Terminator

Bitte gebt eure Termine ausschliesslich über unser Online-Formular ein.

Link-Tipps

5 von 38






alle anzeigen

August 2019
M D M D F S S
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  

September 2019
M D M D F S S
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30            

Terminseiten

linke Landschaft
Bielefeld

bo-alternativ
Bochum

Trampolin
Bodensee

inforiot
Brandenburg

Planlos
Bremen

Terminal
Dresden

Bewegungsmelder
Hamburg

rAuszeit
Hannover

Kalinka
Karlsruhe

Plotter
Köln

MD linksdrehend
Magdeburg

Stressmob
Marburg

Info-Pirat
Nürnberg u.a.

untergrund
Rhein-Main

Ausrasten
Rhein-Neckar

Hermine
Ruhrgebiet

left-action
Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt

Eroding Empire
London

Kontakt

Internet- und Papierausgabe des Stressfaktors sind zwei getrennte Projekte.

nur Internet:
stressfaktor@squat.net
unser GPG-Key

nur Papier:
papier@squat.net
Papier GPG-Key

beide Ausgaben:
termine@squat.net

Alle Veranstaltungsorte und Projekte, die hier zukünftig ihre Termine lesen wollen, beachten bitte die Hinweise auf unserer Kontaktseite.


9 Termine

Di, 20. Ⓐugust 2019

13:00
Amtsgericht Tiergarten: Gerichtsprozess

Am 06.10.2018 wurden die Räumlichkeiten im Erdgeschoss der Skalitzer Straße 106 besetzt. Die angemeldete Kundgebung vor der Tür wurde von der Berliner Polizei gewalttätig angegriffen, infolgedessen wurden mehrere Teilnehmer*innen festgenommen. Unserem Genossen wird gemeinschaftlicher Widerstand vorgeworfen. Die Staatsanwaltschaft erdreistete sich ihm einen Strafbefehl über acht Monate Bewährng auszustellen. Kommt zum Prozess und unterstützt unseren Genossen. Ort: Amtsgericht Tiergarten, Raum 456
Gerichtsprozess
17:00
Reichenberger Kiez: Kiezspaziergang

Guter Wandel, schlechter Wandel – Kiezspaziergang durch ein widerständiges Zentrum der Gentrifizierung
In der Reichenberger Straße in Kreuzberg und in ihren Querstraßen trifft massive Verdrängung von Mieter_innen und Gewerbe auf entschlossenen mieten- und stadtpolitischen Aktivismus. Auf unserem Kiezspaziergang der letzten Wandelwoche zeigten wir an 10 Stationen auf 800 Metern der Reichenberger zwischen Ratibor und Ohlauer Straße, was hier passiert, durch wen und mit welchen Auswirkungen. In diesem Jahr gibt es neue Geschichten.
Wie großartig?! Überhaupt nicht. Auf exakt derselben Strecke stehen wieder an 10 Stationen Protagonist_innen mit ihren Geschichten bereit und keiner ihrer Orte galt im letzten Jahr als prekär. Die Turbo-Gentrifizierung schaltet die Nachbrenner an. Das Vorgehen der Spekulanten wird dabei immer dreister und beklemmender, etwa wenn 160 Kindern und Jugendlichen ihre Sportmöglichkeit genommen werden soll. Und auch die Strukturveränderungen werden immer spürbarer im Kiez und treffen nicht zuletzt auch die alte Berliner Kneipenkultur. An den Stationen der Tour hören wir die Berichte zur jeweils speziellen Verdrängungsproblematik, aber auch über den Widerstand, die Organisierung und Vernetzung der Betroffen und über die Solidarität des Kiezes. |
- Veranstalterin: Die GloReiche Nachbarschaft – Für eine soziale Stadt und gegen Verdrängung .
- Kontakt für Anmeldung: gloreiche(ät)mailbox.org
- Treffpunkt: 17:00; genauer Ort folgt, wenn ihr euch anmeldet
- Sprache: Deutsch (Englisch bei Bedarf möglich)
- Barrierefreiheit: Gehweg und Straßenquerungen teilweise mit Kopfsteinpflaster
- Dauer: 2 Stunden
- Mehr Infos unter: Wandelwoche Berlin-Brandenburg 
Die Veranstaltung findet im Rahmen der Wandelwoche Berlin-Brandenburg statt. Zum vollständigen Programm
Aktion/Protest/Camp
18:00
Sama32: Tischtennis

