Terminator

Bitte gebt eure Termine ausschliesslich über unser Online-Formular ein.

Link-Tipps

5 von 37






alle anzeigen

Juli 2019
M D M D F S S
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

August 2019
M D M D F S S
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  

Terminseiten

linke Landschaft
Bielefeld

bo-alternativ
Bochum

Trampolin
Bodensee

inforiot
Brandenburg

Planlos
Bremen

Terminal
Dresden

Bewegungsmelder
Hamburg

rAuszeit
Hannover

Kalinka
Karlsruhe

Plotter
Köln

MD linksdrehend
Magdeburg

Stressmob
Marburg

Info-Pirat
Nürnberg u.a.

untergrund
Rhein-Main

Ausrasten
Rhein-Neckar

Hermine
Ruhrgebiet

left-action
Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt

Eroding Empire
London

Kontakt

Internet- und Papierausgabe des Stressfaktors sind zwei getrennte Projekte.

nur Internet:
stressfaktor@squat.net
unser GPG-Key

nur Papier:
papier@squat.net
Papier GPG-Key

beide Ausgaben:
termine@squat.net

Alle Veranstaltungsorte und Projekte, die hier zukünftig ihre Termine lesen wollen, beachten bitte die Hinweise auf unserer Kontaktseite.


12 Termine

Do, 30. Mai 2019

10:30
S-Bhf. Wannsee: Lila Statt Blau - Himmelfahrt streichen!

Gleis 1 - Gemeinsame Anfahrt nach Potsdam (Bassinplatz)
Alle Jahre wieder ziehen zu Himmelfahrt Männerhorden aggressiv, grölend und betrunken mit ihren Bollerwagen durch die Innenstädte und machen flti*-Menschen, aber auch auch allen anderen, die nicht ihre toxischen Männlichkeitsvorstellungen teilen, das Leben zur Hölle. Dabei kommt es nicht von ungefähr, dass sich an diesem Tag auch rassistische Überfälle häufen: Die extrem zur Schau gestellte Männlichkeit ist Grundpfeiler neonazistischer und autoritärer Ideologie.
Umso wichtiger ist es an diesem Tag sowohl die Straße zurückzuerobern, als auch einen Raum für Alternativen, Bildung, Empowerment und Feierei zu schaffen für alle, die keinen Bock auf diese Zustände haben.
Verbringt den Tag mit uns in Potsdam - los geht es um 11 Uhr auf dem Bassinplatz. Seid gespannt, von Hip Hop- Konzert mit Babsi Tollwut, über Skaten mit den Prussian Fat Cats (Roller Derby), bis zur Demonstration durch Potsdam ist alles dabei. Nachmittags geht es dann mit Workshops im FreiLand weiter, bis wir den Tag mit Punk (eat my fear & ROi!m-&StrOi!fahrzOi!ge) und Party ausklingen lassen. Wir freuen uns auf euch!
Aktion/Protest/CampMusik/Konzert
13:00
Regenbogenfabrik: RegenbogenCafé - "Die Häuser denen, die drin wohnen!"

Eine Fotoausstellung über die Besetzer*innenbewegung der 1980er Jahre bis heute Veranstalter: Umbruch Bildarchiv & #besetzen 

11.5.19 - 6.6.19 mit Fotos von: Michael Kipp, Manfred Kraft, Wolfgang Sünderhauf, Barbara Klemm, Peter Homann, Christian Schulz, Ann-Christine Jansson, Oliver Feldhaus, Hermann Bach u.a.
Ausstellung
14:00
about blank: About Feminism

