Brauni Bleibt! Solidarische Prozessbegleitung!

Aufruf zur Solidarischen Prozessbegleitung am 22.11.

Es gab nie ein “Normal”. Es gab nur die Illusion von Normalität.

Gestern (15.11.) haben wir, die Bewohner*innen der Brauni (Braunschweiger Straße 53/55), einen Brief von den Anwälten unseres Vermieters erhalten: Eine fristlose Kündigung.

Eine Woche vor unserem Gerichtstermin, indem wir auf Wohnrecht klagen. – Und er auf Räumung.

In 3 Tagen wird er unsere Innenräume begehen und Fotos machen.

Unsere jüngste Mobilisierung gegen ihn nutzt er nun auch und wird unsere Kundgebung, Transpis und Infozettel gegen uns verwenden!

Wir wollen bleiben und wir werden kämpfen!

Kommt am 22. November mit uns vor das Amtsgericht Neukölln für eine solidarische Prozessbegleitung!

Es handelt sich um eine offene Verhandlung, es kann also drinnen und draußen unterstützt werden.

Brauni se queda!
Brauni Bleibt!

There’s never been normal. There’s only been the illusion of normal.

Yesterday (15.11.) we received a letter from the lawyers of the landlord giving us the immediate termination of Brauni.

3 days before our landlord will walk through the house to find legal excuses to evict us. A week before our court hearing.


Our latest mobilization and politization of the landlords pathetic attempts to evict us is being used against us.

We want to stay and we will fight!

Come join us on the 22nd of November in front of Amtsgericht Neukölln (Karl – Marx Str. 77) at 9:45am. It’s an open court hearing – accompany us inside and outside of Amtsgericht Neukölln.

Fight with us!
Brauni will stay!
Brauni se queda!
Brauni Bleibt!