Terminator

Bitte gebt eure Termine ausschliesslich über unser Online-Formular ein.

Link-Tipps

5 von 38






alle anzeigen

August 2019
M D M D F S S
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  

September 2019
M D M D F S S
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30            

Terminseiten

linke Landschaft
Bielefeld

bo-alternativ
Bochum

Trampolin
Bodensee

inforiot
Brandenburg

Planlos
Bremen

Terminal
Dresden

Bewegungsmelder
Hamburg

rAuszeit
Hannover

Kalinka
Karlsruhe

Plotter
Köln

MD linksdrehend
Magdeburg

Stressmob
Marburg

Info-Pirat
Nürnberg u.a.

untergrund
Rhein-Main

Ausrasten
Rhein-Neckar

Hermine
Ruhrgebiet

left-action
Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt

Eroding Empire
London

Kontakt

Internet- und Papierausgabe des Stressfaktors sind zwei getrennte Projekte.

nur Internet:
stressfaktor@squat.net
unser GPG-Key

nur Papier:
papier@squat.net
Papier GPG-Key

beide Ausgaben:
termine@squat.net

Alle Veranstaltungsorte und Projekte, die hier zukünftig ihre Termine lesen wollen, beachten bitte die Hinweise auf unserer Kontaktseite.


13 Termine

Di, 07. Mai 2019

18:00
Sama32: Tischtennis

Tischtennisplatte ist ab 18 uhr im großen Raum aufgebaut.
Schläger und Bälle vorhanden.
Sport
18:00
Pallasstraße 12: Offenes Plenum Potse + Drugstore

Offenes Plenum für Drugstore und Potse. Jeden Dienstag um 18Uhr.
Treffen
18:30
350.org: Gastivists Berlin offenes Plenum

Die Gastivists Berlin sind eine noch recht junge Gruppe, die sich gegen fossiles Gas und den Ausbau der fossilen Gasinfrastruktur einsetzt. Für Klimagerechtigkeit brauchen wir den sofortigen Kohleausstieg UND eine Abkehr von Erdgas und anderen fossilen Energieträgern. Unser Ziel ist es daher, eine kraftvolle Anti-Erdgas-Bewegung in Deutschland aufzubauen und somit den Ausbau neuer Gasinfrastruktur zu verhindern.
Wir treffen uns im Büro von 350.org in der Grimmstraße 10a in Kreuzberg (wenn ihr auf den Hof kommt gleich rechts).
Treffen
19:00
Baiz: Vortrag

Über das Proyecto Tamara Bunke & die kubanische Verfassungsreform – ein Reisebericht mit künstlerischer Untermalung
Nachdem wir von September 2018 bis März 2019 mit dem Proyecto Tamara Bunke auf Kuba waren, um dort Marxistische Philosophie & Politische Ökonomie zu studieren, das Leben in der dortigen Alternative zur kapitalistischen Welt besser kennenzulernen und Artikel für berichteaushavanna.de zu schreiben, wollen wir das Erlebte nun Revue passieren lassen. Damit es nicht ganz trocken wird, gibt's dazu eine künstlerische Untermalung mit einer von Tobias Thiele begleiteten Fotoschau und unterwegs geschriebenen Gedichten.
Diskussion/VortragMusik/Konzert
19:00
Gustav Landauer Denkmalinitiative: Vortrag: Zwischen Antisemitismus und Zionismus. Gustav Landauer und das Jüdische Volksheim

Erst spät wurde der aus einer assimilierten Familie stammende Gustav Landauer sich seines Judentums tiefgehend bewusst. In der zu seiner Zeit heftig tobenden Debatte um die entstehende zionistische Bewegung betrachtete Landauer sein Judentum als einen Teil seiner vielfältigen Persönlichkeit, die ebenso durch seine süddeutsche Herkunft und die deutsche Kultur geprägt war.
Er sprach sich dafür aus, keinen eigenen jüdischen Staat zu gründen, sondern sah den menschheitlichen Beruf des Judentums in der Erinnerung an die Perspektive einer vielfältigen Einheit ohne Staat. Als Siegfried Lehmann 1916 das „jüdische Volksheim“ in der heutigen Max-Beer-Straße 5 eröffnete, hielt Landauer die Eröffnungsrede und gehörte zu den Förderern dieses einmaligen Projekts, das praktische Sozialarbeit mit der Pflege und Entdeckung jüdischer Traditionen verband.
Beate Lehmann und Sebastian Kunze geben eine Einführung in die Geschichte des Jüdischen Volksheims und erläutern Landauers Konzeption einer inwendigen „Nachbargenossenschaft“, die nationalstaatliche Trennungen unterläuft.
Ort: Selma Stern Zentrum für Jüdische Studien Berlin-Brandenburg, Sophienstr. 22a, Berlin
Im Rahmen des Begleitprogramms zur Ausstellung  „Die Anarchie ist das Leben der Menschen, die dem Joche entronnen sind.“ - Gustav Landauer in Berlin 1889-1917
Diskussion/Vortrag
19:00
Zielona Góra: Kulturkombuese im Exil

