Terminator

Bitte gebt eure Termine ausschliesslich über unser Online-Formular ein.

Link-Tipps

5 von 39






alle anzeigen

September 2019
M D M D F S S
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30            

Oktober 2019
M D M D F S S
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      

Terminseiten

linke Landschaft
Bielefeld

bo-alternativ
Bochum

Trampolin
Bodensee

inforiot
Brandenburg

Planlos
Bremen

Terminal
Dresden

Bewegungsmelder
Hamburg

rAuszeit
Hannover

Kalinka
Karlsruhe

Plotter
Köln

MD linksdrehend
Magdeburg

Stressmob
Marburg

Info-Pirat
Nürnberg u.a.

untergrund
Rhein-Main

Ausrasten
Rhein-Neckar

Hermine
Ruhrgebiet

left-action
Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt

Eroding Empire
London

Kontakt

Internet- und Papierausgabe des Stressfaktors sind zwei getrennte Projekte.

nur Internet:
stressfaktor@squat.net
unser GPG-Key

nur Papier:
papier@squat.net
Papier GPG-Key

beide Ausgaben:
termine@squat.net

Alle Veranstaltungsorte und Projekte, die hier zukünftig ihre Termine lesen wollen, beachten bitte die Hinweise auf unserer Kontaktseite.


11 Termine

Do, 25. Juli 2019

11:00
Washingtonplatz (Hauptbahnhof): Strich / Code / Move

Ein Brückenschlag zwischen Kunst und Politik - Sexarbeit ist nach wie vor ein gesellschaftliches Tabu-Thema. Die Wahrnehmung ist geprägt von Klischees – eine differenzierte Betrachtung findet oft nicht statt. Strich / Code / Move bietet einen Raum zur Auseinandersetzung.
12:00 - 14:00: „Freudenfluss“ mit Dr. Laura Méritt, Sexclusivitäten
14:00 - 16:00: Mein Körper ist mein Garten der Lüste – Sexualität und Behinderung
16:00 - 17:00: Feminismus Revisited, Sexarbeit: Eine Frage der Umverteilung
bis 19:00: Schwarmkunst, Information und Gespräche über Lebens- und Arbeitswelt von Sexarbeiter*innen
Von Montag, 22.07. bis Samstag, 27.7.2019 bilden fünf Lovemobile eine Wagenburg auf dem Washingtonplatz (hinter dem Hauptbahnhof). Dort informieren und diskutieren wir drinnen wie draußen kreativ über Werte, Intimität und Sexualität, über Sexarbeit und das Prostituiertenschutzgesetz (ProstSchG).
Alle Kunst- und Themeninteressierten, Tagesschwärmer, Diskussions- und Gesprächsdurstigen sowie Wissenshungrigen sind herzlich willkommen!
Mehr Information
Beratung/Hilfe/SprechstundeDiskussion/VortragAusstellungTheater
12:00
Amtsgericht Tiergarten: Prozess: Hess-Marsch 2018

Drei Wochen vor dem diesjährigen Rudolf-Heß-Gedenkmarsch holt die Berliner Justiz weit aus, um die antifaschistischen Proteste des letzten Jahres nachträglich zu kriminalisieren. Das Signal ist klar: Berlin soll dieses Großevent der Neonaziszene auch in diesem Jahr geduldig ertragen. Das ist für uns keine Option. (Kirchstraße 6, Raum 1002)
Das Berliner Strafgericht verhandelt gegen eine Aktivistin, der vorgeworfen wird sich in einer Blockade vermummt zu haben als die Neonazis vorbeigeführt wurden. Durch die brutale Festnahme wurde sie im Gesicht verletzt. Um das Vorgehen zu rechtfertigen, wurde ein Widerstand gegen Polizeibeamte (§113) konstruiert. Gegen einen vorangegangenen Strafbefehl über 1.500 Euro hatte sie Widerspruch eingelegt. Geladen sind nun Polizeizeugen. Zeigen wir uns solidarisch, beobachten wir den Prozess kritisch und machen klar, dass niemand allein gelassen wird.
Gerichtsprozess
14:00
Nahe Wittstock (Dosse): Para Yok Festival

