Terminator

Bitte gebt eure Termine ausschliesslich über unser Online-Formular ein.

Link-Tipps

5 von 37






alle anzeigen

Juni 2019
M D M D F S S
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Juli 2019
M D M D F S S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

Terminseiten

linke Landschaft
Bielefeld

bo-alternativ
Bochum

Trampolin
Bodensee

inforiot
Brandenburg

Planlos
Bremen

Terminal
Dresden

Bewegungsmelder
Hamburg

rAuszeit
Hannover

Kalinka
Karlsruhe

Plotter
Köln

MD linksdrehend
Magdeburg

Stressmob
Marburg

Info-Pirat
Nürnberg u.a.

untergrund
Rhein-Main

Ausrasten
Rhein-Neckar

Hermine
Ruhrgebiet

left-action
Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt

Eroding Empire
London

Kontakt

Internet- und Papierausgabe des Stressfaktors sind zwei getrennte Projekte.

nur Internet:
stressfaktor@squat.net
unser GPG-Key

nur Papier:
papier@squat.net
Papier GPG-Key

beide Ausgaben:
termine@squat.net

Alle Veranstaltungsorte und Projekte, die hier zukünftig ihre Termine lesen wollen, beachten bitte die Hinweise auf unserer Kontaktseite.


14 Termine

Do, 10. Januar 2019

00:00
Potse: Potse bleibt !!

Seit dem 31.01.18 ist die Potse besetzt! Vor dem Gebäude ist eine Dauerkundgebung/Mahnwache angemeldet ! Kommt vorbei !! Die Anmeldung gilt vorerst bis Sonntag 24 uhr
Aktion/Protest/Camp
00:00
Potse: Potse bleibt !!

Seit dem 31.01.18 ist die Potse besetzt! Vor dem Gebäude ist eine Dauerkundgebung/Mahnwache angemeldet ! Kommt vorbei !! Die Anmeldung gilt vorerst bis Sonntag 24 uhr
Aktion/Protest/Camp
00:00
Potse: Potse bleibt !!

Seit dem 31.01.18 ist die Potse besetzt! Vor dem Gebäude ist eine Dauerkundgebung/Mahnwache angemeldet ! Kommt vorbei !! Die Anmeldung gilt vorerst bis Sonntag 24 uhr
Aktion/Protest/Camp
00:05
Potse: Mahnwache

Potse bleibt !!
Seit dem 31.12.18 ist die Potse besetzt ! Vor dem Gebäude ist eine Dauerkundgebung/Mahnwache angemeldet ! Kommt vorbei !! Die Anmeldung gilt vorerst bis Sonntag 24 uhr
Aktion/Protest/Camp
17:00
Café MadaMe: Führung

Zum 100. Jahrestag der Ermordung der Vorwärts-Parlamentäre am 11. Januar 1919 organisiert die Initiative Gedenkort JANUARAUFSTAND eine Führung vom Standort des ehemaligen Vorwärtsgebäudes zum Ort der Ermordung auf dem Dragoner-Areal (anschließend Diskussion in der besetzten Großbeeren 17)
Führung
18:00
Sozialpsychatrischen Initiative: Vernissage

Ausstellung mit Veranstaltungsreihe zum Thema "Soziale und materielle Armut" vom Informationsdienst für kritische Medienpraxis und der sozialpsychatrischen Initiative.
Mit Lesung (Belletristik) von Sven Bremer und Führung durch seine Kunst, die sich stark mit diesem Thema beschäftigt und Vortrag von Petra Leischen zur Einführung in das Thema und Workshop. Nach einem kurzen Input geht es um die Frage: Was wollen wir? Was brauchen wir für eine gute Lebensqualität?
Kurs/WorkshopDiskussion/VortragAusstellung
18:00
Potse: Mahnwache

Potse bleibt !!
Seit dem 31.12.18 ist die Potse besetzt ! Vor dem Gebäude ist eine Dauerkundgebung/Mahnwache angemeldet ! Kommt vorbei !! Die Anmeldung gilt vorerst bis Sonntag 24 uhr
Aktion/Protest/Camp
19:00
Zielona Góra: Antiknasttresen