Tischtennisplatte ist ab 18 uhr im großen Raum aufgebaut.
Schläger und Bälle vorhanden.
Sport
19:00
Heile Haus: Out of Action Berlin - offenes Gesprächsangebot

Wir von out of action Berlin bieten wieder ein regelmäßiges Gesprächsangebot für Menschen, die von Repression und Gewalt im Kontext von linkem Aktivismus betroffen sind. Wir bieten emotionale Unterstützung bei psychischen Folgen von Repression für Einzelpersonen und Gruppen, im Heilehaus an. Jeden 1. und 3. Dienstag im Monat 19 - 21 Uhr
Beratung/Hilfe/Sprechstunde
19:00
Regenbogenfabrik: Begegnungsabend

Aus dem kollektiven Nähkästchen – Ein Begegnungsabend
Wir laden euch ein: lernt uns kennen.
Wir sind bunt und viele und Kollektive in Berlin. In lockerer Kneipenatmosphäre mit Drinks & Snacks suchen wir mit Euch den Austausch über kollektives Leben & Arbeiten. Ein bißchen Musik gibt’s auch. Ob ihr schon ein Kollektiv seid, eins plant oder euch einfach interessiert: wir freuen uns auf euch und einen schönen Abend zusammen. PS: sorgfältig durchdachte, kleine Methoden sorgen für entspanntes Kennenlernen ohne großen Aufriss. Organisiert vom Netzwerk der Berliner Kollektivbetriebe. Aktuelles zur Veranstaltung auch unter
Beratung/Hilfe/SprechstundeKneipe/CaféDiskussion/VortragEssenTreffen
19:00
Regenbogenfabrik: RegenbogenKino - „… aus dem kollektiven Nähkästchen“ - ein „Begegnungsabend“

Wir laden euch ein: lernt uns kennen. Wir sind bunt und viele und Kollektive in Berlin. In lockerer Kneipenatmosphäre mit Drinks & Snacks suchen wir mit euch den Austausch über kollektives Leben & Arbeiten. Ein bisschen Musik gibt’s auch. Ob ihr schon ein Kollektiv seid, eins plant oder euch einfach interessiert: wir freuen uns auf euch und einen schönen Abend zusammen. infos
Kneipe/CaféDiskussion/Vortrag
19:00
XR Café: Ohne Aufstand keine Zukunft.

Kiezgarten, Schliemannstr. 8,Prenzl. Berg Nähe U2 Eberswalder XR Café – jeden Dienstag – 19 – 21 Uhr – bei schlechtem Wetter im Baiz. Extinction Rebellion. Ohne Aufstand keine Zukunft. Internationale Rebellion Gemeinsam gegen die ökologische Krise
 
 
Kneipe/CaféTreffen
20:00
KØPI: Tresen im AGH

um achte Vokü  & uffe Kaschemme mit Musike
Kneipe/CaféEssenvegane Pampe
20:30
Schokoladen: LSD - Liebe Statt Drogen (Lesebühne)

LSD - Liebe Statt Drogen
22h free inlet, exquisite Djs, cozy atmosphere & delicious drinks!
Andreas „Spider“ Krenzke, Tobias „Tube“ Herre, Uli Hannemann, Eva Mirasol und Ivo Lotion präsentieren Geschichten, Lieder und Gäste.

------------------------------------------------
LSD – Liebe Statt Drogen ist eine der bekanntesten Lesebühnen Berlins. Jeden Dienstagabend gestalten die 5 Mitglieder von LSD und eingeladene Gäste im Berliner Schokoladen ein Programm aus neuen Texten und Songs. Gegründet 1996 besteht LSD heute aus den Mitgliedern Andreas „Spider“ Krenzke, Tobias „Tube“ Herre, Uli Hannemann, Eva Mirasol und Ivo Lotion. Alle 5 genannten Künstler sind als Autoren und Musiker auch in anderen Bereichen aktiv.
LSD bietet jeden Dienstag ein Offenes Mikro für Menschen an, die spontan etwas vortragen wollen. Beachtet bitte, dass der Beitrag selbstverfasst sein muss und nicht länger als 6 Minuten dauert. Wer am Offenen Mikro liest, braucht keinen Eintritt zahlen und bekommt ein Freigetränk.
Kneipe/CaféPartyTheater