Terminator

Bitte gebt eure Termine ausschliesslich über unser Online-Formular ein.

Link-Tipps

5 von 37






alle anzeigen

April 2019
M D M D F S S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30          

Mai 2019
M D M D F S S
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    

Terminseiten

inforiot
Brandenburg

left-action
Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt

Terminal
Dresden

Bewegungsmelder
Hamburg

Planlos
Bremen

rAuszeit
Hannover

Hermine
Ruhrgebiet

bo-alternativ
Bochum

Plotter
Köln

untergrund
Rhein-Main

Ausrasten
Rhein-Neckar

Kalinka
Karlsruhe

MD linksdrehend
Magdeburg

Stressmob
Marburg

Info-Pirat
Nürnberg u.a.

Eroding Empire
London

Kontakt

Internet- und Papierausgabe des Stressfaktors sind zwei getrennte Projekte.

nur Internet:
stressfaktor@squat.net
unser GPG-Key

nur Papier:
papier@squat.net
Papier GPG-Key

beide Ausgaben:
termine@squat.net

Alle Veranstaltungsorte und Projekte, die hier zukünftig ihre Termine lesen wollen, beachten bitte die Hinweise auf unserer Kontaktseite.

Am 23.04. werden alle unbestätigten Fressfaktortermine entfernt, wir nehmen aber gern auch neue, regelmäßige Termine auf. Schickt uns dazu eine Mail an stressfaktor(ät)squat punkt net mit folgenden Daten:

Titel (wenn vorhanden), Ort, Wochentag, Zeit, Intervall (wöchentlich, alle 2 Wochen, jeden 3. Montag etc.), Art der Küche (vegan, vegi, alles), evtl. Solizweck.


13 Termine

Mo, 08. Ⓐpril 2019

16:00
New Yorck im Bethanien: Antikriegscafé

Kaffee trinken, Kekse essen, sich über Krieg und Militarisierung austauschen.
Kneipe/Café
17:00
Gustav Landauer Denkmalinitiative: Führung Ausstellung: Gustav Landauer in Berlin 1889 - 1917

Führung durch die Ausstellung „Die Anarchie ist das Leben der Menschen, die dem Joche entronnen sind.“ - Gustav Landauer in Berlin 1889-1917
Treffpunkt in der Ausstellung im Rathaus Kreuzberg, Foyer 1. OG (barrierefrei), Dauer ca. 1,5 Stunden. Die Führungen sind kostenlos, wir freuen uns über Spenden für die Finanzierung der Ausstellung und des geplanten Denkmals.
Allgemeine Öffnungszeiten der Ausstellung: Montag bis Freitag von 10 bis 19 Uhr.
AusstellungFührunganarchie
19:00
Zur Gespaltenen Kugel (U Samariterstraße): Konzert

Sleaze Shows presents: Cinder Well (doomy folk from the depths) + Freddy Fudd Pucker (Fast-as-shit one-boy-band) mit Küfa + Kuchen
Musik
19:00
Plattenkosmos (Magdalenenstr. 19): PingPong-Tresen mit Vortrag

19:00 Küfa 19:30 Veranstaltung  bei gutem Wetter draußen PingPong
„Heute ist Berlin geprägt von dem Namen Rudolf Hess!“ - Der Register-Rückblick auf das Jahr 2018
Das letzte Jahr war gekennzeichnet von einem Rückgang extrem rechter Aktivitäten im Bezirk. Nicht zurück ging die Gewalt und die Bedrohungen, meist aus rassistischen Gründen.
Um die (mediale) Aufmerksamkeit kämpften mehrere extrem rechte und rechtspopulistische Parteien und Gruppierungen im Bezirk. Neben dem bundesweiten Hess-Marsch und der Veranstaltung mit Björn Höcke waren das vor allem die NPD-„Schutzzonen“-Aktionen. Hier werden die Töne und die Mittel wieder radikaler.

Das Lichtenberger Register wird im Rahmen dieses Vortrags einen Überblick über die lokalen Organisationen am rechten Rand und deren Aktionen im letzten Jahr geben und die Vorfälle inhaltlich einordnen.
Der Vortrag ist garniert mit zahlreichen Foto- und Videobeispielen. Die gedruckte Auswertung des Lichtenberger Registers wird vor Ort zum Mitnehmen vorhanden sein.  
Eine Veranstaltung im Rahmen des monatlichen PingPong-Tresens.
*** Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen. ***
Kneipe/CaféDiskussion/VortragPingPong
19:00
Scherer 8: Konzert

Vile Creature(atmospheric doom/sludge/black metal duo from Hamilton, Canada), Aseethe(heavy sludge/doom from Iowa City, US), Hellhookah (doom'n'roll duo from Vilnius, Lithuania)
Musik
19:00
Schokoladen: Konzert

Sweden is calling - Punkrock from northern europe (with Lastkaj14 + Saturday's Heroes) presented by Punkfilmfest Berlin Booking
Musik
19:00
Bunte Kuh: politisches Kino: Girls don´t fly

Wie jeden Monat wird es auch im April das politische Kino in der Bunten Kuh geben. Die Jury begründete die Verleihung des Max-Ophüls-Preis beim Filmfestival für den Dokumentarfilm Girls Don`t Fly wie folgt: „Wenn Du träumst, träume groß!“