Wenn Kameras eine Waffe sind I
Wie jeden Monat, macht die Soligruppe für Gefangene eine Tresen.
Am 11. Januar zeigen wir den Film "SCUM"(England, 1979), der das Thema der Gewalt, Folter und Brutalität in Jugendknästen zeigt. Ein Spielfilm, der seiner Zeit voraus war und durch die Thematisierung des Einsperrens von Jugendlichen immer noch aktuell ist. Infos
Kneipe/CaféFilm
19:00
ZGK: "Antipsychiatrische Aktion : Mad-Tresen"

***NEUE LOCATION***
Wir freuen uns euch, nach unserer Teilung, in neuer location zu begrüßen!
Einmal im Monat setzen wir ab jetzt hier unsere Info-Veranstaltung/Tresen rund ums Thema radikale Psychiatriekritik fort.
(wie gewohnt jeden 2. Freitag im Monat) Dieses mal mit dem Thema: "radical-peer-support"

Es wird eine kurze Einführung zum Thema geben, danach diskutieren wir gemeinsam, wie das vorgestellte Konzept in gelebter Praxis aussehen kann.
(Es gibt einen separaten Rückzugsraum.)
In wortwörtlich fließendem Übergang,  finden wir uns ab 22Uhr zum finsteren Freitag mit den
>> spooky sounds allstars<< an der Bar wieder!
11.1= Schnapszahl Freitag... Lass Dich blicken!
Kneipe/CaféDiskussion/Vortrag
19:00
f.a.q.: madtresen

Ver_rückter Rückzug nach Draußen. Da sein dürfen, irgendwie, so oder so. Mit und ohne Kraft, mit und ohne Angst. Mit Verletzlichkeit und Wut, mit großen Ideen und jeder Menge Unsicherheit. Und biertrinkend, saftschlürfend, quatschend, kichernd, schweigend. Allein_Zusammen.
Ein Raum dafür, wie könnte der geschaffen werden? ein Tresen für ver_rückte Bewegungen! Wir wollen einen Ort schaffen möglichst frei von Angst irgendwie komisch oder falsch zu sein. Für alle, die…
… psychiatrieerfahren, krisenhaft, queer, gestört*, seltsam, traumatisiert*, wunderlich, sozial isoliert, depressiv*, manisch*, …
oda auch schlichtundeinfach normalgestört
…waren oder sind, …gemacht werden oder sich fühlen, …nicht mehr oder viel öfter sein wollen.
Die Gestaltung des Tresens ist offen. Je mehr wir sind, desto besser. Der Tresen soll vor allem Gelegenheit geben, sich mit eigenen Ideen und Wünschen einzubringen. Wir : wären gern mehr ! Und daher ziemlich froh ihr mögt Euch einbringen haben außerdem Lust auf zumbeispielvielleicht:
Vernetzung mit anderen emanzipatorischen Ansätzen und Bewegungen wie community accountability, Anti-Knast-Bewegung, CaRevolution, Refugeekämpfe, Inter*bewegung, …
Willst du radikale Selbsthilfestrukturen, Infoveranstaltungen, Lesekreise, Filme, Drag, Spoken Word, Schweigen, Alles-Kaputt, Neues-Schaffen, Kreativ-Werden: z.b. zines basteln, einfach dasein,Nix-Tun, …
… oder nix von dem oder alles zusammen oder ganz was anderes? Komm vorbei! Du musst überhaupt nichts mitbringen, auch keine gute Laune!
Offen für alle Geschlechter. psychiatriebetroffene und nichtbetroffene
niemals nie  willkommen sind Rassismus, Sexismus, Homo-, Transfeindlichkeit und andere Kackscheiße.
Es gibt einen separaten Rückzugsraum. Die Räume und Toilette sind rollitauglich.
Kneipe/CaféTreffen
19:25
Schokoladen: Konzert

