Stressfaktor-Startseite...[squat!net]
Startseite Termine Adressen Küche für Alle Links SF Sa, 28. März 2015

Regelmäßige Termine wie Tresen, Küfas, u.ä., an denen sonst nichts anderes veranstaltet wird, findet ihr unter Adressen oder Küfas.

Terminator

Schickt eure Termine bitte mit unserem Online-Formular.

Termin-Suche

RSS

Unsere Berlin-Termine könnt ihr nun auch mit RSS abrufen.

Zeit-Auswahl

gestern | heute | morgen

ausführlich
7 Tage | 30 Tage

Kurz-Übersicht
30 Tage | 90 Tage

Rubrik-Auswahl

Es gibt aktuell
208 Termine in Berlin

Politik/Aktion: 7
Konzerte: 85
Filme: 45
Essen: 25
Parties: 31
Frauen: 1
Theater: 2
Ausstellungen: 2
Kurse/Workshops: 2
Kneipe/Café: 37
Queer: 4
Info: 31
Sonstiges: 23

Link-Tipps

5 von 42
alle anzeigen

Subversiv - DIY-Location in Berlin-Mitte
Anarchistische Gruppe Neukölln
Initiative 'Tempelhof für Alle' - Freiraum Flughafen erkämpfen
Aufbau einer antifaschistischen Stadtkommune
Infopartisan

Bitte beachtet unseren Spendenaufruf in eigener Sache. Danke.

