Terminator

Bitte gebt eure Termine ausschliesslich über unser Online-Formular ein.

Link-Tipps

5 von 38






alle anzeigen

August 2019
M D M D F S S
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  

September 2019
M D M D F S S
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30            

Terminseiten

linke Landschaft
Bielefeld

bo-alternativ
Bochum

Trampolin
Bodensee

inforiot
Brandenburg

Planlos
Bremen

Terminal
Dresden

Bewegungsmelder
Hamburg

rAuszeit
Hannover

Kalinka
Karlsruhe

Plotter
Köln

MD linksdrehend
Magdeburg

Stressmob
Marburg

Info-Pirat
Nürnberg u.a.

untergrund
Rhein-Main

Ausrasten
Rhein-Neckar

Hermine
Ruhrgebiet

left-action
Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt

Eroding Empire
London

Kontakt

Internet- und Papierausgabe des Stressfaktors sind zwei getrennte Projekte.

nur Internet:
stressfaktor@squat.net
unser GPG-Key

nur Papier:
papier@squat.net
Papier GPG-Key

beide Ausgaben:
termine@squat.net

Alle Veranstaltungsorte und Projekte, die hier zukünftig ihre Termine lesen wollen, beachten bitte die Hinweise auf unserer Kontaktseite.


9 Termine

Di, 03. September 2019

17:00
Museum Pankow: Museumsrundgang

Stadtrundgang „Jüdische Geschichte(n) in Prenzlauer Berg“
Der Rundgang „Jüdische Geschichte(n) in Prenzlauer Berg“ ist ein historisch-politischer Stadtrundgang, basierend auf einer Audioapp.

Erzählt werden historische Geschichten von jüdischen Bewohner*innen des Kiezes rund um den Kollwitzplatz in den 1920er und 1930er Jahren. Ihre Erzählungen basieren auf Interviews mit den Überlebenden und schildern den Alltag im Kiez, das Familienleben, Erlebnisse in der Schule, aber auch die zunehmend antisemitische Atmosphäre. Wir empfehlen App vorher auf´s Handy zu laden. Kopfhörer sind hilfreich, aber nicht notwendig. Für Menschen ohne Smartphone wird es die Möglichkeit geben tablets zu nutzen. Wir treffen uns am Museum Pankow, Prenzlauer Allee 227 – 228.
18:00
Sama32: Tischtennis

Tischtennisplatte ist ab 18 uhr im großen Raum aufgebaut.
Schläger und Bälle vorhanden.
Sport
18:00
Zielona Góra: Vokü

jeden 1.,2. und 4. 18:00 Kulturkombüse im Exil mit veganer Vokü; jeden 3. 20:00 Corasol mit Vokü
EssenVegan
19:00
Heile Haus: Out of Action Berlin - offenes Gesprächsangebot

Wir von out of action Berlin bieten wieder ein regelmäßiges Gesprächsangebot für Menschen, die von Repression und Gewalt im Kontext von linkem Aktivismus betroffen sind. Wir bieten emotionale Unterstützung bei psychischen Folgen von Repression für Einzelpersonen und Gruppen, im Heilehaus an. Jeden 1. und 3. Dienstag im Monat 19 - 21 Uhr
20:00
KØPI: Tresen im AGH

um achte Vokü  & uffe Kaschemme mit Musike
Kneipe/CaféEssenvegane Pampe
20:00
Fischladen: Restaurant

EssenVegan
20:00
Lichtblick: Kino

Deckname Jenny - Film im Widerstand
Rechtsruck in Europa. Die Nazis erobern die Parlamente. Und sie morden wieder. Jennys Bande schaut nicht mehr zu. Und handelt. Doch als Jennys Vater deren militante Ambitionen herausfindet, muss er sich seiner eigenen Vergangenheit als Mitglied einer Stadtguerillagruppe stellen. Und nun wird es für alle Beteiligten eng... Mit anschießendem Filmgespräch und Diskussion mit Regie/Buch und einem Schaupieler bei Snacks & Wein hochaktuell * generationsübergreifend * mit Augenzwinkern * subversiv * anarchistisch * aus einem queeren & feministischen Blickwinkel *
Film
20:30
Schokoladen: LSD - Liebe Statt Drogen (Lesebühne)

LSD - Liebe Statt Drogen
22h free inlet, exquisite Djs, cozy atmosphere & delicious drinks!
Andreas „Spider“ Krenzke, Tobias „Tube“ Herre, Uli Hannemann, Eva Mirasol und Ivo Lotion präsentieren Geschichten, Lieder und Gäste.

