Terminator

Bitte gebt eure Termine ausschliesslich über unser Online-Formular ein.

Link-Tipps

5 von 37






alle anzeigen

Juni 2019
M D M D F S S
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Juli 2019
M D M D F S S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

Terminseiten

linke Landschaft
Bielefeld

bo-alternativ
Bochum

Trampolin
Bodensee

inforiot
Brandenburg

Planlos
Bremen

Terminal
Dresden

Bewegungsmelder
Hamburg

rAuszeit
Hannover

Kalinka
Karlsruhe

Plotter
Köln

MD linksdrehend
Magdeburg

Stressmob
Marburg

Info-Pirat
Nürnberg u.a.

untergrund
Rhein-Main

Ausrasten
Rhein-Neckar

Hermine
Ruhrgebiet

left-action
Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt

Eroding Empire
London

Kontakt

Internet- und Papierausgabe des Stressfaktors sind zwei getrennte Projekte.

nur Internet:
stressfaktor@squat.net
unser GPG-Key

nur Papier:
papier@squat.net
Papier GPG-Key

beide Ausgaben:
termine@squat.net

Alle Veranstaltungsorte und Projekte, die hier zukünftig ihre Termine lesen wollen, beachten bitte die Hinweise auf unserer Kontaktseite.


18 Termine

Sa, 19. Januar 2019

10:30
Humboldt-Universität (Unter den Linden 6): How we win - NIKA Konferenz

Vom 18. bis zum 20. Januar 2019 findet an der Humboldt-Universität zu Berlin die dritte bundesweite Konferenz der Kampagne “Nationalismus ist keine Alternative” statt.
Diskussionen, Workshops und Vernetzung.  Mehr Infos

10:30 Begrüssung
11:00 Reflexionsphase - Kleingruppen
12:00 Uhr Mittagspause
13:00 Reflexionsphase - Plenum
14:00Uhr Arbeitsgruppenphase 1 & 2
u.a. mit Arbeitsgruppen zu NIKA vs. Antifeminismus,
How to Offenes Treffen, NIKA vs. Innere Sicherheit,
NIKA vs. Bourgeoisie, NIKA vs. AfD,
How to NIKA Stunt, Kein Raum der AfD
How to NIKA Organisierung
18:00 Abendpause
19:00 Podium 2 zu Strategien gegen den Rechtsruck im deutschen Kontext
mit We'll come united (angefragt), Kerstin Wolter zum Frauen*streik und einem Aktivisten aus dem Kontext der NoPAG, #ausgehetzt und NIKA Bayern-Proteste
 
 
Diskussion/Vortrag
11:00
SfE: feminismTreff

connect feminism
Wir organisieren mit euch ein autonomes flti*-Vernetzungstreffen mit Workshops und Diskussionen. Wir möchten die autonome feministische Bewegung voranbringen, gegen das Patriarchat und den gesellschaftlichen Backlash. Genauere Infos.
Kurs/WorkshopDiskussion/Vortrag
14:00
Hermannplatz: Demo

World Afrin Day - Jugend Demo
Hiermit rufen wir alle dazu auf, gemeinsam mit uns auf die Straßen zu gehen und für unser Recht auf demokratische Autonomie an die Öffentlichkeit appellieren. Der völkerrechtswidrige Angriff auf Afrin, welcher seit Januar 2018 andauert, stellt eine neue Phase im Krieg des türkischen Staates gegen die kurdische Bevölkerung dar. Diese Invasion, die auf ethnische Säuberung abzielt, wird vor den Augen der Menschheit durchgeführt.
Dieser Angriff wäre ohne die Komplizenschaft der globalen Akteure nicht möglich. Der heroische Widerstand der KurdInnen im Kampf um Kobane führte zum Abbruch des Friedensprozesses und zu einer Intensivierung des Krieges in den kurdischen Regionen Syriens. In den letzten zwei Jahren kam es in der kurdischen Region der Türkei zu schweren Menschenrechtsverletzungen, die zu Tausenden von Toten und Hunderttausenden Vertriebenen führten. Jetzt eskaliert der Krieg gegen die KurdInnen mit dem völkerrechtswidrigen Einmarsch der Türkei auf syrisches Territorium weiter. Die Kriegsverbrechen gegen das kurdische Volk in Afrin sind Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Der Widerstand der KurdInnen ist der Widerstand der ganzen Menschheit. Lang lebe die Basisdemokratie von Rojava und das Modell des demokratischen Konföderalismus! Gegenwärtig spielt die autonome Organisierung der Frauen wie auch der Jugend in Rojava eine ausschlaggebende Rolle. Auf ökologischer, ideologischer wie auch politischer Ebene bereichern sie die Revolution mit Perspektiven, die im Zuge der Zivilisation vom Patriarchat zum Systemerhalt stetig instrumentalisiert oder ausgelöscht wurden. Nun ist es an der Zeit diese Perspektive konsequent in die Praxis umzusetzen. Insbesondere die Frauenbefreiung in Rojava hat dazu maßgeblich beigetragen, dass eine basisdemokratische Organisierung für alle unterdrückte Klassen erfolgen konnte. Nur indem wir auch hier in Deutschland und in allen Teilen der Welt eine eine kollektiviertes und kommunalistisches Zusammenleben aufbauen, können wir der Waffengewalt, der Repression, jegliche Form von Ausgrenzungspolitik ein Ende geben.
Solidarische Grüße Tevgera Ciwanen Şoreşger
Aktion/Protest/Camp
15:00
Zielona Góra: KinderKino

