Terminator

Bitte gebt eure Termine ausschliesslich über unser Online-Formular ein.

Link-Tipps

5 von 38






alle anzeigen

August 2019
M D M D F S S
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  

September 2019
M D M D F S S
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30            

Terminseiten

linke Landschaft
Bielefeld

bo-alternativ
Bochum

Trampolin
Bodensee

inforiot
Brandenburg

Planlos
Bremen

Terminal
Dresden

Bewegungsmelder
Hamburg

rAuszeit
Hannover

Kalinka
Karlsruhe

Plotter
Köln

MD linksdrehend
Magdeburg

Stressmob
Marburg

Info-Pirat
Nürnberg u.a.

untergrund
Rhein-Main

Ausrasten
Rhein-Neckar

Hermine
Ruhrgebiet

left-action
Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt

Eroding Empire
London

Kontakt

Internet- und Papierausgabe des Stressfaktors sind zwei getrennte Projekte.

nur Internet:
stressfaktor@squat.net
unser GPG-Key

nur Papier:
papier@squat.net
Papier GPG-Key

beide Ausgaben:
termine@squat.net

Alle Veranstaltungsorte und Projekte, die hier zukünftig ihre Termine lesen wollen, beachten bitte die Hinweise auf unserer Kontaktseite.


11 Termine

Mo, 19. Ⓐugust 2019

09:30
Landgericht: Gerichtsprozess

Ab 9:30 Uhr Gerichtsverhandlung wegen angeblichem „Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte“ im Gefahrengebiet Rigaer Straße. Gleichzeitig Verhandlung gegen Isa aus der Rigaer 94. Vorher ab 8:30 Uhr Kundgebung vor dem Gerichtsgebäude. Landgericht Berlin, Wilsnacker Straße 4, Raum 3/B 306
Gefahrengebiet Rigaer Straße 2015/2016: Wahllos werden Passant*innen von der Polizei schikaniert. Zeug*innen sind dabei unerwünscht. Bei einer Personenkontrolle im Dezember 2015 wurde eine beobachtende Person (angeblich zur Feststellung der Personalien – obwohl diese schon feststanden) festgenommen und über Nacht in der Gefangenensammelstelle gefoltert. Zusätzlich wurde eine Widerstandshandlung erfunden und ein Gerichtsprozess angestrengt. Heute geht’s in die Zweite Instanz – wieder mit unseren Lieblings-Ekelpaketen auf der Zeugenbank – zum Beispiel Bulle Zink (geb. Hoth): Er hat – nach eigener Aussage – besonders gerne Dienst in der Rigaer Straße und macht da nach Aussehen und Körpergeruch Jagd auf Linke bzw. deren Personalien. Wer früh kommt kann noch Fragen für die unterhaltsame Zeugenbefragung beisteuern. Jegliche Solidarität ist willkommen.
Aktion/Protest/CampGerichtsprozess
18:00
Skalitzer Straße 106: Kundgebung

Solidarität mit den Betroffenen von Polizeigewalt u. staatlicher Repression im Zuge der Besetzung in der Skalitzer Str. Kommt auch zum Prozesstermin am 20.08. um 13 Uhr im Amtsgericht Tiergarten, Raum 456.
Am 06.10.18 wurden die Räumlichkeiten im Erdgeschoss der Skalitzer Straße 106 besetzt, um dort einen offenen Sportraum für den Kiez einzurichten. Die Besetzung wurde noch am gleichen Tag geräumt und die Unterstützer*innen vor der Tür von der Polizei angegriffen, obwohl sie Teil einer angemeldeten Kundgebung waren.
Jetzt, knapp ein Jahr später stehen die Räumlichkeiten noch immer leer.
Dies ist nur ein Beispiel für die stetig zunehmende staatliche Repression. Die Polizei greift immer häufiger und brutaler Demonstrationen an und zögert nicht, das SEK einzusetzen. Aber die Repression beschränkt sich nicht auf physische Gewalt vor Ort. Momentan laufen mehr als hundert Verfahren gegen Menschen, die im letzten Jahr an Besetzungen teilgenommen oder sich mit ihnen solidarisiert haben.
Auch gegen mehrere Teilnehmer*innen der Kundgebung in der Skalitzer Straße laufen Verfahren wegen angeblichen "Widerstands" oder "Tätlichen Angriffs".
18:30
Salon: Diskussion

