcore aka D-Beat from Kristinehamn / Sweden)
MusikHardcore Punk

Mo, 28. Januar 2019

19:00
Naturfreunde-Jugend (NFJ): Infoveranstaltung

Aufgeklärt oder abgeklärt? Was kann Sexualerziehung?
Die Sexualerziehung hat sich immer hehre Ziele gesetzt - von der Wahrung der Moral bis hin zur Befreiung eben dieser. Erreicht hat sie diese Ziele selten so wie erhofft. Was kann und soll Sexualpädagogik heute leisten? Wie wird sie dem Anspruch der sexuellen Selbstbestimmung im gesellschaftlichen Kontext gerecht? Was sind Möglichkeiten und Grenzen emanzipatorischer Sexualerziehung? Es ist möglich über einen Seitengang stufenfrei in unsere Räume zu gelangen. Der Zugang ist auch für die meisten E-Rollstuhl-Nutzer_innen passierbar. Unsere schmalste Tür ist ca 80 cm breit. Die Toilette hat großen Bewegungsfreiraum und Griffe direkt an der Toilette.
Diskussion/Vortrag

Di, 29. Januar 2019

19:00
New Yorck im Bethanien: Turn Left – Smash Nationalism!

NIKA Berlin lädt alle zum Offenen Treffen ein, die die Notwendigkeit sehen, sich (wieder) gegen den Rechtsruck zu organisieren. Wir möchten gemeinsam antifaschistische Aktionen und Veranstaltungen ins Leben rufen und uns durch kreativen und kritischen Protest den aktuellen Umständen entgegenstellen. Ob Blockade, Mobilisierung on- und offline oder
gemeinsame Ausflüge zu Gegenprotesten: Euren Ideen sind keine Grenzen gesetzt. Lasst uns gemeinsam für eine solidarische Welt und eine befreite Gesellschaft kämpfen!
Treffen

Mi, 30. Januar 2019

21:30
Kastanienkeller: Schwarzlichttischtennis

Jeden Mittwoch über den Wintern durch wieder Schwarzlichttischtennis im K-keller inkl. kühler Getränke und heisser Ballwechsel.
Kneipe/Café

Do, 31. Januar 2019

20:00
B-Lage: (Queer)feministisches BDSM-Meetup

Wir sind eine Gruppe BDSM-interessierter Menschen, die aus ganz unterschiedlichen Bereichen und Strömungen des linken Spektrums kommen.
Wir wollen Gleichgesinnte treffen und Erfahrungen austauschen. Oft reden wir aber auch über ganz andere Dinge.Jede*r kann, niemand MUSS etwas sagen. Du musst Dich nicht vorher anmelden, komm einfach vorbei. Du kannst uns gerne kontaktieren, wenn Du Fragen zum Meetup hast oder im Vorfeld jemanden treffen oder sprechen möchtest, der Dich dann etwas begleitet. Kontakt unter: Mail
In der B-Lage gibt es einen ruhigen, etwas abgetrennten Nichtraucherbereich rechts hinter der Bar. Frag gerne an der Bar. Die B-Lage ist ist eingeschränkt barrierefrei.
Treffen

Fr, 01. Februar 2019

19:00
FAU-Lokal: Infoveranstaltung

FAU – Wie funktioniert das? Wie ist die FAU – lokal in Berlin, bundesweit sowie international – organisiert und vernetzt? Was macht eine syndikalistische Gewerkschaft überhaupt aus? Einführung für Interessierte. Immer am 1. Freitag im Monat.

Beratung/Hilfe/Sprechstunde

Sa, 02. Februar 2019

22:30
Kastanienkeller: Soli-Cyberpunk-Synth-Wave Party

Welcome to Cyberpunk City. Like every year we invite you to dance to the ultimate transhuman Synth-Wave sounds brought to you by "DJ FRANKFURT FRANKFURT" (Berlin) and "DJ TORSTEN" (Hamburg). Besides brutal and dark killer Synth - Laser, special cocktails, screenings, LED walls, sweat, fog etc. are completing the dance of the future maschines. Cafe Morgenrot will be part of the event for the first time and give you space to recover from dancing to our doom. Benefit this time is for the #besetzen campaign from Berlin. The final stand starts: 23.00
MusikParty

So, 03. Februar 2019

20:30
Schokoladen: Party

Karaoke Nacht mit Kj DER KÄPT’N
Party

Mi, 06. Februar 2019

21:30
Kastanienkeller: Schwarzlichttischtennis

Jeden Mittwoch über den Wintern durch wieder Schwarzlichttischtennis im K-keller inkl. kühler Getränke und heisser Ballwechsel.
Kneipe/Café

Do, 07. Februar 2019

19:00
K19 Café: Pizza Pizza!