FÄLLT LEIDER AUS !!
....wie immer mit Popcorn und Kuchen, falls jemand welchen backt....
KinderaktivitätFilm
18:00
Neue Wache: Kein Raum der AfD!

 Rechte Räume in Berlin Mitte benennen & bekämpfen!
Vom 18. bis 20. Januar findet in der Berliner Humboldt-Uni der Kongress „Nationalismus ist keine Alternative statt“. Als Kampagne „Kein Raum der AfD“ beteiligen wir uns an dieser wichtigen Initiative gegen den Rechtsruck mit einer Demonstration gegen die lokalen Treffpunkte der AfD.  
Neue Wache (Neben der HU / Unter den Linden 4)  

Auch wenn sich Berlin Mitte nach außen hin schick, touristisch und multikulturell gibt, so können sich hier nach wie vor rechte Gruppen und Parteien treffen. So befinden sich in unmittelbarer Nähe von der Humboldt-Uni und dem S-Bhf. Friedrichstraße nicht nur die AfD eigene Desiderius Erasmus Stiftung (Unter den Linden 21) und das Maritim Hotel (Friedrichstraße 151), sondern auch die Restaurants La Parrilla (Albrechtstraße 11) und Kartoffelkeller (Albrechtstraße 14B). Beide Lokale zählen aktuell zu den wichtigsten Treffpunkten der Berliner AfD. Zusammen mit euch wollen wir der AfD und ihren rechtsoffenen Unterstützer*innen in der Gastronomie eine klare Ansage machen.
Aktion/Protest/Camp
19:00
Tommy-Weisbecker-Haus: Ponyhof Party

Der "Ponyhof ist kein Kindergeburtstag" ist das diesmalige Motto mit:
- "M:40" (Lidköping) - "AKANTOPHIS" (Harz) - "Buddy Butcher" (Potsdam) - "crowskin" ( Potsdam) - "DEIN ERNST" (Görringen)
Musik/KonzertParty
19:00
Schokoladen: Konzert

DAMNIAM Planet Piss Tour + Moving The Mess (Punkrock) presented by Punkfilmfest Berlin Booking
Musik/Konzert
19:00
Subversiv: Infoveranstaltung & Soliparty für die Iuventa-Crew

Soli für verklagte Seenotretter*innen
19 Uhr: Film & Küfa – „Iuventa“ mit Q&A
21.30 Uhr Spoken Word & Konzert – "Bahati", "Babsi Tollwut","Kobito", "Special-K"
23.30 Uhr - "Foxxfaction" (female* HipHop), "Einfach femomenal*e" (female* HipHop&Pop), "FemHoolz" (Rap&Trap), "NOISE fatale" (HipHop, Trash&All Time Favourites)

Noch nie ertranken so viele Menschen bei ihrer Flucht über das Mittelmeer wie in den vergangenen Jahren. Das Netzwerk „Jugend Rettet“ hat mit ihrem Schiff, der IUVENTA, mehr als 14.000 Menschen aus Seenot gerettet.
Am 1. August wurde die IUVENTA von den italienischen Behörden beschlagnahmt. Gegen 10 Crewmitglieder wird nun ermittelt. Damit lassen wir sie nicht allein – Seenotrettung ist kein Verbrechen!
20:00
K19 Café: BirtdayBashSoliDis-koKonzi Vol II

