Terminator

Bitte gebt eure Termine ausschliesslich über unser Online-Formular ein.

Link-Tipps

5 von 37






alle anzeigen

Juni 2019
M D M D F S S
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Juli 2019
M D M D F S S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

Terminseiten

linke Landschaft
Bielefeld

bo-alternativ
Bochum

Trampolin
Bodensee

inforiot
Brandenburg

Planlos
Bremen

Terminal
Dresden

Bewegungsmelder
Hamburg

rAuszeit
Hannover

Kalinka
Karlsruhe

Plotter
Köln

MD linksdrehend
Magdeburg

Stressmob
Marburg

Info-Pirat
Nürnberg u.a.

untergrund
Rhein-Main

Ausrasten
Rhein-Neckar

Hermine
Ruhrgebiet

left-action
Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt

Eroding Empire
London

Kontakt

Internet- und Papierausgabe des Stressfaktors sind zwei getrennte Projekte.

nur Internet:
stressfaktor@squat.net
unser GPG-Key

nur Papier:
papier@squat.net
Papier GPG-Key

beide Ausgaben:
termine@squat.net

Alle Veranstaltungsorte und Projekte, die hier zukünftig ihre Termine lesen wollen, beachten bitte die Hinweise auf unserer Kontaktseite.


9 Termine

Di, 29. Januar 2019

17:15
Schumannstraße/Ecke Charitéplatz: Demo

Psychotherapeut*innen in Ausbildung demonstrieren - Politik Vergissmeinnicht
Liebe PiA, liebe Studis, liebe Psychotherapeut*Innen und Solidarische!
der Referentenentwurf ist raus, es gibt noch viele Fragen und ungeklärte Themen. Eins ist allerdings klar: In der jetzigen Form können aktuelle PiA und folgende Ausbildungsjahrgänge nicht von dem Gesetzesentwurf profitieren. Der Entwurf enthält keinerlei Verbesserungen oder Lösungen für die aktuelle prekäre Arbeitssituation der PiA während der Praktischen Tätigkeit. Bei einem Beginn des neuen Studiums im Jahr 2020 und einer Übergangszeit von 12 Jahren, werden demnach noch bis 2032 zahlreiche PiA in Kliniken trotz abgeschlossenem Hochschulstudium größtenteils weit unter gesetzlichem Mindestlohn vergütet werden und weder sozialrechtlichen Status, noch vertraglich geregelte Arbeitsbedingungen besitzen.
Diese Situation ist untragbar! Aus diesem Grund haben wir in den letzten Wochen eine Mailaktion gestartet, mit der wir Herr Spahn auf die Notwendigkeit sofortiger Verbesserungen aufmerksam machen wollen. Dieses Engagement wollen wir am 29.01. um 17:15 Uhr mit einer Demonstration vor dem BMG auf die Straße bringen und laut, deutlich und öffentlichkeitswirksam auf die Notwendigkeit angemessener Übergangsregelungen aufmerksam machen. Um eine starke Wirkung zu erzielen und bei den Überlegungen zum Gesetzesentwurf berücksichtigt zu werden, müssen wir viele sein, müssen wir laut sein! Deswegen: Kommt zahlreich, ladet Freunde und Bekannte ein, lasst uns unsere Anliegen gemeinsam vertreten!
Für alle, die vielleicht noch verspätet dazuststoßen wollen, hier ist die Route: START: 17:15 Uhr an der Schumannstraße/Ecke Charitéplatz, dann weiter über die Luisenstraße, Richtung Invalidenstraße, über die Chausseestraße bis zum Ministerium für Gesundheit.
Aktion/Protest/Camp
18:00
Sama32: Tischtennis

Tischtennisplatte ist ab 18 uhr im großen Raum aufgebaut.
Schläger und Bälle vorhanden.
Sport
18:30
Jungfernstieg 4b (S Lichterfelde Ost): Kundgebung: Tee gegen die AfD!

