Erinnerst du dich an Rostock-Lichtenhagen?

-
Diskussion/Vortrag

Podium
Mo. 08.08.2022
19.30 Uhr, BAIZ
Schönhauser Allee 26A, 10435 Berlin (Prenzlauer Berg)

Podiumsgäste:
Angelika Nguyen (Autorin und Referentin) und Markus Tervooren (VVN-BdA Berlin)

Org: Niemand ist vergessen! & Deutschland ist Brandstifter!

Das rassistische Pogrom in Rostock-Lichtenhagen jährt sich in diesem August zum 30. Mal. Doch was wissen wir (noch) darüber? Wenn sich Ende August eines jeden Jahres das Pogrom jährt, dann taucht es kurz auf Socialmedia auf. Meist in minimalster Kurzfassung. Dabei besitzen die Ereignisse von 1992 eine enorme Tiefe und haben gesellschaftliche Entwicklungen in der BRD maßgeblich beeinflusst.

Bei jüngeren  Antifaschist*innen, die in den letzten Jahren wegen AfD und Klimakollaps aktiv wurden, gibt es oft nur fragmentarisches Wissen zum Pogrom oder den 1990er Jahren. Aber auch bei Freund*innen, die damals gegen Nazis aktiv waren, sind mache Erinnerungen in Erzählungen zum Teil nicht mehr so konkret wie einst. Nicht jede*r hat seine Erlebnisse aufgeschrieben oder hatte die Zeit dafür. Zudem ist seit dem einfach viel passiert.

Aber wir wollen uns erinnern. Wir wollen ins Gespräch kommen. Gemeinsam.

Wir haben darum Angelika Nguyen eingeladen. Sie publizierte und referierte in den vergangenen Jahren zu Rassismuserfahrungen in der DDR und nach dem Mauerfall. 1992 drehte sie die Dokumentation "Bruderland ist abgebrannt" über die Lage vietnamesischer Immigrant*innen im Osten Berlins. Angelika Nguyen schreibt u.a. Filmanalysen für das linke Ostmagazin "Telegraph".

Markus Tervooren vom Berliner "Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten - Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes" war seit den 1980er Jahren in der Antifa-Bewegung, vor allem in Westberlin, aktiv. Wie viele andere Antifaschist*innen war er in den 1990ern Teil antifaschistischer Gegenmobilisierungen. Antifa hieß damals viel durch die Gegend zu fahren - dahin wo Nazis aufmarschierten und die "braven Deutschen" sich zusammenrotten wollten.

Wir laden euch ein, am 8. August in die BAIZ zu kommen, um mit uns die Pogromereignisse im August 1992 zu rekapitulieren und würden uns freuen, wenn ihr mit uns am 27. August aus Berlin gemeinsam zur bundesweiten Gedenkdemo nach Rostock-Lichtenhagen fahrt.

Schließt euch an und kommt am 27. August um 8 Uhr zum Bahnhof Berlin-Südkreuz (Gleis 6).
Ihr wisst schon, pünktlich!

Ort

Baiz
Schönhauser Allee 26 A
10435 Berlin
Deutschland

(Ecke Wörther Str.) U Senefelderplatz, Eberswalder Str.