Rauchen, saufen, Jungs* verhaun' – Bollerwagen klaun' und den Herrentag versaun'
Die About Feminism geht in die dritte Runde! Wir fragen uns immernoch: Herrentag - What the Fuck?! englisch below
Soli-Damen*gedeck abseits von Bierpfützen und Männerkotze. In geselliger Manier laden wir zum dritten Faulenzen, tanzen und Feiern im idyllischen, allseits beliebten Garten des ABOUT BLANKs. Einen Tag und eine Nacht lang Abseilen von gesellschaftlicher Akzeptanz versoffener Männerhorden und den Herrentag zum Frauen*tag machen! 
(Musikalische) Unterhaltung gibt es mit:
Term & The MNKY (White Mouse Records), ELLIVER (Quality Time Berlin), Sanni Est (Empower/ BRA), Gwen Wayne (EQ: | Moloch), Kai Kani & Lenki Balboa, Karaj aka Crime Mary, BabsiTollwut (Rap/ Berlin), Haszcara (Rap / Audiolith / Berlin), Kinky queer tuntitunt Show vom Rat der Ranzigen, Eyeris Mxs. (CLNBLN/Berlin), Glitter Inferno (Schnulziger Pop/ Hysterische Balladen), Blasfematic (hiphop feminisms), bikibiki (pest of pop), Allez Disco (Tanztherapie), antifabulous (:// About Feminism)
Außerdem auch dieses Jahr wieder viele feministische Überraschungen. Weil es für Damen*gedecke auch eine Grundlage braucht, gibt`s süße und salzige Snacks. Mit Lesbarem, Schnickschnack und vielem mehr!
The Kids are alright? Aus verschiedenen Gründen können Leute unter 18 nicht an der Veranstaltung teilhaben. 
All gender* welcome! Keine Macker, kein Sexismus – it‘s all ://about feminism!
++++ englisch ++++
Smokin`, boozin’ and spankin`boys! Steelin`handcarts and ruining Father`s Day!
30th of May is Father's Day - we are still asking ourselves: What the Fuck?! The third ://about feminism charity event for the right of choice! We want to celebrate far off from beer puddles and men’s puke. We invite you to the nice ://about.blank garden to laze around and celebrate together. Let's transform Father's day, let's shut down the social acceptance of male mobs and celebrate feminism instead!
There will be musical entertainment in Day- and Nighttime - as well as shoppingstalls, foods, drinks, informations, games, zines, screen printing and many feminist odds and sods moreover it. Join us and come by for some emancipatory experiences and feminist suprises.
The Kids are Allright? because of various reasons people under 18 can't join the event.
All gender* welcome! No Sexism -  – it‘s all ://about feminism!
TreffenParty
18:00
Zielona Góra: Politisches Café

Film: "Art War"
Beeindruckende Dokumentation über die politisch starke Kunstszene Ägyptens seit dem arabischen Frühling.
Kneipe/CaféFilm
18:00
Projektraum ABB: Besetzen Sprechstunde

In der Sprechstunde gibt es Infos rund ums Thema Besetzung.
Wir haben eine Sammlung an Büchern/Broschüren und Kontakt zu Menschen die bei Besetzungen in den 80ern und 90ern dabei waren.
Vor allem aber haben wir auch Infos zu der Entwicklung der letzten Jahre und der aktuellen Kampagne #besetzen gesammelt. Zudem dokumentieren wir den Leerstand der Stadt und freuen uns über Ergänzungen. Wenn ihr Post von der Polizei bekommen habt wegen einer Besetzung, können wir euch zu bestehenden Antirep Strukturen vermitteln. Wir nehmen auch gerne Spenden an und leiten diese an laufende Kampagnen weiter.
Beratung/Hilfe/Sprechstunde
19:00
Schokoladen: Konzert

little league shows & powerline agency prsnt: Deliluh (art rock/post-punk/exp, can)
Musik/Konzert
19:30
Südkiez Friedrichshain / Zum Gespaltenen Kollektiv: Anti-Herrentag Show

Sleaze Shows DIY Booking & CU Later Shows present: "Кальк" (Synth/Screamo Kiel), "OAT" (Stonerpunk Leipzig), "KAMA" (Indiepunk Berlin)
Musik/Konzert
19:30
Trude Ruth und Goldammer: Anti-Deportation-Café