Am Dienstag um 19 Uhr lädt Andreas Wild, AfD zum "Blauen Dialog" in seinem Abgeordnetenbüro nahe Lichterfelde Ost. Gastredner ist Nicolas Seifert, ebenfalls AfD. Thema beim "Blauen Dialog" soll die "Bevölkerungs-Zusammensetzung der nächsten Generation" sein. Im Klartext heißt dies, dass in neurechter Manier von "Umvolkung" und dem Aussterben der Deutschen geschwafelt wird. Schweigen wäre Zustimmung! Wir wollen uns dagegen positionieren und Gesicht zeigen gegen Fremdenhass und Antisemitismus! Warm halten werden wir uns mit heißem Tee und dem Verteilen von Infoflyern.
Aktion/Protest/Camp
19:00
Tristeza: Turn Left – Smash Nationalism!

NIKA Berlin lädt alle zum Offenen Treffen ein, die die Notwendigkeit sehen, sich (wieder) gegen den Rechtsruck zu organisieren.
Wir möchten gemeinsam antifaschistische Aktionen und Veranstaltungen ins Leben rufen und uns durch kreativen und kritischen Protest den aktuellen Umständen entgegenstellen. Ob Blockade, Mobilisierung on- und offline oder
gemeinsame Ausflüge zu Gegenprotesten: Euren Ideen sind keine Grenzen gesetzt. Lasst uns gemeinsam für eine solidarische Welt und eine befreite Gesellschaft kämpfen!
Treffen
19:00
Baiz: Doku & Buchvorstellung

"Festival der Demokratie" & "Das war der Gipfel" eine Veranstaltung der Reihe: Beleuchtung & Widerstand.
"Festival der Demokratie",Lars Kollros‘ Dokumentarfilm schildert die Ereignisse während des G20-Gipfels in Hamburg aus persönlicher Sicht - und stellt die These auf, dass vor allem der konfrontative Kurs der Polizei zur Eskalation der damaligen Proteste geführt haben.

"Das war der Gipfel". Das Gipfeltreffen der G20-Staaten in Hamburg bestimmt die Schlagzeilen und spaltet die öffentliche Meinung. Auf den Straßen trifft der größte Polizeieinsatz der Nachkriegsgeschichte auf vielfältigen, lauten, entschlossenen Protest aus aller Welt. »Das war der Gipfel« ist die umfassende und von Andreas Homann mit zahlreichen vierfarbigen Fotos aufwendig gestaltete Chronik jener dramatischen Tage, geschrieben von den Aktivistinnen und Aktivisten der Protestaktionen selbst.
Buch wie Film beleuchten, was und wie es gewesen ist, in Hamburg im Sommer 2017: In Anbetracht der neuen Protestbewegungen in Frankreich und anderswo lohnt es sich, einen Blick zurück zu werfen... Wir zeigen Teile der Doku und lesen Texte aus dem Buch, Fragen stellen sich da fast von selbst... Nils Boing, einer der Herausgeber, sitzt mit auf dem Podium und hat ein paar Antworten auf Tasche.
Diskussion/Vortrag
19:00
K19 Café: CryptoParty