25 Termine   (heute)

Samstag, 28.03.2015
11.00 Uhr S-Bhf. Gesundbrunnen: Zugtreffpunkt
Packt euch Stullen ein, es geht nach Wittstock/Dosse (Nordwestbrandenburg). Hier wollen Neonazis erneut aufmarschieren und rassistische Stimmungsmache gegen Geflüchtete betreiben. Das Endziel ihrer Demonstration liegt dierekt in der Siedlung, in der Geflüchtete dezentral untergebracht sind. Also kommt alle nach Wittstock und zeigt Solidarität! Antifa endet nicht an der Berliner Stadtgrenze. Raus aus dem A-Bereich, rein in die Provinz. Zugtreffpunkt: 11.00 Uhr, S Gesundbrunnen, Abfahrt 11.19 Uhr, Gleis 4.
12.00 Uhr SBZ Krähenfuß: Workshop
Workshop on soundtechnic for FLTI only. Did you ever want to organize a party/concert and did not know how to use the sound equipment? Here is your opportunity! We are giving a workshop with the sound-equipment from RefRat at Humbold University. The workshop will take place on 28th + 29th of march from 12am-6pm and will be held in english and german. You will learn how to set up the small pa, basic theory of electricity, how to use the different devices of the pa and how to make a sound check. The workshop is for women lesbian trans and inter-people who do not have experience with sound equipment. If you are interested please register by sending an email to: soundsistersyeah@gmail.com
12.00 Uhr Spreewaldplatz: Tekk Back Da Park Act II
Once again, we will rise up for a free Görli! A Görli free from Racism and police brutality! Free from illegalisation and criminalisation! With a loud soundsystem, free tekkno musik and speeches we will Make noize on the street. We stay in deep Solidarity with the struggle of da people from the school # Ohlauer Infopoint. Like last time we will take some donations for this people. Last time at 13.03. they give us a Prohibition to go inside of the park. They criminalize us and say that we are "A Danger for the public Security and Order". So we are glad for this nice words but we will fight untill the park is free! Come together - DIY - Tekk back the Power!
14.00 Uhr Flughafen Tegel: Demo
Demo gegen die geplante Speicherung von Passagierdaten (PNR): Treffpunkt 14.00 Uhr am Haupteingang Flughafen Tegel, bis 18.00 Uhr.
In Kürze will das Europäische Parlament eine Richtlinie verabschieden, die für alle Fluggesellschaften die Weiterleitung umfassender Datensätze über alle Passagiere an Ermittlungsbehörden verpflichtend macht. Dort sollen die Datensätze, die bis zu 60 Einzelinformationen enthalten, fünf Jahre lang gespeichert und elektronisch ausgewertet werden. Betroffen sind alle Flugreisenden in der EU. [...]
Ein Bündnis überwachungskritischer Gruppen ruft daher zum bundesweiten Aktionstag am 28. März gegen die geplante Massenüberwachung von Passagierdaten (Passenger name records, PNR) auf. Auf zahlreichen Flughäfen der Republik und darüber hinaus wird es Aktionen und Demos geben. Der Aktionstag ist zugleich Auftakt der Kampagne "Verfolgungsprofile", die gerade im Aufbau ist.
In Berlin organisieren wir am 28. März ab 14.00 Uhr eine Demo auf dem Flughafen Tegel, dabei sind Arbeitskreis gegen Vorratsdatenspeicherung Berlin, Digitale Gesellschaft, Aktion Freiheit statt Angst und #wastun gegen Überwachung. Komm mit dazu und unterstütze die Aktion!
16.00 Uhr Cabuwazi (Venusstr. 90, Altglienicke): "Refugees Welcome"
Zwei Monate lang haben jugendliche Geflüchtete in unserer Zirkusmanege mit viel Fleiß, Fantasie und Energie trainiert. Nun präsentieren sie ihre ganz persönliche und alltägliche Geschichte in einer fulminanten Abschlussshow. Begleiten Sie sie dabei wenn es heißt: Manege frei für die jungen Artist*innen!
16.00 Uhr Friedel 54: Vegan Pop-Up Café
On Friday and Saturday Minor Treat will return to Friedelstr. for our monthly pop-up cafe. We'll have a (100% glutenfree) KüFA, as well as plenty of cakes and sweet treats. The fridge will be stocked with alkoholfrei beverages, in addition to offering coffee, hot chocolate and tea. Everything is 100% vegan and the space is strictly drug-free. No drugs of ANY kind are permitted in the space, and *please* don't stand outside the front door smoking!
