Terminator

Bitte gebt eure Termine ausschliesslich über unser Online-Formular ein.

Link-Tipps

5 von 38






alle anzeigen

August 2019
M D M D F S S
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  

September 2019
M D M D F S S
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30            

Terminseiten

linke Landschaft
Bielefeld

bo-alternativ
Bochum

Trampolin
Bodensee

inforiot
Brandenburg

Planlos
Bremen

Terminal
Dresden

Bewegungsmelder
Hamburg

rAuszeit
Hannover

Kalinka
Karlsruhe

Plotter
Köln

MD linksdrehend
Magdeburg

Stressmob
Marburg

Info-Pirat
Nürnberg u.a.

untergrund
Rhein-Main

Ausrasten
Rhein-Neckar

Hermine
Ruhrgebiet

left-action
Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt

Eroding Empire
London

Kontakt

Internet- und Papierausgabe des Stressfaktors sind zwei getrennte Projekte.

nur Internet:
stressfaktor@squat.net
unser GPG-Key

nur Papier:
papier@squat.net
Papier GPG-Key

beide Ausgaben:
termine@squat.net

Alle Veranstaltungsorte und Projekte, die hier zukünftig ihre Termine lesen wollen, beachten bitte die Hinweise auf unserer Kontaktseite.


9 Termine

Sa, 07. September 2019

11:00
Villa Kuriosum: Villa KUIRÜZÜM Gartenbar

Frühstücken bis die Sonne untergeht! Chillen im Garten der villa Kuriosum KUIRÜZÜM Gartenbar mit Snacks, Drinks, Kaffee, Kuchen und ab und zu Überraschungsprogramm. bis 22Uhr
Kneipe/CaféKinderaktivitätEssen
13:00
Mehringhof: Vortrag

Rechtsentwicklung in Ostdeutschland nach 1989 bis 2019
Vortrag von Dietmar Wolf, Der Schwerpunkt liegt hier auf die Entwicklung rechter Gruppierungen und Parteien. Eingegangen wird auf die gesellschaftlicheIn Umbrüche in der ehemaligen DDR und deren Folgen. Was haben Massenarbeitslosigkeit und Treuhandpolitik mit dem starken Aufkommen von Nationalismus und Rassismus nach 1990 zu tun? Wie ist heute die soziale Frage in diesem Zusammenhang zu bewerten? Veranstaltungsreihe von Teilhabe e.V.
Diskussion/Vortrag
15:00
Mehringhof: Vortrag

Praktische Gegenwehr, Antifa im Osten/DDR-  Perspektiven auf eine eigenständige Bewegung
Vortrag von  Christin Janicke.
Der staatliche und gesellschaftliche Umbruch 1989/90 war ein Markstein für die heutige Antifa-Bewegung. Unter der Annahme einer gemeinsamen widerständigen Geschichte wurde in bisherigen Rückschauen allerdings nur wenig beachtet, dass in Ostdeutschland eine eigenständige Bewegung entstand, die bereits in der ausgehenden DDR ihren Anfang nahm und ein eigenes Profil entwickelte. 30 Jahre nach Gründung der ersten unabhängigen Antifa-Gruppen  geht es um Handlungsanlässe, gesellschaftspolitische Kontexte und bewegungsinterne Debatten. Veranstaltungsreihe von Teilhabe e.V.
Diskussion/Vortrag
16:00
Villa Kuriosum: Gesundheitsschädlich beim Verschlucken Extra

Pêşangeha - Ausstellung – Exhibition – Sergi – Wystawa Eine Gesammtschau der letzten 5 Gruppenausstellungen (GbV Nr.1 – Nr. 5) 19.30 Uhr: Vortrag Piratinnen von der Antike bis Heute. Mit einer lesbischen Liebesgeschichte und einem schwulen Friseur von xx.Lyssenko
20.00 Uhr: Düster – Poetische Lesung von Netzeauswasser 21.00 Uhr: Konzert Les Guitares Noires 22.30 Uhr: Feuershow Ende 24°°
Diskussion/VortragAusstellungLesungFeuershow
17:00
Boddinstraße nähe U8: Weisestrassenfest "Syndikat bleibt! Wir bleiben alle!"