------------------------------------------------
LSD – Liebe Statt Drogen ist eine der bekanntesten Lesebühnen Berlins. Jeden Dienstagabend gestalten die 5 Mitglieder von LSD und eingeladene Gäste im Berliner Schokoladen ein Programm aus neuen Texten und Songs. Gegründet 1996 besteht LSD heute aus den Mitgliedern Andreas „Spider“ Krenzke, Tobias „Tube“ Herre, Uli Hannemann, Eva Mirasol und Ivo Lotion. Alle 5 genannten Künstler sind als Autoren und Musiker auch in anderen Bereichen aktiv.
LSD bietet jeden Dienstag ein Offenes Mikro für Menschen an, die spontan etwas vortragen wollen. Beachtet bitte, dass der Beitrag selbstverfasst sein muss und nicht länger als 6 Minuten dauert. Wer am Offenen Mikro liest, braucht keinen Eintritt zahlen und bekommt ein Freigetränk.
Kneipe/CaféPartyTheater
20:30
Gemeinschaftsgarten Prachttomate: Kiezkino im Garten

Frauen bildet Banden Der dritte Film der diesjährigen Openairkinoreihe zeichnet die Geschichte der militanten Frauen*gruppe "Rote Zora" nach.
Die Themen und Aktionsfelder der Gruppe sind weiterhin aktuell, angeregt und inspiriert kommen wir danach gerne ins Gespräch. Bei Regen im Cafe Linus, Hertzbergstraße 32
"Frauen bildet Banden" Christine Lamberty / Maria Baumeister (FrauenLesbenFilmCollectif Las Otras Berlin), D 2019, 77 Min.
Die „Rote Zora“ war in den 1970er und 1980er Jahren eine militante Frauengruppe in der BRD. Ihre Aktivitäten richteten sich u.a. gegen die alltägliche Gewalt gegen Frauen, gegen Gen- und Reproduktionstechnologien, Bevölkerungspolitik und internationale Ausbeutungsbedingungen als Ausdruck patriarchaler Herrschaft. Erzählungen von verschiedenen Zeitzeuginnen, Interviews mit einer Historikerin und ehemaligen Zoras lassen die Geschichte der "Roten Zora" und der damaligen Frauenbewegung wieder lebendig werden.
Im Anschluss: Austausch mit einer Regisseurin
Diskussion/VortragFilm

9 Termine

Di, 03. September 2019

17:00
Museum Pankow: Museumsrundgang

Stadtrundgang „Jüdische Geschichte(n) in Prenzlauer Berg“
Der Rundgang „Jüdische Geschichte(n) in Prenzlauer Berg“ ist ein historisch-politischer Stadtrundgang, basierend auf einer Audioapp.

Erzählt werden historische Geschichten von jüdischen Bewohner*innen des Kiezes rund um den Kollwitzplatz in den 1920er und 1930er Jahren. Ihre Erzählungen basieren auf Interviews mit den Überlebenden und schildern den Alltag im Kiez, das Familienleben, Erlebnisse in der Schule, aber auch die zunehmend antisemitische Atmosphäre. Wir empfehlen App vorher auf´s Handy zu laden. Kopfhörer sind hilfreich, aber nicht notwendig. Für Menschen ohne Smartphone wird es die Möglichkeit geben tablets zu nutzen. Wir treffen uns am Museum Pankow, Prenzlauer Allee 227 – 228.
18:00
Sama32: Tischtennis

Tischtennisplatte ist ab 18 uhr im großen Raum aufgebaut.
Schläger und Bälle vorhanden.
Sport
18:00
Zielona Góra: Vokü

jeden 1.,2. und 4. 18:00 Kulturkombüse im Exil mit veganer Vokü; jeden 3. 20:00 Corasol mit Vokü
EssenVegan
19:00
Heile Haus: Out of Action Berlin - offenes Gesprächsangebot

