Terminator

Bitte gebt eure Termine ausschliesslich über unser Online-Formular ein.

Link-Tipps

5 von 39






alle anzeigen

September 2019
M D M D F S S
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30            

Oktober 2019
M D M D F S S
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      

Terminseiten

linke Landschaft
Bielefeld

bo-alternativ
Bochum

Trampolin
Bodensee

inforiot
Brandenburg

Planlos
Bremen

Terminal
Dresden

Bewegungsmelder
Hamburg

rAuszeit
Hannover

Kalinka
Karlsruhe

Plotter
Köln

MD linksdrehend
Magdeburg

Stressmob
Marburg

Info-Pirat
Nürnberg u.a.

untergrund
Rhein-Main

Ausrasten
Rhein-Neckar

Hermine
Ruhrgebiet

left-action
Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt

Eroding Empire
London

Kontakt

Internet- und Papierausgabe des Stressfaktors sind zwei getrennte Projekte.

nur Internet:
stressfaktor@squat.net
unser GPG-Key

nur Papier:
papier@squat.net
Papier GPG-Key

beide Ausgaben:
termine@squat.net

Alle Veranstaltungsorte und Projekte, die hier zukünftig ihre Termine lesen wollen, beachten bitte die Hinweise auf unserer Kontaktseite.


9 Termine

Sa, 12. Oktober 2019

15:00
Mehringhof: Die Renaissance autoritären Denkens und Handelns in Ost- und Westdeutschland

In unserer Abschlussveranstaltung der Reihe wollen wir die Landtagswahlen in Sachsen und Brandenburg auswerten. Dabei soll es nicht nur um die AFD gehen, ebenso um das Abschneiden der Partei die Linke. Wer hat wen warum gewählt oder aber auch nicht. Was bedeutet die immer noch hohe Zahl an Nichtwähler*innen? Ist die Linkspartei mit ihrer neuen Klassenpolitik gescheitert? Wie kann ein Zurückdrängen der AFD und in ihrem Windschatten von rechtsradikalen Hooligans sowie Neonazigruppen aussehen? Verstehen von „berechtigten Interessen“ oder „klare Kante zeigen“ gegen Rechts?
Diskussion/Vortrag
18:30
Horte (Strausberg): Vortrag

Anastasia und ihre Fans – Ideologie & Akteure einer rechtsesoterischen Bewegung. Mit einem Hektar Land als Kleingärtner die Welt zu retten, scheint für manch ökologisch Motivierte eine verheißende Nachricht... In dem Vortrag werden Ideologie und Weltbild, sowie AkteurInnen der Szene, Strukturen und Verknüpfungen der rechtsesoterischen Strömung, die unter „Anastasia-Bewegung“ und „Familienlandsitz-Bewegung“ bereits einige Aufmerksamkeit in der Presse und Rechtsextremismusforschung auf sich gezogen hat, beleuchtet und dekonstruiert. Infos hier
 
Diskussion/Vortrag
19:00
KvU: Dawn of Punk

Punksause mit "Do Rady", "Super Zelle", "Hamster im Arsch" und DJ Terry
Musik/KonzertParty
19:00
Festsaal Kreuzberg: 10 Jahre Leftvision Party

Aufgepasst! Extrablatt! Save the date!
Im Herbst wird unser Medienkollektiv "leftvision" 10 Jahre alt! Das wird groß gefeiert mit einer phänomenalen 10-Jahres-Gala, Konzerten und natürlich einer durchgetanzten Nacht! mit Yok, Lulu & die Einhornfarm, FCKR, Oidorno. Aftershowparty mit Lenki Balboa & Kai Kani
Musik/KonzertParty
20:00
Potse: Konzi

live: Elektrogott "E-ALDI" (Elektropunk-Trash von Aldipunk-Records aus Ostwestfalen) und "DAN SCARY" (düsterer One-Man-Band Punkrock aus Braunschweig)
Musik/Konzert
20:00
Fischladen: Fressfaktor

vegan
EssenVeganFressfaktor
21:00
Kulturhaus Kili: From the Void: Anarchism (Antifaschistische Soliparty)

Seit zwei Jahren besteht die Black Pond Antifa nun schon und betreibt antifaschistische Politik. Hohe Wahlergebnisse für die AfD in Brandenburg und Sachsen, gut vernetzte rechtsterroristische Gruppen in ganz Deutschland und ein Staat, dessen gesamter Sicherheitsapparat von rechtsradikalen Strukturen durchsetzt ist, zeigen, dass diese auch weiterhin bitter nötig ist.
Diese Arbeit kostet leider Geld. Material, Infastruktur und gerade Repression, welche mit emanzipatorischem Aktivismus immer einhergeht, klauben uns den letzten Cent aus der Tasche. Deswegen laden wir dich ein, am 12.10. mit uns das zweijährige Bestehen der Gruppe im Kulturhaus Kili zu feiern und uns zu unterstützen. Die Erlöse gehen in unsere Repressionskosten und weitere politische Arbeit.
Ab 21 Uhr: Vortrag zu #besetzenInfostände, Essen, uvm.
Ab 23 Uhr: Techno // female* HipHop, Trap und Pop
Mehr Infos
Party
21:30
Supamolly: Konzert

Früchte des Zorns
Musik/Konzert
22:00
Mensch Meier: Choose: future

Schlechte Musik ist eine reale Bedrohung für die Menschheit. Die Bewältigung dieser Krise ist die Hauptaufgabe unserer Soli-Party am 12. Oktober im Mensch Meier.

Saturdays for future: Das sind alle, die mit uns für besseren Klang auf die Tanzfläche gehen. Unsere Tanz-Bewegung ist international, nicht parteilich, autonom und dezentral organisiert. Mach mit und werde Teil unserer Bewegung! Hip-Hop/ Bass / Techno / House/ Karaoke-Floor
 
Party