Es gibt wie jedes Jahr politische Stände, eine Kinder-Ecke, Siebdruck, verschiedenste Redebeiträge, Essen+Getränke, Spaß und Gute Musik. Dieses Jahr spielen auf: MuttAkuchen, The Inserts, Ghostmaker, The Not Amused, Rabble Rousers. Wie jedes Jahr versteht sich das Fest als Feier- und Vernetzungstreffen gegen Gentrifizierung, Rassismus und Ausgrenzung jeder Art.
Aktion/Protest/CampKinderaktivitätEssenMusik/KonzertPartySiebdruck
19:00
Schokoladen: Konzert

OFFBEATCLUB: Bud's Balooxe (Ska/Rocksteady - Bln) 25 Jahre Party
Musik/KonzertParty
20:00
KvU: Berlin Chaos Fest - Solikonzert

"Turtle Rage" (Vertracktes Labyrinth), "Gopnik" (Notorisch Kleptomanischer Killervirus), "Bomb Out" (Suburban Thunderstorm), "Hugfleisch" (Maschinenzerstörung), "Tremor" (Rabiates Gefühlschaos), "Terrorreaktor" (Katakombengeholze), "Delusive Utopia" (Dark Future With Some Hope), "Shitake"(Myskotisches Wachkoma). Mit Antirep Solicocktails und veganer Kost.
In Solidarität mit Rojava und der PKK. Die Einnahmen gehen an die Initiative Azadi.
 
EssenMusik/Konzert
21:00
Kulturhaus Kili: Soliparty

Frisch Wie G̶e̶s̶t̶e̶r̶n̶ Tu Mal Wat! 𝗔𝗻𝘁𝗶𝘀𝗲𝗺𝗮𝗻𝘁𝗶𝗰 𝘅 𝗧𝘂 𝗺𝗮𝗹 𝘄𝗮𝘁!

Die Antisemantic-Partyreihe [Frisch Wie Gestern] schließt sich den [Tu mal wat!]-Aktionstagen an und bringt euch gemeinsam mit unabhängigen Aktivistis eine Nacht mit Film, Pizza, Techno und Punk! (lineup below)
In den vergangenen Jahren spitzt sich die Wohnungs- und Mietenkrise immer weiter zu. Die Tu mal wat!-Aktionstage rufen auf, sich dem Ausverkauf der Stadt zu widersetzen und Häuser, Wohnungen, Büros und öffentliche Räume anzueignen. Also lasst uns was tun und einen Gipfel des Widerstands bereiten, die Antwort auf Verdrängung und Räumung
unserer Hausprojekte, Jugendzentren, Clubs, Nachbarschaftsläden, Kiezkneipen und Freund*innen!

Der Staat entgegnet dem legitimen Widerstand immer noch mit Repression. Dadurch entstehen Kosten, auf denen keine*r von uns alleine sitzen bleiben sollte. Deshalb lasst uns an diesem Abend zusammenkommen, um den Kampf um städtische Freiräume gemeinsam zu feiern!

𝗧𝘂 𝗺𝗮𝗹 𝘄𝗮𝘁! - 𝗦𝘁𝗮𝗱𝘁𝗽𝗼𝗹𝗶𝘁𝗶𝘀𝗰𝗵𝗲
𝗔𝗸𝘁𝗶𝗼𝗻𝘀𝘁𝗮𝗴𝗲 𝘃𝗼𝗺 𝟮𝟲. 𝗯𝗶𝘀 𝟮𝟵. 𝗦𝗲𝗽𝘁𝗲𝗺𝗯𝗲𝗿
𝟮𝟬𝟭𝟵:
https://tumalwat.noblogs.org/

Ab 21h Filmscreening: Mietrebellen.
Ab 23h Party!
Lineup: Adolfina Fuck, Carlotta Jacobi, DJ Crémant, Lady Maru, Lavender & the good times, Mutti Cool, Nina Berg, Prozeca, SuTropos, Tomotheus, more TBA
FilmParty
23:00
Tommy-Weisbecker-Haus: Flowers of Romance

Die Nacht für (Synth-Electro)Freaks, Psychedelics, (post)Punks und andere Kuriositäten. [-synth -minimal -flexiwave -electronic -italo -postpunk]. d j
terrorwave
Musik/Konzert