Wir von out of action Berlin bieten wieder ein regelmäßiges Gesprächsangebot für Menschen, die von Repression und Gewalt im Kontext von linkem Aktivismus betroffen sind. Wir bieten emotionale Unterstützung bei psychischen Folgen von Repression für Einzelpersonen und Gruppen, im Heilehaus an. Jeden 1. und 3. Dienstag im Monat 19 - 21 Uhr
20:00
KØPI: Tresen im AGH

um achte Vokü  & uffe Kaschemme mit Musike
Kneipe/CaféEssenvegane Pampe
20:00
Fischladen: Restaurant

EssenVegan
20:00
Lichtblick: Kino

Deckname Jenny - Film im Widerstand
Rechtsruck in Europa. Die Nazis erobern die Parlamente. Und sie morden wieder. Jennys Bande schaut nicht mehr zu. Und handelt. Doch als Jennys Vater deren militante Ambitionen herausfindet, muss er sich seiner eigenen Vergangenheit als Mitglied einer Stadtguerillagruppe stellen. Und nun wird es für alle Beteiligten eng... Mit anschießendem Filmgespräch und Diskussion mit Regie/Buch und einem Schaupieler bei Snacks & Wein hochaktuell * generationsübergreifend * mit Augenzwinkern * subversiv * anarchistisch * aus einem queeren & feministischen Blickwinkel *
Film
20:30
Schokoladen: LSD - Liebe Statt Drogen (Lesebühne)

LSD - Liebe Statt Drogen
22h free inlet, exquisite Djs, cozy atmosphere & delicious drinks!
Andreas „Spider“ Krenzke, Tobias „Tube“ Herre, Uli Hannemann, Eva Mirasol und Ivo Lotion präsentieren Geschichten, Lieder und Gäste.

------------------------------------------------
LSD – Liebe Statt Drogen ist eine der bekanntesten Lesebühnen Berlins. Jeden Dienstagabend gestalten die 5 Mitglieder von LSD und eingeladene Gäste im Berliner Schokoladen ein Programm aus neuen Texten und Songs. Gegründet 1996 besteht LSD heute aus den Mitgliedern Andreas „Spider“ Krenzke, Tobias „Tube“ Herre, Uli Hannemann, Eva Mirasol und Ivo Lotion. Alle 5 genannten Künstler sind als Autoren und Musiker auch in anderen Bereichen aktiv.
LSD bietet jeden Dienstag ein Offenes Mikro für Menschen an, die spontan etwas vortragen wollen. Beachtet bitte, dass der Beitrag selbstverfasst sein muss und nicht länger als 6 Minuten dauert. Wer am Offenen Mikro liest, braucht keinen Eintritt zahlen und bekommt ein Freigetränk.
Kneipe/CaféPartyTheater
20:30
Gemeinschaftsgarten Prachttomate: Kiezkino im Garten

Frauen bildet Banden Der dritte Film der diesjährigen Openairkinoreihe zeichnet die Geschichte der militanten Frauen*gruppe "Rote Zora" nach.
Die Themen und Aktionsfelder der Gruppe sind weiterhin aktuell, angeregt und inspiriert kommen wir danach gerne ins Gespräch. Bei Regen im Cafe Linus, Hertzbergstraße 32
"Frauen bildet Banden" Christine Lamberty / Maria Baumeister (FrauenLesbenFilmCollectif Las Otras Berlin), D 2019, 77 Min.
Die „Rote Zora“ war in den 1970er und 1980er Jahren eine militante Frauengruppe in der BRD. Ihre Aktivitäten richteten sich u.a. gegen die alltägliche Gewalt gegen Frauen, gegen Gen- und Reproduktionstechnologien, Bevölkerungspolitik und internationale Ausbeutungsbedingungen als Ausdruck patriarchaler Herrschaft. Erzählungen von verschiedenen Zeitzeuginnen, Interviews mit einer Historikerin und ehemaligen Zoras lassen die Geschichte der "Roten Zora" und der damaligen Frauenbewegung wieder lebendig werden.
Im Anschluss: Austausch mit einer Regisseurin
Diskussion/VortragFilm