Note that we will be open as follows: Friday: 18:00 - 22:00. Saturday: 16:00 - 22:00.
19.00 Uhr M29: Kickertunier Berlin/Brandenburg
Finale des Kickertunier Berlin/Brandenburg 2015. Die ersten drei aus den Vorrunden Rote Insel Schöneberg, jwp Neuruppin, Café Köpenick, M29 Prenzlaueberg, WB 13 Hohen-Schönhausen, Zielona Gora Fhain und Horte Strausberg kommen vorbei, um miteinander ein schönes Kickertunier zu beenden. Alle anderen, die nicht unter den ersten drei waren oder nicht dabei waren, ihr könnt gerne vorbei kommen und für die Stimmung sorgen.
19.00 Uhr Meuterei: Solicocktailtresen
Solicocktailtresen für Kiralina - "Kein Knast steht für immer!" Ab 19.00 Uhr Infoveranstaltung zur Strafvollzugsreform. Ab 20.00 Uhr Cocktails.
19.00 Uhr Schokoladen: Konzert
"Enablers" (Experimental Post-Rock, Spoken Word aus USA) und "Beehover" (Stoner Doom Duo)
20.00 Uhr Baiz: Kabarett
Trio Lokale "Der Wille des Volkes?" - gesellschafts-politisches Kabarett. Jeden Morgen lese ich überrascht in der Zeitung, was ich jetzt wieder will. Von der sozialen Kompetenz für HartzIV'ler, über Politiker-Sprüche - wie wir sie lieben - bis hin zu Steuerhinterziehung und dem EU-Rettungsschirm für kleine Leute.
Trio Lokale: Idee & Regie: Petra Henning, Darsteller: Lena Wilms, Maximilian Wilms, Christian Karbe, Jörg Greßmann, Licht: Philipp Witt; Unsere Themen sind vielseitig, komisch und frech - Zeitgeist und Wohlstandsneurosen inklusive.
20.00 Uhr Jugendschiff Remili: Poetry-Slam
UFFsagen - der Poetry-Slam von UFFmucken. ACHTUNG Ortswechsel!
Aufgrund polizeilicher Repression kann unser Poetry-Slam nicht im KAOS stattfinden. Doch auch wenn man unserem Engagement Steine in den Weg legt, ziehen wir unser Ding durch. Wenn die Polizei uns nicht in einer alten Industriehalle haben will, dann gehen wir eben aufs Wasser. Wie gehabt geht's also los am Samstag um 20.00 Uhr, nun aber auf dem Jugendschiff Remili auf der Spree. Das ist an der Hasselwerderstraße 22a. Vom S-Bahnhof Schöneweide sind das knapp 10 Minuten Fußweg. Auch dort gibt's Küche für alle, Getränke, Infomaterial und natürlich poetische Texte. Eintritt frei oder gegen Spende. Jetzt erst recht: "UFFsagen gegen staatliche Repression! Refugees Welcome!" Ihr habt was zu slammen? Dann meldet euch bei uns.
20.00 Uhr K9: Soli-Küfa
Fvtvrecow - Gambische Soli-Küfa von Refugees. Wir laden euch ein, gemeinsam mit Refugees aus Gambia an einer Küfa in der K9 teilzunehmen. Die Küfa bietet eine Möglichkeit zur Unterstützung, zur Vernetzung und zum Austausch. Gerne möchten wir diese Küfa langfristig als Finanzierungsmöglichkeit für Refugees weiterführen. Gekocht wird gambisch (gegen Spende: 3-5€).
20.00 Uhr New Yorck im Bethanien: Presentation
"Fennovoima NPP project and People Power against Nuclear Power - antinuclear action camp in June 2015 in Finland". Küfa and drinks.
Energy company Fennovoima, initially founded by E.ON, will start construction of a new nuclear power plant this summer in Pyhäjoki, northwest Finland. Finnish energy policy is still stuck in the centralised energy production. Nuclear power is promoted as a climate solution hiding the fact that it is an enemy of the more sustainable and equal forms of decentralised renewables. For us, a struggle against one irresponsible project is part of the global struggle for conditions of life itself. People Power against Nuclear Power- antinuclear action camp will provide a ground for much needed resistance. Its not too late yet!
An antinuclear action camp will be organized near Hanhikivi cape from 8th of June to 21 of June, by climate and eco action network Hyökyaalto (Rising Tide- Finland). Join us to stop the construction of the 100 000 year lasting problem, at its beginning!
20.30 Uhr Tommy-Weisbecker-Haus: Punk-Konzert
"Die Bierbusters" (Velpke), "Betty & The Bottles", "Plotz 'n' Hotz", "Pornscars", "Brainless". Achtung: Bei 5 Bands wird pünktlich angefangen!
21.00 Uhr Clash: Tribute to Joe Strummer