Das Para Yok Festival findet zum zweiten mal statt. Dieses Jahr vom 25.07.19 - 28.07.19 am selben Ort (In der Nähe Wittstock(Dosse)).
Wir sind ein Alternatives DIY Non-Profit Festival, es wird ab tagsüber draußen auf der Bühne von Punk, Rap, alternative alles dabei sein. Nachts gibt es 2 Floors mit Techno, Trash, HipHop, Drum n Bass und einiges mehr.
Ausserdem gibt es tagsüber Workshops, Vorträge, Infostände, eine Chill Area und einen See.
Das komplette LINE UP und alle Infos findet ihr auf: parayokberlin.de
Tickets können vor Ort gekauft werden (Eintritt: 25 €), um hinzukommen gibt es zum Beispiel wieder den Bassliner der vom Ostbahnhof direkt zum Festival fährt --> Infos auf der Website
Wir freuen uns jetzt schon!!! Still broke, still übelst bock! Euer Para Yok Kollektiv
 
Kurs/WorkshopDiskussion/VortragMusik/KonzertParty
18:00
Projektraum ABB: Besetzen Sprechstunde

In der Sprechstunde gibt es Infos rund ums Thema Besetzung.
Wir haben eine Sammlung an Büchern/Broschüren und Kontakt zu Menschen die bei Besetzungen in den 80ern und 90ern dabei waren.
Vor allem aber haben wir auch Infos zu der Entwicklung der letzten Jahre und der aktuellen Kampagne #besetzen gesammelt. Zudem dokumentieren wir den Leerstand der Stadt und freuen uns über Ergänzungen. Wenn ihr Post von der Polizei bekommen habt wegen einer Besetzung, können wir euch zu bestehenden Antirep Strukturen vermitteln. Wir nehmen auch gerne Spenden an und leiten diese an laufende Kampagnen weiter.
Beratung/Hilfe/Sprechstunde
18:00
Frauenzentrum Schokofabrik: Repair Café

von Frauen* für Frauen*
Das Repair Café von Frauen* für Frauen* geht in die nächste Runde! Kommt einfach mit euren kaputten Gegenständen (Fahrrädern, Kleidung, Laptops usw.) vorbei und lasst uns gemeinsam versuchen, sie in gemütlicher Atmosphäre zu reparieren. Wir suchen auch noch Reparateurinnen* / Tüftlerinnen*, die Lust haben, mit anzuleiten und zu reparieren.
Kurs/WorkshopTreffenArbeitsplatz/Selbermachen
19:00
Schokoladen: Konzert

Pears (New Orleans - HC/Punk, Fat Wreck) + Awkward Reunion
Musik/KonzertParty
19:30
Burge Hausprojekt: Film & Küfa "Landrauschen" mit anschließendem Q&A

Wir zeigen den unkonventionellen und humorvollen Film "Landrauschen" für (ehemalige) Landeier, Stadtmenschen, für Queers & friends und für alle anderen. Der Produzent steht im Anschluss für Fragen z.B. zu Entstehung dieses low-budget-Films, zur Verfügung. Ort: Burgemeisterstr. 17/18

Worum geht's im Film?
Mit Vollgas ist Toni heimgekehrt. Keine Lust mehr auf Berlin und die große Selbstverwirklichung. Doch zurück in ihrem beschaulichen Bubenhausen steht sie sich selbst einer Versöhnung mit der Heimat im Weg. Zum Glück trifft sie auf Rosa. Beide entwickeln eine explosive Beziehung und alles bekommt einen neuen Sinn. Doch die alte Getriebenheit kehrt zurück und die Idylle bröckelt.
Landrauschen gewann beim diesjährigen Filmfestival Max Ophüls Preis in Saarbrücken den Preis für den besten Spielfilm, den Drehbuchpreis, sowie den Preis der ökumenischen Jury. Film & Essen gegen Spende.
FilmEssen
19:30
Trude Ruth und Goldammer: Anti-Deportation Café KÜFA

In Berlin finden ständig Abschiebungen statt. Menschen kämpfen aktiv gegen ihre Abschiebungen - für das Recht zu bleiben für alle. Die Spenden für leckeren Reis, Erdnussauce und Beignets gehen in Bleiberechtskosten.
Essen
20:00
Villa Kuriosum: miniBar

geselliges beisammen sein
Kneipe/CaféTreffen
20:00
Wider-Strand: Open air cinema

Open air cinema
The nights are warm and its nice to hang out outside. Thats why we, the queer-feminist wagonplace Mollies, would like to watch with you movies at Wider-Strand.
This time we will show the documentary „Call Her Ganda“ (1h 38m). When Jennifer Laude, a Filipina transwoman, is brutally murdered by a U.S. Marine, three women intimately invested in the case galvanize a political uprising, pursuing justice and taking on uprising histories of US imperialism.Bar 8pm. Movie 9:30. bring warm clothes ore blanket.
Kneipe/CaféFilm
21:00
KØPI: Konzert im Koma F - Bnei Zion Attack