Bei der CryptoParty könnt ihr all eure Fragen über Verschlüsselung von Emails und Dateien, Schutz der Privatsphäre, Anonymität und generelle Sicherheit im Internet loswerden. - mit veganer Küfa, rauchfrei -
  In kleinen Gruppen lernt ihr die Tools kennen und könnt sie direkt auf euren Geräten installieren. Kein Vorwissen nötig. Die CryptoParty ist ein safe space, alle Fragen sind erwünscht. Sprachen:
~~~~~~~
At the CryptoParty you can ask all your questions around encryption of emails and data, privacy protection, anonymity and general security when browsing the internet. You can learn about the tools and install them in small groups.
No prior knowledge required. The CryptoParty is a safe space, all questions are welcome.
- vegan Küfa, smokefree -
Kurs/WorkshopArbeitsplatz/Selbermachen
20:00
Lichtblick: Kino

Film im Widerstand: "Deckname Jenny" - Mit Regie & Team: Filmgespräch im Anschluss!
Film
20:00
Lunte: Dienstagsfilme

"Der Fall Liebknecht-Luxemburg" BRD 1969, sw,  Teil 2 (82min)Der 2. Teil (82min)
des Dokumentarspiels zeigt den Ablauf der gerichtlichen Hauptverhandlung in diesem folgenschweren politischen Mordfall. Dabei wird nicht nur die beispiellose Beugung der Justiz deutlich gemacht, sondern auch 50 Jahre nach Beendigung des historischen Prozesses der wahre Mörder Rosa Luxemburgs entdeckt.
Film
20:30
Schokoladen: Lesung

LSD - Liebe Statt Drogen
Theater

9 Termine

Di, 29. Januar 2019

17:15
Schumannstraße/Ecke Charitéplatz: Demo

Psychotherapeut*innen in Ausbildung demonstrieren - Politik Vergissmeinnicht
Liebe PiA, liebe Studis, liebe Psychotherapeut*Innen und Solidarische!
der Referentenentwurf ist raus, es gibt noch viele Fragen und ungeklärte Themen. Eins ist allerdings klar: In der jetzigen Form können aktuelle PiA und folgende Ausbildungsjahrgänge nicht von dem Gesetzesentwurf profitieren. Der Entwurf enthält keinerlei Verbesserungen oder Lösungen für die aktuelle prekäre Arbeitssituation der PiA während der Praktischen Tätigkeit. Bei einem Beginn des neuen Studiums im Jahr 2020 und einer Übergangszeit von 12 Jahren, werden demnach noch bis 2032 zahlreiche PiA in Kliniken trotz abgeschlossenem Hochschulstudium größtenteils weit unter gesetzlichem Mindestlohn vergütet werden und weder sozialrechtlichen Status, noch vertraglich geregelte Arbeitsbedingungen besitzen.
Diese Situation ist untragbar! Aus diesem Grund haben wir in den letzten Wochen eine Mailaktion gestartet, mit der wir Herr Spahn auf die Notwendigkeit sofortiger Verbesserungen aufmerksam machen wollen. Dieses Engagement wollen wir am 29.01. um 17:15 Uhr mit einer Demonstration vor dem BMG auf die Straße bringen und laut, deutlich und öffentlichkeitswirksam auf die Notwendigkeit angemessener Übergangsregelungen aufmerksam machen. Um eine starke Wirkung zu erzielen und bei den Überlegungen zum Gesetzesentwurf berücksichtigt zu werden, müssen wir viele sein, müssen wir laut sein! Deswegen: Kommt zahlreich, ladet Freunde und Bekannte ein, lasst uns unsere Anliegen gemeinsam vertreten!
Für alle, die vielleicht noch verspätet dazuststoßen wollen, hier ist die Route: START: 17:15 Uhr an der Schumannstraße/Ecke Charitéplatz, dann weiter über die Luisenstraße, Richtung Invalidenstraße, über die Chausseestraße bis zum Ministerium für Gesundheit.
Aktion/Protest/Camp
18:00
Sama32: Tischtennis

Tischtennisplatte ist ab 18 uhr im großen Raum aufgebaut.
Schläger und Bälle vorhanden.
Sport
18:30
Jungfernstieg 4b (S Lichterfelde Ost): Kundgebung: Tee gegen die AfD!