Leckere Pizza aus dem Steinofen! dazu gute Mukke, coole Stimmung, kalte Getränke und Schnaps. Pizzen gibt es von 19Uhr bis 21.30Uhr (rauchfrei), danach Kneipe.
Essen

Di, 12. Februar 2019

19:00
Naturfreunde-Jugend (NFJ): Infoveranstaltung

Köln, #metoo und rassistische Instrumentalisierung sexualisierter Gewalt gegen Frauen*
Der Hashtag #metoo war und ist medial sehr präsent - und damit auch sexualisierte Gewalt und sexuelle Übergriffe gegen Frauen*. Zugleich erleben wir eine starke Vereinahmung des Themas Gewalt gegen Frauen* von rechts. Wir wollen gemeinsam diskutieren wie Antirassismus und Antisemitismus konsequent zusammengebracht werden und Formen der Auseinandersetzung gelingen können. Es ist möglich über einen Seitengang stufenfrei in unsere Räume zu gelangen. Der Zugang ist auch für die meisten E-Rollstuhl-Nutzer_innen passierbar. Unsere schmalste Tür ist ca 80 cm breit. Die Toilette hat großen Bewegungsfreiraum und Griffe direkt an der Toilette.
Diskussion/Vortrag
19:00
New Yorck im Bethanien: Turn Left – Smash Nationalism!

NIKA Berlin lädt alle zum Offenen Treffen ein, die die Notwendigkeit sehen, sich (wieder) gegen den Rechtsruck zu organisieren. Wir möchten gemeinsam antifaschistische Aktionen und Veranstaltungen ins Leben rufen und uns durch kreativen und kritischen Protest den aktuellen Umständen entgegenstellen. Ob Blockade, Mobilisierung on- und offline oder
gemeinsame Ausflüge zu Gegenprotesten: Euren Ideen sind keine Grenzen gesetzt. Lasst uns gemeinsam für eine solidarische Welt und eine befreite Gesellschaft kämpfen!
Treffen

Mi, 13. Februar 2019

21:30
Kastanienkeller: Schwarzlichttischtennis

Jeden Mittwoch über den Wintern durch wieder Schwarzlichttischtennis im K-keller inkl. kühler Getränke und heisser Ballwechsel.
Kneipe/Café

Do, 14. Februar 2019

20:00
B-Lage: (Queer)feministisches BDSM-Meetup

Wir sind eine Gruppe BDSM-interessierter Menschen, die aus ganz unterschiedlichen Bereichen und Strömungen des linken Spektrums kommen.
Wir wollen Gleichgesinnte treffen und Erfahrungen austauschen. Oft reden wir aber auch über ganz andere Dinge.Jede*r kann, niemand MUSS etwas sagen. Du musst Dich nicht vorher anmelden, komm einfach vorbei. Du kannst uns gerne kontaktieren, wenn Du Fragen zum Meetup hast oder im Vorfeld jemanden treffen oder sprechen möchtest, der Dich dann etwas begleitet. Kontakt unter: Mail
In der B-Lage gibt es einen ruhigen, etwas abgetrennten Nichtraucherbereich rechts hinter der Bar. Frag gerne an der Bar. Die B-Lage ist ist eingeschränkt barrierefrei.
Treffen

Sa, 16. Februar 2019

22:00
KØPI: Konzert im Koma F

"Into Sickness" (Grind / Mexico) + Support

So, 17. Februar 2019

20:00
Schokoladen: Konzert

Schokoladen OPEN STAGE - play your songs unplugged!
Musik

Mi, 20. Februar 2019

21:30
Kastanienkeller: Schwarzlichttischtennis

Jeden Mittwoch über den Wintern durch wieder Schwarzlichttischtennis im K-keller inkl. kühler Getränke und heisser Ballwechsel.
Kneipe/Café