Diskussion: …und jetzt sind wir die Fabrik!
Ein Diskussionsabend mit Vertreter*innen von Vio.Me und SCOP-TI.
Wie können solidarische Betriebe nach Belegschaftsübernahmen am Markt bestehen? Begleitet durch das Neue Deutschland und moderiert von Ulrike Kumpe, diskutieren wir mit Vertreter*innen von Scop-Ti (Marseille) und Vio.Me (Thessalonikki) über Belegschaftsübernahmen – und das danach. Beteiligt an der Organisation: Union Coop Shop – das kooperativ e.V. – Neues Deutschland – DrPogo Veganladen-Kollektiv – Rosa-Luxemburg-Stiftung. Ort: Salon, Franz-Mehring-Platz 1, 10243 Berlin (nahe Ostbahnhof) Barrierefreiheit: der Veranstaltungsort ist rollstuhlgerecht zugänglich. Übersetzung: Wir bemühen uns um Übersetzungen in Englisch und Deutsch, wenn ihr übersetzen könnt, meldet euch gerne. Teilnehmer*innenzahl: 50
Offen für alle Interessierten, Eintritt und Getränke gegen Spende.
Diskussion/Vortrag
18:30
Salon: Diskussion

…und jetzt sind wir die Fabrik! Ein Diskussionsabend mit Vertreter*innen von Vio.Me und SCOP-TI. Wir diskutieren im Rahmen der Wandelwoche Berlin-Brandenburg mit Vertreter*innen von Scop-Ti (Marseille) und Vio.Me (Thessalonikki) über Belegschaftsübernahmen – und das danach.Ort:Franz-Mehring-Platz 1
 
Diskussion/Vortrag
18:30
Aquarium am Südblock: connect feminism - feministische Versammlung

Feministische Kämpfe zu bündeln ist Ziel von CONNECT FEMINISM. Wir suchen weitere Mitstreiter*innen (FLTI* - FrauenLesbenTrans*Inter) und Gruppen
für Vernetzung, Austausch und Aktionen, wobei unterschiedliche Einstellungen und Ansätze nebeneinander existieren können, um gemeinsam gegen das Patriarchat zu kämpfen. connectfeminism.noblogs.org
Treffen
19:00
Hearts' Fear: Infosec-Workshop

Description: Weekly information security workshop (en + de). Got questions regarding Tor Browser, LineageOS, Mastodon? You want to learn about Tails or create encrypted Backups? There is this one annoying problem that you always wanted to solve? Bring your devices and come by! Check https://resist.berlin for news and special events.
Kurs/Workshop
19:00
Schokoladen: Konzert

Asfixia Social (Punkrock, Rap, Ska, Hardcore - Brasilien) + Air Balloon Riders (Alternative Rock/Bln)
Musik/KonzertParty
20:00
Bödiker 9: Pizza Küfa, Live Music & Kicker Tournament

Fulvio Tulli - Old Dust Of Hollow, Kicker Tournament, Sign up between 8 and 8:30
EssenMusik/KonzertPartyKicker Tournament
20:00
K19 Café: Soned Abend

Küfa & Info Veranstaltung: Der Ernährungsrat Berlin wurde am 22. April 2016 im Zentrum für Kunst und Medien (ZKM) von Bürger*innen aus Berlin und Brandenburg gegründet. Er ist eine offene Bewegung ohne formelle Mitgliedschaft. Zur Mitarbeit sind alle eingeladen, die Ernährung und Landwirtschaft in der Stadt und der Region verändern und nachhaltig gestalten wollen.
All invited to meet a member, explain the movement and see ways to take an active part.
p { margin-bottom: 0.25cm; direction: ltr; line-height: 120%; text-align: left; }a:link { color: rgb(0, 0, 255); }
p { margin-bottom: 0.25cm; direction: ltr; line-height: 120%; text-align: left; }a:link { color: rgb(0, 0, 255); }
 