OFFBEATCLUB: Wood In Di Fire (GroovyJazzyReggae)
Musik/Konzert
21:00
Tommy-Weisbecker-Haus: Postgrunge/Stoner/Rock Konzert

- "MORA" (Indie Rock)
- "King Father Baboon"
- "Hellstoned"
Musik/Konzert
21:00
Schererstraße: Vernetzungssoliparty

Für die Orga des keimzelle 2019 diy soli festivals
Schererstr. 8
Party
21:30
Supamolly: Konzert

"Psychedelic Orchestra" (electronic live dub) / "Noon" (instrumental kraut) / "qNp" (live dub techno) / DJanes Meta & Cate Hops
Musik/KonzertParty

14 Termine

Do, 10. Januar 2019

00:00
Potse: Potse bleibt !!

Seit dem 31.01.18 ist die Potse besetzt! Vor dem Gebäude ist eine Dauerkundgebung/Mahnwache angemeldet ! Kommt vorbei !! Die Anmeldung gilt vorerst bis Sonntag 24 uhr
Aktion/Protest/Camp
00:00
Potse: Potse bleibt !!

Seit dem 31.01.18 ist die Potse besetzt! Vor dem Gebäude ist eine Dauerkundgebung/Mahnwache angemeldet ! Kommt vorbei !! Die Anmeldung gilt vorerst bis Sonntag 24 uhr
Aktion/Protest/Camp
00:00
Potse: Potse bleibt !!

Seit dem 31.01.18 ist die Potse besetzt! Vor dem Gebäude ist eine Dauerkundgebung/Mahnwache angemeldet ! Kommt vorbei !! Die Anmeldung gilt vorerst bis Sonntag 24 uhr
Aktion/Protest/Camp
00:05
Potse: Mahnwache

Potse bleibt !!
Seit dem 31.12.18 ist die Potse besetzt ! Vor dem Gebäude ist eine Dauerkundgebung/Mahnwache angemeldet ! Kommt vorbei !! Die Anmeldung gilt vorerst bis Sonntag 24 uhr
Aktion/Protest/Camp
17:00
Café MadaMe: Führung

Zum 100. Jahrestag der Ermordung der Vorwärts-Parlamentäre am 11. Januar 1919 organisiert die Initiative Gedenkort JANUARAUFSTAND eine Führung vom Standort des ehemaligen Vorwärtsgebäudes zum Ort der Ermordung auf dem Dragoner-Areal (anschließend Diskussion in der besetzten Großbeeren 17)
Führung
18:00
Sozialpsychatrischen Initiative: Vernissage

Ausstellung mit Veranstaltungsreihe zum Thema "Soziale und materielle Armut" vom Informationsdienst für kritische Medienpraxis und der sozialpsychatrischen Initiative.
Mit Lesung (Belletristik) von Sven Bremer und Führung durch seine Kunst, die sich stark mit diesem Thema beschäftigt und Vortrag von Petra Leischen zur Einführung in das Thema und Workshop. Nach einem kurzen Input geht es um die Frage: Was wollen wir? Was brauchen wir für eine gute Lebensqualität?
Kurs/WorkshopDiskussion/VortragAusstellung
18:00
Potse: Mahnwache

Potse bleibt !!
Seit dem 31.12.18 ist die Potse besetzt ! Vor dem Gebäude ist eine Dauerkundgebung/Mahnwache angemeldet ! Kommt vorbei !! Die Anmeldung gilt vorerst bis Sonntag 24 uhr
Aktion/Protest/Camp
19:00
Zielona Góra: Antiknasttresen

Wenn Kameras eine Waffe sind I
Wie jeden Monat, macht die Soligruppe für Gefangene eine Tresen.
Am 11. Januar zeigen wir den Film "SCUM"(England, 1979), der das Thema der Gewalt, Folter und Brutalität in Jugendknästen zeigt. Ein Spielfilm, der seiner Zeit voraus war und durch die Thematisierung des Einsperrens von Jugendlichen immer noch aktuell ist. Infos
Kneipe/CaféFilm
19:00
ZGK: "Antipsychiatrische Aktion : Mad-Tresen"