Mo, 25. Februar 2019

19:00
Naturfreunde-Jugend (NFJ): Infoveranstaltung

Von Huren und Heiligen. Wie wirkt sich die Kategorie Schlampe auf Frauen* und queeren Menschen aus?
Schau mal wie die rumläuft, die tuts bestimmt mit jedem!" Der Begriff Slutshaming kam erst im letzten Jahrhundert auf, doch die Rolle der Hure ist so alt wie das Patriarchat selbst. Slutshaming kontrolliert Frauen* und Queers, es bestraft abweichendes Verhalten und legitimiert letztlich Gewalt. Aber was genau ist Slutshaming? Welche Rollenbilder liegen ihm zugrunde und wie sehen queere Perspektiven darin aus? Es ist möglich über einen Seitengang stufenfrei in unsere Räume zu gelangen. Der Zugang ist auch für die meisten E-Rollstuhl-Nutzer_innen passierbar. Unsere schmalste Tür ist ca 80 cm breit. Die Toilette hat großen Bewegungsfreiraum und Griffe direkt an der Toilette.
Diskussion/Vortrag

Di, 26. Februar 2019

19:00
New Yorck im Bethanien: Turn Left – Smash Nationalism!

NIKA Berlin lädt alle zum Offenen Treffen ein, die die Notwendigkeit sehen, sich (wieder) gegen den Rechtsruck zu organisieren. Wir möchten gemeinsam antifaschistische Aktionen und Veranstaltungen ins Leben rufen und uns durch kreativen und kritischen Protest den aktuellen Umständen entgegenstellen. Ob Blockade, Mobilisierung on- und offline oder
gemeinsame Ausflüge zu Gegenprotesten: Euren Ideen sind keine Grenzen gesetzt. Lasst uns gemeinsam für eine solidarische Welt und eine befreite Gesellschaft kämpfen!
Treffen

Mi, 27. Februar 2019

21:30
Kastanienkeller: Schwarzlichttischtennis

Jeden Mittwoch über den Wintern durch wieder Schwarzlichttischtennis im K-keller inkl. kühler Getränke und heisser Ballwechsel.
Kneipe/Café

Do, 28. Februar 2019

20:00
B-Lage: (Queer)feministisches BDSM-Meetup

Wir sind eine Gruppe BDSM-interessierter Menschen, die aus ganz unterschiedlichen Bereichen und Strömungen des linken Spektrums kommen.
Wir wollen Gleichgesinnte treffen und Erfahrungen austauschen. Oft reden wir aber auch über ganz andere Dinge.Jede*r kann, niemand MUSS etwas sagen. Du musst Dich nicht vorher anmelden, komm einfach vorbei. Du kannst uns gerne kontaktieren, wenn Du Fragen zum Meetup hast oder im Vorfeld jemanden treffen oder sprechen möchtest, der Dich dann etwas begleitet. Kontakt unter: Mail
In der B-Lage gibt es einen ruhigen, etwas abgetrennten Nichtraucherbereich rechts hinter der Bar. Frag gerne an der Bar. Die B-Lage ist ist eingeschränkt barrierefrei.
Treffen

Fr, 01. März 2019

19:00
FAU-Lokal: Infoveranstaltung

FAU – Wie funktioniert das? Wie ist die FAU – lokal in Berlin, bundesweit sowie international – organisiert und vernetzt? Was macht eine syndikalistische Gewerkschaft überhaupt aus? Einführung für Interessierte. Immer am 1. Freitag im Monat.

Beratung/Hilfe/Sprechstunde

So, 03. März 2019

20:30
Schokoladen: Party

Karaoke Nacht mit Kj DER KÄPT’N
Party

Mi, 06. März 2019

21:30
Kastanienkeller: Schwarzlichttischtennis

Jeden Mittwoch über den Wintern durch wieder Schwarzlichttischtennis im K-keller inkl. kühler Getränke und heisser Ballwechsel.
Kneipe/Café

Do, 07. März 2019

19:00
K19 Café: Pizza Pizza!

Leckere Pizza aus dem Steinofen! dazu gute Mukke, coole Stimmung, kalte Getränke und Schnaps. Pizzen gibt es von 19Uhr bis 21.30Uhr (rauchfrei), danach Kneipe.
Essen

Di, 12. März 2019

19:00
New Yorck im Bethanien: Turn Left – Smash Nationalism!