Kneipe/CaféDiskussion/VortragEssen
21:00
KØPI: Konzert im AGH

"W. A. B." (White & Black, BrutalPunk, Esp) - "Zirkus Zirkus" (DeutschPunk, Potsdam, D) 
Musik/Konzertpunk
21:30
Sama32: FilmClub

"The Bird People in China" 
 
Film

11 Termine

Mo, 19. Ⓐugust 2019

09:30
Landgericht: Gerichtsprozess

Ab 9:30 Uhr Gerichtsverhandlung wegen angeblichem „Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte“ im Gefahrengebiet Rigaer Straße. Gleichzeitig Verhandlung gegen Isa aus der Rigaer 94. Vorher ab 8:30 Uhr Kundgebung vor dem Gerichtsgebäude. Landgericht Berlin, Wilsnacker Straße 4, Raum 3/B 306
Gefahrengebiet Rigaer Straße 2015/2016: Wahllos werden Passant*innen von der Polizei schikaniert. Zeug*innen sind dabei unerwünscht. Bei einer Personenkontrolle im Dezember 2015 wurde eine beobachtende Person (angeblich zur Feststellung der Personalien – obwohl diese schon feststanden) festgenommen und über Nacht in der Gefangenensammelstelle gefoltert. Zusätzlich wurde eine Widerstandshandlung erfunden und ein Gerichtsprozess angestrengt. Heute geht’s in die Zweite Instanz – wieder mit unseren Lieblings-Ekelpaketen auf der Zeugenbank – zum Beispiel Bulle Zink (geb. Hoth): Er hat – nach eigener Aussage – besonders gerne Dienst in der Rigaer Straße und macht da nach Aussehen und Körpergeruch Jagd auf Linke bzw. deren Personalien. Wer früh kommt kann noch Fragen für die unterhaltsame Zeugenbefragung beisteuern. Jegliche Solidarität ist willkommen.
Aktion/Protest/CampGerichtsprozess
18:00
Skalitzer Straße 106: Kundgebung

Solidarität mit den Betroffenen von Polizeigewalt u. staatlicher Repression im Zuge der Besetzung in der Skalitzer Str. Kommt auch zum Prozesstermin am 20.08. um 13 Uhr im Amtsgericht Tiergarten, Raum 456.
Am 06.10.18 wurden die Räumlichkeiten im Erdgeschoss der Skalitzer Straße 106 besetzt, um dort einen offenen Sportraum für den Kiez einzurichten. Die Besetzung wurde noch am gleichen Tag geräumt und die Unterstützer*innen vor der Tür von der Polizei angegriffen, obwohl sie Teil einer angemeldeten Kundgebung waren.
Jetzt, knapp ein Jahr später stehen die Räumlichkeiten noch immer leer.
Dies ist nur ein Beispiel für die stetig zunehmende staatliche Repression. Die Polizei greift immer häufiger und brutaler Demonstrationen an und zögert nicht, das SEK einzusetzen. Aber die Repression beschränkt sich nicht auf physische Gewalt vor Ort. Momentan laufen mehr als hundert Verfahren gegen Menschen, die im letzten Jahr an Besetzungen teilgenommen oder sich mit ihnen solidarisiert haben.
Auch gegen mehrere Teilnehmer*innen der Kundgebung in der Skalitzer Straße laufen Verfahren wegen angeblichen "Widerstands" oder "Tätlichen Angriffs".
18:30
Salon: Diskussion