"Neurotic Existence" (Punk//Bremen), "Hatehug" (Punk//Berlin), Aftershow with "Djane the Bride" (80´s//alltime favourites)
Musik/KonzertParty
20:00
ZGK: Soliparty

Kein ruhiges Hinterland - live: "Torkel T", "Lady Lazy", "Safes & D-vee" // 1.FLOOR: Jung und Abrandalieren (alltimefav),  Bri$chelle (trap/hiphop), Dj Trashcan (trash) // 2.FLOOR: Trns*mttr (bass), Rhus-tox. (techno), Broken Gear (d&b) 
Im September & Oktober letzten Jahres fuhren Genoss*innen regelmäßig nach Chemnitz und Umgebung, um dortige antifaschistische Strukturen zu unterstützen. Es fanden zu der Zeit vermehrt faschistisch, rassistische Aufmärsche sowie Hetzjagden statt. Mit dieser Party wollen wir die entsprechenden Kosten refinanzieren.
Musik/KonzertParty
20:00
Café Planwirtschaft: Flatter Lenzias Divenshow

Komm in all deiner Göttlichkeit zu unserer bezaubernden Show. Es erwarten euch zahlreiche Tunten und Drag-Performer. Gemäß unserem Motto „Der Mensch schuf Gott nach seinem Bilde“ (Feuerbach) bekommen alle die sich als erfundene Gottheiten, Diven oder Eigenkreationen zeigen nen S ekt spendiert. Eintritt frei jedoch Spenden für die säkulare Flüchtlingshilfe (Atheist Refugee Relief) gerne gesehen. Raum B001, Institut für Stadt- und Regionalplanung, Hardenbergstr. 40a TU, 10623 Berlin
Party
20:00
Schabe gib acht!: Konzert - Sludge to blackened Crust to Black Metal

"GREBER" - (Doom/Sludge/Grind Ontario, Canada) - "Humanity is a Curse" - (blackened Crust, Berlin) - "ARDE" - (atmospheric Black Metal, Berlin) - "Frvst" - (blackened hardcore, Berlin)
Musik/Konzert
20:00
Tristeza: Lesung

Cummunist Manifisto Szenische Lesung
Dramatic reading with Veronika Kracher, Daniel Degeest and loads of schnaps!
We write the days of 1864, and mankind is trembling under the shackles of capitalist oppression. Therefore, the bravest and most progressive minds of the time assembled themselves under the First Internationale to discuss possible alternatives. Among those men is a certain Karl Marx.
There are many differences between Marx and his fellow comrades Mikhail Bakunin, Pierre-Joseph Proudhon, Louis-Auguste Blanqui and Guiseppe Garibaldi, but they learn to deal with them in unexpected ways. So let's seize the means of seduction with Veronika Kracher, Daniel Degeest and a sexy soviet surprise. This revolutionary dream team has managed to put the highly praised short story "The cummunist manifisto", written by mysterious author Simone de Baise-Moi live on stage. An anarcho-communist association of the sensual kind. Expect: Sex! Dialectic Materialism! Live Soundeffects! Commie puns galore! And even more sex!
The event will be in English and is not suited for minors.
Buch-/Infoladen/BüchereiKurs/WorkshopDiskussion/Vortrag
20:45
Villa Kuriosum: ΜΔ´ - Konzert und Party

φ(44) = 20 and φ(69) = 44
Konzert mit: "Nerf" (GlitzerNoise mit Orgel/BERLIN) "Bronco Libre" (Punk/LEIPZIG) "Perky Tits" (trancePunk/BERLIN) "Infant Sanchos"(SynthPunkDisco/BERLIN)
Aftershow Disco mit "DJ Zufall" & "]./.["
Musik/KonzertParty
21:00
Zielona Góra: SkaPunkReggae-Nighter Spezial

mit DJ Dr. Kimble (SkaPunk Classics) // Love Music - Hate Fascism!
Kneipe/CaféMusik/KonzertParty
21:00
Fischladen: Solikonzert

Live: "Torpid Kid" (Hc-Punk/FFM) + "About Shelter" (Hardcore/Bln) + "Getting away with treason"(Hc-Punk/Bln)
Soli für Linke Projekte im Rheinmaingebiet, die von Brandanschlägen betroffen sind.
Kneipe/CaféEssenMusik/KonzertParty
21:30
Supamolly: Konzert

++++VERANSTALTUNG FÄLLT LEIDER AUS - Kneipe offen++++
Überraschungskonzert
Musik/Konzert
23:00
Kastanienkeller: Party - PHANTOM 001