Am Dienstag um 19 Uhr lädt Andreas Wild, AfD zum "Blauen Dialog" in seinem Abgeordnetenbüro nahe Lichterfelde Ost. Gastredner ist Nicolas Seifert, ebenfalls AfD. Thema beim "Blauen Dialog" soll die "Bevölkerungs-Zusammensetzung der nächsten Generation" sein. Im Klartext heißt dies, dass in neurechter Manier von "Umvolkung" und dem Aussterben der Deutschen geschwafelt wird. Schweigen wäre Zustimmung! Wir wollen uns dagegen positionieren und Gesicht zeigen gegen Fremdenhass und Antisemitismus! Warm halten werden wir uns mit heißem Tee und dem Verteilen von Infoflyern.
Aktion/Protest/Camp
19:00
Tristeza: Turn Left – Smash Nationalism!

NIKA Berlin lädt alle zum Offenen Treffen ein, die die Notwendigkeit sehen, sich (wieder) gegen den Rechtsruck zu organisieren.
Wir möchten gemeinsam antifaschistische Aktionen und Veranstaltungen ins Leben rufen und uns durch kreativen und kritischen Protest den aktuellen Umständen entgegenstellen. Ob Blockade, Mobilisierung on- und offline oder
gemeinsame Ausflüge zu Gegenprotesten: Euren Ideen sind keine Grenzen gesetzt. Lasst uns gemeinsam für eine solidarische Welt und eine befreite Gesellschaft kämpfen!
Treffen
19:00
Baiz: Doku & Buchvorstellung

"Festival der Demokratie" & "Das war der Gipfel" eine Veranstaltung der Reihe: Beleuchtung & Widerstand.
"Festival der Demokratie",Lars Kollros‘ Dokumentarfilm schildert die Ereignisse während des G20-Gipfels in Hamburg aus persönlicher Sicht - und stellt die These auf, dass vor allem der konfrontative Kurs der Polizei zur Eskalation der damaligen Proteste geführt haben.

"Das war der Gipfel". Das Gipfeltreffen der G20-Staaten in Hamburg bestimmt die Schlagzeilen und spaltet die öffentliche Meinung. Auf den Straßen trifft der größte Polizeieinsatz der Nachkriegsgeschichte auf vielfältigen, lauten, entschlossenen Protest aus aller Welt. »Das war der Gipfel« ist die umfassende und von Andreas Homann mit zahlreichen vierfarbigen Fotos aufwendig gestaltete Chronik jener dramatischen Tage, geschrieben von den Aktivistinnen und Aktivisten der Protestaktionen selbst.
Buch wie Film beleuchten, was und wie es gewesen ist, in Hamburg im Sommer 2017: In Anbetracht der neuen Protestbewegungen in Frankreich und anderswo lohnt es sich, einen Blick zurück zu werfen... Wir zeigen Teile der Doku und lesen Texte aus dem Buch, Fragen stellen sich da fast von selbst... Nils Boing, einer der Herausgeber, sitzt mit auf dem Podium und hat ein paar Antworten auf Tasche.
Diskussion/Vortrag
19:00
K19 Café: CryptoParty

Bei der CryptoParty könnt ihr all eure Fragen über Verschlüsselung von Emails und Dateien, Schutz der Privatsphäre, Anonymität und generelle Sicherheit im Internet loswerden. - mit veganer Küfa, rauchfrei -
  In kleinen Gruppen lernt ihr die Tools kennen und könnt sie direkt auf euren Geräten installieren. Kein Vorwissen nötig. Die CryptoParty ist ein safe space, alle Fragen sind erwünscht. Sprachen:
~~~~~~~
At the CryptoParty you can ask all your questions around encryption of emails and data, privacy protection, anonymity and general security when browsing the internet. You can learn about the tools and install them in small groups.
No prior knowledge required. The CryptoParty is a safe space, all questions are welcome.
- vegan Küfa, smokefree -
Kurs/WorkshopArbeitsplatz/Selbermachen
20:00
Lichtblick: Kino

Film im Widerstand: "Deckname Jenny" - Mit Regie & Team: Filmgespräch im Anschluss!
Film
20:00
Lunte: Dienstagsfilme

"Der Fall Liebknecht-Luxemburg" BRD 1969, sw,  Teil 2 (82min)Der 2. Teil (82min)
des Dokumentarspiels zeigt den Ablauf der gerichtlichen Hauptverhandlung in diesem folgenschweren politischen Mordfall. Dabei wird nicht nur die beispiellose Beugung der Justiz deutlich gemacht, sondern auch 50 Jahre nach Beendigung des historischen Prozesses der wahre Mörder Rosa Luxemburgs entdeckt.
Film
20:30
Schokoladen: Lesung

LSD - Liebe Statt Drogen
Theater