Terminator

Bitte gebt eure Termine ausschliesslich über unser Online-Formular ein.

Link-Tipps

5 von 38






alle anzeigen

August 2019
M D M D F S S
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  

September 2019
M D M D F S S
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30            

Terminseiten

linke Landschaft
Bielefeld

bo-alternativ
Bochum

Trampolin
Bodensee

inforiot
Brandenburg

Planlos
Bremen

Terminal
Dresden

Bewegungsmelder
Hamburg

rAuszeit
Hannover

Kalinka
Karlsruhe

Plotter
Köln

MD linksdrehend
Magdeburg

Stressmob
Marburg

Info-Pirat
Nürnberg u.a.

untergrund
Rhein-Main

Ausrasten
Rhein-Neckar

Hermine
Ruhrgebiet

left-action
Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt

Eroding Empire
London

Kontakt

Internet- und Papierausgabe des Stressfaktors sind zwei getrennte Projekte.

nur Internet:
stressfaktor@squat.net
unser GPG-Key

nur Papier:
papier@squat.net
Papier GPG-Key

beide Ausgaben:
termine@squat.net

Alle Veranstaltungsorte und Projekte, die hier zukünftig ihre Termine lesen wollen, beachten bitte die Hinweise auf unserer Kontaktseite.


17 Termine

Sa, 24. Ⓐugust 2019

11:00
Villa Kuriosum: Villa KUIRÜZÜM Gartenbar

Frühstücken bis die Sonne untergeht! Chillen im Garten der villa Kuriosum KUIRÜZÜM Gartenbar mit Snacks, Drinks, Kaffee, Kuchen und ab und zu Überraschungsprogramm. bis 22Uhr
Kneipe/CaféKinderaktivitätEssen
12:00
Colbestraße / Scharnweberstraße: Kundgebung

NEIN zu Rassismus, NEIN zu Ausgrenzung, FÜR Zivilcourage! Von 12 bis 22 Uhr, Kreuzung Colbestraße / Scharnweberstraße in 10247 Berlin / Friedrichshain. Die Initiative Togo Action Plus e.V. positioniert sich klar gegen Rassismus und lädt alle Menschen dazu ein, gemeinsam gegen jegliche Art von Diskriminierung, Fremdenfeindlichkeit und für Zivilcourage einzustehen.

Die Sorgen von Menschen werden aktuell gezielt genutzt, um rechtsextremes Gedankengut zu verbreiten und Hass zu legitimieren. Rechtsextreme, rassistische Aussagen werden zunehmend toleriert und politisch gefördert. Derzeitige politische Entwicklungen in unserer Welt sind besorgniserregend und angsteinflößend.
Doch wir sagen NEIN zu Rassismus und zu rechtem Hass. Gemeinsam können und müssen wir dagegenhalten! Der Widerstand gegen Rassismus ist für uns eine tagtägliche Aufgabe.  Médecin après la mort? Non!
Zu der Kundgebung lädt die Initiative Togo Action Plus e.V. alle Menschen dazu ein, gemeinsan gegen Hass, Rassismus und Fremdenfeindlichkeit einzutreten.
Die Kundgebung wird begleitet von einem Projekttag in den Räumen von ITAP.
Aktion/Protest/Camp
13:50
S-Bhf. Gesundbrunnen: Demo

!BRANDENBURG CALLING! Gemeinsame Anreise zur Kundgebung gegen das Afd "Sommerfest" in Eberswalde
Lasst uns kurz vor der Landtagswahl in Brandenburg noch einmal gemeinsam die Genoss_innen vor Ort unterstützen! Brandenburg calling! Gemeinsame Anreise zur Unteilbar Kundgebung in Eberswalde gegen das Afd "Sommerfest". Treffpunkt: 13:50, S Gesundbrunnen Gleis 8.
Aktion/Protest/Camp
14:00
Platz der Republik: Kundgebung