"Kluvim" (Grindcore Punk Israel) - "Britney Speed" (Black Metal Israel) - "Exors" (Evan Metal Berlin)
Musik/KonzertHardcore Punk / Synth Punk

11 Termine

Do, 25. Juli 2019

11:00
Washingtonplatz (Hauptbahnhof): Strich / Code / Move

Ein Brückenschlag zwischen Kunst und Politik - Sexarbeit ist nach wie vor ein gesellschaftliches Tabu-Thema. Die Wahrnehmung ist geprägt von Klischees – eine differenzierte Betrachtung findet oft nicht statt. Strich / Code / Move bietet einen Raum zur Auseinandersetzung.
12:00 - 14:00: „Freudenfluss“ mit Dr. Laura Méritt, Sexclusivitäten
14:00 - 16:00: Mein Körper ist mein Garten der Lüste – Sexualität und Behinderung
16:00 - 17:00: Feminismus Revisited, Sexarbeit: Eine Frage der Umverteilung
bis 19:00: Schwarmkunst, Information und Gespräche über Lebens- und Arbeitswelt von Sexarbeiter*innen
Von Montag, 22.07. bis Samstag, 27.7.2019 bilden fünf Lovemobile eine Wagenburg auf dem Washingtonplatz (hinter dem Hauptbahnhof). Dort informieren und diskutieren wir drinnen wie draußen kreativ über Werte, Intimität und Sexualität, über Sexarbeit und das Prostituiertenschutzgesetz (ProstSchG).
Alle Kunst- und Themeninteressierten, Tagesschwärmer, Diskussions- und Gesprächsdurstigen sowie Wissenshungrigen sind herzlich willkommen!
Mehr Information
Beratung/Hilfe/SprechstundeDiskussion/VortragAusstellungTheater
12:00
Amtsgericht Tiergarten: Prozess: Hess-Marsch 2018

Drei Wochen vor dem diesjährigen Rudolf-Heß-Gedenkmarsch holt die Berliner Justiz weit aus, um die antifaschistischen Proteste des letzten Jahres nachträglich zu kriminalisieren. Das Signal ist klar: Berlin soll dieses Großevent der Neonaziszene auch in diesem Jahr geduldig ertragen. Das ist für uns keine Option. (Kirchstraße 6, Raum 1002)
Das Berliner Strafgericht verhandelt gegen eine Aktivistin, der vorgeworfen wird sich in einer Blockade vermummt zu haben als die Neonazis vorbeigeführt wurden. Durch die brutale Festnahme wurde sie im Gesicht verletzt. Um das Vorgehen zu rechtfertigen, wurde ein Widerstand gegen Polizeibeamte (§113) konstruiert. Gegen einen vorangegangenen Strafbefehl über 1.500 Euro hatte sie Widerspruch eingelegt. Geladen sind nun Polizeizeugen. Zeigen wir uns solidarisch, beobachten wir den Prozess kritisch und machen klar, dass niemand allein gelassen wird.
Gerichtsprozess
14:00
Nahe Wittstock (Dosse): Para Yok Festival

Das Para Yok Festival findet zum zweiten mal statt. Dieses Jahr vom 25.07.19 - 28.07.19 am selben Ort (In der Nähe Wittstock(Dosse)).
Wir sind ein Alternatives DIY Non-Profit Festival, es wird ab tagsüber draußen auf der Bühne von Punk, Rap, alternative alles dabei sein. Nachts gibt es 2 Floors mit Techno, Trash, HipHop, Drum n Bass und einiges mehr.
Ausserdem gibt es tagsüber Workshops, Vorträge, Infostände, eine Chill Area und einen See.
Das komplette LINE UP und alle Infos findet ihr auf: parayokberlin.de
Tickets können vor Ort gekauft werden (Eintritt: 25 €), um hinzukommen gibt es zum Beispiel wieder den Bassliner der vom Ostbahnhof direkt zum Festival fährt --> Infos auf der Website
Wir freuen uns jetzt schon!!! Still broke, still übelst bock! Euer Para Yok Kollektiv
 