NIKA Berlin lädt alle zum Offenen Treffen ein, die die Notwendigkeit sehen, sich (wieder) gegen den Rechtsruck zu organisieren. Wir möchten gemeinsam antifaschistische Aktionen und Veranstaltungen ins Leben rufen und uns durch kreativen und kritischen Protest den aktuellen Umständen entgegenstellen. Ob Blockade, Mobilisierung on- und offline oder
gemeinsame Ausflüge zu Gegenprotesten: Euren Ideen sind keine Grenzen gesetzt. Lasst uns gemeinsam für eine solidarische Welt und eine befreite Gesellschaft kämpfen!
Treffen

Mi, 13. März 2019

21:30
Kastanienkeller: Schwarzlichttischtennis

Jeden Mittwoch über den Wintern durch wieder Schwarzlichttischtennis im K-keller inkl. kühler Getränke und heisser Ballwechsel.
Kneipe/Café

Do, 14. März 2019

20:00
B-Lage: (Queer)feministisches BDSM-Meetup

Wir sind eine Gruppe BDSM-interessierter Menschen, die aus ganz unterschiedlichen Bereichen und Strömungen des linken Spektrums kommen.
Wir wollen Gleichgesinnte treffen und Erfahrungen austauschen. Oft reden wir aber auch über ganz andere Dinge.Jede*r kann, niemand MUSS etwas sagen. Du musst Dich nicht vorher anmelden, komm einfach vorbei. Du kannst uns gerne kontaktieren, wenn Du Fragen zum Meetup hast oder im Vorfeld jemanden treffen oder sprechen möchtest, der Dich dann etwas begleitet. Kontakt unter: Mail
In der B-Lage gibt es einen ruhigen, etwas abgetrennten Nichtraucherbereich rechts hinter der Bar. Frag gerne an der Bar. Die B-Lage ist ist eingeschränkt barrierefrei.
Treffen

So, 17. März 2019

20:00
Schokoladen: Konzert

Schokoladen OPEN STAGE - play your songs unplugged!
Musik

Mi, 20. März 2019

21:30
Kastanienkeller: Schwarzlichttischtennis

Jeden Mittwoch über den Wintern durch wieder Schwarzlichttischtennis im K-keller inkl. kühler Getränke und heisser Ballwechsel.
Kneipe/Café

Mi, 27. März 2019

21:30
Kastanienkeller: Schwarzlichttischtennis

Jeden Mittwoch über den Wintern durch wieder Schwarzlichttischtennis im K-keller inkl. kühler Getränke und heisser Ballwechsel.
Kneipe/Café

So, 31. März 2019

22:00
KØPI: Konzert im Koma F

Record release show for the "Distort Fucking World" split 12 "Disease/Earth Crust Displacement"
"Earth Crust Displacement" (D-Beat Raw Noize/Berlin) - "Svart Ut" (Swedish Mangel Covers/Berlin)-
"Angza" (Insane Noize Chainsaw-Crasher Crust/Macedonia)- "Disease" (Disclose Worship Inferno/Macedonia)
MusikpunkDbeatnoise

Do, 04. April 2019

19:00
K19 Café: Pizza Pizza!

Leckere Pizza aus dem Steinofen! dazu gute Mukke, coole Stimmung, kalte Getränke und Schnaps. Pizzen gibt es von 19Uhr bis 21.30Uhr (rauchfrei), danach Kneipe.
Essen

Fr, 05. April 2019

19:00
FAU-Lokal: Infoveranstaltung

FAU – Wie funktioniert das? Wie ist die FAU – lokal in Berlin, bundesweit sowie international – organisiert und vernetzt? Was macht eine syndikalistische Gewerkschaft überhaupt aus? Einführung für Interessierte. Immer am 1. Freitag im Monat.

Beratung/Hilfe/Sprechstunde

So, 07. April 2019

20:30
Schokoladen: Party

Karaoke Nacht mit Kj DER KÄPT’N
Party

So, 21. April 2019

20:00
Schokoladen: Konzert

Schokoladen OPEN STAGE - play your songs unplugged!
Musik

Fr, 26. April 2019

22:00
KØPI: Konzert im Koma F

"Huffraid" (Crust/Poland) + "Non President" (Crust/Poland)
Musikcrust punk

Di, 30. April 2019

21:00
KØPI: nach der Vokü Konzert im AGH

"Stasis" (MetalCrust, Bologna Italy)
MusikHardcore Punk

Do, 02. Mai 2019

19:00
K19 Café: Pizza Pizza!

Leckere Pizza aus dem Steinofen! dazu gute Mukke, coole Stimmung, kalte Getränke und Schnaps. Pizzen gibt es von 19Uhr bis 21.30Uhr (rauchfrei), danach Kneipe.
Essen

Fr, 03. Mai 2019

19:00
FAU-Lokal: Infoveranstaltung

FAU – Wie funktioniert das? Wie ist die FAU – lokal in Berlin, bundesweit sowie international – organisiert und vernetzt? Was macht eine syndikalistische Gewerkschaft überhaupt aus? Einführung für Interessierte. Immer am 1. Freitag im Monat.