Diskussion: …und jetzt sind wir die Fabrik!
Ein Diskussionsabend mit Vertreter*innen von Vio.Me und SCOP-TI.
Wie können solidarische Betriebe nach Belegschaftsübernahmen am Markt bestehen? Begleitet durch das Neue Deutschland und moderiert von Ulrike Kumpe, diskutieren wir mit Vertreter*innen von Scop-Ti (Marseille) und Vio.Me (Thessalonikki) über Belegschaftsübernahmen – und das danach. Beteiligt an der Organisation: Union Coop Shop – das kooperativ e.V. – Neues Deutschland – DrPogo Veganladen-Kollektiv – Rosa-Luxemburg-Stiftung. Ort: Salon, Franz-Mehring-Platz 1, 10243 Berlin (nahe Ostbahnhof) Barrierefreiheit: der Veranstaltungsort ist rollstuhlgerecht zugänglich. Übersetzung: Wir bemühen uns um Übersetzungen in Englisch und Deutsch, wenn ihr übersetzen könnt, meldet euch gerne. Teilnehmer*innenzahl: 50
Offen für alle Interessierten, Eintritt und Getränke gegen Spende.
Diskussion/Vortrag
18:30
Salon: Diskussion

…und jetzt sind wir die Fabrik! Ein Diskussionsabend mit Vertreter*innen von Vio.Me und SCOP-TI. Wir diskutieren im Rahmen der Wandelwoche Berlin-Brandenburg mit Vertreter*innen von Scop-Ti (Marseille) und Vio.Me (Thessalonikki) über Belegschaftsübernahmen – und das danach.Ort:Franz-Mehring-Platz 1
 
Diskussion/Vortrag
18:30
Aquarium am Südblock: connect feminism - feministische Versammlung

Feministische Kämpfe zu bündeln ist Ziel von CONNECT FEMINISM. Wir suchen weitere Mitstreiter*innen (FLTI* - FrauenLesbenTrans*Inter) und Gruppen
für Vernetzung, Austausch und Aktionen, wobei unterschiedliche Einstellungen und Ansätze nebeneinander existieren können, um gemeinsam gegen das Patriarchat zu kämpfen. connectfeminism.noblogs.org
Treffen
19:00
Hearts' Fear: Infosec-Workshop

Description: Weekly information security workshop (en + de). Got questions regarding Tor Browser, LineageOS, Mastodon? You want to learn about Tails or create encrypted Backups? There is this one annoying problem that you always wanted to solve? Bring your devices and come by! Check https://resist.berlin for news and special events.
Kurs/Workshop
19:00
Schokoladen: Konzert

Asfixia Social (Punkrock, Rap, Ska, Hardcore - Brasilien) + Air Balloon Riders (Alternative Rock/Bln)
Musik/KonzertParty
20:00
Bödiker 9: Pizza Küfa, Live Music & Kicker Tournament

Fulvio Tulli - Old Dust Of Hollow, Kicker Tournament, Sign up between 8 and 8:30
EssenMusik/KonzertPartyKicker Tournament
20:00
K19 Café: Soned Abend

Küfa & Info Veranstaltung: Der Ernährungsrat Berlin wurde am 22. April 2016 im Zentrum für Kunst und Medien (ZKM) von Bürger*innen aus Berlin und Brandenburg gegründet. Er ist eine offene Bewegung ohne formelle Mitgliedschaft. Zur Mitarbeit sind alle eingeladen, die Ernährung und Landwirtschaft in der Stadt und der Region verändern und nachhaltig gestalten wollen.
All invited to meet a member, explain the movement and see ways to take an active part.
p { margin-bottom: 0.25cm; direction: ltr; line-height: 120%; text-align: left; }a:link { color: rgb(0, 0, 255); }
p { margin-bottom: 0.25cm; direction: ltr; line-height: 120%; text-align: left; }a:link { color: rgb(0, 0, 255); }
 
Kneipe/CaféDiskussion/VortragEssen
21:00
KØPI: Konzert im AGH

"W. A. B." (White & Black, BrutalPunk, Esp) - "Zirkus Zirkus" (DeutschPunk, Potsdam, D) 
Musik/Konzertpunk
21:30
Sama32: FilmClub

"The Bird People in China" 
 
Film