Terminator

Bitte gebt eure Termine ausschliesslich über unser Online-Formular ein.

Link-Tipps

5 von 39






alle anzeigen

September 2019
M D M D F S S
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30            

Oktober 2019
M D M D F S S
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      

Terminseiten

linke Landschaft
Bielefeld

bo-alternativ
Bochum

Trampolin
Bodensee

inforiot
Brandenburg

Planlos
Bremen

Terminal
Dresden

Bewegungsmelder
Hamburg

rAuszeit
Hannover

Kalinka
Karlsruhe

Plotter
Köln

MD linksdrehend
Magdeburg

Stressmob
Marburg

Info-Pirat
Nürnberg u.a.

untergrund
Rhein-Main

Ausrasten
Rhein-Neckar

Hermine
Ruhrgebiet

left-action
Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt

Eroding Empire
London

Kontakt

Internet- und Papierausgabe des Stressfaktors sind zwei getrennte Projekte.

nur Internet:
stressfaktor@squat.net
unser GPG-Key

nur Papier:
papier@squat.net
Papier GPG-Key

beide Ausgaben:
termine@squat.net

Alle Veranstaltungsorte und Projekte, die hier zukünftig ihre Termine lesen wollen, beachten bitte die Hinweise auf unserer Kontaktseite.


10 Termine

So, 28. Juli 2019

11:00
Villa Kuriosum: Villa KUIRÜZÜM Gartenbar

Frühstücken bis die Sonne untergeht! Chillen im Garten der villa Kuriosum KUIRÜZÜM Gartenbar mit Snacks, Drinks, Kaffee, Kuchen und ab und zu Überraschungsprogramm. bis 22Uhr
Kneipe/CaféKinderaktivitätEssen
11:00
Café Fincan: Soli-Yoga

Yoga für Bleiberechtskosten Im Juli mache ich jeden Sonntag einen Hatha-Kurs in Neukölln. Mit dem Kurs versuchen wir Geld zu sammeln, um Bleiberechtskosten zu decken (minus 5 Euro für die Raummiete). Altenbraker Straße 26
 
Ich unterrichte einen dynamischen Hatha-Stil, biete aber auch Variationen für verschiedenen Level an. Es ist kein abgeschlossener Kurs, ihr könnt einfach vorbeikommen. Matten, Kissen und Blöcke gibt es im Fincan. Kommt vorbei, spendet so viel ihr wollt, und tell your friends!
 
Kurs/Workshop
13:00
Oranienplatz (Kreuzberg): 3. Tag der Mahnwache

Die Gruppe Women in Exile & Friends wird vom 26. bis 29.7.19 mit ihrem bundesweiten Netzwerk mit einer dreitägige Mahnwache auf dem Oranienplatz sein.Infos+Programm

Als Gruppe geflüchteter Frauen* kommen sie auf den O-platz zurück, um ein Bewusstsein für die sich verschlechternde Situation zu schaffen, die sie in Lagern erleben. Sie wollen den strukturellen Rassismus sichtbar machen und Brücken zu anderen nicht geflüchteten Frauen* schlagen. Sie
wollen ein Festival, das zusammen mit Feminismus das Bewusstsein für Kolonialismus, Kapitalismus und andere Fluchtgründe schafft. Es wird Workshops, Diskussionen, Essen, Kinderbetreuung, politisch-kulturelle Beiträge auf der Bühne etc. geben. Support is needed! Unterstützung wird gebraucht! Mail
KinderaktivitätKurs/WorkshopDiskussion/VortragEssenParty
15:00
Wagenburg Lohmühle: Sonntagscafé

Sonntagscafé auf der Lohmühle, veganer Kuchen, heiße und kalte Getränke
Kneipe/Café
15:00
Villa Kuriosum: Seifenblasenshow zum Mitmachen

Die große Welt der Seifenblasen - Show für Kinder ab 3 Jahren (20Min) und danach zum Mitmachen.
 
KinderaktivitätTheater
15:00
Wagenburg Lohmühle: Sonntagscafé

Sonntagscafé auf der Lohmühle, veganer Kuchen, heiße und kalte Getränke
Soli für ALARMPHONE
Kneipe/Café
16:00
Villa Kuriosum: Muti Santarosa - Comedy magic

Great magic comedy show!
Für groß und klein
KinderaktivitätTheater
18:00
Lichtblick: Berlin-Preview

FACE_IT! Das Gesicht im Zeitalter des Digitalismus (Deutschland 2019) begleitet Aktivist*innen bei kreativen Protesten gegen die Einführung von Überwachungskameras mit Gesichtserkennungssoftware am Bahnhof Südkreuz. Sie soll bei der Bekämpfung des Terrorismus helfen. Dafür überwacht sie alle Menschen, die den Bahnhof betreten.

Der Regisseur Gerd Conradt (Starbuck: Holger Meins) dokumentiert seit über 50 Jahren politische Entwicklungen in Deutschland, von der RAF über Berliner Filz bis zur Teilung Deutschlands und den Folgen. Er sucht dabei stets nach innovativen Formen jenseits des klassischen Dokumentarfilms. In FACE_IT!spricht Conradt  mit Künstler*innen, Wissenschaftler*innen, Politiker*innen und ganz normalen Menschen zum Thema Gesicht. „Das Ergebnis ist ein Film über das Verhältnis des Menschen zu seinem Gesicht, über den Missbrauch von Gesichtserkennungs-Software zur Überwachung. Das Gesicht ist viel mehr als der Code, berechnet in einer Software und noch viel mehr ist der Mensch, denn der stellt mit seinen Emotionen, Bewegungen und Handlungen auch noch mehr dar als man aus seinem Gesicht lesen könnte. Dieses 'mehr' kann der Film auf eindrucksvolle Weise sichtbar machen.“ (taz Bewegungsblog)
Anschließend findet ein Gespräch mit dem Regisseur statt, moderiert von Werner Koep-Kerstin (Bundesvorstand, Humanistische Union).
Film
19:00
KvU: Kino