Anti-Deportaion Cafe goes Trude Ruth und Goldammer.
In Berlin finden die ganze Zeit Abschiebungen statt. Allabendlich droht die Gefahr von Polizeirazzien: Menschen werden aus ihren Betten geholt und in Abschiebeflugzeuge gezwungen. Dies findet in ganz Berlin statt; in Flüchtlingsunterkünften, in der Nachbarschaft, in Wohnungen um die Ecke. Während die meisten Menschen in Berlin schlafen, verübt das deutsche Grenzsystem seine rücksichtslose Praxis der Ausweisung. Jeden letzten Donnerstag im Monat wird es leckeres veganes Essen geben: Reis, Erdnusssauße, Beignets. Kommt vorbei, genießt das Essen und unterstützt den Kampf ums Bleiberecht.
***
ENGLISCH: In Berlin, deportations happen all the time. Every night, the danger of police raids looms: people are taken out of their beds and forced on deportation planes. This takes place all around Berlin; in refugee accommodation centers in our neighbourhood; or in apartments around the corner. While most of Berlin sleeps, the German border system enacts its ruthless practice of expulsion. There will be delicious vegan good every last thursday of the month: rice, peanutsauce, beignets. Drop by, have some food and support the fight for the right to stay.
***
Francais: Le café anti-déportaion chez Trude Ruth et Goldammer. A Berlin, les déportations ont lieu tout le temps. Chaque nuit, des personnes peuvent être menacées par les policiers: des personnes sont sorties de leur lit et forcées dans des avions de déportation. Cela se passe dans tout Berlin: dans des camps des personnes réfugiées, dans les quartiers, dans des appartements au coin de la rue. Alors que la plupart des gens dorment à Berlin, le système frontalier allemand applique sa pratique impitoyable d'expulsion. Tous les derniers jeudis du mois, de délicieux plats végétaliens sont servis: riz, sauce arachide, beignets. Venez, appréciez la nourriture et soutenez la lutte pour le droit de rester pour tout le monde.
Diskussion/VortragEssenTreffen
20:00
Potse: Punkrocktresen und Potskü

Jeden Donnerstag ist Punkrocktresen in der Potse und es gibt veganes Essen
Kneipe/CaféEssen
20:00
Baiz: Lesung

Anleitung zum Müßiggang von Tom Hodgkinson - "Eine Revolution ist im Anmarsch - und das Tolle ist, dass ihr überhaupt nichts tun müsst, um euch anzuschließen."

Lange hat sich Tom Hodgkinson nicht dazu aufraffen können, ein ganzes Buch zu schreiben. Nun ist es ihm gelungen: Eine hochaktuelle Gesellschaftskritik, die, obgleich urkomisch und ironisch überspitzt, sehr ernst genommen werden will. Hodgkinson ruft zur Faulheit auf. Und um die stetig wachsende Schar der Kritiker kapitalistischer Arbeitsethik mit Munition zu versorgen, bedient er sich freizügig in der Geistesgeschichte, zitiert weltberühmte Philosophen ebenso wie längst vergessene Punkmusiker.
Lesung
20:00
Syndikat: Lesung

Kristjan Knall: "Neukölln - ein Elendsbezirk schießt zurück."
Hey ihr Literasten, Bock mal wieder angeschrien zu werden? So richtig unter die Gürtellinie getreten zu bekommen? Die Welt grundlos schlechter zu machen?
Dann kommt vorbei zur Lesung von Kristjan Knall: "Neukölln - ein Elendsbezirk schießt zurück." Jetzt bei Periplaneta, die haben als gepflegtes Fuck Off eine Schabe als Logo. Es gibt dumme Fragen und wer dumme Antworten parat hat wird mit Eierlikör gestraft. Abstruse musikalische Untermalung gibts als Bonus. Allen weitersagen, ist immerhin besser als wieder im Berghain auf der Toilette aufzuwachen!
SOZIALISTISCHE GRÜSSE DES MASCHINENBAUKOMBINATS ROTER OKTOBER
Theater
21:00
KØPI: Videokino Peliculoso

