Terminator

Bitte gebt eure Termine ausschliesslich über unser Online-Formular ein.

Link-Tipps

5 von 39






alle anzeigen

Oktober 2019
M D M D F S S
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      

November 2019
M D M D F S S
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

Terminseiten

linke Landschaft
Bielefeld

bo-alternativ
Bochum

Trampolin
Bodensee

inforiot
Brandenburg

Planlos
Bremen

Terminal
Dresden

Bewegungsmelder
Hamburg

rAuszeit
Hannover

Kalinka
Karlsruhe

Plotter
Köln

MD linksdrehend
Magdeburg

Stressmob
Marburg

Info-Pirat
Nürnberg u.a.

untergrund
Rhein-Main

Ausrasten
Rhein-Neckar

Hermine
Ruhrgebiet

left-action
Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt

Eroding Empire
London

Kontakt

Internet- und Papierausgabe des Stressfaktors sind zwei getrennte Projekte.

nur Internet:
stressfaktor@squat.net
unser GPG-Key

nur Papier:
papier@squat.net
Papier GPG-Key

beide Ausgaben:
termine@squat.net

Alle Veranstaltungsorte und Projekte, die hier zukünftig ihre Termine lesen wollen, beachten bitte die Hinweise auf unserer Kontaktseite.


5 Termine

Mo, 4. November 2019

18:30
Magda19: Film & Vortrag: "Die Mauer ist uns auf den Kopf gefallen"

**Français ci-dessous**
Film & Vortrag über Frauen* of Color und ihre Perspektiven auf den Fall der Berliner Mauer Ab 18.30 Uhr Snacks und Drinks Ab 19:00 Uhr Film (ca. 40 Min.) und Diskussion Am 4. November 1989 forderten rund 500.000 Menschen auf dem Alexanderplatz radikale Veränderungen in der DDR – fünf Tage vor dem Fall der Mauer.
In diesem Jahr feiert der Mauerfall sein 30-jähriges Jubiläum. Doch wenn wir von ihm hören oder erzählen, bleiben viele Perspektiven oft unberücksichtigt. Der Film thematisiert die Perspektiven von Frauen* of Color auf den Mauerfall und die Wendezeit. In Einzel- und Gruppeninterviews werden fünf Feminist*innen of Color zu ihrem politischen Aktivismus gegen Rassismus und Sexismus im Hinblick auf die Zeit der deutschen Wiedervereinigung befragt. Der Film untersucht, wie sie den tiefgreifenden politischen Wandel erlebt haben, welche Bedeutung die deutsche Wiedervereinigung für sie hat und wie sie den anschließenden Anstieg rassistischer Gewalt erlebt haben.
Nach dem Film folgt ein Publikumsgespräch mit der Regisseurin Diane Izabiliza (angefragt) und einer Aktivistin vom Young Migrants Blog (angefragt)
Wann?
Sprachen?
Film: Deutsch mit englischen Untertiteln; Flüsterübersetzung ins Französische und Arabische möglich.
Die Diskussion findet auf Deutsch statt, mit Übersetzung ins Englische, Französische und Arabische.
Eine Veranstaltung von Aktiv in Lichtenberg e.V..
Gefördert von: Partnerschaften für Demokratie Lichtenberg. Bundesprogramm "Demokratie leben"
**Français**
« Le mur est tombé sur nos têtes »
Projection de film & discussion en suite avec la réalisatrice Diane Izabiliza (à confirmer) et une activiste de Young Migrants Blog (à confirmer)
À propos du film :
Changements dans la RDA – cinq jours avant la chute du mur de Berlin.
Cette année, c’est le 30ième anniversaire de la chute du mur. Mais quand on en parle, ils y manquent souvent certaines perspectives. Ainsi, ce film se concentre sur des femmes* of Color et leurs perspectives sur la chute du mur et l’époque du « Tournant » qui suivait.
Dans des interviews, cinq féministes* of Color parlent de leur activisme contre le racisme et le sexisme dans cette époque de réunification des deux Allemagnes. Le film examine quel rôle la réunification jouait pour elles*, comment elles* ont vécu cet énorme changement politique et la croissance de violence raciste dans cette époque.
Quand ?
Lundi 4 novembre, 19 h
À partir de 18h30 : pot de bienvenue
À 19 h : projection du film „ Die Mauer ist uns auf den Kopf gefallen“ (ca. 40 min)
Ensuite : discussion avec la réalisatrice et une activiste
Où ? „Plattenkosmos“, Magdalenenstraße 19, Lichtenberg (U5 Magdalenenstraße)
Langues ?
Film : allemand avec sous-titrage en anglais
Chuchotage en français et arabe à disposition  
La discussion se déroulera en allemand avec des interprétations en anglais, français et arabe.
L‘événement est organisé par l’association « Aktiv in Lichtenberg e.V. »
Diskussion/VortragFilm
19:00
Hearts' Fear: Infosec-Workshop

Description: Weekly information security workshop (en + de). Got questions regarding Tor Browser, LineageOS, Mastodon? You want to learn about Tails or create encrypted Backups? There is this one annoying problem that you always wanted to solve? Bring your devices and come by! Check https://resist.berlin for news and special events.
Kurs/Workshop
19:00
Brauni 53/55: Fressfaktor

vegan mit glutenfreier Alternative (jeden 1. Mo im Monat)
EssenVeganglutenfreiFressfaktor
20:00
K19 Café: Fressfaktor

Weltküche
EssenFressfaktor
20:00
Schwarze Risse: Buchvorstellung: „Revolutionäre Gewalt. Ein Dilemma“

Titus Engelschall und Elfriede Müller stellen ihr 2019 erschienenes Buch „Revolutionäre Gewalt. Ein Dilemma“ vor. Die Beiträge des Buches folgen den Spuren sozialrevolutionärer Gewalt in Theorie und Praxis. Im Fokus stehen die Akteurinnen und ihr Umgang mit Gewalt bei Erfolg und beim Scheitern revolutionärer Versuche in der Moderne. Geschichte wird dabei als eine Geschichte der gescheiterten und verratenen Revolutionen begriffen. Die konkreten Analysen von der Französischen bis zur Chilenischen Revolution erläutern den Unterschied zwischen der strukturellen Gewalt der Verhältnisse und sozialrevolutionärer Gegengewalt, sowie zwischen Krieg und Revolution. Sozialrevolutionäre Gewalt verstehen die Autorinnen als praktische Kritik gewöhnlicher Gewalt.
Doch immer wieder sind die Revolutionärinnen mit der Gewalt der Konterrevolution konfrontiert und müssen die Revolution verteidigen, ohne der Gewalt zu erliegen und ihre solidarischen Prinzipien aufzugeben. Was bedeutet das für kommende Revolutionen? Denn die Abschaffung aller Gewaltverhältnisse wird nicht ohne sozialrevolutionäre Gewalt zu haben sein. Das zeigt die Geschichte der Revolutionen und verweist auf ihr Dilemma.
Buch-/Infoladen/BüchereiBuchvorstellung