Selbstbestimmung Jetzt! Selbstbestimmung für Trans* und Inter*personen! Vereinfachung der Verfahren!
Wir fordern eine Vornamens- und Personenstandsänderung beim Standesamt, frei von Untersuchungen, Zwangsberatungen, Attesten und Bescheinigungen. jede*r soll diese Änderung vornehmen können nach eigenem Ermessen.
Wir fordern dafür ein Offenbarungsverbot. Die Änderung soll für Dritte nicht einsehbar sein, weshalb der Name und das Geschlecht auf sämtlichen Dokumenten geändert werden darf.
Auf diese Informationen soll ohne gerichtlichen Beschluss keine Auskunft möglich sein.
Aktion/Protest/Camp
16:00
Regenbogenfabrik: "Schaukasten Solidarische Landwirtschaft"

Höfe aus der Region stellen sich vor. Veranstaltet vom Bundesnetzwerk Solidarische Landwirtschaft und mehreren Solawis aus der Region, darunter: Wilde Gärtnerei, Waldgarten, Spörgelhof und Trebbow.Infos siehe: www.wandelwoche.org
 
Ausstellung
16:00
Bunte Kuh: Antirassistisches Sommerfest

Am 24.08.2019 veranstalten das Haus der Jugend "Bunte Kuh" e.V. und das JUP - Unabhängiges Jugendzentrum Pankow e.V. ein gemeinsames Antirassistisches Sommerfest. Ab 16 Uhr gibt es Infostände, Workshops, Upcycling, Graffiti, Filmvorführung, Soli-Auktion für Bleiberecht uvm. Abends gibt es Livemusik mit: "Adelle Nqeto" (singer/songwriter), "Gassmuss" (experimentelle Blues/Rockmusik) - tba ... (english below)
At 24th of August 2019 Haus der Jugend "Bunte Kuh" e.V. and the JUP - Unabhängiges Jugendzentrum Pankow e.V. organize together an anti-racist summer party. During the day (from 4pm) there will be information stands, workshops, upcycling, graffiti, film screenings, soli-auction for the right to stay and much more.
 
Kurs/WorkshopDiskussion/VortragMusik/Konzert
16:35
KØPI: Konzert + Party im Koma F

Show mit "Earthloggoff" (Geballer, Berlin), "Das Volk" (Lärm, Bremen) & TBA. Danach Un.core Bar mit Silnaye, Beatxo, Geoff da chef, Flaviu Tilinca & Notorische Ruhestoerung.
Stets begleitet von Anti-RA Solishots & -cocktails.
Musik/KonzertParty
17:00
Kreuzdorf: Pizzaokie & Schocktailz

Sing or Die Karaoke with pizza and cocktails!
EssenParty
19:00
Schokoladen: Konzert

READY STEADY GO: DIe Liga der Gewöhnlichen Gentlemen
Musik/KonzertParty
19:00
KvU: 20 Jahre Al di Opfer

20 Jahre? Echt jetzt? Geht das, wenn die Bandmitglieder im Schnitt gefühlte 28 Jahre sind? Bestimmt! Durchlebt mit uns 2 mal 10 Jahre Herzrasen, Wut und Aggression, wenn wir uns durch die schönsten Melodien unseres Schaffens spielen. Einlass 19:00 - Die ersten 10 Jahre 20:30 - Die zweiten 10Jahre 22:00
Kneipe/CaféMusik/KonzertParty
19:00
Regenbogenfabrik: Ausstellung