"Call me by your name" FR, IT, USA 2018, 126 min, R: Luca Guadagnino

"In Northern Italy in 1983, seventeen year-old Elio begins a relationship with visiting Oliver, his father's research assistant, with whom he bonds over his emerging sexuality, their Jewish heritage, and the beguiling Italian landscape." Einfühlsam, atmosphärisch & inspiriert erzählte Coming-Of-Age-Love-Story.
FilmPeliculoso

12 Termine

Do, 30. Mai 2019

10:30
S-Bhf. Wannsee: Lila Statt Blau - Himmelfahrt streichen!

Gleis 1 - Gemeinsame Anfahrt nach Potsdam (Bassinplatz)
Alle Jahre wieder ziehen zu Himmelfahrt Männerhorden aggressiv, grölend und betrunken mit ihren Bollerwagen durch die Innenstädte und machen flti*-Menschen, aber auch auch allen anderen, die nicht ihre toxischen Männlichkeitsvorstellungen teilen, das Leben zur Hölle. Dabei kommt es nicht von ungefähr, dass sich an diesem Tag auch rassistische Überfälle häufen: Die extrem zur Schau gestellte Männlichkeit ist Grundpfeiler neonazistischer und autoritärer Ideologie.
Umso wichtiger ist es an diesem Tag sowohl die Straße zurückzuerobern, als auch einen Raum für Alternativen, Bildung, Empowerment und Feierei zu schaffen für alle, die keinen Bock auf diese Zustände haben.
Verbringt den Tag mit uns in Potsdam - los geht es um 11 Uhr auf dem Bassinplatz. Seid gespannt, von Hip Hop- Konzert mit Babsi Tollwut, über Skaten mit den Prussian Fat Cats (Roller Derby), bis zur Demonstration durch Potsdam ist alles dabei. Nachmittags geht es dann mit Workshops im FreiLand weiter, bis wir den Tag mit Punk (eat my fear & ROi!m-&StrOi!fahrzOi!ge) und Party ausklingen lassen. Wir freuen uns auf euch!
Aktion/Protest/CampMusik/Konzert
13:00
Regenbogenfabrik: RegenbogenCafé - "Die Häuser denen, die drin wohnen!"

Eine Fotoausstellung über die Besetzer*innenbewegung der 1980er Jahre bis heute Veranstalter: Umbruch Bildarchiv & #besetzen 

11.5.19 - 6.6.19 mit Fotos von: Michael Kipp, Manfred Kraft, Wolfgang Sünderhauf, Barbara Klemm, Peter Homann, Christian Schulz, Ann-Christine Jansson, Oliver Feldhaus, Hermann Bach u.a.
Ausstellung
14:00
about blank: About Feminism