"Sherlock - Die Hunde von Baskerville" (GB 2012)
Film
20:00
Baiz: Lesebühne

Sommerresidenz: Reformbühne Heim und Welt  - Die Lesebühne mit Ahne, Jakob Hein, Falko Hennig, Roman Israel, Heiko Werning, Jürgen Witte und Gästen: Ulrike Helms + Acapulco Radio.
Lesebühne

10 Termine

So, 28. Juli 2019

11:00
Villa Kuriosum: Villa KUIRÜZÜM Gartenbar

Frühstücken bis die Sonne untergeht! Chillen im Garten der villa Kuriosum KUIRÜZÜM Gartenbar mit Snacks, Drinks, Kaffee, Kuchen und ab und zu Überraschungsprogramm. bis 22Uhr
Kneipe/CaféKinderaktivitätEssen
11:00
Café Fincan: Soli-Yoga

Yoga für Bleiberechtskosten Im Juli mache ich jeden Sonntag einen Hatha-Kurs in Neukölln. Mit dem Kurs versuchen wir Geld zu sammeln, um Bleiberechtskosten zu decken (minus 5 Euro für die Raummiete). Altenbraker Straße 26
 
Ich unterrichte einen dynamischen Hatha-Stil, biete aber auch Variationen für verschiedenen Level an. Es ist kein abgeschlossener Kurs, ihr könnt einfach vorbeikommen. Matten, Kissen und Blöcke gibt es im Fincan. Kommt vorbei, spendet so viel ihr wollt, und tell your friends!
 
Kurs/Workshop
13:00
Oranienplatz (Kreuzberg): 3. Tag der Mahnwache

Die Gruppe Women in Exile & Friends wird vom 26. bis 29.7.19 mit ihrem bundesweiten Netzwerk mit einer dreitägige Mahnwache auf dem Oranienplatz sein.Infos+Programm

Als Gruppe geflüchteter Frauen* kommen sie auf den O-platz zurück, um ein Bewusstsein für die sich verschlechternde Situation zu schaffen, die sie in Lagern erleben. Sie wollen den strukturellen Rassismus sichtbar machen und Brücken zu anderen nicht geflüchteten Frauen* schlagen. Sie
wollen ein Festival, das zusammen mit Feminismus das Bewusstsein für Kolonialismus, Kapitalismus und andere Fluchtgründe schafft. Es wird Workshops, Diskussionen, Essen, Kinderbetreuung, politisch-kulturelle Beiträge auf der Bühne etc. geben. Support is needed! Unterstützung wird gebraucht! Mail
KinderaktivitätKurs/WorkshopDiskussion/VortragEssenParty
15:00
Wagenburg Lohmühle: Sonntagscafé

Sonntagscafé auf der Lohmühle, veganer Kuchen, heiße und kalte Getränke
Kneipe/Café
15:00
Villa Kuriosum: Seifenblasenshow zum Mitmachen

Die große Welt der Seifenblasen - Show für Kinder ab 3 Jahren (20Min) und danach zum Mitmachen.
 
KinderaktivitätTheater
15:00
Wagenburg Lohmühle: Sonntagscafé

Sonntagscafé auf der Lohmühle, veganer Kuchen, heiße und kalte Getränke
Soli für ALARMPHONE
Kneipe/Café
16:00
Villa Kuriosum: Muti Santarosa - Comedy magic

Great magic comedy show!
Für groß und klein
KinderaktivitätTheater
18:00
Lichtblick: Berlin-Preview

FACE_IT! Das Gesicht im Zeitalter des Digitalismus (Deutschland 2019) begleitet Aktivist*innen bei kreativen Protesten gegen die Einführung von Überwachungskameras mit Gesichtserkennungssoftware am Bahnhof Südkreuz. Sie soll bei der Bekämpfung des Terrorismus helfen. Dafür überwacht sie alle Menschen, die den Bahnhof betreten.

Der Regisseur Gerd Conradt (Starbuck: Holger Meins) dokumentiert seit über 50 Jahren politische Entwicklungen in Deutschland, von der RAF über Berliner Filz bis zur Teilung Deutschlands und den Folgen. Er sucht dabei stets nach innovativen Formen jenseits des klassischen Dokumentarfilms. In FACE_IT!spricht Conradt  mit Künstler*innen, Wissenschaftler*innen, Politiker*innen und ganz normalen Menschen zum Thema Gesicht. „Das Ergebnis ist ein Film über das Verhältnis des Menschen zu seinem Gesicht, über den Missbrauch von Gesichtserkennungs-Software zur Überwachung. Das Gesicht ist viel mehr als der Code, berechnet in einer Software und noch viel mehr ist der Mensch, denn der stellt mit seinen Emotionen, Bewegungen und Handlungen auch noch mehr dar als man aus seinem Gesicht lesen könnte. Dieses 'mehr' kann der Film auf eindrucksvolle Weise sichtbar machen.“ (taz Bewegungsblog)
Anschließend findet ein Gespräch mit dem Regisseur statt, moderiert von Werner Koep-Kerstin (Bundesvorstand, Humanistische Union).
Film
19:00
KvU: Kino

"Sherlock - Die Hunde von Baskerville" (GB 2012)
Film
20:00
Baiz: Lesebühne

Sommerresidenz: Reformbühne Heim und Welt  - Die Lesebühne mit Ahne, Jakob Hein, Falko Hennig, Roman Israel, Heiko Werning, Jürgen Witte und Gästen: Ulrike Helms + Acapulco Radio.
Lesebühne