DJ sets, Drag Shows, New Wave, Synthpop, Cold Wave, Dark Wave, Goth, Post-Punk, Batcave, EBM & Techno.
DJ Sets: "Al Niklaus" (𝔉𝔬𝔯𝔢𝔫𝔰𝔦𝔠𝔰 / Berlin), "DJ Hanzel" (Herzschlag / Berlin), "Aurelia Dinamita" (Trash Me/Dis/Tanz / Berlin)
Drag Shows: "Ghōst" (Berlin), "Antina Christ" (Berlin), "Christina Corpse" (Berlin)
Party

18 Termine

Sa, 19. Januar 2019

10:30
Humboldt-Universität (Unter den Linden 6): How we win - NIKA Konferenz

Vom 18. bis zum 20. Januar 2019 findet an der Humboldt-Universität zu Berlin die dritte bundesweite Konferenz der Kampagne “Nationalismus ist keine Alternative” statt.
Diskussionen, Workshops und Vernetzung.  Mehr Infos

10:30 Begrüssung
11:00 Reflexionsphase - Kleingruppen
12:00 Uhr Mittagspause
13:00 Reflexionsphase - Plenum
14:00Uhr Arbeitsgruppenphase 1 & 2
u.a. mit Arbeitsgruppen zu NIKA vs. Antifeminismus,
How to Offenes Treffen, NIKA vs. Innere Sicherheit,
NIKA vs. Bourgeoisie, NIKA vs. AfD,
How to NIKA Stunt, Kein Raum der AfD
How to NIKA Organisierung
18:00 Abendpause
19:00 Podium 2 zu Strategien gegen den Rechtsruck im deutschen Kontext
mit We'll come united (angefragt), Kerstin Wolter zum Frauen*streik und einem Aktivisten aus dem Kontext der NoPAG, #ausgehetzt und NIKA Bayern-Proteste
 
 
Diskussion/Vortrag
11:00
SfE: feminismTreff

connect feminism
Wir organisieren mit euch ein autonomes flti*-Vernetzungstreffen mit Workshops und Diskussionen. Wir möchten die autonome feministische Bewegung voranbringen, gegen das Patriarchat und den gesellschaftlichen Backlash. Genauere Infos.
Kurs/WorkshopDiskussion/Vortrag
14:00
Hermannplatz: Demo

World Afrin Day - Jugend Demo
Hiermit rufen wir alle dazu auf, gemeinsam mit uns auf die Straßen zu gehen und für unser Recht auf demokratische Autonomie an die Öffentlichkeit appellieren. Der völkerrechtswidrige Angriff auf Afrin, welcher seit Januar 2018 andauert, stellt eine neue Phase im Krieg des türkischen Staates gegen die kurdische Bevölkerung dar. Diese Invasion, die auf ethnische Säuberung abzielt, wird vor den Augen der Menschheit durchgeführt.
Dieser Angriff wäre ohne die Komplizenschaft der globalen Akteure nicht möglich. Der heroische Widerstand der KurdInnen im Kampf um Kobane führte zum Abbruch des Friedensprozesses und zu einer Intensivierung des Krieges in den kurdischen Regionen Syriens. In den letzten zwei Jahren kam es in der kurdischen Region der Türkei zu schweren Menschenrechtsverletzungen, die zu Tausenden von Toten und Hunderttausenden Vertriebenen führten. Jetzt eskaliert der Krieg gegen die KurdInnen mit dem völkerrechtswidrigen Einmarsch der Türkei auf syrisches Territorium weiter. Die Kriegsverbrechen gegen das kurdische Volk in Afrin sind Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Der Widerstand der KurdInnen ist der Widerstand der ganzen Menschheit. Lang lebe die Basisdemokratie von Rojava und das Modell des demokratischen Konföderalismus! Gegenwärtig spielt die autonome Organisierung der Frauen wie auch der Jugend in Rojava eine ausschlaggebende Rolle. Auf ökologischer, ideologischer wie auch politischer Ebene bereichern sie die Revolution mit Perspektiven, die im Zuge der Zivilisation vom Patriarchat zum Systemerhalt stetig instrumentalisiert oder ausgelöscht wurden. Nun ist es an der Zeit diese Perspektive konsequent in die Praxis umzusetzen. Insbesondere die Frauenbefreiung in Rojava hat dazu maßgeblich beigetragen, dass eine basisdemokratische Organisierung für alle unterdrückte Klassen erfolgen konnte. Nur indem wir auch hier in Deutschland und in allen Teilen der Welt eine eine kollektiviertes und kommunalistisches Zusammenleben aufbauen, können wir der Waffengewalt, der Repression, jegliche Form von Ausgrenzungspolitik ein Ende geben.
Solidarische Grüße Tevgera Ciwanen Şoreşger
Aktion/Protest/Camp
15:00
Zielona Góra: KinderKino

FÄLLT LEIDER AUS !!
....wie immer mit Popcorn und Kuchen, falls jemand welchen backt....
KinderaktivitätFilm
18:00
Neue Wache: Kein Raum der AfD!