Beratung/Hilfe/Sprechstunde

So, 05. Mai 2019

20:30
Schokoladen: Party

Karaoke Nacht mit Kj DER KÄPT’N
Party

So, 19. Mai 2019

20:00
Schokoladen: Konzert

Schokoladen OPEN STAGE - play your songs unplugged!
Musik

So, 02. Juni 2019

20:30
Schokoladen: Party

Karaoke Nacht mit Kj DER KÄPT’N
Party

Do, 06. Juni 2019

19:00
K19 Café: Pizza Pizza!

Leckere Pizza aus dem Steinofen! dazu gute Mukke, coole Stimmung, kalte Getränke und Schnaps. Pizzen gibt es von 19Uhr bis 21.30Uhr (rauchfrei), danach Kneipe.
Essen

Fr, 07. Juni 2019

19:00
FAU-Lokal: Infoveranstaltung

FAU – Wie funktioniert das? Wie ist die FAU – lokal in Berlin, bundesweit sowie international – organisiert und vernetzt? Was macht eine syndikalistische Gewerkschaft überhaupt aus? Einführung für Interessierte. Immer am 1. Freitag im Monat.

Beratung/Hilfe/Sprechstunde
22:00
KØPI: Konzert im AGH

"Generation Decline" (HcPunk, Washington)
Musikpunk

So, 16. Juni 2019

20:00
Schokoladen: Konzert

Schokoladen OPEN STAGE - play your songs unplugged!
Musik

Mi, 26. Juni 2019

21:00
KØPI: nach der Vokü Konzert im AGH

"Active Minds" (Scarborough, UK) - "Anti-System" (Bradford, UK)
Musikpunk

Fr, 05. Juli 2019

19:00
FAU-Lokal: Infoveranstaltung

FAU – Wie funktioniert das? Wie ist die FAU – lokal in Berlin, bundesweit sowie international – organisiert und vernetzt? Was macht eine syndikalistische Gewerkschaft überhaupt aus? Einführung für Interessierte. Immer am 1. Freitag im Monat.

Beratung/Hilfe/Sprechstunde

So, 07. Juli 2019

20:30
Schokoladen: Party

Karaoke Nacht mit Kj DER KÄPT’N
Party

So, 21. Juli 2019

20:00
Schokoladen: Konzert

Schokoladen OPEN STAGE - play your songs unplugged!
Musik

Fr, 02. August 2019

19:00
FAU-Lokal: Infoveranstaltung

FAU – Wie funktioniert das? Wie ist die FAU – lokal in Berlin, bundesweit sowie international – organisiert und vernetzt? Was macht eine syndikalistische Gewerkschaft überhaupt aus? Einführung für Interessierte. Immer am 1. Freitag im Monat.

Beratung/Hilfe/Sprechstunde

So, 04. August 2019

20:30
Schokoladen: Party

Karaoke Nacht mit Kj DER KÄPT’N
Party

So, 18. August 2019

20:00
Schokoladen: Konzert

Schokoladen OPEN STAGE - play your songs unplugged!
Musik

So, 01. September 2019

20:30
Schokoladen: Party

Karaoke Nacht mit Kj DER KÄPT’N
Party

Fr, 06. September 2019

19:00
FAU-Lokal: Infoveranstaltung

FAU – Wie funktioniert das? Wie ist die FAU – lokal in Berlin, bundesweit sowie international – organisiert und vernetzt? Was macht eine syndikalistische Gewerkschaft überhaupt aus? Einführung für Interessierte. Immer am 1. Freitag im Monat.

Beratung/Hilfe/Sprechstunde

So, 15. September 2019

20:00
Schokoladen: Konzert

Schokoladen OPEN STAGE - play your songs unplugged!
Musik

So, 20. Oktober 2019

20:00
Schokoladen: Konzert

Schokoladen OPEN STAGE - play your songs unplugged!
Musik

Do, 07. November 2019

19:00
K19 Café: Pizza Pizza!

Leckere Pizza aus dem Steinofen! dazu gute Mukke, coole Stimmung, kalte Getränke und Schnaps. Pizzen gibt es von 19Uhr bis 21.30Uhr (rauchfrei), danach Kneipe.
Essen