***NEUE LOCATION***
Wir freuen uns euch, nach unserer Teilung, in neuer location zu begrüßen!
Einmal im Monat setzen wir ab jetzt hier unsere Info-Veranstaltung/Tresen rund ums Thema radikale Psychiatriekritik fort.
(wie gewohnt jeden 2. Freitag im Monat) Dieses mal mit dem Thema: "radical-peer-support"

Es wird eine kurze Einführung zum Thema geben, danach diskutieren wir gemeinsam, wie das vorgestellte Konzept in gelebter Praxis aussehen kann.
(Es gibt einen separaten Rückzugsraum.)
In wortwörtlich fließendem Übergang,  finden wir uns ab 22Uhr zum finsteren Freitag mit den
>> spooky sounds allstars<< an der Bar wieder!
11.1= Schnapszahl Freitag... Lass Dich blicken!
Kneipe/CaféDiskussion/Vortrag
19:00
f.a.q.: madtresen

Ver_rückter Rückzug nach Draußen. Da sein dürfen, irgendwie, so oder so. Mit und ohne Kraft, mit und ohne Angst. Mit Verletzlichkeit und Wut, mit großen Ideen und jeder Menge Unsicherheit. Und biertrinkend, saftschlürfend, quatschend, kichernd, schweigend. Allein_Zusammen.
Ein Raum dafür, wie könnte der geschaffen werden? ein Tresen für ver_rückte Bewegungen! Wir wollen einen Ort schaffen möglichst frei von Angst irgendwie komisch oder falsch zu sein. Für alle, die…
… psychiatrieerfahren, krisenhaft, queer, gestört*, seltsam, traumatisiert*, wunderlich, sozial isoliert, depressiv*, manisch*, …
oda auch schlichtundeinfach normalgestört
…waren oder sind, …gemacht werden oder sich fühlen, …nicht mehr oder viel öfter sein wollen.
Die Gestaltung des Tresens ist offen. Je mehr wir sind, desto besser. Der Tresen soll vor allem Gelegenheit geben, sich mit eigenen Ideen und Wünschen einzubringen. Wir : wären gern mehr ! Und daher ziemlich froh ihr mögt Euch einbringen haben außerdem Lust auf zumbeispielvielleicht:
Vernetzung mit anderen emanzipatorischen Ansätzen und Bewegungen wie community accountability, Anti-Knast-Bewegung, CaRevolution, Refugeekämpfe, Inter*bewegung, …
Willst du radikale Selbsthilfestrukturen, Infoveranstaltungen, Lesekreise, Filme, Drag, Spoken Word, Schweigen, Alles-Kaputt, Neues-Schaffen, Kreativ-Werden: z.b. zines basteln, einfach dasein,Nix-Tun, …
… oder nix von dem oder alles zusammen oder ganz was anderes? Komm vorbei! Du musst überhaupt nichts mitbringen, auch keine gute Laune!
Offen für alle Geschlechter. psychiatriebetroffene und nichtbetroffene
niemals nie  willkommen sind Rassismus, Sexismus, Homo-, Transfeindlichkeit und andere Kackscheiße.
Es gibt einen separaten Rückzugsraum. Die Räume und Toilette sind rollitauglich.
Kneipe/CaféTreffen
19:25
Schokoladen: Konzert

OFFBEATCLUB: Wood In Di Fire (GroovyJazzyReggae)
Musik/Konzert
21:00
Tommy-Weisbecker-Haus: Postgrunge/Stoner/Rock Konzert

- "MORA" (Indie Rock)
- "King Father Baboon"
- "Hellstoned"
Musik/Konzert
21:00
Schererstraße: Vernetzungssoliparty

Für die Orga des keimzelle 2019 diy soli festivals
Schererstr. 8
Party
21:30
Supamolly: Konzert

"Psychedelic Orchestra" (electronic live dub) / "Noon" (instrumental kraut) / "qNp" (live dub techno) / DJanes Meta & Cate Hops
Musik/KonzertParty