 Rechte Räume in Berlin Mitte benennen & bekämpfen!
Vom 18. bis 20. Januar findet in der Berliner Humboldt-Uni der Kongress „Nationalismus ist keine Alternative statt“. Als Kampagne „Kein Raum der AfD“ beteiligen wir uns an dieser wichtigen Initiative gegen den Rechtsruck mit einer Demonstration gegen die lokalen Treffpunkte der AfD.  
Neue Wache (Neben der HU / Unter den Linden 4)  

Auch wenn sich Berlin Mitte nach außen hin schick, touristisch und multikulturell gibt, so können sich hier nach wie vor rechte Gruppen und Parteien treffen. So befinden sich in unmittelbarer Nähe von der Humboldt-Uni und dem S-Bhf. Friedrichstraße nicht nur die AfD eigene Desiderius Erasmus Stiftung (Unter den Linden 21) und das Maritim Hotel (Friedrichstraße 151), sondern auch die Restaurants La Parrilla (Albrechtstraße 11) und Kartoffelkeller (Albrechtstraße 14B). Beide Lokale zählen aktuell zu den wichtigsten Treffpunkten der Berliner AfD. Zusammen mit euch wollen wir der AfD und ihren rechtsoffenen Unterstützer*innen in der Gastronomie eine klare Ansage machen.
Aktion/Protest/Camp
19:00
Tommy-Weisbecker-Haus: Ponyhof Party

Der "Ponyhof ist kein Kindergeburtstag" ist das diesmalige Motto mit:
- "M:40" (Lidköping) - "AKANTOPHIS" (Harz) - "Buddy Butcher" (Potsdam) - "crowskin" ( Potsdam) - "DEIN ERNST" (Görringen)
Musik/KonzertParty
19:00
Schokoladen: Konzert

DAMNIAM Planet Piss Tour + Moving The Mess (Punkrock) presented by Punkfilmfest Berlin Booking
Musik/Konzert
19:00
Subversiv: Infoveranstaltung & Soliparty für die Iuventa-Crew

Soli für verklagte Seenotretter*innen
19 Uhr: Film & Küfa – „Iuventa“ mit Q&A
21.30 Uhr Spoken Word & Konzert – "Bahati", "Babsi Tollwut","Kobito", "Special-K"
23.30 Uhr - "Foxxfaction" (female* HipHop), "Einfach femomenal*e" (female* HipHop&Pop), "FemHoolz" (Rap&Trap), "NOISE fatale" (HipHop, Trash&All Time Favourites)

Noch nie ertranken so viele Menschen bei ihrer Flucht über das Mittelmeer wie in den vergangenen Jahren. Das Netzwerk „Jugend Rettet“ hat mit ihrem Schiff, der IUVENTA, mehr als 14.000 Menschen aus Seenot gerettet.
Am 1. August wurde die IUVENTA von den italienischen Behörden beschlagnahmt. Gegen 10 Crewmitglieder wird nun ermittelt. Damit lassen wir sie nicht allein – Seenotrettung ist kein Verbrechen!
20:00
K19 Café: BirtdayBashSoliDis-koKonzi Vol II

"Neurotic Existence" (Punk//Bremen), "Hatehug" (Punk//Berlin), Aftershow with "Djane the Bride" (80´s//alltime favourites)
Musik/KonzertParty
20:00
ZGK: Soliparty

Kein ruhiges Hinterland - live: "Torkel T", "Lady Lazy", "Safes & D-vee" // 1.FLOOR: Jung und Abrandalieren (alltimefav),  Bri$chelle (trap/hiphop), Dj Trashcan (trash) // 2.FLOOR: Trns*mttr (bass), Rhus-tox. (techno), Broken Gear (d&b) 
Im September & Oktober letzten Jahres fuhren Genoss*innen regelmäßig nach Chemnitz und Umgebung, um dortige antifaschistische Strukturen zu unterstützen. Es fanden zu der Zeit vermehrt faschistisch, rassistische Aufmärsche sowie Hetzjagden statt. Mit dieser Party wollen wir die entsprechenden Kosten refinanzieren.
Musik/KonzertParty
20:00
Café Planwirtschaft: Flatter Lenzias Divenshow