Rauchen, saufen, Jungs* verhaun' – Bollerwagen klaun' und den Herrentag versaun'
Die About Feminism geht in die dritte Runde! Wir fragen uns immernoch: Herrentag - What the Fuck?! englisch below
Soli-Damen*gedeck abseits von Bierpfützen und Männerkotze. In geselliger Manier laden wir zum dritten Faulenzen, tanzen und Feiern im idyllischen, allseits beliebten Garten des ABOUT BLANKs. Einen Tag und eine Nacht lang Abseilen von gesellschaftlicher Akzeptanz versoffener Männerhorden und den Herrentag zum Frauen*tag machen! 
(Musikalische) Unterhaltung gibt es mit:
Term & The MNKY (White Mouse Records), ELLIVER (Quality Time Berlin), Sanni Est (Empower/ BRA), Gwen Wayne (EQ: | Moloch), Kai Kani & Lenki Balboa, Karaj aka Crime Mary, BabsiTollwut (Rap/ Berlin), Haszcara (Rap / Audiolith / Berlin), Kinky queer tuntitunt Show vom Rat der Ranzigen, Eyeris Mxs. (CLNBLN/Berlin), Glitter Inferno (Schnulziger Pop/ Hysterische Balladen), Blasfematic (hiphop feminisms), bikibiki (pest of pop), Allez Disco (Tanztherapie), antifabulous (:// About Feminism)
Außerdem auch dieses Jahr wieder viele feministische Überraschungen. Weil es für Damen*gedecke auch eine Grundlage braucht, gibt`s süße und salzige Snacks. Mit Lesbarem, Schnickschnack und vielem mehr!
The Kids are alright? Aus verschiedenen Gründen können Leute unter 18 nicht an der Veranstaltung teilhaben. 
All gender* welcome! Keine Macker, kein Sexismus – it‘s all ://about feminism!
++++ englisch ++++
Smokin`, boozin’ and spankin`boys! Steelin`handcarts and ruining Father`s Day!
30th of May is Father's Day - we are still asking ourselves: What the Fuck?! The third ://about feminism charity event for the right of choice! We want to celebrate far off from beer puddles and men’s puke. We invite you to the nice ://about.blank garden to laze around and celebrate together. Let's transform Father's day, let's shut down the social acceptance of male mobs and celebrate feminism instead!
There will be musical entertainment in Day- and Nighttime - as well as shoppingstalls, foods, drinks, informations, games, zines, screen printing and many feminist odds and sods moreover it. Join us and come by for some emancipatory experiences and feminist suprises.
The Kids are Allright? because of various reasons people under 18 can't join the event.
All gender* welcome! No Sexism -  – it‘s all ://about feminism!
TreffenParty
18:00
Zielona Góra: Politisches Café

Film: "Art War"
Beeindruckende Dokumentation über die politisch starke Kunstszene Ägyptens seit dem arabischen Frühling.
Kneipe/CaféFilm
18:00
Projektraum ABB: Besetzen Sprechstunde

In der Sprechstunde gibt es Infos rund ums Thema Besetzung.
Wir haben eine Sammlung an Büchern/Broschüren und Kontakt zu Menschen die bei Besetzungen in den 80ern und 90ern dabei waren.
Vor allem aber haben wir auch Infos zu der Entwicklung der letzten Jahre und der aktuellen Kampagne #besetzen gesammelt. Zudem dokumentieren wir den Leerstand der Stadt und freuen uns über Ergänzungen. Wenn ihr Post von der Polizei bekommen habt wegen einer Besetzung, können wir euch zu bestehenden Antirep Strukturen vermitteln. Wir nehmen auch gerne Spenden an und leiten diese an laufende Kampagnen weiter.
Beratung/Hilfe/Sprechstunde
19:00
Schokoladen: Konzert

little league shows & powerline agency prsnt: Deliluh (art rock/post-punk/exp, can)
Musik/Konzert
19:30
Südkiez Friedrichshain / Zum Gespaltenen Kollektiv: Anti-Herrentag Show

Sleaze Shows DIY Booking & CU Later Shows present: "Кальк" (Synth/Screamo Kiel), "OAT" (Stonerpunk Leipzig), "KAMA" (Indiepunk Berlin)
Musik/Konzert
19:30
Trude Ruth und Goldammer: Anti-Deportation-Café