Kurs/WorkshopDiskussion/VortragMusik/KonzertParty
18:00
Projektraum ABB: Besetzen Sprechstunde

In der Sprechstunde gibt es Infos rund ums Thema Besetzung.
Wir haben eine Sammlung an Büchern/Broschüren und Kontakt zu Menschen die bei Besetzungen in den 80ern und 90ern dabei waren.
Vor allem aber haben wir auch Infos zu der Entwicklung der letzten Jahre und der aktuellen Kampagne #besetzen gesammelt. Zudem dokumentieren wir den Leerstand der Stadt und freuen uns über Ergänzungen. Wenn ihr Post von der Polizei bekommen habt wegen einer Besetzung, können wir euch zu bestehenden Antirep Strukturen vermitteln. Wir nehmen auch gerne Spenden an und leiten diese an laufende Kampagnen weiter.
Beratung/Hilfe/Sprechstunde
18:00
Frauenzentrum Schokofabrik: Repair Café

von Frauen* für Frauen*
Das Repair Café von Frauen* für Frauen* geht in die nächste Runde! Kommt einfach mit euren kaputten Gegenständen (Fahrrädern, Kleidung, Laptops usw.) vorbei und lasst uns gemeinsam versuchen, sie in gemütlicher Atmosphäre zu reparieren. Wir suchen auch noch Reparateurinnen* / Tüftlerinnen*, die Lust haben, mit anzuleiten und zu reparieren.
Kurs/WorkshopTreffenArbeitsplatz/Selbermachen
19:00
Schokoladen: Konzert

Pears (New Orleans - HC/Punk, Fat Wreck) + Awkward Reunion
Musik/KonzertParty
19:30
Burge Hausprojekt: Film & Küfa "Landrauschen" mit anschließendem Q&A

Wir zeigen den unkonventionellen und humorvollen Film "Landrauschen" für (ehemalige) Landeier, Stadtmenschen, für Queers & friends und für alle anderen. Der Produzent steht im Anschluss für Fragen z.B. zu Entstehung dieses low-budget-Films, zur Verfügung. Ort: Burgemeisterstr. 17/18

Worum geht's im Film?
Mit Vollgas ist Toni heimgekehrt. Keine Lust mehr auf Berlin und die große Selbstverwirklichung. Doch zurück in ihrem beschaulichen Bubenhausen steht sie sich selbst einer Versöhnung mit der Heimat im Weg. Zum Glück trifft sie auf Rosa. Beide entwickeln eine explosive Beziehung und alles bekommt einen neuen Sinn. Doch die alte Getriebenheit kehrt zurück und die Idylle bröckelt.
Landrauschen gewann beim diesjährigen Filmfestival Max Ophüls Preis in Saarbrücken den Preis für den besten Spielfilm, den Drehbuchpreis, sowie den Preis der ökumenischen Jury. Film & Essen gegen Spende.
FilmEssen
19:30
Trude Ruth und Goldammer: Anti-Deportation Café KÜFA

In Berlin finden ständig Abschiebungen statt. Menschen kämpfen aktiv gegen ihre Abschiebungen - für das Recht zu bleiben für alle. Die Spenden für leckeren Reis, Erdnussauce und Beignets gehen in Bleiberechtskosten.
Essen
20:00
Villa Kuriosum: miniBar

geselliges beisammen sein
Kneipe/CaféTreffen
20:00
Wider-Strand: Open air cinema

Open air cinema
The nights are warm and its nice to hang out outside. Thats why we, the queer-feminist wagonplace Mollies, would like to watch with you movies at Wider-Strand.
This time we will show the documentary „Call Her Ganda“ (1h 38m). When Jennifer Laude, a Filipina transwoman, is brutally murdered by a U.S. Marine, three women intimately invested in the case galvanize a political uprising, pursuing justice and taking on uprising histories of US imperialism.Bar 8pm. Movie 9:30. bring warm clothes ore blanket.
Kneipe/CaféFilm
21:00
KØPI: Konzert im Koma F - Bnei Zion Attack

"Kluvim" (Grindcore Punk Israel) - "Britney Speed" (Black Metal Israel) - "Exors" (Evan Metal Berlin)
Musik/KonzertHardcore Punk / Synth Punk