Komm in all deiner Göttlichkeit zu unserer bezaubernden Show. Es erwarten euch zahlreiche Tunten und Drag-Performer. Gemäß unserem Motto „Der Mensch schuf Gott nach seinem Bilde“ (Feuerbach) bekommen alle die sich als erfundene Gottheiten, Diven oder Eigenkreationen zeigen nen S ekt spendiert. Eintritt frei jedoch Spenden für die säkulare Flüchtlingshilfe (Atheist Refugee Relief) gerne gesehen. Raum B001, Institut für Stadt- und Regionalplanung, Hardenbergstr. 40a TU, 10623 Berlin
Party
20:00
Schabe gib acht!: Konzert - Sludge to blackened Crust to Black Metal

"GREBER" - (Doom/Sludge/Grind Ontario, Canada) - "Humanity is a Curse" - (blackened Crust, Berlin) - "ARDE" - (atmospheric Black Metal, Berlin) - "Frvst" - (blackened hardcore, Berlin)
Musik/Konzert
20:00
Tristeza: Lesung

Cummunist Manifisto Szenische Lesung
Dramatic reading with Veronika Kracher, Daniel Degeest and loads of schnaps!
We write the days of 1864, and mankind is trembling under the shackles of capitalist oppression. Therefore, the bravest and most progressive minds of the time assembled themselves under the First Internationale to discuss possible alternatives. Among those men is a certain Karl Marx.
There are many differences between Marx and his fellow comrades Mikhail Bakunin, Pierre-Joseph Proudhon, Louis-Auguste Blanqui and Guiseppe Garibaldi, but they learn to deal with them in unexpected ways. So let's seize the means of seduction with Veronika Kracher, Daniel Degeest and a sexy soviet surprise. This revolutionary dream team has managed to put the highly praised short story "The cummunist manifisto", written by mysterious author Simone de Baise-Moi live on stage. An anarcho-communist association of the sensual kind. Expect: Sex! Dialectic Materialism! Live Soundeffects! Commie puns galore! And even more sex!
The event will be in English and is not suited for minors.
Buch-/Infoladen/BüchereiKurs/WorkshopDiskussion/Vortrag
20:45
Villa Kuriosum: ΜΔ´ - Konzert und Party

φ(44) = 20 and φ(69) = 44
Konzert mit: "Nerf" (GlitzerNoise mit Orgel/BERLIN) "Bronco Libre" (Punk/LEIPZIG) "Perky Tits" (trancePunk/BERLIN) "Infant Sanchos"(SynthPunkDisco/BERLIN)
Aftershow Disco mit "DJ Zufall" & "]./.["
Musik/KonzertParty
21:00
Zielona Góra: SkaPunkReggae-Nighter Spezial

mit DJ Dr. Kimble (SkaPunk Classics) // Love Music - Hate Fascism!
Kneipe/CaféMusik/KonzertParty
21:00
Fischladen: Solikonzert

Live: "Torpid Kid" (Hc-Punk/FFM) + "About Shelter" (Hardcore/Bln) + "Getting away with treason"(Hc-Punk/Bln)
Soli für Linke Projekte im Rheinmaingebiet, die von Brandanschlägen betroffen sind.
Kneipe/CaféEssenMusik/KonzertParty
21:30
Supamolly: Konzert

++++VERANSTALTUNG FÄLLT LEIDER AUS - Kneipe offen++++
Überraschungskonzert
Musik/Konzert
23:00
Kastanienkeller: Party - PHANTOM 001

DJ sets, Drag Shows, New Wave, Synthpop, Cold Wave, Dark Wave, Goth, Post-Punk, Batcave, EBM & Techno.
DJ Sets: "Al Niklaus" (𝔉𝔬𝔯𝔢𝔫𝔰𝔦𝔠𝔰 / Berlin), "DJ Hanzel" (Herzschlag / Berlin), "Aurelia Dinamita" (Trash Me/Dis/Tanz / Berlin)
Drag Shows: "Ghōst" (Berlin), "Antina Christ" (Berlin), "Christina Corpse" (Berlin)
Party