Anti-Deportaion Cafe goes Trude Ruth und Goldammer.
In Berlin finden die ganze Zeit Abschiebungen statt. Allabendlich droht die Gefahr von Polizeirazzien: Menschen werden aus ihren Betten geholt und in Abschiebeflugzeuge gezwungen. Dies findet in ganz Berlin statt; in Flüchtlingsunterkünften, in der Nachbarschaft, in Wohnungen um die Ecke. Während die meisten Menschen in Berlin schlafen, verübt das deutsche Grenzsystem seine rücksichtslose Praxis der Ausweisung. Jeden letzten Donnerstag im Monat wird es leckeres veganes Essen geben: Reis, Erdnusssauße, Beignets. Kommt vorbei, genießt das Essen und unterstützt den Kampf ums Bleiberecht.
***
ENGLISCH: In Berlin, deportations happen all the time. Every night, the danger of police raids looms: people are taken out of their beds and forced on deportation planes. This takes place all around Berlin; in refugee accommodation centers in our neighbourhood; or in apartments around the corner. While most of Berlin sleeps, the German border system enacts its ruthless practice of expulsion. There will be delicious vegan good every last thursday of the month: rice, peanutsauce, beignets. Drop by, have some food and support the fight for the right to stay.
***
Francais: Le café anti-déportaion chez Trude Ruth et Goldammer. A Berlin, les déportations ont lieu tout le temps. Chaque nuit, des personnes peuvent être menacées par les policiers: des personnes sont sorties de leur lit et forcées dans des avions de déportation. Cela se passe dans tout Berlin: dans des camps des personnes réfugiées, dans les quartiers, dans des appartements au coin de la rue. Alors que la plupart des gens dorment à Berlin, le système frontalier allemand applique sa pratique impitoyable d'expulsion. Tous les derniers jeudis du mois, de délicieux plats végétaliens sont servis: riz, sauce arachide, beignets. Venez, appréciez la nourriture et soutenez la lutte pour le droit de rester pour tout le monde.
Diskussion/VortragEssenTreffen
20:00
Potse: Punkrocktresen und Potskü

Jeden Donnerstag ist Punkrocktresen in der Potse und es gibt veganes Essen
Kneipe/CaféEssen
20:00
Baiz: Lesung

Anleitung zum Müßiggang von Tom Hodgkinson - "Eine Revolution ist im Anmarsch - und das Tolle ist, dass ihr überhaupt nichts tun müsst, um euch anzuschließen."

Lange hat sich Tom Hodgkinson nicht dazu aufraffen können, ein ganzes Buch zu schreiben. Nun ist es ihm gelungen: Eine hochaktuelle Gesellschaftskritik, die, obgleich urkomisch und ironisch überspitzt, sehr ernst genommen werden will. Hodgkinson ruft zur Faulheit auf. Und um die stetig wachsende Schar der Kritiker kapitalistischer Arbeitsethik mit Munition zu versorgen, bedient er sich freizügig in der Geistesgeschichte, zitiert weltberühmte Philosophen ebenso wie längst vergessene Punkmusiker.
Lesung
20:00
Syndikat: Lesung

Kristjan Knall: "Neukölln - ein Elendsbezirk schießt zurück."
Hey ihr Literasten, Bock mal wieder angeschrien zu werden? So richtig unter die Gürtellinie getreten zu bekommen? Die Welt grundlos schlechter zu machen?
Dann kommt vorbei zur Lesung von Kristjan Knall: "Neukölln - ein Elendsbezirk schießt zurück." Jetzt bei Periplaneta, die haben als gepflegtes Fuck Off eine Schabe als Logo. Es gibt dumme Fragen und wer dumme Antworten parat hat wird mit Eierlikör gestraft. Abstruse musikalische Untermalung gibts als Bonus. Allen weitersagen, ist immerhin besser als wieder im Berghain auf der Toilette aufzuwachen!
SOZIALISTISCHE GRÜSSE DES MASCHINENBAUKOMBINATS ROTER OKTOBER
Theater
21:00
KØPI: Videokino Peliculoso

"Call me by your name" FR, IT, USA 2018, 126 min, R: Luca Guadagnino

"In Northern Italy in 1983, seventeen year-old Elio begins a relationship with visiting Oliver, his father's research assistant, with whom he bonds over his emerging sexuality, their Jewish heritage, and the beguiling Italian landscape." Einfühlsam, atmosphärisch & inspiriert erzählte Coming-Of-Age-Love-Story.
FilmPeliculoso