Terminator

Bitte gebt eure Termine ausschliesslich über unser Online-Formular ein.

Link-Tipps

5 von 39






alle anzeigen

September 2019
M D M D F S S
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30            

Oktober 2019
M D M D F S S
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      

Terminseiten

linke Landschaft
Bielefeld

bo-alternativ
Bochum

Trampolin
Bodensee

inforiot
Brandenburg

Planlos
Bremen

Terminal
Dresden

Bewegungsmelder
Hamburg

rAuszeit
Hannover

Kalinka
Karlsruhe

Plotter
Köln

MD linksdrehend
Magdeburg

Stressmob
Marburg

Info-Pirat
Nürnberg u.a.

untergrund
Rhein-Main

Ausrasten
Rhein-Neckar

Hermine
Ruhrgebiet

left-action
Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt

Eroding Empire
London

Kontakt

Internet- und Papierausgabe des Stressfaktors sind zwei getrennte Projekte.

nur Internet:
stressfaktor@squat.net
unser GPG-Key

nur Papier:
papier@squat.net
Papier GPG-Key

beide Ausgaben:
termine@squat.net

Alle Veranstaltungsorte und Projekte, die hier zukünftig ihre Termine lesen wollen, beachten bitte die Hinweise auf unserer Kontaktseite.


7 Termine

So, 13. Oktober 2019

15:00
KTS 13: autonomer Supermarkt

große WGs, kleine WGs, keine WGs, Kochende, Essende, Küchen: wir laden euch herzlich ein zum autonomen Supermarkt. Ihr könnt folgende feine Ware erhalten und zahlt soviel ihr möchtet: Soja-Schnetzel, Bio-Spüli, Sojasteak, Seitan, Olivenöl, anderes Öl, Aufstrich, Tomatenmark, Nudeln, Oliven im Glas, Ahornsirup u.A. - vegan & großteils bio. Mitbringen: TÜTEN & GLÄSER ZUM ABFÜLLEN !!! Dazu: Lagerfeuer, Crêpes & was zu trinken. Kommt vorbei und bleibt ein bisschen da! food 4 action Spendenzweck: Infrastruktur-Kosten des Projektplatzes Karpfenteichstr. 13
15:30
Supamolly: Fressfaktor

Kaffe & Kuchen (auch vegan)
EssenVeganFressfaktor
19:00
K9: Größenwahn • politischer Filmabend

MIL - Geschichte einer Familie mit Geschichte“ Die Geschichte des "Moviemente Ibérico de Libaración" Dokumentarfilm, Schweiz 2005, 52 min, OF = Katalanisch, Spanisch, Französisch, Schweizerdeutsch mit deutschen UT von Martina Loher Rodríguez.
Der Film "MIL" zeigt anhand der Familie Solé Sugranyes die bewegte Geschichte des "Moviemente Ibérico de Libaración". Auf einer langen Reise, die von Genf nach Spanien und wieder zurück in die Schweiz führt, zeigt der Film ein Netzwerk auf zwischen verschiedenen Orten und Menschen. In Barcelona treffen wir Xita die 85-jähige Mutter von elf Kindern, fünf von denen haben aktiv an den Kämpfen des MIL teilgenommen. Die Gruppe MIL machte bewaffnete Agitation und schriftliche Propaganda für eine libertäre kommunistische Gesellschaft, sie unterstützten die autonome Arbeiterbewegung durch zahlreiche Bank-Enteignungen und illegale Publikationen. Ein Kämpfer der MIL Oriol Solé Sugranyes , wurde nach seiner Flucht mit 29 Gefangenen, 25 von ihnen ETA-Kämpfer, aus dem Knast von Segovia, am 6. April 1976 von der Guardia Civil erschossen. Salvador Puig Antich, von der MIL, war einer der letzten mit der Garrotte hingerichteten im Franco-Faschismus . am 2. März 1974 im Gefängnis Modelo in Barcelona wurde es vollstreckt. combatiente zeigt geschichtsbewußt revolucion muß sein! filme aus aktivem widerstand & revolutonären kämpfen
19:00
Zielona Góra: Fressfaktor

vegan
EssenVeganFressfaktor
19:30
Supamolly: Fressfaktor

Pizza (vegetarisch)
EssenvegetarischFressfaktor
20:00
Fischladen: Fressfaktor

vegan
EssenVeganFressfaktor
20:30
Supamolly: Sonntags Variete

Ein bunt wechselndes, unterhaltendes Programm mit artistisch, tänzerischen, akrobatischen, sprechenden und musikalischen Gästen, die eine größere Anzahl von Darbietungen, mosaikartig zusammen setzten, wobei jede für sich eine künstlerisch geschlossene Einheit mit Anfang und Ende bildet."
PartyTheater