Dieses Lied singt Lydia, das behinderte afrikanische Mädchen, das davon träumt, Pilotin zu werden. Dabei helfen will Ihr Jonathan, ein britischer Fluglehrer, der eine spenden finanzierte Flugschule in Ghana betreibt. Zusammen mit zehn anderen Schülerinnen beginnt ein militärischer Drill nach westlichen Maßstäben. Erst langsam wird spürbar, wie das Helfen zum Selbstzweck wird. Die Ambivalenz der westlichen Entwicklungshilfe wird fast beiläufig Thema dieses großartigen Debütfilms von Monika Grassl. Dramaturgisch elegant gelingt ihr der Bogen von der berührenden Geschichte der afrikanischen Mädchen zu den großen Themen der Gegenwart. Bei Tee sowie süßem und salzigen Popcorn werden wir gemeinsam den Film schauen und gern danach noch ins Gespräch gehen. Triggerwarnung: Es werden Szenen zu sehen sein, welche dominante Männer*Persönlichkeiten zeigen.
Kneipe/CaféFilm
19:00
Humboldt-Universität: Autonomes Seminar

Einladung zu einem Vortrag in der Reihe „Metaphysischer Antisemitismus und Konservative Revolution“ ... Michael Zantke spricht zum Thema: "Volk oder Klassenkampf?" Invalidenstraße 110, Raum 293
Diskussion/Vortrag
20:00
Groni50: Küfa und Diskussion

Was tun und wie weiter nach Mietenwahnsinn? und vor der Organize Demo am 30.4. wollen wir uns mit euch austauschen und weiter vernetzen. Zu einer offenen Diskussionsveranstaltung über lokale und stadtweite Perspektiven haben wir Aktivist_innen der "Kiezkommune Wedding", "Deutsche Wohnen Enteignen" , "TOP B3rlin" und "Zusammen für Wohnraum" eingeladen. Davor wie immer vegane Küfa. Die Bar hat auch offen.

Mietenwahnsinn, Deutsche Wohnen enteignen, Vorkaufsrecht, Selbstorganisierung, Freiräume erhalten oder gleich besetzen – die Kämpfe um Wohnen und Verdrängung in Berlin sind vielfältig und werden aktuell auf hohem Niveau geführt. Wie kann der Druck aufrechterhalten werden, was sind die nächsten Schritte und wie kann kluge Bündnisarbeit dabei aussehen? Können wir uns auf den Senat verlassen?n
Kneipe/CaféDiskussion/VortragEssen
20:00
K19 Café: Kufa and Doku "Plant this Movie"

“Plant This Movie” explores the zeitgeist of urban farming around the world, from the incredible story of Havana, Cuba to communities of urban farmers in cities as diverse as Shanghai, Calcutta, Addis Ababa, London, and Lima.  In the US, the story focuses on New York, New Orleans, Los Angeles and Portland, Oregon.  The film is narrated by Daryl Hannah.
Kneipe/CaféFilmEssen
20:00
New Yorck im Bethanien: Anarchistische Infocafé

"Marighella" (Brasilien 2011, 96 Min., portug. mit engl. UT, R.: Isa Grinspum Ferraz)
Einer der bekanntesten linken Widerstandskämpfer der 60er Jahre in Brasilien. Carlos Marighella war Staatsfeind Nummer eins der brasilianischen Militärdiktatur. Der kommunistische Anführer wurde Opfer des Gefängnisses und der Folter, war Autor des weltweit übersetzten „Handbuchs der Stadtguerilla" – Sein Leben war ein Akt des Mutes und Widerstands. Seine Nichte Isa Grinspum Ferraz porträtiert mit dieser Dokumentation Marighellas Leben, das er dem Widerstand gegen die brasilianische Militärdiktatur widmete. Wer Lust hat, kann gerne ab 17:30 Uhr zum Gemüse schnippeln kommen. Ab 19:30 Uhr gibt es veganes Essen für Alle auf Spendenbasis.
Kneipe/CaféFilmEssen
21:00
KØPI: Videokino Peliculoso

"I still see you" USA 2018, R.: Scott Speer

Die junge Veronica (Bella Thorne) lebt in einer Welt, welche nach einem apokalyptischen Ereignis ins totale Chaos gestürzt wurde und zum großen Teil von Geistern bewohnt wird. Drei davon erscheinen Veronica jeden Tag: Zum einen der junge Brian (Thomas Elms), der in ihrem Badezimmer auftaucht, zum anderen ist es ihr verstorbener Vater (Shaun Benson), der am Frühstückstisch sitzt, Kaffee trinkt, eine Zeitung liest und wieder verschwindet. Die dritte im Bunde ist Mary (Arden Alfonso), die an die Tür des Geschichtslehrers Bittners klopft, welcher wiederum des Mordes an Mary verdächtigt wurde. Doch erst der Auftrag des Lehrers Percatelli, die Erscheinungen zu Filmen, bringen Veronica und ihren Mitschüler Kirk Lane (Richard Harmon) in Gefahr. Denn im Rahmen ihrer Arbeit finden die beiden heraus wer hinter einigen Mädchenmorden steckt und jetzt befindet sich auch Veronica in höchster Gefahr.
FilmPeliculoso
21:30
Sama32: FilmClub

"Inglorious Bastards" 
 
Film