"Razors" (HH), "The Riots" (Moskau), "Erotic Devices" (Berlin/Peru) und DJ King Brownie.
21.00 Uhr Drugstore: Stressfaktor Soli-Konzert
Soli für den Stressfaktor. Live: "Sludge" (Hardcore aus Berlin), "Müllsch" (Punk Metal aus Neukölln), "Bombout" (Hardcore aus Berlin). Eintritt frei - Spende für den Stressi.
21.00 Uhr Kastanienkeller: Konzert
"Crash Rate X" (Trash Punk Trio aus Münster), "Michael Jackson" (Wild Punk aus London). Aftershow with Punk Djanes.
21.00 Uhr Potse: Konzert
Punkkonzert mit "Daisy und die Frittenbude" (Chemnitz), "audio activ" (Annaberg-Buchholz), "Punkrockhengste" (Berlin).
21.00 Uhr Scherer8: Konzert (Record Release Show)
"Guantanamo Party Program" (Dark Hardcore aus Wroclaw - Record Release), "Zerum" (Dark Crust aus Berlin/Warszawa), "Useless" (D-Beat aus Wroclaw). Afterparty: Magiczny Palec Naduszajacy Play (100% Hits, Wrocław).
21.00 Uhr Schreina47: Antirassistischer Soliabend
Die direkte Unterstützung von geflüchteten Menschen erfordert auch einiges an finanziellen Ressourcen. Wir sind ein Kreis von Unterstützer*innen und veranstalten aus diesem Grund einen Soliabend. Zeigt euch also solidarisch, indem ihr vorbei schaut und einen schönen Abend mit uns habt.
21.00 Uhr Supamolly: Hip Hop Solikonzert
Das Solikollektiv A\void lädt ein zum Hip Hop Konzert und anschließender Party.
Mit dabei sind "Tapete" (Hip Hop), "Lady Lazy" (queer-feministischer Rap) und "Yansn" (Hip Hop). Die Konzerte beginnen pünktlich um 22.00 Uhr. Danach Dj_ane Sets von Lindas Tante (Bouncy Beats) und Badkat & Giotto (Hip Hop, Dubstep). Daneben locken D.I.Y. Shots und das allseitsbeliebte Stressi-Soli-Glücksrad. Das Geld geht an die KiB (KuB in Brandenburg) zur Unterstützung von Geflüchteten in Brandenburg. Barrierfreier Zugang möglich. No dogs, no pigs, no masters!
21.55 Uhr Fischladen: Power hour
At 21.55 we roll the Power Hour in the front bar. 60 min of 60 sec crazy music video clips from the 80s, a shot of beer (or equivalent) every new music clip. Join the madness!
22.00 Uhr JUP: Soliparty
Glitzer Glitzer! Trash-Soliparty mit Karaoke. Es gibt Glitzer-Muffins und Glücksrad. Die Soliparty ist für das Café ohne Grenzen, bei dem Geflüchtete und ihre Nachbar*innen zusammen kommen, sich kennen lernen, Essen, Musik machen... Außerdem gibt es eine rechtliche Beratung. Ab 20.00 Uhr gibt es wieder Karaoke, ab 22.00 Uhr wird das Tanzbein geschwungen: Mit dabei sind R'n'B (90er), NoPopNoStyle (80er, Schlager, Schenkelklopfer), Loris (Alltimes) und Mutti Cool (Trash, Punk, Lovesongs). Eintritt: Spende.
22.00 Uhr Linienstr. 206 (nähe Rosenthaler Platz): Clandestine Latin-Queer Soli-Party
Latin-Beats im Unterholz mit: MC Behavin' (Tanzbare HipHop), DJ Conchi (Petardeo Musik), DJ Karakulo (Resident). Wir werden tropische Cocktails, kaltes Bier, kein Essen aber gute Laune für alle Gäste zur Verfügung stellen. Soli für die von der Operation Pandora Betroffenen im spanischen Staat.
23.00 Uhr ZGK: Soliparty
Soli für Musik Braucht Freiräume
2 Floors:
Basement: Freetekno Live & DJ-Sets
Bar: Punkrock, HC, Trash
MBFinfopoint: chilloutarea with infoscreening of movies about free spaces.

radar

März 2015
M D M D F S S
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          

April 2015
M D M D F S S
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      

  heute
  bis 5 Termine
  bis 10 Termine
  über 10 Termine

Terminseiten

inforiot
Brandenburg
Rotes Potsdam
Potsdam
links-lang.de
Mecklenburg-Vorpommern
Störungsmelder
Mecklenburg-Vorpommern
left-action
Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt
Terminal
Dresden
Bewegungsmelder
Hamburg
Planlos
Bremen
MOG
Göttingen
Terminrevolte
Hildesheim
Hermine
Ruhrgebiet
bo-alternativ
Bochum
Plotter
Köln
untergrund
Rhein-Main
Ausrasten
Rhein-Neckar
Stressmob
Marburg
Info-Pirat
Nürnberg u.a.
Eroding Empire
London
gegen die lange weile
Wien

Kontakt

Internet- und Papierausgabe des Stressfaktors sind zwei getrennte Projekte. Beachtet beim Kontakt bitte die unterschiedlichen Email-Adressen.

stressfaktor@squat.net
nur Internet

papier@squat.net
nur Papier

termine@squat.net
beide