ab 19 Uhr vegane Vokü
Kneipe/CaféEssenArbeitsplatz/Selbermachen
19:00
Kiezweltraum: Offenes Treffen der NIKA-Kampagne

Turn Left – Smash Nationalism!
Die Kampagne "Nationalismus ist keine Alternative" Berlin lädt alle zum Offenen Treffen ein, die die Notwendigkeit sehen, sich (wieder) gegen den Rechtsruck zu organisieren.
Wir möchten gemeinsam antifaschistische Aktionen und Veranstaltungen ins Leben rufen und uns durch kreativen und kritischen Protest den aktuellen Umständen entgegenstellen. Ob Blockade, Mobilisierung on- und offline oder gemeinsame Ausflüge zu Gegenprotesten: Euren Ideen sind keine Grenzen gesetzt. Lasst uns gemeinsam für eine solidarische Welt und eine befreite Gesellschaft kämpfen!
Treffen
19:30
Kastanienkeller: K-Kino: CBGB (2013)

A movie about THEE Punk venue.
USA 2013 / orginal in engl.
Film
20:00
FMP1: Bonapartismus reloaded

 – Mit Marx den Aufstieg der Rechten beschreiben?
Der Autoritarismus ist zurück. Weltweit stehen Presse-, Meinungsfreiheit zur Disposition. Auf der Suche nach Erklärung wird auch Bezug auf Marx und seinen Bonapartismuskonzept genommen. Wie viel Louis Napoleon Bonaparte in Donald Trump steckt und was uns Marx Analyse heute noch zu bieten hat diskutieren Ingar Solty und Gerd Wiegel. Ort: Franz-Mehring-Platz 1
Diskussion/Vortrag
20:00
an der Autobahn: Konzert

GUTTERSNIPE + SUPPORT
The best band in the world is coming back to Berlin for the second time in history of the universe! They just released a full length album on Upset The Rhythm. No band can do what they do. Their live set is life-changing. It's something that simply has to be seen. DON'T MISS OUT. Ort: Ziegrastraße 11-13
Musik/Konzert
20:30
Schokoladen: LSD - Liebe Statt Drogen (Lesebühne)

LSD - Liebe Statt Drogen
Theater
21:00
KØPI: Konzert im Koma F

STARTS 21:30, NOT LATER!!
"Lovve" (Power Violence / France) + "Like Pigs On Embers" (Chaos Hardcore-Crust / France) + "Carne Pa Canhão" (Hardcore Punk / Portugal) + "Los Crveles" (Dark Surf Punk / Costa Rica)
Musik/Konzertpowerviolencecrusthardcorepunk
22:15
Lichtblick: Film

Streik – En guerre (OmU)
 
Im südfranzösischen Aden droht dem Werk der Perrin-Industrie, dem einzigen größeren Arbeitgeber der Region, die Schließung.
  Obwohl die gut tausend MitarbeiterInnen schon Zugeständnisse bei Lohn und Arbeitszeiten gemacht hatten, um ihre Jobs zu erhalten, und trotz Rekordgewinnenen in der letzten Bilanz, will die Firma, die inzwischen einem deutschen Konzern gehört, das Werk dicht machen. Gemeinsam und solidarisch wollen die ArbeiterInnen gegen die Schließung des Werks protestieren. Der altgediente Gewerkschafter Laurent Amédéo führt den Streik an. Doch die Verhandlungen dauern an und schon bald wird der Ton rauer. Es entspinnt sich ein nervenzehrender Existenzkampf, der auch unter den AngestelltInnen Zwietracht sät.
Eintritt: 7,-/6,- €
Film