Fotoausstellung "Gesichter einer Stadt" - Street-Art in Berlin
"Street-Art" gibt es an vielen Orten in Berlin. Zum Beispiel an Fassaden, Mauern, auf Werbetafeln, Verkehrsschildern und anderen Flächen. Sie haben der Stadt und dem öffentlichen Raum ihren Stempel aufgedrückt und dem rebellischen Potential eine andere Ausdrucksform gegeben. Die Ausstellung kann ansonsten immer besichtigt werden: Mo.- So. 12:30 - 18:00.
Mich interessieren besonders die Darstellungen menschlicher Gestalten und Gesichter. Sie geben für mich ein Bild der Zeit wieder, in der wir leben und der Perspektive, aus der wir uns betrachten". Monika v. Wegerer ist 1945 in Berlin geboren. Hier wuchs sie auf und unternahm ihre ersten fotografischen Schritte. Doch erst im Alter von 45 Jahren bekam sie in London die Möglichkeit, ihr Wissen über Fotografie – was vorher einfach nur Hobby war- durch ein Studium zu erweitern. Sie lernte, dass man mit der Fotografie nicht nur Erinnerungen und einzigartige Augenblicke festhalten, sondern auch Geschichten erzählen, sowie neues gestalten kann. Seitdem hat sie die Fotografie nicht mehr losgelassen. Es macht ihr Spaß, die Realität auf ihre Art und Weise einzufangen.
Ausstellung
19:00
Lunte: Treffen

Die ASJ ist tot - es lebe die ASJ!
Nachdem wir als (alte) ASJ-Berlin jahrelang unseren monatlichen Tresen in der Lunte geschmissen haben löste sich die Gruppe Ende 2016 auf. Nun wollen wir nocheinmal mit allen alten Genoss*innen und Freund*innen einen schönen Abend verbringen, so wie früher als wir noch jung und frisch waren. Vorkurzem hat sich eine neue ASJ-Berlin gegründet und wir freuen uns, dass damit wieder eine anarchosyndikalistische Jugendgruppe in Berlin vertreten sein wird. Wir sagen tschüss also kommt rum! Es wird leckeres veganes Essen geben, kühle Getränke, einen noch prallgefüllten Büchertisch bei dem ihr noch den ein oder anderen Schnapper machen könnt. Einnahmen als Soli für die Lunte
EssenTreffen
20:00
Schabe gib Acht: Wedding Summer Crust Fest vol.3 (day 2)

AGNOSY - London [UK], TERYKY - Hamburg [DE], APTERA - Berlin [DE], E.G.O. - Berlin [DE]. Smokefree concertroom! Please Respect!
Musik/Konzert
20:00
Tommy-Weisbecker-Haus: Ricos Birthday Bash!

Rico wird nicht älter möchte aber mit uns seinen Geburtstag nachfeiern. Musikalische Unterhaltung wird dargeboten von: "A Kind of Protest" (Rotzpunk aus Berlin), "Plattensprung" (Drexpop aus Bitterfeld), "Und Nothing Nice" (Punk aus Berlin)
Erscheint zahlreich und bringt durst mit 
Musik/Konzert
20:30
Baiz: Sommerquiz

Quiz
21:00
Fischladen: Soli Concert for CioCia Basia

Die Organisation Ciocia BASIA ermöglicht polnischen Frauen Abtreibungen in Berlin und ist auf Spenden angewiesen. In Polen stehen Abtreibungen unter Strafe. MY BODY - MY CHOICE!!
Live: "Riot Spears" (Grunge), "The Tapers" (Garage Punk) - Aftershow till late!
Kneipe/CaféMusik/KonzertParty
22:00
Schreina47: Provinz meets Großstadt

Struktur-Soli-Party für Saalfeld. Für die Unterhaltung sorgen: noise*fatale (Pop / Hip Hop / Trash) - Rüpelhaft statt Einzelhaft (2000 Alltimes) - Nordkiezkommando (80er Geballer) - Kollektiv ohneBart ((fem*)Rap/Trash/Punk)
Das Leben in Thüringen außerhalb von Großstädten ist für alle Menschen, die nicht in das Bild der dunkelbraundeutschen Mehrheitsbevölkerung passt, äußert unangenehm. Desto wichtiger sind solidarische Strukturen vor Ort, die der ganzen Scheiße etwas entgegen setzen wollen. Da diese Arbeit viel Zeit und Nerven kostet, wollen wir sie unterstützen. Also kommt rum und supported diese wichtige Arbeit! Außerdem habt ihr die Möglichkeit, die Leute in Saalfeld im Rahmen der "Wann wenn nicht jetzt"-Kampagne am 21.09. vor Ort unterstützen.
Party